Mittwoch, 26. Juni 2013

Coming Home

Seit ein paar Tagen bin ich aus dem Urlaub zurück. Ich habe den Polarkreis überquert, war auf den Lofoten, in Tromsø, in Hammerfest und am Nord­kap. Einmal waren es bloß noch 2.090 km bis zum Nordpol und ich habe mich gefühlt wie die Adventure Queen herself.

Doch jetzt gibt es einen echten Renovie­rungs­stau bei Greeny, Pieps und mir. Wir haben jede Nacht woanders gezeltet, sind 6550 km Motorrad gefahren, sind nass geworden, haben gefroren und hatten Körperpflege und Wellness nur im Notprogramm. Welch eine tolle Reise das war.

Inzwischen ist die Kawasaki zur Inspektion, liegt die Wäsche wieder aprilfrisch im Schrank, sind die Augenbrauen gezupft, Nägel, Haare und Füße gemacht. Es fehlen nur noch ein paar neue Klamotten, damit ich am Montag nicht in den alten, abgetragenen Sachen zum Dienst gehen muss. Was ich jetzt brauche, ist ein erstklassiger Prädikats Shopping Tag mit jeder Menge Glitzer, Glamour und Girly Whirly.

Pünktlich um 9 Uhr fahre ich die lange Rolltreppe nach oben in den CITTI-Park. H&M öffnet erst in 30 Minuten, also ist noch Zeit genug, um kurz bei ESPRIT vorbeizuschauen. Dort finde ich leider überhaupt nichts. Bis auf ein graues Ballonkleid und zwei Paar schwarze Leggings. Habe ich alles schon, aber ich will nicht unhöflich sein und aus dem Laden gehen, ohne etwas zu kaufen.


Bei H&M entdecke ich ein kobaltblaues Minikleid, das ich unbedingt haben muss, aber es hängen nur noch S und XS auf den viel zu dicht gepackten Kleiderständern. Größen für Hamster. Ich brauche L, eigentlich sogar XL, aber das möchte ich hier nicht outen. Aus reinem Trotz kaufe ich zwei andere Minikleider und ein paar Ballerinas.

Nächster Halt: Vero Moda, mein absoluter Lieblings Klamottenladen. Ich kaufe ein schwarzes Minikleid und ein ziegelrotes T-Shirt, das man mit etwas Fantasie und noch mehr Mut aber auch als Kleid tragen kann, und eine Treggings, eine Mischung aus Trousers (Hosen) und Leggings. Nicht dass ich jemals Hosen tragen würde, aber es ist gut, welche zu besitzen und diese fühlen sich so wunderschön weich an.


Auf dem Rückweg halte ich bei einem Indischen Restaurant und bringe für Claudia, Pieps und mich Chicken Curry, Beef Bombay und Hähnchen in Koriander mit. Jetzt bin ich richtig zu Hause angekommen und fange an, einen kleinen Reisebericht über Pieps' und meine Erlebnisse in Norwegen und anderswo zu schreiben. Über die vielen Kommentare während ich unterwegs war, habe ich mich  schon sehr gefreut.

Fazit: Vieles, das mir sonst so einen Spaß macht, bleibt auf meinen Motorradreisen außen vor. Die flippige Mode, das tolle MakeUp, die schönen Haare, überhaupt das Ganze weibliche Drumherum. Für einige Wochen bin ich dann Svendura, eine toughe Amazone ohne Girly Faktor. Trotzdem liebe ich meine Motorradreisen, aber danach gönne ich mir von dem Rest der Urlaubskasse einen ausgedehnten Shopping Trip und mache mir selbst eine Freude.

Kommentare:

1 – 200 von 634   Neuere›   Neueste»
Irmi hat gesagt…

Svenja, schön, dass du wieder da bist. Immer wieder habe ich geschaut, ob ein Bericht da ist.
Jetzt freue ich mich auf deine Veröffentlichung.
Es sei dir gegönnt, dir jetzt selbst eine Freude
zu machen - und wie ich sehe, hast du tolle Einkäufe getätigt. Bis bald.
Liebe Grüße schickt Dir
Irmi

mo jour hat gesagt…

schön, dass du wieder da bist
- offensichtlich heile und heiter -
;-)

wir-und-das-leben hat gesagt…

Ich finds Klasse das Du Deine Hobbys unter Dach gebracht hast - Abenteuer - raus mit dem Motorrad, einfach nur Klasse und dann auch Zeit für Shopping pur und stylen. Alles hat bei Dir seine Zeit und Raum. Supi Svenja =)

Anonym hat gesagt…

Liebe Svenja, ich freue mich ja auch sehr, dass du wieder gesund zurück gekommen bist, aber :
Hast du deinen Trip etwa vorzeitig abgebrochen, um endlich wieder shoppen gehen zu können ?
Nee nich ?

Und irgendwie erstaunt mich dann doch, wie gut
du nach über 6ooo km auf dem Motorrad aussiehst,
so als wennn du gar nicht weg gewesen wärst ?

Wo sind die Beweise ?

LG *winke*winke*
Claudia

Karan hat gesagt…

Willkommen daheim!
Ich freu mich schon riesig auf Deinen Reisebericht ...
:-)

EmBy hat gesagt…

Hallt mitten in den kalten Weiten,
gar grausig weht es durch die Wipfel,
ein Schrei zu unchristlichen Zeiten:
"Kein Deichmann hier? Das ist der Gipfel!"
Weiss man, Miss Enduro Glamour Queen
wird knatternd ihre Kreise ziehn' :*

SonjaM hat gesagt…

Willkommen zurück! Habe auch gerade eine Shoppingorgie hinter mir (nach größerem Gewichtsverlust von 48 auf 42...) und kann das Bedürfnis nach Neuem sehr gut nach empfinden.

Ich freue mich schon auf Deinen (hoffentlich bald) erscheinenden ausführlichen Reisebericht!!!

Anonym hat gesagt…

hallo..

eben hab ich einen Reisebericht im Net gelesen, geführte Reise mit allem pipapo, oh nein das wäre auch nicht mein Ding. Schön das es noch Individualisten like Svjenja gibt.
die fern-weh-Macherin wäre ein guter Nick für Svenja :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Um 18 Uhr bin ich von meiner Norwegen-Reise zurückgekommen. Heute fuhr ich von Ribe bis nach Hause in 10,5 Stunden auf der Autobahn durch.
Als ich an Kiel vorbeikam, fragte ich mich, ob Du noch unterwegs oder schon wieder zu Hause bist. Tja, Du warst schneller wieder daheim, als ich.
Jetzt kann ich wenigstens etwas mitreden, wenn vom Geiranger Fjord und vom Trollstigen geredet wird. Den Trollstigen bin ich dreimal gefahren, runter, rauf und wieder runter.
Die Westseite mit den Fjorden hat mir am besten gefallen.

Ich dachte, die Norweger sind rücksichtsvolle Autofahrer? Also mich haben sie immer gejagt, wenn sie hinter mir auftauchten...

So, das war mein Reisebericht. Jetzt freue ich mich auf Deinen!

Liebe Grüße
Thomas R. aus Süddeutschland

Abalone hat gesagt…

Yeah, da biste ja wieder! Ich geh dann mal Popcorn und Getränke besorgen und freue mich schon mal auf Deine Berichte :o)

Britzer Plauze ... hat gesagt…

Willkommen zurück, Svenja.
Gesund und munter wieder in Kiel und im I-Net. Prima!
Ich erwarte gespannt Deine Reiseberichterstattung.

Viele Grüße aus Berlin
Mario

m3changing hat gesagt…

Hey, das kann ich so gut nachvollziehen. Im Urlaub die Wilde und dann Zuhause wieder schickmachen. :) Aber sag mal, kannst du nicht auf deiner Svenduraseite irgend so ein RSS oder Atom Feed einbauen, damit man dir auch folgen kann? Das wäre toll.

HeikeK64 hat gesagt…

Mädel, du bist so dünn geworden ... nicht, dass es unschön ausschaut - fiel mir nur grade so auf :-). Willkommen zuhause, Du Gute ...

Wuselchen hat gesagt…

Das nenne ich mal einen schönen Urlaubsausklang. So muß das sein und nicht anders.
Schön ist, wenn man so umschalten kann.
So bleibt man ausgeglichen und ist mit sich und der Welt einig.

LG Karin

Matilda hat gesagt…

Schön, das du wieder gesund zurück bist ! Ich habe im Mai zum ersten Mal eine längere Motorradreise gemacht und musste mich sehr daran gewöhnen, das Frau ohne das Ganze weibliche Drumherum auskommen kann.

Mal schauen, vielleicht bringt mich der Mann an meiner Seite ja doch noch zum Motorradführerschein. Dann geht zumindest ETWAS mehr an Gepäck ,)

Aber ich freu mich auf deinen Reisebericht !!!

Alice hat gesagt…

Gut siehst du aus! Schön, dass du wieder da bist!

Auf die Lofoten wollte ich auch schon immer mal, die meisten Menschen haben davon aber noch nie was gehört^^

Frau Vau hat gesagt…

Schön, dass du wieder da bist :-)

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja!
Cool, Du nimmst gleich die richtige Tasche mit zu H & M ;). War auch shoppen, aber VOR meinem Urlaub.
Liebe Grüße aus München
Sabine

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Irmi: Danke Irma, wie lieb von dir. Und es war wirklich ein schöner Tag gestern. Jetzt könnte ich allmählich mit dem Schreiben anfangen.

@Mo: Du und deine Regenwarnung, hmpfff...
:-)

@Wir-und-das-Leben: Danke, dass du es so siehst. Motorradfahren und Girly Whirly vertragen sich ganz prima, nur nicht immer zur selben Zeit. Obwohl ich in Kilkenny letztes Jahr auch ganz prima shoppen war.

@Claudia: lach...nein, so war es nicht. Ich hab nur weniger Zeit gebraucht, als ich gedacht hatte. Oh, ich sah kaputt aus, als ich zurück war und auch auf den Fotos von unterwegs. Auf den rot-schwarzen Fotos bin ich ja schon wieder generalüberholt.

@Karan: Danke dir. Und ich finds noch immer klasse, dass ihr auf Rømø wart zum Arbeiten.

@EmBy: Welch ein witziges, tolles Gedicht. Ach Emily, ich dank dir schön. Das gefällt mir richtig, richtig gut, du Verrückte, du!

@SonjaM: Wow, DAS ist mal ein Unterschied, von 48 auf 42. Glückwunsch! Ich ahne, wieviel Arbeit und Durchhaltevermögen das braucht.
Ja, mit dem Schreiben beginne ich jetzt. (sage ich seit Tagen)

@Anonym: Die geführten Touren kann ich mir für mich persönlich auch nicht so recht vorstellen. Nicht, dass das schlecht ist, aber ich brauche das einfach nicht. Fern-weh-Macherin, grins... Danke dir.

@Thomas: Der Trollstigen ist schon der Hammer. Aber du hast ihn dann ja auch richtig genossen, DREI MAL!
Doch, ich hab die Norweger als rücksichtsvolle Autofahrer wahrgenommen, aber ich will noch nicht zuviel verraten. Schön, dass auch du wieder da bist.

@Abalone: lach...das Eis im Drink wird dir sicher wegschmelzen, bevor es was zu lesen gibt, aber ein guter Drink trägt den Wert ja in sich selbst :-)

@Mario: Ja, ich bin wieder da. Jetzt sortiere ich mich so langsam und fange an mit der Story.

@m3changing: Danke dir. Das mit dem Feed weiß ich noch nicht, mal sehen, wie ich das umsetze. Das ist so ein typisches Winterprojekt, wenn alle Geschichten erzählt sind.

@Heike: Dünn? Oh, danke. Welch ein schönes Kompliment, dabei hab ich unterwegs gegessen wie....aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen...

@Wuselchen: Ja, das war wirklich ein angenehmer Ausklang. So komme ich am ehesten wieder in meinem Alltag an. Und ein Ausgleich zum Adventure Leben ist das nun wirklich.

@Matilda: Dann hast du das also auch empfunden, dass man auf einiges verzichten muss, dass man sonst gewöhnt ist. Inzwischen habe ich mich schon mehr daran gewöhnt, aber es trotzdem jedesmal eine Umstellung.
Das sind ja spannende Pläne mit deinem Motorradführerschein! Klasse.

@Alice: Danke Alice. Ich fühl mich auch wieder gut. Nachdem ich mir die Fotos der Reise angesehen habe, auf denen ich selbst zu sehen bin, habe ich mich richtig erschrocken, wie kaputt ich aussah. Aber jetzt ist alles wieder gut. Puh...

@Frau Bau: Danke, Frau Vau. Das fühlt sich jetzt auch gut an.

@Sabine: lach...ja, die Reihenfolge im Fotoshooting stimmt nicht immer. Aber ich hab alle Fotos mit Selbstauslöser gemacht und konnte nicht so wählerisch sein wie sonst. Shoppen vor dem Urlaub? Nee, da gab es nur Thermounterwäsche :-)

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja!
Jetzt muss ich mich auch mal melden. Bin ca. Mitte 2012 auf Deine Blogs (Svendura/S-a-t-C) aufmerksam geworden, als ich nach Schottland-Reiseberichten "gockelte". Seitdem habe ich mich konsequent durch die Blogs (und durch 75% der Kommentare) durchgelesen. War zu keiner Zeit langweilig; Du schreibst einfach klasse. Auf Deinen neuen Bericht von der Nordkap-Seite freue ich mich schon total. Lass Dir nur Zeit, umso größer wird die Vorfreude. Riesen-Kompliment für Deine tolle Arbeit mit Text und Fotos und auch an Claudia für die super Zeichnungen etc.
Fahre Mitte Juli 15 Tage durch Schottland, aber ein bißchen anders als Du. Nämlich aufm "Reisedampfer" mit Sozia (und dementsprechend noch weniger Platz für Gepäck) und Übernachtungen in Hotels oder B&B. (Das Zelten heben wir uns auf, wenn wir 2 Wochen mit dem Fahrrad von Deutschland nach Spanien fahren, wie 2012; war auch 'ne geile Erfahrung).

Weiter so; drücke die Daumen, dass Du noch viele viele solcher Reisen machen kannst
LG JuRi (Jürgen)

MIC hat gesagt…

Whoa ! Deine Frisur ist ... heiss.

Alexander hat gesagt…

Schön, daß Du wohlbehalten zurück bist. Ich freu mich schon auf den Reisebericht.

Anonym hat gesagt…

Svenja, Du leuchtest ja richtig! Wow!
Und: schön, dass Du wieder da bist! Kann's kaum erwarten, von den Abenteuern zu lesen, die du mit Pieps und Greeny erlebt hast. Keiner kann so herrlich "svenja-ish" schreiben wie Du.

Ein schönes Wochenende und liebste Grüße
Nina

Anonym hat gesagt…

Oder Du gehst rückwärts..... ;).
Fliege in den Süden, da wäre wohl nix mit Thermounterwäsche.
So, dann harre ich der Dinge (Berichte) die da kommen (auch wenn´s noch a bißerl dauert.
Macht nix). Vorfreude ist auch schön.
Grüße aus München
Sabine

Anonym hat gesagt…

Egal wovon im Einzelnen, ich bin immer wieder beeindruckt von dir als Komplettpaket.

Freue mich auf den Bericht. Viel Glück in allen Dingen!

