Donnerstag, 24. März 2011

Aktion Gute Laune Teil 2: Ein Besuch beim Friseur

„Wow, hast du lange Haare gekriegt.“, begrüßt mich Dorene, meine Lieblings­friseurin bei F.B.I.

Das ist ja auch kein Wunder, schließlich war ich zwei, oder drei Jahre nicht hier. Wieso zum Fifi erkennen mich eigentlich alle Menschen wieder, auch wenn sie mich erst einmal gesehen haben?

Heute lasse ich nur die Spitzen schneiden, denn es geht mir nicht so sehr um die Haare, sondern um den zweiten Teil meiner Anti-Depri-Aktion: Zurück ans Licht. Schuhe kaufen war Teil 1 und außerdem schon letzte Woche dran.

Die Girls bei F.B.I. tragen einheitliche Outfits. Diesmal sind es schwarze Overknee-Stiefel zum Longtop mit Leggings. Ich bin begeistert und es geht mir zusehends besser. Vielleicht kann ich  einfach mal so herkommen? Auf jeden Fall leisten sie sehr gute Arbeit und ich gehe nie woanders hin.

Fazit: Sogar ein Friseurbesuch kann hilfreich dabei sein, die dunklen Gedanken zu vertreiben. Der Trick ist einfach, gut zu sich selbst zu sein und viel unter Menschen zu gehen. Und dafür opfere ich im Fall meines Lieblingsfriseurs sogar 3 cm meiner Haare...

Kommentare:

Shoushous Welt hat gesagt…

Also ich tue mich immer arg schwer, auch nur einen Zentimeter herzugeben, deshalb führt bei mir ein Friseurbesuch auch nicht zu Glücksgefühlen :-)

LG Shoushou

Schmedderling hat gesagt…

Ich gehe so so gern zum Friseur. Und wenn es nur die Klatschzeitschriften und ein Kaffee ist. Friseur ist für mich Wellness, Seelenbalsam.
Wie bei Dir ??
Ich gehe abwechselnd zum Färben und Schneiden. Leider nicht ganz günstig. Möööö.

Dein Salon klingt guuuuuut.

Schneeflocke hat gesagt…

Dann wünsch ich dir mal, dass deine gute Laune Aktionen gegen die Depris helfen........ Moped fahren müsste doch auch ganz gut sein, das Gehirn freizupusten oder?

Liebe Grüße, Flocke

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@ShouShou: Das geht mir doch genauso. Aber für diese attraktive Gesellschaft habe ich dann sogar 3cm geopfert.

@Schmedderling: Ich gehe höchstens einmal im Jahr zum Friseur, aber du hast recht: Wenn ich erstmal da bin, empfinde ich das genauso. Ein kleiner Wellnessbesuch eben.

@Flocke: Ich bin ja auch erst bei Teil 2 meiner Aktion. Warte nur auf die nächsten Teile, da kommt Motorradfahren ganz sicher drin vor...

Alice hat gesagt…

oh, die schneiden wirklich schön! es ist gar nicht soooo leicht bei langen haaren hinten nicht zu grade, aber auch nicht zu spitz zu werden...

Anonym hat gesagt…

Minidepression,Schuhkauf, Shoppen und Friseurbesuch.

Lauert da eine neue Beziehung oder wurde eine Bestehende beendet??

Warst du nicht am letzten Samstag beim BMW Händler?? Stichwort G650GS...

Gruß

Markus

Ferun Namid hat gesagt…

Friseurbesuche sind toll! Vorallem die Kopfmassage.
Gestern war ich nur kurz zum Nacken ausrasierne und Ponyschneiden (konnte bald nix mehr sehen)
In drei Wochen werden se wieder richtig getrimmt und neue Farbe kommt rein. Schwanke aber noch ob ich einfach Strähnchen in mehreren Farben nehme, oder komplett Vollmilchschokibraun werd mit weinroten Strähnen im Pony........Hach wer die Wahl hat....

