Sonntag, 10. März 2013

Svenja erwartet Besuch

Ich gehöre jedenfalls nicht zu diesen Leuten, die das ganze Haus auf den Kopf stellen, nur weil sie Besuch erwarten.  Ich sauge ein­mal kurz durch und das wars. Ich kann Leute nicht ausstehen, die einen Riesenfilm drehen und allen auf die Nerven gehen, nur weil Besuch kommt. Wem das nicht passt, der muss eben wegbleiben! 

Während ich den Staubsauger über den Teppich schiebe, fällt mein Blick auf die Fenster. Zum Glück habe ich die erst letzte Woche gründlich geputzt. Ich werde nur die Scheiben noch einmal kurz überwischen und die Rahmen abseifen. Fertig. Kein großer Aufstand.

Zwei Eimer Meister Proper später strahlt auch der Fußboden im Bad mit den Fenstern um die Wette. Nur die Fugen über der Wanne sehen auf einmal grau dagegen aus. Na und? Ich erwarte ja schließlich nicht den Papst.

Zur Sicherheit fahre ich kurz rüber in den Baumarkt und besorge zwei Tuben Fugenweiß. Neue Fliesen zu kleben, schaffe ich zeitlich nicht mehr und außerdem habe ich keine Ahnung, wie man das macht. 

An der Kasse entdecke ich eine von diesen praktischen Bürsten, mit denen man Heizungsrippen wieder sauber kriegt. Ich hätte die Heizung lieber überlackiert, aber der junge Mann in der Farbenabteilung meint, das würde nicht mehr rechtzeitig trocken werden.

Während ich im Auto nach Hause fahre, rufe ich bei der Stadt Kiel an, wo man sich schlichtweg weigert, die Stadtreinigung mal eben kurz durch die Muhliusstraße fahren zu lassen. Der Beamte ist kurz angebunden, riecht am Telefon, und ist nicht bereit, sich ernsthaft mit meinem Anliegen zu befassen. Vermutlich ist er ein Messie.

Nachdem ich die Heizkörper gereinigt und das Bücherregal über dem Schreibtisch abgeseift habe, nehme ich die Gardinen ab und stecke sie in die Waschmaschine. Die neuen Deko-Schals, die ich auf dem Rückweg im Dänischen Bettenlager besorgt habe, werden sicher schön dazu aussehen.

Ich bin gut in der Zeit und überlege, eben zu IKEA zu fahren und ein paar Kleinigkeiten zu besorgen, aber ich wohne möbliert und wüsste nicht, wohin mit den anderen Möbeln. Ich verwerfe den Gedanken und beschränke mich darauf, den Ohrensessel mit Polsterreiniger zu behandeln. Während der Schaum einwirkt, spreche ich mit der Hausverwaltung:

"Nein," bekomme ich am Telefon die unwirsche Antwort, "die Reinigungsfirma hat keinen Bereitschaftsdienst. Nein, auch keinen Notdienst. Und außerdem haben die gestern erst ihr Treppenhaus gemacht." Ich erkenne einen Messie, wenn ich ihn am Telefon habe.

Rrrrrring.... klingelt es an der Tür. "Pieps!", rufe ich laut. "Machst du mal bitte auf? Dein großer Bruder Kim ist da." Meine Güte, und ich habe noch gar nichts vorbereitet...

Fazit: Ich muss keinen Türken bauen, um irgendwem die perfekte Hausfrau vorzuspielen. Bei mir sieht es eigentlich immer schön aus, auch ohne, dass ich einen Putzfimmel habe. Ich schiebe die Lasagne in den vorgeheizten Ofen und sehe zufrieden auf meine hübsche, kleine Wohnung. 

Kommentare:

Frau Vau hat gesagt…

Das finde ich toll, dass du so entspannt mit zu erwartendem Besuch umgehst! Wie MACHST du das? Ich bin jedes Mal ein WRACK, wenn sich Besuch nur ankündigt... Und dann siehst du auch gleich noch so schick aus. Was mache ich falsch??