Marilette hat gesagt…

Du hast es überlebt! Gott sei´s gepfiffen und getrommelt! Welcome back,liebe Svenja. Pretty as ever. Lass es dir beim Schreiben gut gehen.
Habe jetzt schon einen Bammel, was uns da für Berichte dräuen ... ;-)

Hanno Suck hat gesagt…

Hej Svenja,
schön das Du wieder da bist. ICH bin schon wieder weg, war nach meiner Baltikumtour nur 2 Wochen in Hamburg und dann "musste" ich mit den Kindern nach Südfrankreich. EHRLICH: Im Baltikum war es wärmer. Wenn Du Zeit und Lust hast, schau mal auf meinem angefangenen Blog vorbei, hab da meine Reise aufgeschrieben. Fotos fehlen noch, die Verbindeung ist hier so grottig schlecht, hole ich nach, wenn ich wieder in HH bin.
Mein Blog heisst: Hannounterwegs.blogspot.de

LG aus der Provence
Hanno

Stefan hat gesagt…

Und bitte nicht so lange Pausen zwischen den Tagesberichten. Schreib Dir lieber die Finger wund.
Thank you

Anonym hat gesagt…

Ich wollte ja schon monieren, das die elegante Dame, die da so zielstrebig der Filiale einer weithin bekannten Modekette zustrebt, bereits eine gut gefüllte Tüte derselben weithin bekannten Modekette mit sich führt. ;)
Aber stattdessen reihe ich mich lieber in die Schlange derer ein, die bereits quengelnd auf die Reiseberichte warten.
Schreib, Svenja, schreib!
:)
Liebe Grüße aus Hamburg von Frau Zimtapfel

Anonym hat gesagt…

Hurra!!!!

Der Reisebericht Teil 1 ist online!

Jetzt erst einmalin Ruhe mit einem Glas Wein genießen.

LG Markus aus Horneburg

Anonym hat gesagt…

Nicht dass ich drängeln möchte. Aber wo bleibt Teil 2?
Der Wein wird langsam knapp.

Guter Start, der Spannung auf das erste Abenteuer über norwegischen Landstraßen weckt.

Markus

HeikeK64 hat gesagt…

Ah herrlich - der erste Bericht! Und ich genieße es, ihn zuhause in Ruhe lesen zu können :-). Liebe Grüße, Heike (und ein neues altes Notebook - endlich endlich ... Svenja lesen als Abendprogramm, perfekter Samstag abend!)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Juri: Hallo Juri, boah, das war aber eine Menge Lesestoff. Viele merken gar nicht, dass sich die spannenden Diskussionen im Hintergrund in den Kommentaren abspielen, aber du hast es bemerkt :-)
Danke für das Kompliment, ich freu mich drüber und Claudia hat es auch schon gelesen.
Ich wünsche euch viel, viel Spaß in Schottland. Das war eine meiner schönsten Reisen überhaupt. Have a safe journey...

@MIC: Ja, näh...?! :-)

@Alexander: Danke Alex, gerade eben erscheint druckfrisch der erste Tag.

@Nina: Danke Nina, ja ich leuchte. Es ist so schön, wieder da zu sein. "Svenja-ish", lach...gerade ist der erste Tag online. Viel Spaß beim Lesen wünsch ich dir.

@Sabine: Wie sich wohl Urlaub anfühlt ohne Thermounterwäsche, ohne Frieren und ohne Regen. Ist das nicht total langweilig...?
(seufz, das muss so schön sein)

@Anonym: Danke dir. Und ich liebe es, ein Komplettpaket zu sein :-)

@Marilette: Yen, da bin ich wieder und endlich gibt es was zu lesen, wenn auch nur einen klitzekleinen Anfang. Pippi geht an Bord.

@Hanno: Ich bin schon gespannt auf deinen Reisebericht, den lese ich in Ruhe im Ohrensessel. Südfrankreich? Dahin werde ich mit Greeny ganz sicher auch noch reisen...

@Stefan: Ich geb mein Bestes, aber so richtig viel ist das eben nicht :-)
Trotzdem: Tag 1 ist ON. Svenja geht an Bord.

@Frau Zimtapfel: ...und sie war auch schon bei ESPRIT und Vero Mode, lach. Aber ausgeschlossen ist es nicht, dass ich mit H&M Tüte noch mal zurückstöckele, weil ich das Minikleid auch noch mal in Pink haben will. Und in orange, in blau und....
PS: Ach ja: Tag 1 ist endlich ON.

@Markus: Wo bleibt Tag 2? Du Kneule :-)
Bei mir gibt es heute mal Rotwein. Wie, kein Blanchet mehr? Nee, der ist alle. Grmpff...

@Heike: Danke Heike, ich freu mich, wenn du ihn gerne liest. Jetzt mach ich erstmal Pause und Montag ist mein erster Dienstag nach 5 Wochen Urlaub. Wie sich das wohl anfühlt...?

Anonym hat gesagt…

Jetzt geht's looooos!!! Hurrahhhh
Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen :-)

Viele Grüße von Astrid aus 45770

ChaosQueen hat gesagt…

Hallo Svenja, schön dass Du wieder da bist...wir sind heute auch wieder Zuhause angekommen...das waren aufregende 14 Tage...Schweden ist wirklich toll!
Bericht gibt's dann auch bald...;-)
LG Antje

Anonym hat gesagt…

es geht los,
wunderbar, der erste tag.. ich bin wirklich gespannt, wie du die kilometerreisserei fandest!

ich bin ja sonst immer voll des lobes, aber die billig retusche auf dem greeny foto find ich furchtbar, vielleicht hätte du das lieber mit claudias Leica SL2 und einem 560 mm Leitz Tele erzeugen sollen, die hat betimmt ein tolles bokeh
sg
markus


Maren hat gesagt…

Svenja ist wieder da! Juhu!
Schön zu lesen, dass es Dir gut geht. Ich freu mich sehr auf deine Reiseberichte.
Schönen Sonntag, Maren

Lily hat gesagt…

Nennen Sie eine Unmöglichkeit, wurde Svenja gefragt... und sie nannte eine, sogar ohne ein Verb drin:
"Rest der Urlaubskasse..."
Und das vor (meinem) Frühstück. Respekt!

Maike/ eule hat gesagt…

Schön, dass ihr heile wieder da seid. Ich freue mich auch auf den Reisebericht!

Anonym hat gesagt…

Jetzt geht's endlich wieder los - mit den schönsten Reiseberichten!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Astrid: Ich weiß gar nicht, ob das deutlich geworden ist, aber der Reisebericht erscheint nicht im Blog, sondern auf meiner Motorradseite.

@Antje: Dann bin ich gespannt, was ihr so erlebt habt. Ich sitze gerade über meinem Reisebericht und der 1. Tag ist schon online

@Markus: Das Foto ist wirklich nicht gut, aber durch den Unschärfeeffekt konnte ich es ein wenig retten. In dem Fahrzeuggewimmel hab ich kein besseres Foto hinbekommen, leider.
PS: Was ist denn ein Bokeh?

@Maren: Danke Maren, inzwischen hab ich wenigstens den ersten Tag geschafft. Guck doch mal.

@Lily: Unglaublich, oder? Ich hatte wirklich noch einen Rest in der Reisekasse. Genug für Leggings und ein paar Minikleider zu 9.95 €.

@Maike: Danke dir. Ich sitze just noch im Pyjamacafé und schreib schon am zweiten Tag.

@Anonym: Das wird mich sicher bis zum Jahresende beschäftigen. So erlebe ich die Reise ein zweites Mal.

Frank hat gesagt…

Hallo Svenja. Schön das du gesund und munter wieder da bist. Ich bin, wie viele andere hier, gespannt auf deinen Bericht aus Norge. Für mich diesmal auch schön zu lesen um mich auf unsere Tour Anfang August zu freuen und den einen oder anderen Tipp für Norwegen und Schweden mit zunehmen. Nach dieser Tour ist das sicher auch eine bisschen Stress für dich, die Reiseberichte zu schreiben, auf die eine Menge Leute ja augenscheinlich schon warten. Da müssen Fotos und Videos gesichtet und bearbeitet, die Notizen geordnet werden. Das ganze muss dann auch noch geschrieben und veröffentlich werden. Für die Arbeit und die Kreativität hast du meinen absoluten Respekt. Es gehört eine Menge Disziplin dazu, das nach einer Reise, so wie du umzusetzen. Danke dafür und mach weiter so.

Grüße Frank

jukefrosch hat gesagt…

Huch, ein paar Tage zu spät!

Schön, dass du wieder da bist!

Den ersten Reiseberichtartikel hab ich grade gelesen und freue mich sehr auf mehr. Ich liebe deine Reiseberichte, auch wenn ich nicht genau sagen kann warum.

Vielen Dank jedenfalls für die Mühe!

Karsten hat gesagt…

Hallo Svenja,

schön das du wieder heil zurück bist! Vor der Reise freu ich mich für dich mit und wenn du zurück bist Tag für Tag auf die schönen Berichte :)

Schöne Grüße aus Rendsburg,

Karsten

Tina hat gesagt…

Jippieh, schon der erste Tag online - Kompliment. Ich überlegte gerade, ob ich deinen Bericht wirklich häppchenweise lesen oder doch lieber warten soll, bis er komplett online ist.
Allerdings ... Montag ist wieder Dienstag (hä?), und bei über 20 Urlaubstagen ... und dann schreibst Du was von JAHRESENDE?! *kreisch* Neeneeee, so lange kann und will ich mich natürlich nicht geduldigen ;-)

Neeneee.... dann mach ich gleich ein nettes Lesepäuslein, gemütlich mit einem Käffchen dazu. Freu mich schon drauf - und Danke für's so schnelle beginnen und einstellen! :-D

Schönen Sonntag und für morgen guten Dienstbeginn
wünscht Dir
Tina

Maike/ eule hat gesagt…

Na, so mit Svenja (und Pieps - wir wollen ja Pieps nicht vergessen) Reisebericht ist ein Sonntag auf dem Balkon doppelt so schön. Und da mein Nachbar nachher den Schwenkgrill anschmeisst, hab ich mir ein wunderbares Entrecôte gegönnt und werde es mit netten Gedanken an Euch verputzen!

Anonym hat gesagt…

hi svenja,
ein bokeh ist die gewollte unschärfe des hintergrunds um ein objekt optisch freizustellen und wird vom gewählten objektiv erzeugt:
http://kwerfeldein.de/wp-content/uploads/2009/11/IMG_8527.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Bokeh
ich denke das sollte deine unscharf retousche darstellen...
sg markus
PS: warst du in nyksund?

Anonym hat gesagt…

Achim schreibt:

toll, der erste Tag schon on und immer noch kann man das umsonst lesen :-), Norwegen 2014 das ist mal geplant, sicher ist im weiteren Verlauf der ein oder andre gute Tipp zu lesen, freu mich drauf

nett grüßt

Anonym hat gesagt…

wieso ist mein kommentar weg?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Google hatte ihn - vermutlich wg. der Links - in Spam einsortiert und gar nicht erst veröffentlicht. Ich hab ihn von Hand freigegeben.

Funny Fundurina hat gesagt…

Seit Pieps und du so öffentlich mit der Color Fantasy unterwegs seid, haben die sogar Schwimmwesten in MS ... Mouse Size ... Das nenne ich mal passagierorientierten Service ... *grins* ...

normannsteiner hat gesagt…

sehr schön geschrieben Svenja ,deine Tourberichte sind toll, ich habe sie zum Teil 2 mal gelesen.( sehr unterhaltsam )
ich war 2011 auch am Nordkapp 7740 km (Dänemark , Schweden ,Finnland ,Norwegen )
Rückwärts über Alta , Narvik ,den Lofoten nach Trondheim . Über Oslo, Göteborg , Malmö , den Öresund ,Kopenhagen wieder nach Hause. Dieses Jahr ist der Südwesten Norwegens drann bis ca.Trondheim.
Ich fahre auch Allein (und am liebsten in den Norden) nur so kann ich frei entscheiden wo ich abbiege oder Rast mache.
Ein Versuch mit einem Mitfahrer ging gründlich daneben.
Gute Fahrt und viel Spass bei deiner Tour zum Kapp
Gruß normannsteiner

MIC hat gesagt…

Der 404 Error hat mich zum Lachen gebracht. Aber ich kapiers nicht. Du bist doch bei der Polente kein einfaches Streifenhörnchen, sondern das pendant zu sexy Eva Saalfeld (?) Wieso bist du dauernd blank ?! Und im Urlaub warst du doch auch recht sparsam. Kaufst du echt SO viele Schuhe ?
Viele Grüsse, Michael

Anonym hat gesagt…

aha, er war da, und dann wieder weg, jetzt weisst du immerhin was bokeh ist ;), das müsstest du mit claudias kamera super hinkriegen...
sg
markus

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frank: Danke für den herzlichen Kommentar und für deine eigene Tour wünsche ich dir schon jetzt schönes Wetter. Alles andere macht Skandinavien dann schon alleine. :-)
Ja, es dauert wirklich eine Weile, bis ein neuer Tag online gehen kann. Wenn ich zu schnell arbeite und zu hastig online gehe, dann leidet sofort die Qualität, manchmal merke ich das selbst an Tagen, die ich zu schnell fertig gemacht habe. Andererseits möchte ich auch fertig werden, aber trotzdem, diesmal lasse ich mir die Zeit, die ich brauche. Danke dir noch mal für die netten Worte.

@Jukefrosch: Danke dir. Morgen ist mein Urlaub zu Ende und ich gehe wieder zum Dienst. Eine tolle Zeit waren die letzten 31 Tage und viel zu berichten gibt es. Ich freu mich, wenn du gerne mitliest.

@Karsten: Danke Karsten. Heute habe ich schon fleißig an Tag 2 gestrickt und Spaß hat es gemacht, aber fertig ist der noch lange nicht.

@Tina: Montag ist Dienstag. Der erste Tag im Dienst nach dem Urlaub meinte ich :-)
Aber ich gehe echt gerne hin morgen.
Wenn ich einen Reisetag innerhalb einer Woche fertig bekomme, dann ist das schon gut und außerdem schon Weihnachten...

@Maike: Entrechte vom Schwenkgrill...?!
Du hast so ein Glück, dass ich nicht weiß, wo du wohnst und dass ich heute einen Pyjamatag hatte und sowieso nicht rausgegangen wäre :-)

@Markus: Nie gehört den Ausdruck. Hätte ich ja auch Claudia fragen können. Aber den Effekt kenne ich natürlich.
Nyksund? Keine Ahnung, das sagt mir nichts. Aber das heißt auch nicht, dass ich nicht dort war. Vielleicht stellt sich das erst später raus :-)

@Achim: Ja, die Svendura Seite ist nur mein Hobby und daran möchte ich nichts verdienen. Einfach so zum Spaß. Wusstest du, dass es die Seite jetzt schon 10 Jahre gibt? Hab ich selbst gerade erst festgestellt.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Fundurina: Du meinst, sowas wie XXXS? Gut gesehen, Fundurina, gut gesehen.

@Normannsteiner: Ich danke dir. Das Schreiben macht mir auf andere Art ebenso viel Freude, wie die Reise selbst.
Du bist die Nordkap Tour also genau umgekehrt gefahren. Im Nachhinein vielleicht sogar die bessere Tour, weil die Highlights zum Schluss kommen.
Ja, es ist nicht einfach, einen passenden Mitreisenden zu finden, aber alleine ist man immer gut unterwegs. Gute Reise, Normann...

@MIC: Ich kenn zwar Eva Saalfeld nicht (kein Fernseher), aber ich hoffe, die sieht total gut aus. Keine Kohle? Wegen alter Geschichten, viele Kinder, Scheidung und Schulden. Das liest sich alles aus den frühen Jahren des Blogs. Meine Güte, welch eine turbulente Zeit, aber bald ist alles überstanden und dann gibt es sogar ZWEIMAL am Tag Entrecote! Grmpff...

Tina hat gesagt…

Klasse Einstieg Dein Bericht, natürlich wieder in gewohnter Svendura-Qualität! Hab gleich loskichern müssen, Deine Schreibe ist einfach klasse!