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Alice: Ja, das finde ich auch. Ich wollte so ein Halbrund haben hinten. Hat sie gut hingekriegt.

@Markus: Weder das Eine, noch das Andere. Mal schauen, ob ich die BMW mal zum Thema mache. Eigentlich ist es ja nicht meines.

@Ferun Namid: Strähnchen können sooo toll aussehen. Ich hatte mal schwarze Haare mit auberginefarbenen Strähnen, aber leider waschen die so schnell aus. Mein Tipp: EInheitliche Haarfarbe und zwei, oder höchstens drei bunte Extensions dazu. Sieht toll aus und die Farbe der Strähnen hält. Viel Spaß und Erfolg bei der richtigen Auswahl.

Pieps™ hat gesagt…

Bäjbiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiene!!! Haste MEINE Tzwennja-Kette örngswo geseh'n? Menno! Ich find' die ga' nich'! Dabei wollt' ich mit zum Frisör un' au' direkt wieder erkannt wer'n!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: ups... du meinst? Daran liegt es, weil ich immer ein Namensschild trage? Hmmmmm
Nee, deins hab ich nicht gesehen. Hastes wieder um Knöchel gemacht?

Ingo hat gesagt…

>Wieso zum Fifi erkennen mich eigentlich alle Menschen >wieder, auch wenn sie mich erst einmal gesehen haben?
Ich könnte Dir das erklären, aber am Ende wirst Du dann größenwahnsinnig - also lieber nicht ;-)

Ingo

Allerleirauh hat gesagt…

Schuhkäufe und Friseurbesuche sind echtes Seelenbalsam - wie gut, dass du dir selbst Licht in die dunklen Gedanken bringst - und wenn man da dann durch ist, scheint die Sonne umso schöner :-)

Schmitt´s hat gesagt…

Tsssss... drei Jahre nicht beim Friseur und nur Spitzen schneiden???
Mal so von Frau zu Frau: nichts ist fieser, als Haare, die aussehen, als hätten die Mäuse dran genagt! ;)
Weshalb ich immer nicht verstehe, dass Mädels sich so schwer tun, die Schere ran zu lassen. Dass ein Zentimeter mehr ab ist, fällt eh nur den eigenen Augen auf - ungepflegte,kaputte Spitzen dagegen sieht man sofort!

Wie dem auch sei: Friseurbesuche können ein toller Seelenstreichler sein - hast Du gut gemacht! Als nächstes schlage ich "in-der-Sonne-im-Park-liegen-mit-Claudia" vor!

Sabine hat gesagt…

Das hört sich ja schon viel besser an.
LG Sabine

Eggi hat gesagt…

Richtig So!!

Wenn die Seel es braucht, wird sie positiv stimuliert.
Du machst das genau richtig: Tu Dir was gutes, lebe und geniesse Dein Leben und fahr gaaaanz viel Motorrad! :-)

LG

Eggi

Anonym hat gesagt…

wenn du so vor mir hergingst würde ich darauf brennen , das du dich umdrehst.

Glaub mir das würd ich schaffen!

Mein Trick:
man nehme eine Triumph ,schneidet schnell um auf Eintopf,garniert mit Kawagrün,und läßt die Sonne scheinen wenn sie dir entgegend kommt(die Triumph, mensch ) und an dir vorbei ist...peng hab ichs geschafft.

Kommentar zum Bild ?
Mehr Frau geht nicht!

Danke
raiduro

mo jour hat gesagt…

let's frühling :-)

Hexe hat gesagt…

Oh ja, Friseur ist für mich auch immer wieder wunderbar. Allerdings habe ich mir dieses Jahr die Haare doch radikal kürzen lassen. Von deiner Haarlänge auf Bob in Kinnlänge.