Eurydike hat gesagt…

Auch schön, so im Kleid wischen ;))))
Entspannt bin ich eigentlich auch, wenn Besuch kommt, da ich eigentlich immer aufgeräumt habe.
Hihi..
Ich wünsch dir einen schönen Sonntag
Die Eurydike

Irina Fundurina hat gesagt…

"Dein großer Bruder Kim ist da."

Was für eine wunderbare Wendung ... *smile* ...

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
wenn Besuch zu mir kommt, sag ich immer: zieht nicht die Schuhe aus, sonst trägt ihr mir den ganzen Schmutz raus.
Liebe Grüße aus München
Sabine

Anonym hat gesagt…

Wow, du siehst ja echt super aus!

Hast ein wenig abgenommen, stimmts? ;-)

Find ich auch toll, dass es mit deinem blog wieder weitergeht.

Liebe Grüße

Maxy

PS: Aber deine Gummistiefel hast jetzt immer noch nicht gemodelt, dabei hast es doch versprochen!:-(

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Vau: Ja, da bleibe ich ganz entspannt. Wenn ich da an meine Mutter früher denke, die jedesmal auf dem Teller gedreht hat, wenn Besuch kommt. Bleibe einfach ganz gelassen wie ich...

@Eurydike: Zum Saubermachen ziehe ich mich immer schön an. Wenn ich schon diese Arbeit machen muss, dann will ich mich wenigstens wohlfühlen dabei :-)

@Irina: Du weißt, was dieser Beitrag wirklich für mich bedeutet, oder? Ist das nicht eine wunderbare Wendung? Ich bin total glücklich.

@Sabine: Ist bei mir ganz genauso. Wems bei mir zu dreckig ist, der soll eben wegbleiben. ***nebenher ein Stäubchen vom Fußboden klaub***

@Maxy: Oh danke. Ja, stimmt, ich habe abgenommen. Aber nicht nur ein wenig. Hmpff... :-)
Die Gummistiefel wären sicher kultig gewesen zu dem Kleid.

Irina Fundurina hat gesagt…

Und ich freu mich so sehr für dich :)

Anonym hat gesagt…

Hast du die neue Lasangne mit Rennpferd in den Ofen geschoben? Das darin enthaltene Pferd hat im letzten Rennen 20 Mllionen Dollar gewonnen.

So etwas wird sonst nur noch von Japanern verschlungen, die keine Haiflossen mögen..

LG

Markus aus Horneburg

Anonym hat gesagt…

Putzen in Pumps - der neue Trend. Ich wollte heute morgen nur ein einer Stelle im Bad ein paar Haare aufwischen 30 Minuten später bin ich noch immer auf Knien (aber barfuß) auf dem Boden rumgerutscht. Danach habe ich einen Waschkorb voller Küchen- und Putztücher gebüglet und mich 25 Minuten an einem Hemd verlustiert. Aber jetzt ist Sonntag!
Dir viel Spass mit dem Besuch!
Liebe Grüsse, Maren

Irmi hat gesagt…

Svenja, es ist sehr entspannt, wie du mit dem angekündigten Bessuch umgehst.(Lach)
Kein Stress, keine Eile. So soll es sein.
Einen schönen Restsonntag wünscht dir
irmi

Frau Vau hat gesagt…

Kopf->Tisch.. Mensch, Svenja... ich gratuliere Dir!!! Ich habs nicht gleich kapiert.... wow, das ist sooooo toll!!!!!! :-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Irina: Danke, Baby. Süß von dir.

@Markus: ...und zum Essen lief die Neue von Fury in the Slaughterhouse!

@Maren: Wenn man schon putzen muss, soll man wenigstens gut dabei aussehen, habe ich mir gedacht. Zum Glück ist meine Wohnung so klein, dass alles schnell gemacht ist. Ja, aber heute ist erstmal Sonntag. Genieße den Tag.