(Bei DFDS hab ich neulich gut 15min. beim Check-in gestanden. Erst war dies, dann war jenes, dann mußte der Einchecker mit seinem Chef telefonieren, ich hab Hundis Mikrochip vor lauter Gedöns nicht gescannt bekommen... aber irgendwann war ich endlich durch *pfuuh!*)

Mit Deinen Entrecotes setzt Du ja so langsam einen richtigen Trend. Ich sehe schon die Schlagzeilen vor mir: "Nachfrage nach Entrecote in den letzten Monaten drastisch gestiegen! Deutschlands Metzger stehen vor einem Rätsel!"
Ha - aber wo der Fleischerverband noch rätselt, wissen wir hier schon lange Bescheid! ;-)

Klasseklasse, ich genieße die Vorfreude auf die folgenden Teile! Und ich bewundere Deine Disziplin, so konsequent Dein Reisetagebuch zu füttern! Pack ich nicht, auch bei noch so guten Vorsätzen!

LG
Tina

Anonym hat gesagt…

Achim schreibt;

man stößt unweigerlich irgendwo bei Recherchen über Norwegen oder Motorräder irgendwo auf Deine tolle Seite, da ich mich wegen Motorradurlaub nächstes Jahr im Netumgesehen habe ist mir das aufgefallen. Die Infos sind toll, denn wer weiss schon vorher wies mit dem Tanken aussieht und welche karten akzeptiert werden, worauf man achten muß.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja , freuen uns das du wieder gesund von deiner Tour vom Nordkap zurück bist, wir das sind die vier Sachsen vom Campingplatz in Molde. Sind schon gespannt auf deinen Reisebericht und deinen Erlebnissen.
Viele Grüße aus Leipzig von Lutz und den anderen..

Stefan hat gesagt…

Hurra,
es geht wieder rund mit der Reisestory Norwegen.
Und bitte nicht alle 2 Wochen eine Folge. Gib Gas. BITTE
DANKE

Anonym hat gesagt…

Ach Svenja,
willkommen zuhause!
Irgendwie läufst Du mir ständig im Netz über den Weg, auch wenn ich Dich gar nicht suche.

Da gucke ich nach einem Motorradbuch für Mädels, um nicht völlig blöd dazustehen, wenn bei meinen Kumpels von "Tassenstößeln", "Gabelöl", "Desmodromik" und sonstigen höchst ominösen Dingen die Rede ist, und schwupps stelle ich fest, dass Du das Buch, das ich gerade in Erwägung ziehe, als empfehlenswert tituliert hast.
Ich glaube ja, die wollen sich nur abgrenzen und aufplustern, und erwäge mittlerweile, sie mit ein paar technischen Features meiner Husquvarna Viking zu überraschen...dass die auch Nähmaschinen bauen, haben die Jungs garantiert nicht auf der Rechnung und dann sehen sie verflixt alt aus!

Und mir kam die scharfe Schreibe der Rezension doch schon beim ersten Lesen irgendwie bekannt vor...als ich dann sah, wer dahinter steckt, musste ich so schmunzeln.

Tja, und dass ich jetzt noch ein durchgelesenes Buch mehr im Schrank stehen haben werde, ist Dein Verschulden. Klarer Fall!
Ich weise diesbezüglich jegliche Verantwortung von mir!

Viele Grüße von PPMM, die gerade höchstnachdenklich Orange als Farbe der Saison in Erwägung zieht und überlegt, ob 375ccm reichen oder es doch 690ccm sein sollten.
Bin ja ein etwas schwereres Mädchen als Du, bei Vera Moda und Deichmann finde ich beispielsweise NIE etwas Passendes.

knuddelz!

Wuselchen hat gesagt…

Wow, Kiel bei schönen Wetter zu sehen ist genial, ich kenne es leider nur im Regen.
Die Geschichte macht wirklich Lust auf mehr und ich freue mich darauf, wie es weiter geht.
LG Karin

Anonym hat gesagt…

Ja, schade Svenja, dass es mit dem Filmen beim Hochfahren der Autodecks nicht geklappt hat. Da wäre ich gern dabei gewesen.
Gab es auf dieser Fähre, wohl doch eher Kreuzfahrtschiff, auch diese Hebebühnen artigen Decks?

*winke*winke*

Claudia

Anonym hat gesagt…

Moin Svenja. Gute Reise und schreib' schön weiter. Ich war gerade mit der Familie 1 Monat in Norwegen unterwegs (im Bulli). Ich komme bestimmt noch einmal wieder und dann aber auf zwei Rädern! Gruß, Frank

Thomas hat gesagt…

Jaaaaa.... es geht wieder los. Endlich ein neuer Reisebericht von dir.
Nach dem lesen des ersten Tages, dürstet es mich nach mehr... :)
Also ran an die Tasten. Ich brauche meeehr. ^^

Anonym hat gesagt…

Das Suchtpotential dieser Reiseberichte sollte auch mal untersucht werden. Erfüllt es doch gewisse Tatbestände ... zumindest führt es zur Sucht mehr davon zu konsumieren.

Tschüs Harka

Blondisoph hat gesagt…

Liebes Svenja-Greeny-Pieps-Claudia-Quartett: mei, was macht ihr das immer schön! Endlich gibt's wieder spannende Reiselektüre und ich bin gespannt, ab wann du dich selbst überholst: also noch am Reisebericht A schreibst während du schon auf Tour B gehst und Tour C planst... Die piepsigen Szenen sind wie immer allerliebst, der Cliffhanger natürlich die Krönung und ich bin schon sooo gespannt auf Tag 2! LG, blondi

uwe hat gesagt…

Schön das du zurück bist und nun dein Bericht entsteht, ich freue mich sehr auf spannende und witzige Tage mit dir hier in den Berichten.

Grüße von der Westküste
Uwe

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tina: Danke, Tina. Du kennst das also auch mit dem Warten am Fährschalter? Das ist mir 2011 auf der Reise nach Schweden passiert und schon zweimal in Esbjerg. Inzwischen weiß ich, dass es so kommt und bin nicht mehr total verängstigt, weil ich denke, mein selbstgedrucktes Ticket ist foul.
Ja, Entrecotes. Dieses Jahr gabs die in Schweden in jedem Supermarkt. ich glaub, die setzen sich langsam durch. Sind ja auch einfach klasse, die Biester. Momentan hat ALDI-Nord welche, die schmecken erstaunlich gut. Argentinische.
Das Reisetagebuch braucht tatsächlich viel Disziplin, abends bin ich oft müde und mag nicht mehr, aber wenn ich nicht schreibe, dann habe ich am nächsten Tag alles Besondere schon vergessen. Stupid lil Me!

@Achim: Ja? Stößt man? Oh cool. Ich muss mich unbedingt selbst mal wieder googeln zu den Stichworten, die mich angehen. Danke, Achim.
Ja, solche Infos, welche Karten man braucht und wie und wo man tankt sind wirklich wichtig. Inzwischen weiß ich das ja :-)
Was hab ich mir Sorgen gemacht wegen des 7,7 Liter Tanks in Schottland. Alles Quatsch...

@Lutz und die Jungs: Hey, ihr Lieben, so schön euch zu lesen. Ich hab meinen Kollegen schon von euch erzählt, wie cool unsere zweite Begegnung war, aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen :-)
Ihr kommt jedenfalls an Tag 2 schon vor, der hoffentlich am Sonntag online ist, falls ich alles fertig bekomme.
Viele liebe Grüße auch an die Jungs.
Svenja

@Stefan: Ja, ich freu mich auch, das ich was zu schreiben hab. Aber die Abstände werden teilweise lang sein. Wenn ich jeden Tag nach Feierabend und das ganze Wochenende dran arbeite, dann schaff ich einen Tag pro Woche. Mehr geht leider nicht, aber dafür bin ich auch bis Silvester beschäftigt :-)
Aber vorher fahre ich ja vielleicht schon wieder los. Wer weiß...?! Geheimnisvoll mit den Wimpern klimper...

@PPMM: Ach ne, das ja witzig. Du meinst bestimmt das Buch von der ehemaligen ADAC Gelbe Enkelin, oder? Das hab ich mal auf Amazon besprochen. Das war echt gut geschrieben.
Und mit Jungs geb ich dir schon recht. Ich stell mich ja meistens total dumm, wenn es um Motorradtechnik geht, aber ein klein wenig weiß ich natürlich trotzdem. Also so Sachen: Wie nicht weiterfahren ohne Benzin, weil der Vergaser überhitzen kann und so.
KTM? Cooles Bike. Die Mimt war so schön, die ich hatte, aber sowas von inkontinent. Heute sind die besser, aber trotzdem wartungsintensiv. Ich bin gespannt...

@Karin: Ich bin selbst ein wenig überrascht. Du hättest das Kieler Woche Wetter wieder sehen sollen. kalt und nass wie immer.

@Claudia: Ja, das stimmt, aber es kommen noch soo viele Fähren, aber das können wir ja jetzt noch nicht einmal ahnen...

@Frank: Ihr wart also auch in Norwegen? Klasse Reiseland vor allem mit dem Bully wo man ein wenig Essen mitnehmen kann. Meine Güte, das waren Preise, oder?! (Nicht antworten, das sollen die anderen noch nicht wissen...)

@Thomas: Ja, es geht wieder los und ich freu mich selbst darüber. Danke Thomas

@Harka: lach.... süß von dir, das zu schreiben. Und ich bin süchtig nach fahren, zelten und schreiben. Und nach Entrecote natürlich..

@Blondisoph: lach...diesmal wird es wohl tatsächlich so kommen und in der Schnittmenge aus A B und C muss ich ja auch noch meinen Dienst machen. Meine Güte, soviel zu tun und so wenig Zeit.
Nein, im Ernst, du hast tatsächlich recht mit A, B und C. Aber wissen können wir das jetzt natürlich noch nicht...

@Uwe: Danke schön, Uwe. Ja, jetzt geht es weiter mit Norwegen. Tag 2 sieht schon ganz gut aus....

Anonym hat gesagt…

Super Humorvoll Geschrieben, ist doch immer wieder eine Freude, deine Erlebnisse zu lesen freue mich auf den nächsten Abschnitt.WEITER allzeit gute fahrt und hoffentlich super Wetter. Zur Zeit sieht es hier ja nicht nach Sommer aus. Bis denne Peter.

Anonym hat gesagt…

Ach, wie schön! Nachdem ich aus England wieder da war, dachte ich - wird noch dauern, fährtst du erstmal schnell noch 4 Tage mit den Mädels an den Gardasee. Und jetzt ist der erste Tag online. Das nenn ich Timing!

Und über deine Touren zu lesen, erinnert mich auch an meine, obwohl die ja ganz anders sind (Reisedampfer R1200GS mit Koffern dran und Hotel oder BB zum Übernachten). Irgendwie potenziert sich trotzdem der Genuss.

Vielen Dank, dass du bist, wie du bist, schreibst, wie du schreibst und uns teilhaben läßt, an deinen Erlebnissen. Gruß an Claudia und auch ihr vielen Dank - die Arbeit die ihr euch macht ist gigantisch und ich freu mich auf jedes Fitzelchen, dass eure Schreibwerkstatt verlässt.

LG Barnie

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja

schön das Du und Pieps wieder heile da seid.

melde mich hier leider als Anonym, da ich nur eine E-Mail adresse habe und die reicht mir vorerst.

Habe den ersten Teil Eurer Norwegenreise gleich gelesen und bin naklar auf die Fortsetzung des Reiseberichtes gepannt, damit ich diesen verschlingen kann.
Bin normal kein Freund vom großartigen lesen, aber wie Ihr die Reiseberichte schreibt ist echt der Hammer.

Also macht weiter so
LG Georg
aus der Nähe von München

P.S. Vielleicht hat Deine Landesregierung ja noch Geld über und es gibt eine satte Gehaltserhöhung. Fällt ja bei Beamten nicht immer so üppig aus, kann ein Lied davon singen.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja, endlich möchte ich fast sagen ist die Ungewissheit vorbei und du bist wohlbehalten und gesund wieder im Land :-)
Deine Berichte gehören schon fast zum täglichen Leben. Bericht wie immer gut geschrieben und reich bebildert. Danke dafür. Gruss Klaus

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
lese schon jahrelang deine Reiseberichte, welche ich echt super finde. Ich fahre selber Enduro (F650GS Dakar), und habe schon so manchen hilfreichen Gedankenanstoß aus deinen Berichten erhalten.
Ich freue mich schon auf die Onlinestellung der nächsten Tage - mach weiter so! Viel Spaß und Gute Fahrt - Grüße aus deiner Heimatstadt Kiel

Abalone hat gesagt…

Verdammt, Teil eins ist schon online und ich hab die Eiswürfel noch nicht fertig. Vom Popcorn rede ich gar nicht erst.

Egal, ich bin über das Bett auf dem Schiff erstaunt. Sehr viel größer ist das in meinem Lieblingshotel in Köln auch nicht (und damit meine ich das Zimmer und nicht nur das Bett)

Schön, dass es endlich los geht :o)

Anonym hat gesagt…

Herrlich, Tag 1 ist nun online...! :-) Ab jetzt werde ich mehrmals am Tag schauen, ob die Fortsetzung online ist....herrlich! grüssle, Markus

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
super Du hattest Zeit für einen ersten Bericht, ich bin auf die nächst gespannt.
Hal eine schöne unfallfreie Urlaubszeit.
Gruß Rollerheinz

Tina hat gesagt…

Um die lange Wartezeit bis zum nächsten Teil zu überbrücken hab ich nochmal die Berichte über Deine Schottland- und Irland/Wales-Reise gelesen.
Hihihi... bin zufällig vor drei Wochen auch auf dem Disserth-Caravan-Park-Platz gelandet (bißchen spooky war das ja schon, so gleich am Friedhof...) und hab nix auszusetzen, fand den Besitzer recht freundlich. Vielleicht wurde ihm ja Deine Kritik zugetragen und er hat inzwischen bei der VHS einen Kurs belegt für den korrekten Umgang mit Kunden oder so ;-)

By the way, wo ich vorhin gerade bei Dir was las von wegen "Asterix bei den Briten": falls Dich das interessiert, am 24. Oktober d.J. erscheint ein neuer Band, "Asterix bei den Pikten". Heißt also, die gallischen Helden verschlägt es nach Schottland - könnte lustig werden. :-D

http://www.comedix.de/news/asterix_bei_den_pikten.php

LG
Tina

Anonym hat gesagt…

Vor nen paar Wochen dank google auf deinen Seiten gelandet. Selten so interessante, abwechslungsreiche Reiseberichte gesehen...

F5, F5, F5... in zwei Wochen geht es nach Norge. Hoffentlich schaffst du dich bis dahin zurch deine Aufweichnungen zu wuehlen...

Geht ja schonmal schick los. Freu mich auf die Fortsetzung. Viele Gruesse, Uwe

Entrecote ole!

Anonym hat gesagt…

....wichtiger Hinweis: ab heute Sonderangebot Entrecote bei Citti! Gruß, blaulila, 24114 Kiel

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Peter: Danke Peter. ich sitze schon mit Feuereifer über Tag 2 und es macht wieder so viel Spaß. Lass dich überraschen.

@Barnie: Ich freu mich über den lieben Kommentar, Barnie. Und Claudie liest die Kommentare sowieso, die hat das schon entdeckt. Den Begriff Schreibwerkstatt finde ich total klasse, denn das ist wirklich, was es ist, wenn wir beide uns in meinem kleinen Zimmer eintraben und am Computer sitzen, bzw. zeichnen, radieren und scannen.

@Georg: Für mich waren bei Reiseberichten die Texte immer wichtig als die Fotos, aber natürlich ist eine ausgewogene Mischung am besten. Aber Fotos alleine sind noch kein Reisebericht, denke ich oft, wenn ich andere Berichte sehe und so gerne mehr erfahren würde. Und genau daran arbeite ich, an Tag 2. Viele Grüße...
PS: Doch, wir kriegen bald 2.45 % mehr. Genug für einen Reisetag in Norwegen. Ich freu mich darüber.