Anonym hat gesagt…

Also ich würde sagen die Depri ist auf gekommen, weil noch das Geld für den Urlaub nicht genügend vorhanden ist. Aber Schuhe kaufen ist auch in Ordnung denn Ablenkung brucht die Frau..., Ablenkung vom eigentlichen Problem Urlaubskasse.

Pieps hat gesagt…

Naja, du kannst MEINS ja au' nich' sehen, wenn's ümmer an DEI'M Hals baumelt ............... wenn ich's ma' aus Verseh'n liegen lassen hab'! Nur dann siehstes ÜMMER!!!!!

Pieps hat gesagt…

KOMIGERWEISE!!!

Perle hat gesagt…

Du scheinst einen wirklich außerordentlichen Friseur zu haben, wenn der zu Deinem Wohlbefinden beiträgt.
Ich begegne Friseurläden eher mit Vorsicht.

Inka hat gesagt…

Gut zu sich selbst zu sein und unter Menschen zu gehen, hilft tatsächlich, die dunklen Gedanken zu vertreiben. Aber 3 cm von meinen Haaren wären mir ein zu großes Opfer. Meine Schmerzgrenze liegt bei 1 cm. Aber Du hast so lange Haare, dass es Dir wahrscheinlich leichter fällt, Dich von 3 cm zu trennen.
Liebe Grüße
Inka

Anonym hat gesagt…

einfach hübsch Schneewittchen. schon mal dezente Strähnchen/Highlights probiert?(so das es beim rauswachsen nicht auffällt) macht bei langen Haaren richtig was her
Grüße Dorette

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Ingo: Ach menno. Aber vielleicht hat es wirklich etwas mit der Größe zu tun, ich bin nämlich wirklich ein ziemlich großes Mädchen :-)

@Allerleirauh: Das war genau mein Gedanke: Gut zu mir selbst zu sein und ein bisschen die Seele zu cremen. Aber lange hält mein Konto das nicht mehr durch.

@Schmitts: Ich werde im Mai noch einmal zum Spitzenschneiden gehen. Dann hab ich die Haare schön bevor ich auf Tour nach Schottland gehe. Und zu deinem vorgeschlagenen Plan B: Ich hab heute schon mit Claudia auf'm Balkon in der Sonne gesessen und ich geh gleich wieder raus, sowie ich alle Kommentare gelesen und beantwortet habe.

@Sabine: ja, nicht?!

@Eggi: Du hast ja recht und Motorrad bin ich auch schon ein wenig gefahren. Nur heute noch nicht, das ist mir zu heiß :-)
Liebe Grüße auch an Ela.
Svenja

@Raiduro: lach... ja, das stimmt. Mit diesem ausgefeilten Plan würdest du das schaffen, der wirkt :-)
LG, Svenja

Mo Jour: Ja, gerne. Bei dir ist ja fast schon Sommer, du Glückliche. Lieben Gruß, Svenja

@Hexe: Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht auch daran denke, die Haare abzuschneiden, weil das beim Schlafen und beim Motorradfahren viel praktischer ist. Aber praktisch güldet für mich nicht.
War das eine große Umstellung für dich? Ich muss mal schauen, ob ich ein Foto von dir im Blog finde mit der neuen Frisur.

@Anonym: Ich hab ja noch total viel Zeit bis es nach Schottland geht. Und die 40 Euro rühre ich vorher nicht an. Auf keinen Fall. Die sind sicher.

@Pieps: Das ist deins? Ich dachte, das ist meins?!
PS: Ja, sehr "komigerweise" :-)

@Perle: Ach doch, aber so alle paar Jahre gönne ich mir das schon. Und das Beste ist: Der Laden ist nur ein paar Schritte weg von meiner Haustür.