@Irmi: Da mach ich mir keinen Stress. Entweder, du hast deinen Laden in Ordnung, oder nicht...?! ***lässig zurücklehn***

@Frau Vau: Na ja, es sind ja auch nur wenige Worte, die das Wichtige preisgeben. Das ist schon ein bisschen versteckt. Aber ist es nicht wunderbar?

Ursula Currywurst hat gesagt…

Da hast du uns mit deiner Schönheit so geblendet, dass das Wesentliche fast übersehen wird.

Kim ist wieder da und das ist richtig klasse. Herzlichen Glückwunsch, ich freu mich für euch beide :)

Aber sag mal ehrlich, den Stiel vom Schrubber hast du doch absichtlich so weit runtergeschraubt ... *grööööhl* ...

Abalone hat gesagt…

Wenn sich bei mir Besuch ankündigt und bei mir siehts aus wie Sau, dann schmeiße ich alles in den anderen Raum/die anderen Räume. Für diese/n Raum/Räume besteht dann Eintrittsverbot für den Besuch.

Allerdings bescgweren sich die Ersten schon, dass ich sie immer nur im Flur empfange...

;o)

Pieps™ hat gesagt…

Duuuuuuu_huuuuu Bääääjbieh, nur soll ich mein' Bruder au' 'ne Moza'tkug'l an sein' Platz leg'n? ...

Claudia hat gesagt…

Hallo Svenja & Piepsy,

einfach nur köstlich.

Einen schönen Wochenstart wünscht
euch Claudia

Bibiane hat gesagt…

Genau DIE Einstellung hätte ich auch gern ... kein Aufstand wenn Besuch kommt ... und schon beim Putzen SO aussehen. beneidenswert !

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Currywurst: Danke du, meine Lieblingsköchin, Bereiterin des besten Essens. Ja, das war ein wunderbarer Besuch.
Schrubberstil...? Ach so. Hmpff.... Ich sollte mir vielleicht wirklich mal so einen BH kaufen...

@Abalone: Gute Idee, aber ich hab eine Einzimmerwohnung. Grmpff...
Na gut, wir könnten im Bad feiern.

@Pieps: Ja, das ist eine schöne Idee. Aber nicht wieder vorher anlecken, ja...?! ***misstrauisch zu der Schale mit den Mozartkugeln rüberguck***

@Claudia: Danke dir. Das war auch ein sehr schöner Tag. Ich hatte extra frei genommen.

@Bibiane: Danke, Bibi. Man muss einfach ganz cool bleiben und sich irgendwas überwerfen.

SonjaM hat gesagt…

Deine entspannte Art mit Besuch umzugehen kenne ich auch. Allerdings wünschte ich mir, ich würde beim Putzen auch so schick aussehen. Normalerweise mach' ich das aber in Schlabbershirts, Jogginghose und barfuß, vielleicht sollte ich das ändern.

Abalone hat gesagt…

Die Akustik in einem bad ist nicht zu unterschätzen! Und die Getränke lassen sich in der Badewanne schön kühlen ;o)

Blondisoph hat gesagt…

Genau - Badpartys sind die neuen Küchenpartys! Und grundsätzlich weiß die Dame von Welt: es gibt kein overdressed. Per Definition aus-ge-schlos-sen! Diese Werbung mit aufgetakelten Frauen beim Straße-kehren, bei der "...wie denn sonst?!" drüber steht - da habe ich mir erst erklären lassen müssen, dass das ironisch gemeint war. Im übrigen: wundervolle Wendung und die Blondine steht mal wieder auf dem (Wasser-/Putz-) Schlauch, aber egal was es ist, ich gönn dir alles Gute! So, jetzt noch schönen Restsonntag und für Pieps ein mozartiges Betthupferl, Blondi

Anonym hat gesagt…

Ich wette, Kim hat NICHT nach Staubflocken gesucht oder mit'm Finger so schwiegermuttermäßig übers Regal gewischt. :-)
Alles wird prima!
Grüße aus dem Süden von S. und der wollmaus

mo jour hat gesagt…

wer ist kim?