@Kiel-Dakar: Danke für den Kommentar und ich freu mich, wenn du ein wenig Honig saugen konntest. Der nächste Tag geht gut voran. Ich würde gerne am Sonntag veröffentlichen, aber ob ich das wirklich schaffe...?! Ich geb mir Mühe.

@Abalone: Die Kabine war wirklich unglaublich fand ich. Das Fenster auf die Mall ein wenig nervig, weil genau darunter der Irish Pub ist, aber die haben zum Glück nicht so lange gemacht. Und ein tolles Bad hatte ich auch. Toller Spiegel, ich hab Poren und Fältchen entdeckt, von denen hatte ich nicht mal was geahnt. Hmpff...

@Rollerheinz: Danke, Heinz. Wolltest du nicht auch los?

@Tina: Schottland. Seufz. Diese Reise begeistert mich noch immer sehr und ganz sicher fahre ich dort wieder hin. Du warst auf Disserth? Irgendwie kultig so dicht am Friedhof, oder? Aber der perfekte Rasen. Man mag da gar keine Heringe reinpieken. Vielleicht war der deshalb so unfreundlich :-)
Und den Asterix hab ich mir im Kalender notiert. Danke dir. Darauf freu ich mich.

@Uwe: Danke Uwe. Ich möchte am Sonntag Abend den nächsten Tag veröffentlichen, aber bis dahin ist noch viel Arbeit zu tun. Mal sehen, ob es klappt.
Entrechte öle! lach.... Der ist gut.

@Blaulila: Oh danke. Aber hast du auch gesehen, dass gestern in der Holtenauer 154 Landschlachterei Steffens aus Muxall einen Laden eröffnet hat? Boah, gibt's da schöne Fettränder und leckere Steaks und tolle heiße Theke. ich könnt da glatt einziehen...

scrooge hat gesagt…

Schön, dass du wieder im Lande bist und an deinem Reisebericht bastelst. Das Gedöns beim Einchecken hatten wir auch, allerdings hat es den vor uns erwischt. Bei uns lief dann alles reibungslos.

Unsere Englandtour war super mit meist idealem Radlerwetter, und der erste Teil meines Berichts ist gerade in Arbeit. Macht richtig Spaß.

Ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf deiner Reise.

Olaf aus Sillenstede hat gesagt…

Hallo Svenja :-)
Schön, dass ihr drei alle wieder wohlbehalten zu Hause angekommen seit.

Drei Wochen nach Dir sind meine Frau und ich mit dem selben Schiff nach Oslo für eine gute Woche in den Motorradurlaub gefahren. Das war übrigens unser erster richtiger, wenn auch etwas kürzer Urlaub mit dem Moped.

"Moped auf Fähre" konnte ich übrigens erst mal gar nicht und habe bis 10 Minuten vorm Auslaufen!!! ganz neue "Verzurrtechniken" entwickelt, die die Menschheit noch gar nicht kannte. Haben sich allerdings nicht wirklich durchgesetzt. Auf der Rückfahrt klappte es dafür zum so besser und ich war nach 10 Minuten mit beiden Mopeds als erster fertig. Ich geb zu, dass ich nach dem Desaster bei der Hinfahrt ein bisschen Stolz auf mich war.

Das Schiff war auch sehr faszinierend. Wir haben sehr weit vorne auf Deck neun (9241) eine Kabine gehabt. Von dort konnte man durch das gesamte Schiff bis nach hinten aus dem Fenster schauen. Das ist schon kein ganz kleines Schiff.

Viele Grüße von der Nordsee an die Ostsee und ich freue mich auf die nächsten Berichte

wolfrabe hat gesagt…

Hach, endlich geht der Bericht los. Und ich erwarte schon sehnsüchtig die weiteren Teile.
Schön das du gesund zurück bist.

LG wolfrabe,
(der am liebsten gleich wieder nach Norge will)

Anonym hat gesagt…

Oh Svenja,
diese "Schrauberweisheiten" kenne ich auch zur Genüge und stimme Dir voll und ganz zu.

Ich habe hier so eine geniale Checkliste, wo als erster Punkt bei einem nichtanspringenden Motorrad empfohlen wird, die Maschine in molekulare Bestandteile zu zerlegen (mach ich wöchentlich, Du auch?).

Als letzter Tipp steht dann da, man könne doch mal gucken, ob das Umschalten auf "Reserve" das Problem löst...aua.

Wer schreibt solche hilfreichen Listen?

So ein paar essentielle, einfache schraubertechnische Grundfertigkeiten (z.B. desmodromische Ventilsteuerung einstellen und warten) sollte Frau draufhaben, sonst tanzen einem die Herren der Schöpfung auf der Nase herum und meinen, sie können einem alles weismachen.

*mal mit ölverschmierten Händen rüberwinkt*
Deine PPMM

actro hat gesagt…

Schön, dass Du heil wieder da bist. Ich freu mich schon wie blöd auf Deinen Reisebericht :)

Anonym hat gesagt…

Moin!

Schöner Bericht freue mich schon auf mehr, bin
letztes Jahr mit der Fähre Kiel- Göteborg gefahren,auch bei super Wetter.
Ist immer ein sehr entspannender Urlaubsanfang.

Gruß Will

jooles hat gesagt…

Ich bin mir sicher, du bist auch ohne das 'Drumherum' ein cooles Weibsbild ;)
Und bei so tollen Erlebnissen, kann auch mal auf das normale Programm verzichtet werden, ohne dass es weh tut. Zuhause wartet ja wieder alles wie gehabt und dann gehen auch wieder flippige Klamotten, wie man sieht.

Öre hat gesagt…

Welch ein schöner Einstieg und die Vorfreude auf viele gute Reiseberichte, auf die ich nicht mehr verzichten möchte ;-)

Anonym hat gesagt…

shoppen, Urlaub, shoppen, Urlaub. Ich glaub ich bewerbe mich auch beim Werksschutz der BRD GmbH :)

Funny Fundurina hat gesagt…

Sag mir quando, sag mir wann ... trallala ... sag mir quando, quando, quando ... du wirst ON geh'n mit Tag zwei ... dideldumm ... sag mir quando, sag mir wann ... trallala ... damit ich bei dir lesen kann, was passiert ist an dem Tag ....

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Scrooge: Das trifft wirklich nur den ersten in der Schlange. (und das bin IMMER ich :-)
Englandtour? Reisebericht? Muss ich gleich mal gucken, darauf bin ich so gespannt. Zu vergleichen, wer was wie erlebt hat.

@Olaf: Ja, wohlbehalten wieder da. Dann hattet ihr ja eine tolle Kabine. Ich hab unten auf die Mall geguckt, aber das seht ihr ja am nächsten Tag.
Das Schiff ist schon interessant, finde ich auch. Aber ich nehme immer mein eigenes Essen mit. Bis morgen, dann geht's weiter.

@Wolfrabe: Danke Wolfrabe, morgen Abend geht's weiter.

@PPMM: Ich hab wirklich noch nie Schrauberfähigkeiten gebraucht auf Reisen. Die Maschinen liefen immer wunderbar ohne jede Panne. Trotzdem ist es hilfreich, wenn man zumindest die Kette spannen kann und wenn das jemand kann, dann ich. (Mist, zu stramm, wieder etwas losmachen. Mist zu...)
Bis morgen, dann gehts weiter...

@Actro: Danke Actro, schön, dass du noch immer mitliest.

Will: Mit der bin ich noch nie gefahren, STENA Germanica und Scandinavica. Aber ganz sicher werde ich das noch einmal...

@Jooles: Oh, danke schön, Jules. Trotzdem fühl ich mich voll aufgestrapst besser. Und auf eine andere Art abenteuerlicher. Inzwischen ist alles wieder gut: Kiel 16 Uhr und das Outfit stimmt!

@Öre: Danke, Öre. Morgen gehts weiter. Macht gerade viel Spaß zu schreiben.

@Ano: Und den Büroschlaf nicht zu vergessen...!

@Funny: If tomorrow never comes....sing, la, tirili... dann gäbs keinen Tag 2, aber wenn Tag 2 comes, dann tomorrow :-)

Funny Fundurina hat gesagt…

I've been waiting for day two with you ... dideldei ... comes into my life ... yeah ...

scrooge hat gesagt…

"Reisebericht? Muss ich gleich mal gucken, darauf bin ich so gespannt. Zu vergleichen, wer was wie erlebt hat."

Immer gerne. Deswegen lese ich ja auch so gern Reiseberichte. Ich freue mich auch immer über Kommentare. :)

Highfield Farm bei Cambridge haben wir übrigens auch besucht, und uns wurde ausführlich vom dramatisch schlechten Wetter letztes Jahr berichtet. Da habe ich an Dich gedacht.

Anonym hat gesagt…

Klasse, jetzt auch mit bewegten Bildern - da fühl ich mich beim Lesen (noch mehr als bisher) wie tatsächlich "dabei gewesen".
Schön, dass ihr wieder da seid!
Grüße von Pu und der Wollmaus



Frank hat gesagt…

Toll Tag 02 ist online, pünktlich zum Sonntag Nachmittag, als wenn du das so geplant hättest. Die Video´s sind sehr gut und bereichern deine Berichte. Die Halterung der Kamera vor der Brust scheint gut zu funktionieren. Freue mich schon auf nächsten Sonntag. Gruß Frank

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja & Piepsy mit dem tollen Norge Outfit,

Waaas für ein schöner Tag *schwärm*

tusen takk for muligheten til å reise med

Und WIR sind erst am Anfang der Reise ...

*winke*winke*

Claudia

Hast du die beiden Entrecote wirklich gannzz allein gegessen ?

Pieps™ hat gesagt…

***Hast du die beiden Entrecote wirklich gannzz allein gegessen ?***

... un' der Ellerfant, näää!?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Funny: And here we go...!

@Scrooge: Ihr wart auf Highfield Farm? Ja, letztes Jahr war wirklich die Hölle des grausamen Regens. Aber schön war es doch.

@Pu und die Wollmaus: Ich übe noch ein wenig mit den Videos. Das ist alles noch recht fremd und funktioniert noch nicht richtig, aber ein paar kurze Clips werde ich einstreuen.
Und Pieps' Outfit ist in Finnland total klasse angekommen!

@Frank: Ja, pünktlich zum Sonntag nachmittag gibt es eine neue Folge. Und für mich erstmal etwas Kaltes auf dem Balkon.
Die Halterung ist klasse, aber es ist schwer, sie immer gerade auszurichten. Schade.

@Claudia: Ja, das ist erst ganz der Anfang. Die Entrecotes? Na ja, fast alleine. Da war so ein fliegender "Ellerfant". Seufz...

@Pieps: Und ich glaub heute noch nicht, dass es ein fliegender "Ellerfant" war, der das schöne Fettauge aus E2 geklaut hat. Ich hab da eher eine schleichende Maus in Verdacht...

Funny Fundurina hat gesagt…

Der fliegende "Ellerfant" kam bestimmt aus dem geschlossenen Spielzeugladen ... *grins* ...

Anonym hat gesagt…

Harka:
Das mit den Videos geht ja mal gar nicht. Die fallen wegen ihrem hohen Suchtpotential garantiert unter das Betäubungsmittelgesetz.

reinhard hat gesagt…

hi!
das wird sicher wieder ein ganz ganz toller bericht! welche cam verwendest du denn für die videos? gemeinsam mit den fotos könnte das ein toller film werden!
weiter so - ich warte schon auf tag 3!
l

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Funny: Also der war nicht richtig zu, da waren ja Leute drin, aber ich glaube, der hatte Inventur.

@Harka: lach...danke, Harka. Es sind immer nur ein paar kurze Clips. Das Videographieren hab ich leider noch nicht so richtig drauf. Aber es kommen trotzdem noch ein paar ganz schöne.

@Reinhard: Danke, Reinhard. Ich hab keine Filmkamera, sondern mach die mit meiner Lumix, das geht auch, wenn auch nicht so supergut.

Anonym hat gesagt…

Achim schreibt:

hallo Svenja

die Filmschnipsel sind eine gute Bereicherung, so kann man die Tour noch besser nachvollziehen, Du solltest Dir für Deine nächsten Reisen einen Kameramann buchen, nein das ist schon gut so wie es ist, danke für diesen schönen Bericht
PS: ja, die Soundchecks am Geldautomaten sind mir auch mit die liebsten :-)

Maike/ eule hat gesagt…

Also, unterlegt mit Hugo Rosé, Jazz von Charles Broyer und Manfred Krug - ach und hatte ich das Baguette mit Graved Lachs erwähnt ;-) - kommt Dein Reisebericht einfach perfekt! Cheers (und für Pieps ein Glas Kindersekt)

scrooge hat gesagt…

Wow, super Fotos und Vodeos. Und was für eine Landschaft! Norwegen ist schon teuer, wie ich aus Erfahrung weiß. Aber mit Zelten kann man so einen Urlaub noch halbwegs erschwinglich gestalten. Ich freue mich schon auf weitere Teile.

Uwe hat gesagt…

Hallo Svenja, ich hätte noch einen kleinen Bericht zum Thema Mandö. Ich weiß nicht ob der hier hin gehört, aber egal.

""Unser Abenteuer Mandö

Reimer und Uwe fuhren am Freitag (5.7.13) gegen 11:30h vom Eidersperrwerk über tolle Strecken und mit mehreren Pausen nach Mandö. Am Campingplatz angekommen bemerkten wir das mein Hinterrad platt war.
Aber wir wollten uns nicht unter Stress setzen und vernachlässigten dieses Problem für diesen Tag.
Dann erst mal die Zelte aufgebaut, Essen gegangen und ein Bier getrunken.
Da es auf Mandö weder eine Werkstatt noch einen Reifenservice gibt waren wir auf uns gestellt.
Morgens eine Dose Reifenpilot benutzt, leider war diese Flasche wohl zu alt und es kam nichts heraus, zumindest lief nichts in den Reifen sondern eher über meine Finger.
Da ich ADAC Mitglied bin hab ich dort angerufen. Der dänische Mitarbeiter ist nicht mal auf die Insel gekommen und sagte am Telefon nur:“Reifenwerkstatt erst Montag“, wir hatten aber Samstag Vormittag. Was für Idioten, der hätte den Reifen doch soweit flicken können damit ich wenigstens wieder nach Deutschland fahren könnte. Auch kein Rücktransport nach Hause war möglich. Ich musste noch ein paarmal hinterher telefonieren aber nichts. Dann sind wir mit Reimers Motorrad zu zweit nach Hause gefahren.
Von meinem Nachbarn lieh ich mir für Sonntag einen Transporter und hab zusammen mit Petra mein Motorrad mit dem ganzen Gepäck von zwei Leuten Heim geholt.
Das war dann doch noch ein Abenteuer.""

Gruß Uwe

Thomas22 hat gesagt…

...jeden Tag schaue ich auf die Svenja-Seite ob der nächste Tag beschrieben ist!
Diesen Mai war ich in Schottland auf deinen Spuren, und im nächsten Jahr muss es Norwegen sein!
Ich war letztes Jahr mit der Dose dort, und meine Sehnsucht ist riesig.
Ich freu mich auf Tag 3, und 4 und 5...
th

Tina hat gesagt…

Oh wie schön - der Zustand der norwegischen Straßen ist genauso beschissen wie der englischer! :-)
[Nur, daß ich keine Enduro habe, sondern ein mit kleinen Rädern bestücktes Kangoochen (weshalb ICH aber keine Baumstreichlerin bin und auch keine Birkenstöcke trage oder so, bezugnehmend auf Deinen Bericht über ein WE in Dänemark *kleinbißchenbeleidigtdreinguck*)]

Jedenfalls - danke vielmals für Tag 2. Zwischen einer unliebsamen seit Tagen vor mir hergeschobenen Erledigung und einer neuen Folge von "Inspektor Barnaby" hab ich mir den vorhin gegönnt! :-)
Tolle Idee mit den Videos - man hat ein wenig das Gefühl, ein Stück mit zu fahren.
Und Pieps schaut mal wieder ganz trendy aus, steht ihr wirklich super was sie da trägt!