@Inka: Ich hab ja bis vor kurzem auch noch um jeden Zentimeter gerungen, aber der Trick ist ganz einfach: Man geht eben ein paar Jahre lang nicht zum Friseur und schwupps, sind sie gewachsen. Quasi über Nacht...
Liebe Grüße, Svenja

@Dorette: ähhh, da wächst gerade nix raus. Das ist ein Lichtreflex auf dem Kopp.
Die Strähnchenphase habe ich lange hinter mir. Vielleicht, wenn ich älter bin wieder :-)

Anonym hat gesagt…

oh lese grad von den obergine-farbenen Strähnen... ähhh ... :) lila oook... also hast du's schon probiert... blöde Frage eigentlich, wo du mit Deinen Haaren schon so viel experimentiert hast..., jedoch meine ich strähnen die lediglich einen Farbton heller sind wie der eigene...
Dorette

Anonym hat gesagt…

haha nette überschneidung... ne das war nur ne Frage ob du schon hattest, weil ich das bei Dir hübsch fände... egal :)). deine Haarfarbe ist eh naturschön
Dorette

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Dorette: Ja, das hatte ich auch schon einmal, das sah gut aus. Vielleicht eine gute Idee für den Sommer? Aber nach allen Experimenten bin ich wieder zu meiner natürlichen Haarfarbe zurückgekehrt, dunkelbraun.

Anonym hat gesagt…

Sommersonne und veredeltes Schimmern in den Haaren :) auf jeden Fall kommt das gut an. Kann mich an toll gemachten Highlights nicht satt sehen.
Glättest Du Deine Haare eigentlich immer? Du hast richtige Locken oder?
Dorette

Anonym hat gesagt…

jaaaa, hab grad nochmal 2006 geguckt, und was Du für schöne Locken hast, was hätte ich die gerne für mich. Bei den langen Haaren sieht das bestimmt noch toller aus, gibts da ein Foto, oder magst Du Dich mit richtigen Schneckellocken nich leiden?
Dorette

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Dorette: Doch, ich mag Locken, aber je länger die Haare werden, desto mehr hängen sie sich aus. Glätteisen? Hab ich alles schon probiert.
Ich werde mir die Haare mal nass auf Papilotten drehen und gucken was passiert. Aber sowas mach ich nur, wenns wirklich wichtig ist und ich ALLES geben will :-)

Anonym hat gesagt…

*grins* jep ist halt doch viel Aufwand. Geht mir ebenso, Komfort ist wichtiger außer es geht um die Wurst, in Deinem Fall ums "Brot" ;). Haushaltspapier und Alufolie ist auch gut dafür, eine Strähne mit dem Finger bis zum Anschlag um sich selber drehen, dann aufwickeln und das Haushaltspapier od. Folie zudrehen... schönes Ergebnis...
Gruß Dorette

Anonym hat gesagt…

Rapunzel,Rapunzel,sag ich nur. Nein, sehr schön geschnitten. Wirklich.
Ja und die Einladung zum Kaffee steht,auch mit Dosenmilch. Wenn du mal in der Nähe bist.
Ganz liebe Grüße und schönes chillen noch in der Sonne
binebine

Tina hat gesagt…

Ich hasse Friseurbesuche *lach.

Ich denke mal, du fühlst dich einsam und vermisst deine family.

An deiner Stelle würde ich ihnen immer mal wieder eine Karte schicken, zum Geburtstag, Weihnachten etc. Verständlich, dass es traumatisch für dich war, dass dich dann alle abgelehnt haben. Aber bedenke, wieviel Zeit du selber hattest und gebraucht hast, um von Sven zu Svenja zu werden und dich daran zu gewöhnen. Und gestehe ihnen das dann auch zu.

Wenn du ab und zu mal schreibst, ohne was zu erwarten, einfach nur Grüße, hälst du Kontakt und signalisierst, dass du dich freuen würdest, wenn der andere mal soweit sein sollte. Dass du von deiner Seite offen bist.

Und trotz der schlechten Erfahrungen, such dir eine Freundin. Klar, schwer und kann weh tun, aber was nützt es so eine schöne Frau zu sein, wenn man niemanden zum Kuscheln hat. Eine Zeit wunderbar, aber ein Leben? Deine Frau Umwandlung ist nun vollbracht, plan weiter :). Und wenn mal was schief geht und weh tut, hast du doch genug Freunde, die dich auffangen.