Sabine Gimm hat gesagt…

Huhu Svenja,
so schick sehe ich beim Putzen nicht aus, du Süße.
Ichmache mir keine Stress, wenn ich Besuch bekommen. Das Nötigste wird erledigt, der Rest kommt auf den Boden, Tür zu und gut is...
LG Sabine

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@SonjaM: Neee, ich will mich beim Putzen wohl fühlen. Ich hab mal gelesen, dass man sich dazu ruhig ganz schick anziehen soll, weil man sich dann insgesamt besser fühlt. Hat funktioniert...! Andererseits fühle ich mich sowieso immer irgendwie gut.

@Abalone: Stümmt...! Und wenn mal was runterkleckert, ist auch nicht schlimm.

@Blondisoph: lach....das geht mir ganz genauso. Overdressed ist nur so eine Miesmachung von Leuten, die nix anzuziehen haben. Diese Werbung war ironisch gemeint? Schon wieder was gelernt.

@S und die Wollmaus: Ne, hat er nicht, aber natürlich wollte ich einen guten Eindruck machen. Aber zum Glück war ja schon alles sauber. Grüße zurück auch an die kleine Wollmaus.

@MoJour: Pieps' großer Bruder und mein Sohn...

@Sabine: Nur das Nötigste erledigen und den Rest ignorieren: Aber genau SO habe ich es doch auch gemacht. Nur keinen Stress machen...

HeikeK64 hat gesagt…

Das kommt mir irgendwie so bekannt vor ;-) !!! Meinereiner hat sogar ... hüstel ... die Garage gefegt, und neue Teppiche vor "Ellie" gelegt ... nur für den Fall einer "Besichtigung" ...

dat Bea hat gesagt…

Danke für den Lacher des Tages, du Tiefenentspannte....

Anonym hat gesagt…

Liebe Svenja,
Zitat: „ ja neee, is klar… „

Egal was Du nimmst….nimm viel weniger !!! bis dahin kannst Du bei mir mal eben so ein wenig…also nur damit Du nicht vergeblich die Putzmittel aufgerissen hast …. ( klimper mit den Augen, so von halbrechts unten )

Schön mal wieder von Dir zu lesen…

GLG Kristin

Öre hat gesagt…

Hej,

och wie schön, dass sich Kim gemeldet hat. Wie war denn das Beisammensein und hat hat sich Pieps auch ein bißchen schick gemacht?

Gruß am Montag von Birgit

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Heike: Ne, ich war nie so ein Putzteufel... hüstel...

@dat Bea: Aber sowas von entspannt

@Kristin: Man tut was man kann... :-)

@Öre: Pieps war zuerst völlig aus dem Häuschen und dann ein wenig schüchtern. Aber als sie dann aufgetaut ist, war sie gar nicht mehr zu bremsen. Na, du kennst sie ja...

Anonym hat gesagt…

Außerirdische landen auf der Erde. Sie analysieren die Keime in den Wohnungen der Menschen, um sich deren Gewohnheiten anzupassen. Man will ja nicht gleich in jedes Fettnäpfchen treten. Nach Auswertung aller Daten essen sie aus der Toilette und scheißen in den Kühlschrank.

meint Harka

PS: Wenn das dein Outfit und Styling zum Putzen ist, brauchst du für ein Outfit zur Party einen Waffenschein (ok, den hast du ja vermutlich auch, aber nicht für diese Waffen!).

