Sonntag, 15. Februar 2009

Ergebnis der Umfrage Transgender

Ich hatte euch die Frage gestellt, wie euer Bezug zum Thema Transgender ist. Ihr hattet eine Woche lang Zeit, eure Stimme abzugeben. Das Ergebnis hat mich überrascht:

Zwei Drittel meiner Leser sind selbst Transgender.
17 % kennen jemanden, der Transgender ist.
15% lesen den Blog, ohne irgendeinen persönlichen Bezug zum Thema Transgender zu haben.

Für mich ist es überraschend, dass nur 15% der Leser keinen Bezug zum Thema Transsexualität haben. Ich hatte mit einem wesentlich höheren Anteil unbeteiligter Leser gerechnet.

Leider wurden bei dieser Abstimmung nur 39 Stimmen abgegeben, das ist wirklich mager angesichts der hohen Zugriffszahlen täglich auf den Blog.

Bitte gebt mir doch eure Anregungen für weitere Umfragen. Mir fällt momentan nichts dazu ein und solange nehme ich das Abstimmungsmodul wieder raus.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Hallo Svenja!
Die 15% sind eher zufällig auf deine Seite gestolpert und hängengeblieben. Das jedenfalls nehme ich an, denn nur wer Trans ist oder sich dafür, aus welchen Gründen auch immer, interessiert, der sucht gezielt nach Seiten wie deiner. Dir fehlt die Werbung auf den Normalo-Seiten, damit mehr Unbeteiligte Notiz davon nehmen. Auch wenn es massenhaft Minderheiten gibt, die Masse wird nur auf die Minderheit aufmerksam, wenn die Minderheit die Masse auf sich aufmerksam macht. Das ist das Mindermassenmassenminderheitsgesetz oder so ähnlich ;-) Ich kann aber auch falsch liegen, aber das Falschliegegesetz will ich an dieser Stelle nicht weiter erörtern.
In diesem Sinne, wir sehen uns du kleine Tanzmaus. Und liebe Grüße an Claudi.
Michael – ihr wisst schon welcher.

Anonym hat gesagt…

Genau so ist es.

Anonym hat gesagt…

Kann ich nur bestätigen. Bin auf der Suche nach Reiseberichten über Motorradfahren in Schottland über die Svendura-Seite gestolpert, und erst dort auf diesen Blog hier aufmerksam geworden. Obwohl ich zum Transgender-Thema keinen Bezug habe, bin ich doch als regelmäßiger Leser hier hängengeblieben, da Du, Svenja, einfach toll schreibst. Und schließlich hat mich Dein "Schicksal" dann doch irgendwie berührt..
Gruß
Juri

Anonym hat gesagt…

test

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

test, dass war ich, ich wollte nur sicherstellen, dass das, was ich schreibe nicht im Nirvana verschwindet.

also ich bin Tiina, meine Email-Adresse ist martina.buenning@buenning.de
Ich wollte dir einfach mal sagen, dass ich dich ganz toll finde. Ich bin 55, 100% heterosexuell, als Frau geboren und könnte mir auch nicht vorstellen ein Mann zu sein.
Ich bewundere deinen Mut und deine Kraft. Du hast etwas geschafft, was ich mir als unglaublich schwer vorstelle.

Ich habe dich und Claudia mehrfach bei Fiedler gesehen und erst Gestern habe ich gemerkt, dass etwas anders mit euch ist, dass ihr nicht immer äußerlich Frauen wart. Deine Stimme hat dich verraten... Aber bitte, sei nicht traurig deshalb, denn ich bewundere euch wirklich sehr! Ihr seit so viel weiblicher als viele andere Frauen unseres Alters. Ich würde mich sehr über ein Treffen mit dir/euch freuen.
Viele liebe Grüße

Tiina

P.S. mehr über mich findet ihr auf Flickr unter tinahobby60

Motorrad Kultur Reisen hat gesagt…

Hm. Ich habe keinen persönlichen Bezug zu Transgendermenschen. Ich kenne lediglich einen Papa aus meiner Selbsthilfegruppe, die um ihr Sorgerecht kämpft...
Ich lese so begierig deinen Blog, weil mich deine Lebensgeschichte, nein, weil du mich als Mensch berührst.

Hierhergefunden hab ich über deine Motorradreisen. Die ersten las ich ohne jede Ahnung davon, dass du einen Exmann hast. ;-) Würde man bei einer dermaßen weiblichen Frau ja auch nicht annehmen, nä?

Viele liebe Grüße
Geli

Kommentar veröffentlichen