Übrigens hat unser Edeka diese Woche Entrecotes im Angebot. Soll ich Dir welche besorgen? ;-)

Weiterhin Vorfreude auf die nächsten Teile... sehnsuchtsvolle Grüße,
Tina

Anonym hat gesagt…

Moin!
Danke für den zweiten Tag, tolle Bilder auch die
bewegten. Bin im Mai mit der Q in Schweden gewesen
hatte super Wetter und da es ja noch sehr früh für
den Norden war immer die besten Plätze zum campen,
kaum Mücken und Touris.Finde die Kostenaufstellung
sehr interessant, wenn man will muß so ein Urlaub
nicht viel kosten aber Norwegen ist im Vergleich zu Schweden schon noch um einiges
teurer und die Q gefräßiger.
Was hat Pieps eigentlich für einen Helm?

Gruß Will

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja - die Sachsen grüßen Kiel,haben seid morgen schon geschaut ob dein neuer Reisebericht im Netz steht - mittags war es dann endlich soweit.Mit dem Zoll hat es wunderbar geklappt.
Wir sind dann weiter bis zum Geirangerfjord hatten dann dort unseren ersten Zwischenstop.Und dann gimg es weiter Richtung Molde .....
Ich bin gerade dabei das Fotobuch unserer Norwegenreise zu gestalten.Es ist unheimlich schwer mit vielen super Bildaufnahmen die schönsten zufinden.
Vielleicht führt mal eine deiner Touren durch Sachsen in Leipzig bist du willkommen aber nur wenn bals der nächste Reisebericht kommt.
Viele Grüße von allen. Gruss Lutz

Wuselchen hat gesagt…

Was für ein langer zweiter Tag. Puh.....soviel Eindrücke in so kurzer Zeit. Irre....
Die Videos sind klasse, danke dafür.
LG Karin

SoD hat gesagt…

Da könnte ich auch direkt wieder ins Bett steigen (oder auch in den Schlafsack). Sehr schön das alles :) Ich freu mich auf die nächsten Berichte :)

Anonym hat gesagt…

Danke! :)
Das war dank dir ne schöne Kaffeepause gerade.

Anonym hat gesagt…

Sensationell!!! Ich glaub, ich schmeiss jetzt schon die Irland-Karten weg und plane um ans Nordkap ;-) , bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht... Viele Grüße Günter

Anonym hat gesagt…

Ich freue mich auf die Fortsetzung! Deine Reisebeschreibungen finde ich absolut schön.
Grüße, Verena

Hanno Suck hat gesagt…

HAllo Svenja,
Dein 2ter Tag/1ter Moppedtag war schon recht anstrengend, merkt man schon beim lesen, ging mir auf meinem Ritt neulich z.T. sehr ähnlich. Aber hinterher ist man doch auch irgendwie stolz, dass hingekriegt zu haben, auch wenn der Popo "not amused" ist, findest Du nicht auch?
LG Hanno

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja ,es war mal wieder,super dein Tag zwei zu lesen echt klasse die schönen Fotos,und die kleinen Filmchen.Weiter so,was bzw.welche
Camara verwendest du.Freue mich auf deine weiteren Eindrücke und erlebnisse.Gruss Peter



Claudi hat gesagt…

*ggg*.... Hauptsache, die Haarklammer hängt am linken Spiegel.... ;-) Ordnung muss schließlich sein!

Gruß
Claudi

Anonym hat gesagt…

Svenja, die perfekte Hausfrau, geht in schmutzige (fr: sale) Läden?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Achim: Ein paar kleine Clips werde ich hin und wieder einbauen, aber ohne extra Kameramann ist das wirklich schwierig. Mal sehen, wie es sich entwickelt...

@Maike: lach.. Du hast es dir ja richtig schön gemacht. Aber heute da sitze ich auch auf dem Balkon und genieße den Blanchet im Sonnenuntergang. (und für Pieps Kindersekt) hihi...

@Scrooge: Ja, Norwegen ist schon dramatisch und schön. Aber selbst das Zelten ist nicht billig, aber deshalb mache ich es ja auch nicht, das Zelten. Ich lieb das einfach.

@Uwe: Meine Güte, welch eine Mandø Story. Ich hatte auch mal eine Dose NoName Reifenspray von Polo und die hat im Ernstfall auch nicht funktioniert, weil der Schaum am Schlauchverbinder schon ausgespritzt ist. Welch ein Schwenkram. Mit dem Original Reifenpilot ist mir das nie passiert. Trotzdem werde ich die Dose austauschen gegen eine Neue, sie ist schon 3 Jahre alt.
Schade, dass euer Mandø so blöd war. In Ribe ist doch ein Reifenhändler, bzw. eine Werkstatt.

Thomas22: Du warst in Schottland? Toll, oder? Hast du auch ein paar der Campingplätze gesehen, die mir so gut gefallen haben?
Lass dich überraschen, wie Norwegen weitergeht. Langweilig war es jedenfalls nicht.

@Tina: lach... Na gut, dann bist du die Eine Kangoo Fahrerin, die nicht Birkenstock tragende vegetarische Baumstreichlerin ist. (und ich dachte, ICH sei exotisch :-)
Inspektor Barnaby? Find ich übrigens klasse. Seine Frau find ich so nett, aber das war jetzt Off Tonic.
Entrechte? Hab ich noch fett im Kühlschrank. Ich lass die reifen, bis sie knapp drüber sind, dann sind sie echt klasse. Morgen ist es so weit.

@Will: Gute Idee, so früh nach Skandinavien zu fahren. Vor den Mücken und der Hauptsaison. Ja, Norwegen ist völlig anders als Schweden, nicht nur teurer.
Pieps Helm? Das ist eine Geschichte für sich

@Lutz: Hallo Lutz und die Jungs! Hey, cool, dass ihr noch mitlest. Hast du gesehen? Ihr seid vor mir vom Schiff gefahren.
Geiranger bin ich erst am nächsten Abend, aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen.
Wenn ich einmal nach Leipzig komme, ticker ich euch an, aber diesmal besorge ich den Wein. Denn beim letzten Mal.... Aber die Geschichte kommt ja erst später dran.
Grüße an alle. Svenja

@Wuselchen: Ja, das war wirklich ein langer Tag. Man ist wie erschlagen von den vielen schönen Eindrücken. Ich hab schon Probleme, die richtigen Fotos auszusuchen.

@SoD: Danke dir. Ja, ich könnte auch schon wieder in den Schlafsack steigen. Ich hab solche Lust, wieder loszumüssen. Und einmal werde ich das dieses Jahr auch noch.

@Anonym: Gern geschehen :-)

@Günter: Danke Günter. Irland war ja auch ganz anders. Warte doch den Bericht noch ab, vielleicht siehst du die Unterschiede dann noch besser.

@Verena: Oh, danke schön. Darüber freue ich mich sehr.

@Hanno: Ja, hinterher ist man stolz, alles gut hinbekommen zu haben. Und meinem Dubs macht das Fahren nichts aus. Ich sitze auf so einem Kissen für Rollstuhlfahrer

@Peter: Ich hab eine Panasonic Lumix FT5, also eine ganz normale Digitalkamera.

@Claudi: lach....damit er wieder wegrostet, wenns regnet. Aber vielleicht regnet es ja gar nicht. Wer kann das jetzt schon wissen...

@Anonym: ?

Eggi hat gesagt…

Hej Svenja!

Hur mår Du? :-)

Deine ersten beiden Tage sind echt klasse dokumentiert und man hat das Gefühl, wirklich dabei zu sein.
Deine Viedeos runden die Sache richtig gut ab. :-D

LG

Eggi

scrooge hat gesagt…

"Aber selbst das Zelten ist nicht billig, aber deshalb mache ich es ja auch nicht, das Zelten. Ich lieb das einfach."

Stimmt, Zelten ist Lifestyle. Und solange es noch irgendwie geht, möchte ich auch nicht anders urlauben. Und wenn das Zelt steht und eingeräumt ist, fühlt man sich gleich wieder wie zu Hause. :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

Wahnsinn, ich kann dir nur sagen das es richtig Süchtig macht das alles zu Lesen. Wie als wenn ich auf eine neue Ausgabe von Kerstin Gier warte.
Bei mir sitz zu Hause schon der Haussegen schief weil ich fast jeden Abend als erstes den Rechner besetze um zu sehen ob es etwas neues gibt, man(n) könnte richtig Neidisch werden.

Freue mich wie ein Kind auf Weihnachten wie es weiter geht ;-).

Bitte mehr Lesestoff


Detlef

Anonym hat gesagt…

wie immer schaue ich bei Svenja vorbei. Besonders wenn sie auf Reisen ist.
Freue mich schon wie die Reise weiter verläuft..Auri

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
freu mich immer sakkrisch über Deine Berichte, und lese sie mindestens 5 X durch, um ja nichts zu überlesen.
Grüße aus München
Sabine

Anonym hat gesagt…

Moin Svenja!
Super, wieder einen neuen Reisebericht von Dir zu lesen.
Ich bin auch ganz fasziniert von Deiner minimalistischen Packliste. Du hast ja auch nicht viel Wäsche mit. Allerdings REI in der Tube.
Aber wie kriegst Du die Klamotten schnell genug trocken, damit Du am nächsten Tag weiterfahren kannst??? Insbesondere, wenn Du so "feuchtes" Wetter hast, wie in Irland.
Schöne Grüße von der Westküste,
Frank

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja !

endlich wieder neue Reiserlebnisse von Dir. Toll die Kombination mit Video-Clips und die Gesamtanimation und Darstellung.
Fährst Du auch mal Richtung Süden ?
( so ala` Cote da sur oder Bretagne ... )

Weiter so und paß auf die wilden Tiere auf !

Gruß
enduromax

Brigitte und Ernst-Fred hat gesagt…

Schön, das du wieder auf Tour bist und die eingestreuten Videos machen es alles noch greifbarer.
Es macht Fernweh.
Ich werde deinen Urlaub wieder weiter verfolgen.
Brigitte

Anonym hat gesagt…

Moin!

Mich würde mal interessieren warum du mit Karte und Kompas fährst? Fahre selber gerne mit Navi, habe es immer auf Autobahn vermeiden, so geht es über kleine schöne Straßen und es ist super entspannend nicht an jeder Kreuzung auf die Karte zu schauen. Gebe auch immer nur Teilstücke ein so führt Susi mich immer über wirklich schöne Strecken.Die Karte nehme ich nur zur groben orientierung, aber vielleicht ist er auch nur faulheit.

Gruß Will




Öre hat gesagt…

Hej Svenja und Pieps,

seufz, was für ein schöner Reisebericht: mehr geht nicht :-)

Liebe Grüße von Birgit

Tina hat gesagt…

Wochenend' und Sonnenschein ... und ein Bericht von Svenjalein?! *trippel*
Bin sehr gespannt, ob wir morgen endlich weiterlesen dürfen. Das Vorfreuen ist fast so lustig wie das Lesen.

Wenn ich das so lese und die Videos sehe, da bekomm ich beinahe Lust auf's Motorradfahren. So mit 15 Jahren wollte ich unbedingt so'n Enduro-Mofa haben (ja, lächerlich, aber damals fand ich das einfach rattenscharf!) Und irgendwas von diesem Wunsch ist wohl geblieben wie's scheint.

(OT: und ja, man kann tatsächlich ohne Gesundheitslatschen und Kräutertee in der Thermosflasche Kangoo fahren. Erstaunlich, aber wahr.
Ich liebe dieses Auto, hab das selbst ausgebaut und bin darauf einigermaßen stolz. Für mich das perfekte Campmobil. Zelten geht leider nicht (gesdhtl. Gründe), und Plastikdosen auf Rädern mag ich nicht. Der Kangoo ist mega-praktisch, ökonomisch, ideal für Single-Tracks, leicht zu fahren, hat genug Platz, und man findet überall 'nen Parkplatz! So wie Du das Zeltleben liebst, so geht's mir halt mit meinem Auto. Selbst wenn man mir ein Wohnmobil schenken wöllte, tät ich dankend ablehnen!
Nach GB im Juni will ich unbedingt nochmal weg, weiß nur noch nicht wohin. Für mich einfach das größte, allein unterwegs zu sein, im Auto zu pennen, morgens den Spiritus des Kochers zu schnuppern, der sich mit Kaffeeduft vermischt und draußen nur Vögel zu hören, den Wind oder Schafe.... hach seufz, ich will wähäääg!
Ich denke, so in etwa verstehst Du mich, gelle? Nur um Deine mega-minimalistische Ausrüstung beneide ich Dich. Da bin ich vergleichsweise dekadent unterwegs, aber es geht noch.)

Sorry für OT ... weitermachen! *wink*

jürgen handt hat gesagt…

hallo svenja ,endlich wieder schöne geschichten vom endurowandern. sehr schöne videos machen es hautnah.
wie gehts dem po nach so vielen km was macht der airhawk , gute erfahrungen damit gemacht?
die kawa läuft ja echt gut.
aber bestimmt kommen noch später die sachen zum bike.
LG Jürgen

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Eggi: Danke, Eggi. Die Reise geht jetzt erst richtig los. Just habe ich deinen Reisebericht gelesen. Die Idee mit den Jugendhergerben klingt auch interessant. Davon musst du bei Gelegenheit mal mehr erzählen.

@Scrooge: Das hast du schön gesagt, im Zelt ist man immer zu Hause, egal wo es gerade steht.

@Detlef: lach...danke Detlef, das ist lieb von dir. Ich arbeite jeden Tag an der Fortsetzung, aber heute wird die noch nicht erscheinen. Zu mächtig ist der dritte Reisetag, zu viel zu berichten, zu viele Fotos, Videoclips und Erlebnisse. Der ist wie zwei normale Tage. Welch eine Reise...

@Sabine: Danke Bine, das finde ich klasse. Dabei hat das alles mal als Sprechendes Fotoalbum für mich selbst angefangen. Auf die Idee, dass ich mal mehr als 30 Leser haben würde, bin ich gar nicht gekommen. Und jetzt so. Ich freu mich darüber...

@Frank: Ich hatte diesmal genug Strümpfe und Unterwäsche dabei, um nicht gleich waschen zu müssen. Wenn ich früh Lager mache und das Wetter schön ist, werden die Sachen auf der Leine zwischen Zelt und Motorrad getrocknet, das funktioniert gut. Oder auch mal im Wäschetrockner auf dem Campingplatz.

@Enduromax: Danke dir. Das Video ist noch ein unbekanntes Medium für mich und die Qualität nicht so doll, aber ich arbeite daran.
Nach Süden? Ganz sicher sogar, aber ich weiß noch nicht wann. In Frankreich war ich schon mehrfach. Eine große Spanienrundreise schwebt mir noch einmal vor.

@Brigitte: Schon beim Schreiben empfinde ich das Fernweh wieder neu. Danke, Brigitte, es geht bald weiter, aber nicht mehr heute am Sonntag.