LG Tina

Daria hat gesagt…

Hallo Svenja,

schön zu lesen das Du für Dich sorgst !
Die Hauptsache ist doch das Du Dein Leben genießt.

Alles Andere... Schritt für Schritt.
Ohne hier die alten Römer bemühen zu wollen... Nutze den Tag! Vor allem wenn es so ein schöner sonniger ist wie Heute.
Aufhübschen gibt neues Selbstbewusstsein. Wellness für die Seele! Jetzt noch ne Flache Wein, gute Freunde und ein nettes Wochenende und die Grundlage sollte gelegt sein :-)

Liebe Grüße

Daria

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Dorette: Ich hab schon vieles probiert, aber momentan gefällt es mir basic am besten.

@Binebine: Danke schön, Bine. Und Kaffee mit ohne Dosenmilch ginge ja sowieso nicht :-)
Liebe Grüße, Svenja

@Tina: Nein, diese Phase liegt bereits hinter mir. Und nein: Keine Partnerin für mich. Ich bin die geborene Single Frau. Und Freunde, bzw. eine Freundin habe ich ja. Soviel Freiheit wie jetzt habe ich zuletzt direkt nach dem Abi gehabt.
Viele Grüße, Svenja

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Daria: Oh ja, diesen Tag habe ich genutzt. Ich hab nicht nur lange auf dem Balkon gesessen, sondern auch noch kurz bei Bijou Brigitte reingeschaut. Und bei Jack Wolfskin für meine Urlaubsreise. Welch ein schöner Tag, oder?!
LG, Svenja

Tina hat gesagt…

Ok. Ich hatte das als Hinweis verstanden, dass du dunkle Gedanken verlinkt hattest. Hast du eine Freundin, mit der du kuschelst?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tina: Natürlich kommen die trüben Gedanken aus einer Vermissung meiner Familie. Das hast du ganz richtig geahnt.

krankeschwesterblog hat gesagt…

Friseurbesuch müsste ich auch mal wieder machen...
Aber um die gute Laune wiederzugewinnen gibt es auch anderes... anderen helfen oder Schokolade...
hier ausnahmsweise mal beides in einem

http://krankeschwesterblog.wordpress.com/2011/03/24/blogaktion-fur-japan/

Hexe hat gesagt…

Mit der neuen Haarlänge gibt es noch kein Bild im Netz. Und eine Umstellung war es nicht. Hab es in Etappen gemacht und nun darf es wieder wachsen.

Daria hat gesagt…

Und ob das ein schöööner Tag war :-)

Spontan habe ich mittags die Arbeit Arbeit sein lassen nach Hause gedüst mich schnell umgezogen und einen 2 Stunden Waldlauf gemacht. Na das war wirklich entspannend! Danach bei Globi die Ausrüstung komplettiert und den Haushalt auf den Kopf gestellt...

Und genauso spontan die Arbeit für die nächste Woche abgesagt um zu entspannen...
Jetzt noch die Betten neu beziehen ein heißes Bad und ab in die Koje... lesen

Ein perfekter Tag :-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Krankeschwesterblog: Schokolade scheidet aus, aber güldet auch Entrecote?
Eine Aktion für Japan? Ich habe ein wenig Geld gespendet.

@Hexe: Du hast die Haare stufenweise schneiden lassen? Vermutlich fing es auch mit harmlosen 3 cm an. Ich geh da doch nicht mehr hin, egal wie toll die Mädchen dort aussehen. Danke für die Warnung, liebe Hexe.
Herzliche Grüße, Svenja

@Daria: Damit beschreibst du beinahe meinen eigenen Tag. Bis auf den Waldlauf. Ich wohne mitten in der Stadt und außerdem hab ich ja ein Motorrad und muss nicht zu Fuß laufen :-)

Ela hat gesagt…

Heja Svenja,

oh mennoooo, ich bin soooo neidisch auf Deine tollen, dicken Haare! :-)

Ich freu mich auch schon, nächste Woche wieder zum Friseur zu gehen, und dann wirds noch kürzer. :-) Ich will mal was Punkiges probieren.