Anonym hat gesagt…

Och, schön :-)
LG, ela

Marilette hat gesagt…

Pures Glück!
Da stockt einem ja der Atem. So eine Mutti hatte/habe ich auch.
Wenn die einem, schön und strahlend wie du, die Tür aufmacht, geht die Sonne auf und man vergisst, dass sie vorher den Hund in der Pfanne verrückt gemacht hat und wie ein hysterischer Feldwebel durch die Räume gefegt ist! Mein Vater sagte immer: "Viva la Diva"! ;-)

Bestimmt hattet ihr, nachdem sich die "Kleinen" den Bauch mit Lasagne vollgestopft und ihr euch ein wenig angewärmt hattet, einen zauberlichen Abend, dem noch weitere folgen könnten.
LG´s

Anonym hat gesagt…

Und was hattes du gerade in Arbeit, als du aus dem Alptraum aufgewacht bist ?
DF

sabienes hat gesagt…

Ich hoffe, du hast eine Firma angerufen, die die Dachziegel reinigt!
Sabienes

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Harka: Wenn Archäologen später einmal meine Essgewohnheiten ausgraben, dann werden sie sich erst wundern. Das heißt, mit etwas Glück leb ich dann ja noch.
Danke für den Waffenscheinkommentar, lach... Auf Partys muss natürlich alles gegeben werden :-)

@Ela: ja, näh...?!

@Marilette: Der Spruch von deinem Papa ist ja genial. Klar, was kann man bei so einer verrückten Powerfamilie auch anderes erwarten. Ob man sich den hinten auf die Jacke sticken lassen kann? Gleich unter das SVENDURA...? Hmmmm....
Es war wirklich ein sehr schöner Abend. Seufz... Und davon gibt es jetzt ganz viele. Am Ende wird vielleicht doch alles gut.

@DF: Dass ich tatsächlich in einem Baumarkt war, das ist der Alptraum. Ich hass die Biester. Buffalo statt Baumarkt.

@Sabienes: Sag ich doch: Nichts vorbereitet. Die Gäste müssen es nehmen, wie es eben ist. Pöh... (und ich wusste, ich hatte was vergessen)

EmBy hat gesagt…

Staub ist kaum dicker als der dreien
Zentimeter auf den Reihen
der Bücher, die Regale füllen.
Beim Putzen jedoch nicht verhüllen
darf man das, was wirklich wichtig -
Auf die Staubmaus, und zwar richtig! :)

SoD hat gesagt…

Ich finds toll, wie natürlich du mit sowas umgehst :)

chiefjudy hat gesagt…

Oh verdammt, Du hast gerade eben mich beschrieben. Und mit dem neuen Haus ist das so eine Sache. Wir haben jetzt leider keine Verwaltung mehr, die mir mal eben das Treppenhaus putzt... Wah!^^ Dafür ist die BayWa um die Ecke, da kann man mal eben neue Bodenbeläge etc kaufen.
Wenigstens etwas ;)

Lily hat gesagt…

Bei einer wirklich gelungenen Party muss man nachher putzen...
Gratuliere, besteste Svenja, zur Optik, zum Besuch (YAY!!!) und überhaupt!

DieLily

Anonym hat gesagt…

Ich freu mich für Dich, Svenja!
Thymi

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Emily: Aber Pieps ist nicht die Staubmaus, näh...?! Nein, Pieps, bist du nicht. Außer, wenn du mal wieder unterm Bett gespielt hast. Komm da sofort raus...!

@SoD: Ich mach mich doch nicht verrückt wegen sowas. Nur weil Besuch kommt...

@Chiefjudy: Siehst du jetzt, weshalb ich 1-Zimmer Apartments liebe? Ich darf gar nicht an dein großes Haus denken. Meine Güte. Wieviele Tuben Fugenweiß man da alleine jede Woche braucht...

@Lily: Oder während der Party! Ich veranstalte ein Clean-In als Buddelparty: Jeder bringt seine eigenen Putzmittel mit. Aber man muss sich total schön anziehen und es gibt ordentlich zu trinken und am Ende ein tolles Essen. Boah, das ist eine tolle Idee, Lily. Und die veranstalten wir reihum bei allen unseren Freundinnen. Tolle Idee!

@Thymi: Danke dir, das ist auch ganz wunderbar.

Lily hat gesagt…

Au ja. Magst du am Karfreitag kommen, und wir benennen ihn um in Kehrfreitag? Ich könnte ein paar starke Frauenarme gebrauchen.