@Will: Nein, es ist umgekehrt. Seit ich 16 Jahre alt bin fahre ich mit der Karte im Tankrucksack und einem Kompass. Das hat immer gut funktioniert, ich war damit in Dänemark und später, als ich 18 war, in Frankreich und Schweden. Immer bin ich damit gut klargekommen. Es ist nie ein Grund aufgetreten, weshalb ich plötzlich ein elektronisches Gerät dafür verwenden sollte. Einfach kein Grund.
Aber es gibt für mich Vieles, das ich an Navis nicht mag: Man ist auf fremdem Terrain, in einem Land, in dem man noch nie gewesen ist und trotzdem bewegt man sich so sicher wie ein Einheimischer, findet jeden Weg und jeden Steg. Das kommt mir so vor, als würde ich einem allwissenden Warnwesten-Guide hinterher fahren. Das mag ich nicht. Ich will selbst entdecken, fremd sein, mich verfahren.
Mein Navi - und ich habe eines - benutze ich nur dienstlich, dann muss ich bestimmt Adressen just in Time finden. Im Urlaub verfahre ich mich gerne einmal und halte Dutzende Mal an, um auf die Karte zu sehen.

@Öre: Danke Birgit. Das ist auch eine besondere Reise, lass dich überraschen, wie es weitergeht.

@Tina: Du machst mir meine ganzen schönen Vorurteile gegen Kangoo Fahrer kaputt, menno :-)
Nein, im Ernst, du passt nun so gar nicht in dieses Bild, das ich gezeichnet habe, aber trotzdem gibt es die anderen auch. Dich beneide ich fast um deine Form zu reisen, vielleicht ist das etwas für mich, wenn ich mal nicht mehr fit genug bin zum Motorradreisen mit Zelt. Aber das dauert hoffentlich noch lange Jahre. Aber bis dahin: Bist du meine Lieblings Kangoo Fahrerin.
Ist denn da Platz genug zum Schlafen hinten drin?

@Jürgen: Das Airhawk ist klasse. Mein Dubs hat sich nie wieder beklagt, seit ich das habe. Nicht einmal steht im Reisetagebuch: "tut mir der Dubs weh". Das Ding ist wirklich ein kleines Wunder. Guck hier.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Bevor der dritte Tag von Dir erscheint, will ich mich auch noch einmal kurz melden.
Es ist ein schönes Gefühl, Deinen Bericht anzuschauen und zu denken: "Das habe ich vor ein paar Wochen auch gesehen!" Die Kirche von Borgund hatte ich erst auf meinem "Rückweg" vom Trollstigen besucht. Ich bin nicht einmal vom Motorrad abgestiegen. Deshalb sind meine Fotos auch nicht so gut wie Deines, mit der Mauer im Vordergrund. Aber die Straße bei Borgund habe ich genau so in Erinnerung, wie in Deinem Video.
Am Zeltplatz "Kjørnes Camping" bin ich leider nur vorbei gefahren. Du hast Dir wieder einmal einen schönen Zeltplatz und Stellplatz für das Zelt ausgesucht!
Ich bin noch bei der Arbeit an der DVD. Dazu schicke ich Dir dann noch eine Karte mit meiner ungefähren Route, damit Du es Dir vorstellen kannst.
Und wenn Du auf den Fotos siehst, dass meine Tasse ebenfalls am Rackpack baumelt: Ja, ich habe Dir schon wieder etwas nachgemacht.
Herzliche Grüße
Thomas R. aus Süddeutschland

Anonym hat gesagt…

Teil 1 und 2 lese ich zum Einschlafen. Leider finde ich durch die Spannung auf Teil 3 seit fast zwei Wochen keinen Schlaf mehr und habe seit zwei Wochen das Haus nicht mehr verlassen um Teil drei nicht zu verpassen.
Da ich auch kein Entrecote mehr im Haus habe brate ich bald die Nachbarskatze bzw Dachhasen. Also los und Teil 3 veröffentlichen oder kannst keine Katzen leiden?

;-) LG Markus H.

Anonym hat gesagt…

Svenja, siehst super aus!
Im Shopping-Outfit mit hübsch Make-up, und im Motorradoutfit mit nich so viel Make-up, und auch in echt (hab Dich irgendwann inne City rumflitzen sehen).
LG, Anna

Julia Matuscheck hat gesagt…

Svenja, DU bist schuld!
Ich wollt doch nur mal kurz bei dir reingucken, obs was zu lesen gibt... BOING, wieder den ganzen Abend gelesen... erst das hier.. (die Kommentare alle schaffe ich heute nicht mehr) und dann die ersten beiden Tage deiner Reise. Super klasse. Gibts auch Bilder vom Polarkreis? Da gibts doch an der Strasse so eine "Raststädte Polarcircelen". Da war ich mal. ich bin mal gespannt, ob du auch so ein Steinhäufchen gebaut hast.... naja, 2 Tage, schnell gelesen... meistens beneide ich dich ein wenig für deine tollen Reisen und würde am liebsten mitkommen. Aber ich gönne sie dir von Herzem, vor allem weil ich weiss, dass du es zu schätzen weisst. ("Klos im Hals vor Glück und Tränen in den Augen") Das sind nicht nur die Hormone ;-). DAnn war ich durch mit den ersten beiden Tagen.. und nun? Ich nahm mir Öland/Schweden von 1984 vor.. Olala... da gabs dann eine Stelle bei der ich wirklich von einem Ohr zum anderen grinsen musste:
Zitat:
Wir stellen die Motorräder ab und schlendern zwischen den Buden hindurch. Es ist unglaublich, wieviele Blondinen es in Schweden gibt. Eric, der mehr auf Dunkelhaarige steht, muss mich einmal davor retten, in einen Bonbonstand zu stolpern, weil meine Augen gerade woanders beschäftigt sind. Stumm sage ich meinen einzigen schwedischen Satz vor mich hin, damit er bei passender Gelgenheit möglichst lässig rüberkommt: Smukke Pige elsker dei. Das müsste ungefähr soviel heißen wie: "Hey Baby, ich find dich total süß." Mit diesen Sprachkenntnissen sollte ich gut durch den Urlaub kommen.
Zitat Ende.
Herrlich
Grüsse aus Kiel nach Kiel
Julia

MIC hat gesagt…

Hallo Svenja,
kleine Zwischenfragen: Könnte man eine Reise wie diese (exemplarisch) auch mit einer Strassenmaschine fahren, oder musste es eine Enduro sein ? Hattest du die Entdrosselung aus deiner Homepage drinnen (bzw. draussen) ?
Viele Grüsse, Michael

Anonym hat gesagt…

:Achim schreibt

also so wie ich das lese steht da ja .."für die Rückkehr in den normalen Strassenverkehr".. und wenn man dann noch Svenjas Beruf zugrunde legt, kann man sich schon vorstellen, das born-to-be-wild manchmal ok ist, aber nie im öffentlichen Strassenverkehr, sprich das ist ´ne Möglichkeit aber keine Anleitung Gesetze zu übertreten

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
bin gerad in der Garage bei meiner KLX die Batterie einbauen, da fielst Du
mir mit Deiner tollen Webseite ein. Irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen, da meine Maschine schon sechs Monate aufgebockt rumstand :-(. Ich dachte ob Sie die Maschine wohl noch hat??? und musste dabei grinsen......Batteri geladen, eingebaut, gestartet.Natürlich sprang die kleine
gleich annnnnnnnn ;-)))).Dann hoch zum iPad auf den alten Tuning Link...
Error ?????
Wurde die Seite gelöscht????
Svenja gegoogelt und siehe da Sie lebt noch und ihre KLX mit der haten Sitzbank auch noch.......Freude ;-)))))).
Ich begann sofort den neuen Reisebericht zu lesen, nur auf den Pad waren manche Bilder schwarz. Ich wollte nichts verpassen und nahm den
großen Kollegen vom Pad, dass MBPro und siehe da die schwarzen Bilder hatten gelogen, sie waren eigentlich kleine Filme.
Ich häng jetzt irgendwie schon wieder zwei Stunden vor der Kiste und bin gespannt wie es weiter geht.
Die Reiseberichte erinnern mich irgendwie an an meine Jugend.
Jetzt in die Jahre gekommen, mit dem Motorrad viel erlebt und gesehen
steht ein Cabrio in der Garage und die kleine KLX wird nur noch zwei mal
im Jahr dazu genutzt die wunderschönen Waldwege hier im Bayrischen
Wald zu fahren ohne dabei Mensch und Tier zu stören.
Denn leiser wie die kleine KLX ist nur ein eBike. ;-))))

PS. Hättest Du nicht mal Lust in den Bayrischen oder Böhmerwald zu reisen? Also bei uns bist Du herzlich willkommen.

lg. Uwe B.

Anonym hat gesagt…

... und hoffentlich auch die kleine Piepsy,
viel Spaß ... menno zelten *mecker*motz*NEID?

*winke*winke*

Claudia

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja, herzliche Grüße von den zum-ersten-Mal-seit-10-Jahren-Zeltern vom Lanzer See. Nochmals danke für die Inspiration ;) Unser Fazit: inzwischen haben sich entweder die Bedürfnisse oder der Körper verändert (oder der Boden ist härter geworden), aber mit einer weicheren Isomatte versuchen wir es bald nochmal, dann ja vielleicht auch per Motorrad.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja

Hoffentlich haben die Entrecotes geschmeckt. Ich hatte leider nur Putenstak mit Salat.

Die sind natürlich kein Vergleich zu den T- Bone Steaks a la Markus gebraten mit dem Svenja Powerboostergaskocher.. Nächtes mal packe ich nur zwei mal Wein und dafür viermal Steaks ein.

Und an die unbekannten Golffahrer vom Lanzer See: Besorgt euch die Thermarest Basecamp. Die ist so komfortabel dass ich sogar Luft abgelassen habe um nicht so hart zu liegen ( ca. 10 cm hoch!!)

LG Markus aus Horneburg

Anonym hat gesagt…

Huhu Svenja,
ich war letzte Woche mit meiner Freundin auf Mädels-Wellness-Kurzurlaub.

Angesichts der Gepäckberge, die meine Freundin für einen dreitägigen Aufenthalt mitgeschleppt hat, bekam ich spontane Sehnsucht nach Deiner minimalistischen, wohlüberlegten Gepäckplanung, die ich mir für mein eigenes Zeug schon sehr zu Herzen genommen habe.

Ich nehme nur noch sowenig mit, wie ich auf einem Motorrad transportieren könnte. Auch wenn ich mit Auto unterwegs bin. Und dann nehme ich noch ein paar Sachen raus, weil man doch immer noch zuviel mitschleppt.
Du hast da einen sehr entlastenden Einfluss auf mich und dafür muss ich Dir mal herzlich Danke flüstern.

Mein Täschchen war dann auch trotz mitgeschlepptem Reisekopfkissen nur drittelvoll, während meine Freundin mit Riesentrolley, 2 Jacken, 1 Strickjacke und monströsem Rucksack antanzte und meinen Passat an die Beladungsgrenzen brachte.

Und weil man nur aus Schaden lernt, durfte sie dann ihr Gerödel fein allein aufs Zimmer schleppen, während ich mit meiner fast leeren wasserdichten Rolltasche federleicht und elegant die Treppe hinauftänzelte.

Nach diesem Mädelsurlaub habe ich beschlossen, dass der nächste auch eine Solotour wird. Egal ob mit Auto oder Motorrad, egal ob ins Hotel oder mit Zelt.

Ich war nach diesem Mädelskurzurlaub völlig zermürbt und dachte oft mit leisem Neid an Dein seliges Lächeln, wenn Du das Alleinseindürfen ganz bewusst genießt.

Nächste Woche Dienstagmittag ist Praktische...drückst Du mir die Daumen? Immerhin bist Du eine von denen, die mir den Mut gaben, es zu wagen.

Alles Liebe von PPMM!

Tina hat gesagt…

*MalumdieEckelins* Das muß aber ein seeehr langer Tag gewesen sein, der dritte Tag in Norwegen. Mein Popcorn ist schon ganz welk geworden, ich dachte da kommt mal bald watt. ;-)

Nee aber ohne Scherz jetzt: hoffe es ist alles ok bei Dir und es geht Dir gut. Kenn Dich zwar natürlich nicht "in echt", aber irgendwie mach ich mir ein klein wenig Gedanken (ok, ich neige zum [überflüssige] Sorgen machen, da steh ich zu) *schäm*

Liebe Grüße in den Norden,
Deine Lieblingskangoofahrerin (hihihi) Tina

Anonym hat gesagt…

SChließe mich der Vorrednerin an - ich gucke auch jeden Tag und hoffe, es ist nur die Sommerhitze, die dazu führt, dass wir nix hören!
LG
Barnie

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja..es kann nun weitergehen!!!
Hoffe auch sehr,dass alles in Ordnung ist!???
Ich schaue wieder rein,
Winke,Winke aus Bad Bramstedt-Kerstin

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Thomas R: Du bist in Borgund nicht einmal abgestiegen? lach…das ist doch sonst mein Part, alles nur vom Motorrad zu besichtigen :-)
Die Kirche hat mich wirklich sehr beeindruckt. Kjörnes Camping war schön. Hattest du denn eine Alternative in der Gegend?
Ich freu mich auf die DVD, dann sehe ich, was du gesehen hast :-)

@Markus: Da wirst du noch eine Weile warten müssen. Momentan schreibe ich nicht weiter. Außerdem habe ich dir doch letztes Wochenende alles beim Zelten erzählt. Hast du mich eigentlich deshalb so betrunken gemacht mit dem ganzen Weißwein, den du mitgebracht hattest? Hah, das funktioniert nur mit Blanchet…!

@Anna: Danke Anna. Trotzdem bin ich jedes Mal froh, wenn ich endlich wieder Girly Whirly Svenja bin und nicht mehr Svendura.

@Bilder vom Polarkreis? Lass dich überraschen. Ich hab auf dem Biest sogar gezeltet, aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen…
Ja, ich empfinde solche Reisen sehr intensiv. Das Glück ebenso wie den Frust, wenn es lange schlecht ist. Ich finde, man sollte seine Umgebung richtig wahrnehmen.
Öland 1984? Es hat viel Spaß gemacht, sich noch einmal in den alten Sven hineinzuversetzen. Die Erinnerung war noch so frisch, auch weil ich so viele Fotos von der Reise hatte.

@MIC: Einen Großteil der Reise könnte man auch mit einer Straßenmaschine fahren, aber einen Teil davon nicht. Aber der kommt erst noch. Die Entdrosselung? Nun, es ist nur eine alternative Zündkurve und ja, die habe ich seit über 20 TKM drin.

@Achim: Seit über 20 TKM habe ich die alternative Zündkurve drin. Aber natürlich nur außerhalb des öffentlichen Straßenvekehrs.

@Uwe: Das iPad zeigt die YouTube Videos nicht an? Nanu, die sind doch schon lange nicht mehr auf Flash, oder? Leider habe ich kein iPad und kann das nicht testen. Sonst jemand?
Ach, die Jugend…ich bin froh, noch so jung zu sein. Wenn wir alle erstmal über 30 sind, dann werden wir automatisch bequemer und irgendwann müssen es dann auch Heizgriffe sein. Aber bis dahin wird weiter getourt, gezeltet und Entrecote gebraten :-)

@Claudia: Piepsi gehts gut. Auch wenn sie gerade schmollt, weil nicht Weihnachten ist. Hmpff…

@Anonym: Ich hab mich so gefreut, als ihr mich angesprochen habt und hab die Geschichte ungefähr jedem erzählt, den ich kenne.
Der Boden war ziemlich uneben auf dem Platz, oder? Jedenfalls da, wo mein Zelt drauf stand. Eine normale Therm-a-Rest Matte, von ca. 3,5 cm Stärke reicht auf jeden Fall, um richtig gut zu schlafen. Damit habe ich nie Probleme, außer bei diesem einen Camp nördlich vom Polarkreis, wo…aber das können wir ja noch gar nicht wissen.
Viel Erfolg, ihr Beiden, bei euren nächsten Touren, vielleicht ja wirklich auf der BMW.