Ich kann Dir auch nur wieder einmal sagen, dass Du so eine Hübsche bist und ich selten eine so weibliche Frau kennengelernt habe wie Dich, mit der man auch noch sooo toll über Motorräder schnacken kann.

Umarmung und liebe Grüße
Ela

Martina hat gesagt…

Wie immer wenn ich Bilder von Dir sehe, bin ich neidisch. Meine Haare sind erst auf Kinnlänge. Ich hoffe, ich sehe in 10 Jahren auch so gut aus
wie Du. Ähm, ich meine in 5 Jahren...

Tja, liebe Svenja, die Familie ist leider leider meist der Preis, den man für die Befreiung aus dem Geschlechtergefängnis bezahlen muss. So scheint es zumindest. Die Geschichten gleichen sich irgendwie.

Glücklich leben, das ist das, was man sich so sehr wünscht. Endlich glücklich leben. Warum nicht beides zusammen? Familie und als Frau leben? Manche haben das Glück, die Meisten leider nicht.

Was bleibt? Die Hoffnung, dass die Zeit so einige Wunden heilt und man vielleicht eines nicht allzu fernen Tages zumindest einen Teil dessen geniessen kann, was man sich gewünscht hat.

Immerhin haben einige Deiner Kinder ja schon wieder Kontakt zu Dir. Deine "Kinder" sind zum Teil schon erwachsen, zumindest aber Teenager, sie haben andere Interessen als die Eltern, das ist weitgehend normal. Wenn sie sich ab und zu melden, ist das, was man von fast oder ganz erwachsenen Kindern erwarten kann. Ich hoffe, dass auch die Kinder, die sich bisher nicht gemeldet haben, mal bei Dir einfinden und sich alles normalisiert. Normal heisst dabei, dass mit zunehmendem Alter die Eltern nun mal eine geringere Rolle spielen.

Vielleicht denkst Du zuviel an die Zeiten zurück, wo Du noch Fahrräder repariert und Geschichten vorgelesen hast. Heute ist zumindest ein Teil Deiner Kinder soweit, dass sie vielleicht schon bald selber Geschichten vorlesen. ;)

Versuche einfach, beim Stichwort Familie nicht an die Trennung und den Verlust, sondern an all die schönen Dinge zu denken, die Ihr zusammen erleben durftet. Und wer weiss, vielleicht, wirst Du ja irgendwann, ganz überraschend, von einem Deiner Kinder besucht. Und ein kleiner laufender Meter sagt Oma zu Dir ;)

Liebe Grüße und alles Gute
Martina

Kingsizefairy hat gesagt…

Liebste Svennie,

du ahnst gerade nicht, wie sehr du mir mit deinen Weisheiten in diesem und dem Vorgängerfred den Tag erhellt hast.
Gut auf den Punkt gebracht und im Prinzip nur eine Bestätigung meiner eigenen Gedanken.

Liebe Grüße

Sabine

yael hat gesagt…

an die stimmungsaufhellende wirkung von friseurbesuchen erinnere ich mich gut! heutzutage ist es eher ein bisschen lästig, da alle drei monate schmerzhaft mit spitzen häkelnaden für sündhaft viel geld an meinem kopf herumgerissen wird. aber was tut man nicht alles, um vorm kult-bäcker in der sonne sitzend gut auszusehen.

Lina hat gesagt…

Meine Güte, wo kommen denn nur die vielen Haare her? Das sieht ja wirklich super aus, gratuliere!

