Mittwoch, 27. Dezember 2006

Jahresrückblick 2006

Nachdem ich einige Zeit nichts mehr in mein Weblog geschrieben habe, gebe ich eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse 2006. Es war Svenjas erstes eigenes Jahr mit vielen Höhen und einigen kleineren Untiefen.

Sylvester
Die Silvesternacht 2005 auf 2006 feiere ich bei meinem besten Freund Dixon und seiner Frau Kerstin. Svenjas erstes Silvester...

Januar
Mein Geburtstag am 11. Januar ist der schönste, den ich je gefeiert habe. Wir sind sechs Girls im bunten Mix aus Bio- und T-Girls. Spät nachts verlegen wir die Party in eine nahegelegene Bar, ins Birdcage.
We had so much fun we nearly peed our pants....

April
Ich beschließe, doch keine Blondine mehr zu sein und bekomme meine echte Haarfarbe zurück.
(Freunde und Kollegen sprechen Dankesgebete)

Juni
Meine Ehe wird nach 11 Jahren geschieden. Das ist traurig für mich.

September
Das erste Gutachten für meine Vornamensänderung ist fertig. Ausserdem bekomme ich die Nachricht, dass die Laserepilation ab jetzt vollständig von der Krankenkasse übernommen wird, yippieh!

Oktober
Der einjährige Alltagstest ist rum. Welch eine spannende Zeit...!

November
Matina, meine ExGattin klagt auf mehr Unterhalt.

Fazit:
Das war vielleicht das glücklichste Jahr in meinem Leben. Auch wenn viele Tränen geflossen sind, hab' ich doch viel gelacht, bin gestöckelt, hab mir Laufmaschen geholt, bin angeglotzt, ausgelacht und bewundert worden, habe zuviel Pink getragen, war zu dick geschminkt, hab zu laut gelacht und dabei soviel Spaß und Freude gehabt, wie noch nie in meinem ganzen Leben.

Kommentare:

Saskia_tg hat gesagt…

Svenja,
vielen Dank dass Du Dein neues Leben, Deine schönen Veränderungen, diese vielen Erfolge und einigen Rückschläge mit uns allen teilst. Dieses mitzuerleben ist nicht nur spannend sondern auch für mich als Gleichgesinntes T-Girl ein Ansporn auch etwas von Deinem Mut zu finden, und der "Gesellschaft" die (natürlich dezent geschminkte) Stirn zu zeigen.
Bitte mach so weiter...
Wünsche Dir alles Liebe auch in 2007, Saskia_tg

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja....
habe deine seite gelesen!
Wünsche dir alles gute...
Lieben gruß freias

Alfredo hat gesagt…

Was aber viel wichtiger war als alle Schminke ... Laufmaschen und und und ... du hast endlich wieder gelebt !!!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Alfredo: Ja, das stimmt und ich empfinde das jeden Tag.

Svenja Hofmann hat gesagt…

Hi Svenja,

Muß mich doch mal zu dein Fazit aus dem Jahre 12/2006 äußern.

Genauso wie sie dich damals angeglotzt und ausgelacht haben, das mußte ich gestern und heute über mich ergehen lassen. War ganz schön hart das mitkriegen zu müssen. Was soll....auf der Hälfte des Weges zu meiner Therapeutin wurde ich erstaunlicher Weise dann ruhiger und fester in mir.

Gruß Svenja

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Svenja: Oh, das freut mich, wenn du trotzdem voller Power deinen Weg gehst. Und immer daran denken: Die lachen, sind einfach nur die ganz normalen Doofen. Die gibts überall...

Svenja Hofmann hat gesagt…

Von Frauen im Bus und in der U-Bahn kamen jedoch andere Blicke die ich wahrnehmen konnte. Ein zwinkerte mit den Augen und hielt den Daumen hoch.

Das mich die Glotzerei auf der Straße schon etwas nervös machte, später ich dann jedoch stabiler mein Weg gehen konnte, sagte mir dann das ich korrekt richtig lag. Scheiß auf die Gaffer ich zieh das durch auch wenn`s wacklig wird zum Ziel!
Irgendwann habe ich dann gelacht - über die - und ging noch stabiler. Ich benutzte kein Auto (das von mein NochFreund) weder noch ein Taxi. Und? Es war wiedermal das was mir ein Leben lang gefehlt hat....Zufriedenheit und Glück, die Bestätigung im falschen Körper geboren zu sein......No Way!

Das war`s!
LG Svenja

Kommentar veröffentlichen