@Markus: Entrecote war prima. Pute ist für mich kein Fleisch :-)
Die T-Bones, die du mitgebracht hattest, waren wirklich klasse. Aber sie bestätigen meine Theorie: Von 500 g Fleisch wird man nicht satt und Tierschutz hin oder her: Wir sind danach noch essen gegangen. Welch ein Abend, oder?!
Und nein: Du verkaufst den Leuten nicht deine 1x gebrauchte Basecamp. Ich kenne Schrankwände, die weniger sperrig sind…

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@PPMM: Das wäre auch noch mal was für mich: Mit mehreren Mädels, alle auf 1-Zylinder Enduros, eine Tour in die Pampa machen. Ich als Guidess vorweg und abends in Norwegen ums Feuer sitzen. Da ist so eine wunderbare Stelle in den Bergen, aber das dauert noch ein paar Tage und kann jetzt noch niemand wissen.
Diese Gepäcksache ist wirklich wichtig. Das hat gar nichts mit Askese zu tun, sondern mit Bequemlichkeit: Je weniger Kram man hat, desto einfach wird alles, das Fahren, das Ein-und Auspacken, das Leben im Zelt und das Suchen und Finden.
Für die Prüfung drück ich dir schon jetzt so sehr die Daumen und wünsche dir viel Spaß dabei.

@Tina: Ich kann einfach nicht weiterschreiben. Draußen sind 30° und ich muss über Dinge schreiben, die so ganz und gar nicht dazu passen. Ich muss warten, bis es etwas kälter und DrinnenSitziger ist, dann geht es weiter. Momentan kann ich mir das, was in meinem Reisetagebuch steht, gar nicht vorstellen und dann fehlt mir der Elan zum Sschreiben. Aber das Wetter wird wieder kühler, eines der wenigen Dinge, auf die man sich wirklich verlassen kann…

@Barnie: Siehe oben bei Tina. Es ist zu warm, um über Kälte zu schreiben und Fotos von Schnee auszusuchen :-)

Kerstin: Bad Bramstedt? So vertraut, Kerstin. 9 Jahre JFS.
Ja, es ist alles in Ordnung, es ist nur einfach zu warm zum Schreiben. Ich nehme hitzefrei.




Tina hat gesagt…

Hallo Svenja, schön von Dir zu lesen.
Janeee, das kann ich absolut nachvollziehen, daß Du bei diesen Temperaturen gedanklich überall sonstwo bist, nur nicht in Norwegen. :-)
Zum Schreiben braucht man das passende Feeling, sonst wird's nix, ganz klar.

Hatte mir sowas zwar schon gedacht, aber wie gesagt - ich fing an mir ein wenig Gedanken zu machen, ob bei Dir alles in Ordnung ist, weil man lange so gar nix von Dir gelesen hat. Daher mein Eintrag. (jaja, nennt mich Hysterica...) ;-)

Dann bin ich jetzt beruhigt, gedulde mich, pack das Popcorn wieder weg und guck in ein paar Wochen wieder mal rein.

Wünsche Dir einen traumhaften Sommer :-)

Anonym hat gesagt…

wie, es geht nicht weiter.. ;) ?
das ist ja schade, du musst halt mal in die wärme fahren, dann kannst du auch in der wärme drüber schreiben ;)
ich will dich ja schon lange zu sardinien überreden, immerhin hab ich jetzt mal meine homepage renoviert und auch einen reisebericht über unseren letzten trip geschrieben:
http://www.geotrip.de/reiseberichte/sardinen-2013/
dann kannst du mal sehen, dass du unbedingt dahin musst, geniales enduroterrain auch wenn mir mit dem womo unterwegs waren!
sg markus

Anonym hat gesagt…

Moin!
Bin gerade aus DK zurück, war zum Glück nicht so warm und habe gleich meien Klapprechner angeworfen, aber nix leider noch kein weiterer Bericht aus verständlichen Gründen. Werde weiter vorm Rechner ausharren. Da kann ich ja mal eine Frage einwerfen, für meine Tour im September will
ich das Gepäck etwas reduzieren. Habe einen Campinggaz Kocher einen älteren Twister Plus und habe beim paddeln immer eine große und kleine Kartusche dabei, sind aber nie leer geworden.Da immer eine angefangen war kann ich garnicht sagen wie lange man damit reicht.
Die eigentliche frage ist reiche ich bei zwei-drei mal kaffekochen(einen Becher) und einmal kochen pro Tag mit der kleinen Kartusche aus für eine Woche?
Gruß Will

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
noch 20 Stunden und ich absolviere die Prüfung für Klasse A. Und frag nicht, wie nervös ich jetzt schon bin!

Und eine Mädelstour, darauf hätte ich auch große Lust. Ich stelle mir das großartig vor, mit ganz besonderen Frauen unterwegs zu sein, abends am Lagerfeuer zu sitzen und einen guten Ardbeg oder Laphroaig als Absacker zu genießen.

Du würdest auch mein Steak bekommen, bei mir führt Low-Carb nämlich zu Zickenlaune und Low-Fat bringt mich in Top-Form.

Und stress Dich nicht mit dem Reisebericht. Genieße den "Summer in the city"!

Herzlichst, Deine hochgradig nervöse und hibbelige PPMM (ich winke mal quer durch SH von der Westküste Richtung Ostküste, der Breitengrad ist ja fast derselbe)

jürgen hat gesagt…

Hallo Svenja ,
ich kann mir gut vorstellen, daß man bei dem Wetter nicht gerne am comput sitzt. wenn ich bedenke , was das für eine arbeit ist, wundere ich mich schon daß du es überhaupt so promt und proffesionell machst . vor allem auch die perfekten graficken muß man erstmal so hin kriegen. wir warten ja alle geduldig und gespannt, wobei wir keine Spanner sind auf die nächste Folge deiner langen Reise.

jürgen hat gesagt…

sorry das mit den grafiken war ein versehen

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Ich habe bestanden.
Danke fürs Mutmachen!
Jetzt klau ich mir die schwarze VFR meines Gatten und drehe meine Runden. Händler abklappern.
Und dann sehen wir mal, was mein Herz berührt und zukünftig unter meinem zarten Körper über norddeutsche Straßen fährt!
Ich drück Dich, Du Liebe!
XOXO PPMM

Rainer Janneck hat gesagt…

du amazone bei deichmann.

es ist herrlich für einen mann, dass immer ein teil der frau vollständig unverständlich und verschlossen bleibt. schuhe, klamotten, taschen, makeup, welch ein graus ;-)

es ist herrlich für mich, dass du als amazone die reisen machst und veröffentlichst, die ich heute als papa eines kleinkindes nicht mehr machen kann. DANKE

elbstrand

Anonym hat gesagt…

Svenja,

geht es bitte weiter ?!

Gruß enduromax

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
obwohl ich bei den Temperaturen (vor allem in der Wohnung) soooo gerne was Kühles lesen würde. Aber egal, morgen geht es ab in den Süden, für eine Woche. Wenn ich heim komme, werde ich (bitte) den 3. Tag lesen.
Grüße aus München
Sabine

Anonym hat gesagt…

Moin!

Ich muß mir erstmal was überziehen, ist
richtig frisch geworden.

Gruß Will

Sven hat gesagt…

Moin Moin...für mich geht es erst Samstag 10.08.2013 los, und dann erstmal durch Ost-Norwegen.
Ich will mal was anderes sehen. Aber der Rückweg wird wohl doch wieder an der Westküste entlang gehen.
Svenja..sei brav und sorge für gutes Wetter :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
nachdem unsere Schottlandreise nun fast genau eine Woche zu Ende ist, melde ich mich noch mal für ein kurzes Feedback. Diese Reise hatten wir uns nämlich schon vor vielen Jahren vorgenommen, letzten Endes war Dein Reisebericht aber mit daran "Schuld" dass die Sache dann mal vorwärts kam...
Du hattest absolut Recht: es war so genial, die Speyside, die kleinen Sträßchen in den Highlands, besonders auch die Küstenstraße über Applecross und anschließend der Pass of the Cattle (wir sind dort umgekehrt gefahren wie Du). Mit meiner dicken 1600er war das zwar ordentlich Arbeit, aber das bin ich von meinen jährlichen Alpentouren auch gewohnt. Und völlig unerwartet hatten wir lediglich an 2 von 16 Reisetagen überhaupt Regen; teilweise bis zu 27 Grad auch in den Highlands. Meine Frau musste sich sogar in Edinburgh im Hardrock Cafe noch ein Shirt kaufen, weil sie zu wenig kurzärmliges dabei hatte; da hatten wir uns wettertechnisch irgendwie verkalkuliert. Aber die Schotten haben uns auch selbst erzählt, dass das Wetter zu der Zeit nicht eben "normal" war. Ach ja: und trotz (oder wegen??) der Hitze haben wir auch keine von den berühmten Midges gesehen. Das sind doch auch so Fabelwesen wie Nessie, oder? Wir sind auf jeden Fall genauso begeistert wie Du, und haben uns fest vorgenommen, dieses tolle Land mindestens noch einmal zu besuchen.

Viele liebe Grüße und nochmals danke für die tollen Reiseberichte, die auch mich/uns inspiriert haben.
JuRi

der skipper hat gesagt…

@sven
Ha, Midges gibt es in Schottland wirklich und ich war vor ca. 3 Wochen ihr Anbendessen!

@svenja
Das Du weich von den Hormonen wirst, glaube ich nicht!
Ich hatte auch dieses Gefühl der Freiheit und des Glücks, als ich Ende Juni von der Fähre gerollt bin und ganz Schottland vor mir lag!
Und ich bin ein Testosteron-Monster! ;-)
Danke für die tollen Berichte, die mich inspiriert haben einfach loszufahren, mit Motorrad und Zelt!
Und abends Sirloin-Steak!
Bis schon gespannt auf weiter Neigkeiten von Deinen Reisen!
All the Best!!!

Frank hat gesagt…

Hey, Grüsse vom Geiranger-Fjord. Musste doch mal gucken ob das alles so stimmt was du schreibst.

Pieps™ hat gesagt…

Duuuuuuu_huuuuu Bääääjbieh, nur warum muss 'n das Ostarooohnmonsta ers' no' getestet wer'n?

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Es ist gut zu wissen, dass Du Dich von Deinen "Fans" bei Deinen Reiseberichten nicht hetzen lässt. Sonst hätte ich immer ein schlechtes Gewissen... Denn natürlich schaue ich jeden Tag auf Deine Seiten, ob ich etwas Neues von Dir lesen darf.

Mein Navi hat vor ein paar Tagen nicht mehr funktioniert. Und nun frage ich mich, ob ich überhaupt noch eines brauche... Nein, natürlich will ich wieder eines. Leider bin ich bei meinen Urlaubsplanungen nicht so gründlich, wie Du. Ich verlasse mich oft auf die Anzeigen meines Navi, wo ich zum Beispiel einen Zeltplatz in der Nähe finde. Dazu habe ich noch eine ADAC-Karte mit eingezeichneten Zeltplätzen dabei. So hatte ich seither immer einen Platz für die Nacht. - Vor ein paar Jahren in Südtirol allerdings erst nach einem 13-stündigen Fahrtag... (Zum Schluss war ich im Dunkeln die Pässe nur noch hinauf- und hinuntergeflogen mit meinem schmerzenden Hintern, aus Angst, die Zeltplätze könnten bald zumachen für die Nacht. - Ja, das sind so Erinnerungen, die nie verblassen!)

Ich hatte mir Gedanken gemacht, ob wir uns im September treffen könnten, weil wir wohl gleichzeitig Urlaub haben. Aber dann fiel mir ein, dass ich dann fotografiert werden und in Deinem Reisebericht auftauchen würde…
So lese ich dann doch lieber von Deiner Reise und fahre direkt nach Slowenien/Kroatien und vielleicht Montenegro. – Mal sehen, wo es mir gefällt und wie weit ich komme.

Und jetzt bin ich gespannt, wie Deine Norwegenreise weitergeht. Ich weiß ja noch nicht, wie Norwegen nördlich vom „Trollstigen“ aussieht! Obwohl ich keine zweite Norwegen-Tour vorhatte, könntest Du mich mit schönen Fotos und Berichten vielleicht doch überreden, weiter in den Norden zu fahren. (Ein Nordlicht würde ich gerne mal sehen…) Allerdings, wenn Du von Schneestürmen und erfrorenen Zehen und Fingern erzählst, muss ich das nicht nachmachen!
Liebe Grüße
Thomas R. aus Süddeutschland

Claudi hat gesagt…

Üüübrigens: Es is' jetzt üüüüberhaupt gar nicht mehr heiß draußen... *mitzaunpfahlwink* ;-)))

Gruß
Claudi

Frank hat gesagt…

"Mange Tak Svenja", da komme ich heute aus Norwegen zurück und du beschreibst genau das, wo ich gerade her komme. Wir hatte Glück, auf der Fahrt von Sogndal nach Geiranger nur Regen, aber als wir am Geiranger angekommen sind, kam auch die Sonne raus! Als ich den Dalsnibba erklommen hatte, schien die Sonne und ich hatte einen fantastischen Blick runter zum Geiranger. Ist schon der Hammer dort, ich bin noch voll dort und im Kopf am verarbeiten der Eindrücke. Kleine Vorschau:

http://youtu.be/YulhEufIGdU

Gruß Frank

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tina: Heute ist es wieder kühler in Kiel und schon habe ich Lust zum Schreiben. Puh, das hat auch lange genug gedauert. Ne, ne, bei mir ist alles in Ordnung, auch wenn ich eine beeindruckende Schneise durch die Kieler Schlachtereien und die Weinabteilung bei PLAZA geschlagen habe. Erstaunlich, wie gut das immer wieder schmeckt.
Und schon ist Tag 3 online.

@Markus: Zack, Tag 3 ist online. Kaum einen Monat später :-)
Deinen Bericht habe ich längst gelesen. Ob das auch mal was für mich ist?

@Willi: Tag 3 ist endlich online, auch wenn ich mir einen Monat Pause gegönnt habe. Sommerferien :-)
Eine Kartusche CV370plus reicht ungefähr für 10 Mal braten. Mal nur 9 und manchmal 11. Das sind eine Menge Steaks und einige Liter Kaffee :-)
Eine Woche kommst du also auf jeden Fall leicht aus.

@PPMM: ...und hast mit Bravour bestanden.
Endlich geht es auf meiner Reise weiter, aber noch bevor ich bei Tag 7 bin, werde ich schon wieder unterwegs sein. Aber dann habe ich den ganzen Winter über genügend, worüber ich schreiben kann.
Du meinst ein Girls Camp mit Lagerfeuer, Rotwein und Entrecote? DAS wäre mal eine Geschichte...

@Jürgen: Danke, Jürgen. Diesmal hab ich es einfach nicht geschafft, mich aufzuraffen und weiterzuschreiben, aber heute ist es wieder kühl in Kiel und schon ist der nächste Reisetag online. Guck doch mal rein, das war ein toller Tag.

@PPMM: Ich bin so gespannt, welches Bike du dir letztlich kaufst. Es bleibt aufregend...

@Rainer: Wie kann man kein Faible für Schuhe, Klamotten und Taschen haben?! Jungs... *theatralisch die Augen verdreh*
Aber das Reisen mit Enduro und Schlafsack passt trotzdem irgendwie dazu. Aber hinterher brauche ich eine doppelte Portion Bling Bling...

@Enduromax: Ok... :-)

@Sabine: Hier ist es heute tatsächlich etwas kühler und zum ersten Mal seit langem bleibt der Grill kalt und ich schreibe wieder. Guck doch mal rein, Tag 3 ist gerade fertig geworden. Ich bin gespannt, wie er dir gefällt. Der war so spannend...

@Will: lach... guck doch!

@Sven: ach, dann bist du ja gerade in Norwegen. Gute Reise wünsche ich dir...