Pieps™ hat gesagt…

Duuuuuuuuhu, Bäjbieh! Wat ich dir no' sagen wollte, deine neue Frisur is' nämlich total ............. ääääääääääääh .............. hüstel ............. äääääääääääääääääh ........... schön! Jez brauchen wir ..... ääääääääh .......... du ........ im Schwümmbad keine Badekappe mehr! Weil dat sah immer voll blöd aus. Mit die Gummiblümchen da an dei'm Kopp!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Ela: Danke schön, Ela, aber zum Motorradfahren sind die total lästig und nervig. Vielleicht überlege ich mir auch mal eine pfiffige Kurz- Helmfrisur. Das würde vieles einfacher machen.
Danke, du Liebe. Ich freu mich auf Römö.
Liebe Grüße, Svenja

@Martina: Du beschreibst die Situation so wunderbar einfühlsam und richtig. Ich habe ja Glück, dass SIE sich von mir getrennt hat, denn aus Pflichtgefühl heraus wäre ich sonst sicher für immer in der alten Rolle geblieben. Erst nach der Trennung fehlte mir nicht nur die Motivation, sondern vor allem die Kraft, um so weiterzumachen, wie zuvor. Heute bin ich froh, dass es so gekommen ist, aber ich vermisse "meine Leute" eben noch immer jeden Tag.
Einige wenige t-Menschen kenne ich allerdngs, die ihre Familie behalten haben. Allerdings sind sie noch so früh in ihrer Entwicklung, dass ich keinesfalls sicher bin, dass es dauerhaft halten wird. Aber ich wünsche es ihnen und ihren Familien.
Herzliche Grüße, Svenja

@Kingsizefairy: Ja, wirklich? Konntest du etwas davon für dich gebrauchen? Ich hoffe es und in zehn Wochen gehen wir gemeinsam shoppen, in Glasgow! Und dann gehen wir in den Pub und zünden die letzte Stufe der Aktion: Zurück ans Licht.
Liebe Grüße, Svenja

@Yael: JETZT fällt mir ein, wen man noch wiedererkennt, auch wenn man sie NOCH NIE life gesehen hat: DICH :-)
Und gut siehst du aus, daran ist kein Zweifel. Sehr gut sogar.
Hab einen schönen Tag. LG, Svenja

@Lina: Ich glaub, die wachsen nachts, denn tagsüber bemerke ich nie was davon. Keine Ahnung, wie das funktioniert. Danke schön, Lina.

@Pieps: Ich find die Badekappe mit den Blümchen aber sooo süß. Ohne geh ich nicht. Und dann spritzen wir zusammen wieder Omas nass, ok?!

Kerstin hat gesagt…

Hej mädels,

vieleicht muss ich ja doch no ma zum Psychodoktor: ich war seit 19 jahren bei keinem Friseur mehr(..okay die Freundin von nem Kumpel..manchmal..)

Aber nächste woche kauf ich mir von dem gesparten baren evtl. n kleines Häuschen mit Garten Bj 1960, 500 qm am Waldrand!
für 89000 €. Ich hoffe da werden sich die 20 Jahre Friseurenthaltsamkeit antidepressiv bemerkbarmachen!!

Carpe diem,
Kerstin


PS: und was da aufm Dachboden noch so unbezahlbares rumliegt, zum Piepsen!

Anonym hat gesagt…

Freiheit bedeutet für mich so sein zu können wie ich möchte... zu erleben, zu spüren zu geniessen!

Kein Besitz kann dir geben was es bedeutet unter freiem Himmel zu sein und ungefiltert zu atmen.
Jedem das was er / sie begehrt. Für mich: Living free in harmony and majesty...