Irina Fundurina hat gesagt…

Clean-In? Coole Idee, ich komm' auch :)

Ich zieh dann auch mein bestes T-Shirt an. Das mit ACDC drauf und ich hab' eine total schöne ausgeblichene 501 mit echten Zahn-der-Zeit-Rissen, ohne Scherennachhilfe ... Sind Cat's ok, oder soll ich lieber meine Doc Martin nehmen?

Ach so, ich koche ... 1. ohne Streit :)

Anonym hat gesagt…

Jutta hat gesagt...

Also ich finde ja auch mit dem Aufräumen sollte man es nicht übertreiben.
Meine Frau mutiert ja auch zu Mistress Propper wenn Besuch ins Haus steht. Ich gebe einem Großeinsatz des Staubsaugers den Vorzug.
Meine Mutter zitierte bei solchen Gelegenheiten gerne den Spruch einer Bekannten:
"Du putzt wenn Du Besuch erwartest? Ich putze wenn er wieder weg ist - dann rentiert es sich wenigstens!"
Und außerdem hat das Ergebnis all dieser Mühen eine relativ geringe Halbwertszeit wenn man einen 3,5-jährigen Wirbelwind im Haus hat.;-)

Svenja, Du konntest als Dein Ex-Mann keine Fliesen legen?
Also früher, als ich noch Junge war, da habe ich den ganzen Keller gefließt. Und zwar ganz akurat.
Und heute? Heute würde ich vor dieser Aufgabe stehen wie der Ochse vorm Tor - schöne Grüße aus Asperg.(Asperg ist der Nachbarort von Alzheim - alles klar?)

Was die Sache mit Kim betrifft, wünsche ich Dir von Herzen das Allerbeste.
Hoffentlich wirst Du nicht wieder so enttäuscht....

Liebe Grüße

Jutta aus Osthessen

chiefjudy hat gesagt…

Oh ja, ein 1-Zimmerapartment hat da echte Vorzuüge...^^

Frau Shoushou hat gesagt…

Ach schön mal wieder hier zu lesen und lange nicht mehr so gelacht, besser hätte es keine hochbezahlte Kolumnistin ausdrücken können, du sprichst uns perfekten Mädels doch komplett aus der Seele.

Sei herzlichst gegrüßt von Shoushou

Sarah hat gesagt…

Hallo Svenja
meinen Respekt, wenn du in d e m Outfit die Putzlisl gemacht hast! Ich habe auch ne Freundin, die bemängelt gerne, wenn sie bei mir ist, das es nicht soo ganz sauber sei. Bei uns ist es beileibe nicht dreckig ;-)

Aber selbst zwei Katzen haben, deren Haare man in ihrer Wohnung und unter Umständen auf den eigenen Klamotten sieht, wenn man bei ihr zu Besuch ist. Ich mag solche Menschen eigentlich nicht, die mit dem Finger auf andere zeigen, nur um ihre eigenen Schwächen zu überspielen.

Nina Radtke hat gesagt…

Neeee Svenja, du machst ja gar keinen Aufstand, ich merk schon, in der Ruhe liegt deine Kraft :D Hübsches Kleid übrigens :)

M@nfred hat gesagt…

Hallo Svenja,
Ich hoffe, es war ein schönes und entspanntes Beisammensein mit deinem Sohn.
Wie redet er Dich denn jetzt eigentlich an ? ( ja, ich bin neugierig ;-) )

PS: ein schönes Putz Outfit - gefällt mir sehr !!!

Viele Grüsse aus dem Rheinisch Bergischen Kreis,
(wo man auch schön Motorrad fahren kann)
M@nfred

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

also wenn du wirklich Interesse hast stelle ich mich gerne zur Verfügung und gib den Lehrer der dir das Fliesenlegen bei bringt.
Ich glaube nur dass dein Besuch jedes Mal große Augen macht, wenn du ständig ein komplett neues Badezimmer hast nur weil die Fugen nicht mehr so Top sind.

Gruß Detlef

Kommentar veröffentlichen