chiefjudy hat gesagt…

Ich mag meine Haare nie schneiden lassen. Aber muss halt mitunter sein. Außerdem ist die Kopfmassage immer so toll entspannend, alleine dafür lohnt sich das Ganze. Eine kleine Wellnessbehandlung :)
Und auch wenn es vielleicht das "Grundproblem" der traurigen Stimmung nicht löst, ist sowas immer für die Seele gut. Ich selbst merke in solchen Momenten dann, dass ich noch lebe.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Kerstin: Das kenne ich selbst, ich war auch NIE beim "Friseur". Meine Frau war Friseurin und hat uns allen die Haare geschnitten :-)
Aber ich glaube, das güldet auch als Friseurbesuch.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem schönen, neuen Haus. Ich halte dagegen: Einzimmer, möbliert, 35qm, aber ein Balkon mit Balkonkasten. Hah, weniger Arbeit geht gar nicht :-)

@Anonym: Das ist für jeden anders. Ich sehe es so: Je mehr Dinge du hast, desto mehr Dinge haben dich. Das habe ich damals deutlich gespürt, als wir noch das große Haus hatten.

@Chiefjudy: Danke Chief, das ist ein guter Satz mit dem Merken, dass man noch am Leben ist. Außerdem erdet so ein Friseurbesuch auf ganz angenehme Weise.

duftbäumchen hat gesagt…

Ha, drei Zentimeter.
Da müsste sich mein Friseur (so ich denn einen hätte) bis zweiundzwanzig Millimeter unter die Kopfhaut durcharbeiten.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Duftbäumchen: Mit meinem Hochleistungshirn hab' ich mal eben deine aktuelle Haarlänge durchgerechnet. Nach meiner Kalkulation trägst du vermutlich keinen Zopf, stimmts...?!

duftbäumchen hat gesagt…

Jaja, das sagen alle. Und dann ham'se doch 'nen Taschenrechner benutzt.

Stimmt aber trotzdem.

gaijin hat gesagt…

F.B.I. Fleethörn... kenn ich ich gut. nette mädels, die einer/m wirklich gut helfen. geh ich imnmer wieder gern hin... .

edit...ich hatte auch mal so lange haare wie du. und auch immer gepflegt. shampoo und spülung. jede friseurin sprach mich .m. darauf an, wie gepflegt sie waren...oder aktuell noch sind.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Duftbäumchen: Taschenrechner güldet nicht...?

@Gaijin: Ich finde lange Haare bei Jungs heute richtig cool und finde es toll, dass allmählich wieder Frisuren zu sehen sind. Hugh Grant statt Bruce Willis. Frisurmäßig jedenfalls...

duftbäumchen hat gesagt…

Nee, Taschenrechner güldet nicht.

Nur Abakus und Finger.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Duftbäumchen: ...und Hochleistungshirn! :-)

Bi(e)ne hat gesagt…

Hallo liebe Svenja,
ich hab' gerade ein dickes Tiefdruckgebiet auf dem Gemüt und deshalb deinen gute-Laune-Workshop rausgekramt. Die (Haar-) Spitzen sind ab, mein Spiegelbild erinnert nicht mehr spontan an den Vileda-Wischmop. Gut. Dann hört's aber auch schon auf: Modeschmuck vertrage ich blöderweise gar nicht und noch mehr Tröst-Einkäufe sind auch nicht drin - Rotgedrucktes auf Kontoauszügen lässt meinen Laune-Pegel noch weiter absinken.
Trotzdem bist du mir gerade eine enorme Hilfe...
Kannst mal gucken, wenn du magst. Aber nicht hauen ;-)
Ganz liebe Grüße von der Biene

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Biene: Oh, ein seelischer Tiefausläufer. Ach menno, das kenne ich so genau. Meine Art mich durch Ablenkung bei Deichmann selbst zu heilen ist für dich sicher schwierig, weil wir wohl zwei völlig verschiedene Typen sind, dennoch stimmt die Kernaussage: Gut zu sich selbst zu sein, nett zu sich zu sein und vielleicht eine kleine Ablenkung, wodurch auch immer, einzubauen.
Ich drück dir die Daumen, dass schnell wieder die Sonne durch die Wolken blinzelt und drück dich im Geiste einmal voller Wärme.
Svenja

Kommentar veröffentlichen