@JuRi: Schottland hat mich auch so sehr begeistert und ich bin gespannt, ob meine Norwegenreise da rankommt. Aber das kann ich jetzt noch gar nicht wisen. Und stimmt doch oder: Midges sind eine urbane Legende. Ich freu mich so sehr, dass euch meine Geschichten aus Schottland mit zu eurer Reise angeregt haben. Darauf bin ich richtig ein bisschen stolz.

@Skipper: Das sagst du jetzt nur so mit den MIdges, damit es nächsten Sommer nicht so überlaufen ist in Schottland. Netter Versuch...
Sirloin Steaks? Boah, das ist so ein toller Cut und ein Grund mit, weshalb ich Großbritannien so klasse finde. Du warst also auch einfach los mit Motorrad und Zelt? Klasse, ich fahre in drei Wochen auch wieder los.

@Pieps: Nein, Mäuschen, das hast du falsch verstanden. Erklär ich dir ein andermal. Iss deine Cornflakes, es geht gleich ab in die Wanne...

@Thomas R: Endlich habe ich es ja geschafft, den dritten Tag fertigzustellen. Ein schlechtes Gewissen hatte ich aber trotzdem.
Nein, ein Navi habe ich noch immer nicht. Ich weiß genau, dass ich nie wieder ohne fahren kann, wenn ich einmal eines gekauft habe und das will ich nicht.
Und ja: Wer mit mir fährt, der wird beschrieben, fotografiert, liebevoll veräppelt und kommt immer wieder dumm vor, damit ich selbst besser aussehe :-)
Nein, im Ernst, gute Fotos gehören zu einem Reisebericht dazu.
Montenegro? Boah, das ist aufregend. Da wirst du viel zu berichten haben.
Ich wünsch dir schon jetzt eine gute Reise.

@Claudi: Na gut, du hast mich überzeugt. Guck doch...

@Frank: Das war bei mir diesmal etwas anders, aber beim letzten Mal hatte ich auch diesen tollen Blick auf Geiranger. Leider ist mein Video nicht so gut geworden, aber inzwischen funktioniert es besser.

Anonym hat gesagt…

Guten Abend Svenja!

Habe ich mich eben gefreut, als ich Deinen dritten Tag in Norwegen entdeckte!
Es ist ein so schönes Gefühl, in Deinem Bericht Dinge zu sehen, die ich vor ein paar Wochen selbst erlebt habe. Immer wieder: „Ja, genau dort war ich auch!!!“ „Vinje-Camping“, ach ja!
Ich habe jetzt immer meine Landkarten von Norwegen neben mir liegen, wenn ich Deine Berichte lese. – Bis Du so weit im Norden bist, dass diese Karten nicht mehr ausreichen… Leider hast Du mir heute auch gezeigt, dass ich die Stabkirche von Ornes verpasst habe! Dabei wird sie auf der Landkarte vom ADAC erwähnt. Bin leider am anderen Ufer weiter zum Sognefjell gefahren… Ja, man merkt schon, wer sich gründlich auf seine Reisen vorbereitet.

Du bist ja schon eine „Mütze“: Du warst bereits bei schönstem Wetter auf dem „Dalsnibba“ und gibst nun 100 NOK aus, um noch ein weiteres Mal – und diesmal bei Wolken/Nebel - hinauf zu fahren?
Na ja, bestimmt war dabei der Weg das Ziel. Wenn ich so gut Motorrad fahren könnte, wie Du, würde ich die Fahrt auf Schotter auch mehr genießen.
Und es ist ja immer wieder ein Erlebnis der Freiheit, wenn man sich irgendwo alleine befindet. – So geht es mir jedenfalls.
Wenig weiter Richtung Geiranger gibt es einen anderen Aussichtspunkt, den Du sicher auch kennst. Dort habe ich die AIDA im Geiranger Fjord geknipst. Oben am Dalsnibba hätte vielleicht der Zoom meiner Kamera gar nicht ausgereicht.

Noch kurz etwas Anderes: Könntest Du vielleicht die Halterung Deiner Kamera mit dem Brustgeschirr erklären? Wie sind die Gurte an der Kamera befestigt? Ich kann mir bei meiner Lumix gar nicht vorstellen, wie ich sie befestigen könnte. Man muss die Kamera ja noch bedienen können.
Der Vorteil der Halterung ist, dass man für Fahrtvideos keine extra Helmkamera (mit Ladegerät und Kabeln, etc.) mehr braucht. Wieder Gepäck gespart.

Weißt Du eigentlich, dass Du eine Zauberin bist? Nach meiner Norwegentour war ich überzeugt, dass ich kein zweites Mal nach Norwegen will. – Das Wichtigste hatte ich ja alles gesehen. Aber wenn ich Deinen Bericht lese, will ich wieder los!!!
Dabei ist mir aber durchaus bewusst, dass meine Erlebnisse nie so schön waren, sind oder sein werden, wie Deine Berichte… (Das war ein Kompliment.)
Viele liebe Grüße
Thomas R. aus Süddeutschland

Blondisoph hat gesagt…

Was für ein Abenteuertag! Bin begeistert von den Bildern, die Texte dazu sind sowieso immer mitreißend ohne Ende. Hach ja, genau die richtige Unterhaltung, um einen Sommersonntagabend mit einem Glas Weißwein auf dem Balkon ausklingen zu lassen - Danke für den Reisebericht :o) Blondi

Anonym hat gesagt…

Auf dem letzten Bild fehlt eigentlich nur noch
die Steinzeitkeule in deiner Hand ...

Svenja, du bist für mich ein außergewöhnlicher
Mensch ...*repekt*

*winke*winke*

claudia die (fast) sprachlose

Indy hat gesagt…

Hi Svenja, wie schön, ein neuer Reisebericht :-)
Vielen Dank und schreib bitte weiter.
Gruß aus Hamburg

Funny Fundurina hat gesagt…

Die Vorstellung, wie du auf dem Parkplatz stehst und mit fahrigen Händen und völlig "unterzuckert" deine Kamera aufbaust, zurück wetzt und das Hähnchen mampfst, ist einfach göttlich.

Wie viele Hähnchen musstest du für das Bild denn verschlingen, oder hat sich einer der drei alten Herren, als er fasziniert und noch nicht fassungslos war, angeboten, das Foto zu machen?

Anonym hat gesagt…

Oh, wie schön! Vielen Dank für Tag 3!

Ich war am Wochenende mal schnell von Rhein-Main-Gebiet aus im Erzbegirge. Training für Norwegen - das geht nächste Woche los.....Wir kommen aber nicht so weit nach Norden, sind auch nur 10 Tage unterwegs. Zum Anfixen wird es wohl reichen.

Und Schnee - am 28.06. war Schnee auf dem Passo di Manghen in Südtirol, und nicht nur neben der Straße!
GLG Barnie

wir-und-das-leben hat gesagt…

Wieder ein toller Reisebericht, hatte mich schon darauf gefreut. Und auch Pieps ist dabei^^
Danke für die gute Unterhaltung und diese Einblicke - das mit der Videokamera ist genial - es ist näher dran - mehr dabei!
Und da am Grill - auch hinmag! lecker und gemütlich sieht es aus, wenn dann der Regeln noch prasselt und man selbst im Trockenen sitzt, dabei das Feuerchen und leckere Essen... hmm *träum*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Thomas: Danke, Thomas. Es ist wirklich total spannend, wenn man in einem fremden Reisebericht eigene Ziele entdeckt, oder? Das finde ich nämlich auch. Und Vinje schien mir so schön, aber der Wasserfall ist ohrenbetäubend laut.
Ich musste den Dalsnibba noch einmal hochfahren und es hat wieder viel Spaß gemacht. Meine Güte welch ein Wetter.
Die Halterung zeige ich mal ausführlich, wenn sie richtig fertig ist. Im September teste ich sie noch einmal unter Echtbedingungen und dann weiß ich mehr. Spart wirklich den Kauf einer weiteren Kamera.
Vielleicht muss der Norwegengedanke erst noch ein wenig abhängen in deinen Gedanken, um zu wissen, ob du noch einmal hinfahren möchtest. Mir geht es doch ebenso. Ich habe doch auch 6 Jahre gewartet, bis ich wieder hingefahren bin. Aber die heiße Theke war noch da :-)

@Blondisoph: Das freut mich, danke Blondi. Und hast du gesehen, wie schön die EInsamkeit ist?! ***Wink mit dem Zaunpfahl verteil***
Nein, im Ernst, das war wirklich eine ganz besondere Abenteuerreise, auch wenn wir noch nicht mehr wissen können, als was bis Tag 3 geschah...

@Claudia: stümmt... Aber dafür hatte ich ein Messer. Danke Claudia :-)

@Indy: Es geht weiter, versprochen. Aber manchmal mache ich eine schöpferische Pause (= schreibe ich aus Faulheit nicht weiter)

@Funny: So war es. Genau SO! Nee, ich bin mit einem Grillhähnchen ausgekommen, ich wollte mich nicht so vollstopfen, weil es doch noch Koteletts gab.
Die Jungs hätten eher in einen Film aus Griechenland gepasst und die waren echt fassungslos.

@Barnie: Dann wünsche ich dir viel, viel Spaß in Norwegen. Du wirst es sicher lieben. Lass danach mal von dir hören. Gute Reise....

@Wir-und-das-Leben: Danke dir und auch dass du Pieps bemerkt hast. Sie hat es so geliebt, am Lagerfeuer zu sitzen und zu kokeln.
Meine Videos stecken leider noch in den Kinderschuhen, aber ich arbeite dran. Die werden technisch besser, spätestens auf der nächsten Reise.
Ja, Lagerfeuer im Schutz des Felsens, das hatte wirklich etwas. Und danke an den unbekannten Feuerspender.

Heike hat gesagt…

Dankeschön für den tollen Reisebericht! Hab mich sehr gefreut endlich weiterlesen zu können.
Norwegen ist einfach ein atemberaubendes Land, und noch tollererer finde ich, dass wir auf dem gleichen Campinglatz genächtigt und gegrillt haben wie Pieps und Du ;)

Bin gespannt auf den 4. Tag!

LG und einen schönen Restabend,
Heike

Anonym hat gesagt…

Moin! Danke für deine Antwort und deinen neuen
Bericht. Die Stabkirche ist einfach toll,kann
mich immer wieder für die alten Holzbauten begeistern aber die Kirche ist da schon etwas besonderes. Etwas schade ist es, das dir und damit auch uns die Aussicht durch den Nebel nicht gegönnt war, aber ich denke die Fahrt hat sich trotzdem gelohnt.Das mit der Feuerstelle unter dem Überhang ist ja schön,Feuer ist ein muß. Mich schrecken immer etwas die Tourischaren
bei solchen Zielen, aber bis jetzt hat es dich ja nicht erwischt.

Freue mich auf mehr.
Gruß Will

PS. Du weist schon das man bzw. Frau in Norwegen Rechts fährt?

Claudi hat gesagt…

Öhm... ich wollt' ja gar nich' so'n Druck machen, hab' mich einfach nur auf den nächsten Tag gefreut... Many happy Dankeschöns für die Fortsetzung ;-)

Claudi

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
hat ja wunderbar funktioniert. Bin wieder vom Urlaub zurück und der 3. Tag ist fertig. Schön.
Er ist wirklich spannend und auch sehr interessant. Aber wie ich sehe, fährst Du ja bald wieder weg und ich muß mich wieder gedulden. Aber macht ja nix, ich habe Zeit.... ;).
Viele Grüße aus München
Sabine

Maren hat gesagt…

Ich hab das Filmchen angeguckt und jetzt ist mir schlecht. Motorradfahren ist nix für mich, nichtmal am Laptop!
Toller Bericht! Liebe Grüsse, Maren

Anonym hat gesagt…

Viele Grüße aus Ungarn von Lutz und Freunde, habe hier am Balaton mit großer Freude den 3.Tag gelesen.Verstehe das du das schöne Wetter für Touren genutzt hast.
Auch hier am Balaton waren über 40 Grad und das über eine Woche.
Heute geht geht wieder Richtung Heimat.Wir unternehmen vom 26.09. -29.09 eine Tour nach harrachov / Riesengebirge , vielleicht bist du in der Nähe?
Gruss Lutz und Freunde

jürgen hat gesagt…

hallo svenja ,
nun ging es ja weiter mit deinem Reisebericht.Das Wetter war ja nicht der Knaller.
Aber was eine taffe Frau ist, die haut ja nichts um.
Schade , daß man den Fjord nicht sehen kann .
Bin schon gespannt auf die Trollstigen. Was hälst du eigentlich von einer BMW Sarteo als Reiseendur?
Bis demnächst Jürgen

SonjaM hat gesagt…

Herrlich, Svenja! Norwegen ist traumhaft, das habe ich letzten Oktober in einer Schnupperwoche erleben dürfen (wenn auch 'nur' im Auto). Jetzt, da ich wieder in Deutschland bin, kommt Norwegen ganz hoch auf meine Liste der Zweirad-Touren.
Bitte mach schnell weiter, ich kann's kaum erwarten...

Funny Fundurina hat gesagt…

Du meine Güte, muss das in Molde geregnet haben, wenn Pieps nicht mehr zur Toilette geht, sondern ihr Geschäft im Zelt verrichtet ... *grins* ...

So ein schöner Tagesabschluss, da geht einem regelrecht das Herz auf ... *smile* ...

Anonym hat gesagt…

Hallo.

Coller Reisebericht und toll geschrieben, aber wie/wann/wo geht der Reisebericht von Norwegen weiter? Gruss aus der Schweiz

Anonym hat gesagt…

Ha - es geht weiter....ich hab jedesmal gute Laune, wenn ich weitergelesen habe :-) Dein Schreibstil ist so erfrischend. Danke für die Mühe und mach weiter so...ich lese gerade auch Deine anderen Reiseberichte nach.
Herzliche Grüße
Sabine

Blondisoph hat gesagt…

Hach, wie schön :-) Freut mich, dass dir der Schlechtwettertag so unerwartet-toll versüßt wurde. Habe selbst bei allein-Urlauben oft erlebt, dass unglaubliche Dinge passieren. Zum Glück! Werde das bald wieder erproben (naja, 2014 wohl erst wieder Urlaub), aber dein Bericht zaubert ein Lächeln ins Gesicht, weil man unglaublich viele tolle Dinge nur erlebt, wenn man alleine Wagnisse, Reisen, Unbekanntes auf sich nimmt. Und dabei in Kauf nimmt, dass es auch mal doofe Durststrecken gibt. Und dann, genau dann, kommt aus dem Nichts das berühmte Lichtlein... Sehr, sehr fein! LG, Blondi

Christoph Nikolaus hat gesagt…

grml, ich will auch wieder nach norwegen/schweden!!

nach 2 auto-urlauben will ich endlich mit motorrad hoch zum nordkapp!

ich will ich will ich will.... *mit den füssen stampf* :D

naja erstmal muss in 4 wochen der nachwuchs zur welt kommen und dann vielleicht..irgendwann...einmal... *hmpf*

ach sind deine reiseberichte immer schön, aber leider wecken sie die sehnsucht immer wieder aufs neue!

DANKE!!!!

Wuselchen hat gesagt…

Die letzten beiden Berichte haben mich dahingehend bestätigt, dass das auf keinen Fall für mich wäre. Ich finde es schon mutig, sich so alleine auf den Weg zu machen, in dieser Einsamkeit. Auch hätte ich Probleme, mich mit keinem Menschen austauschen zu können, bei den gewaltigen Eindrücken. Die Natur ist so gigantisch schön....da würde mir die Luft weg bleiben.
Wirklich ein schöner Bericht. Danke das Du das mit uns teilst.
LG Karin

SoD hat gesagt…

Pfirisch mit Cola?? Da fehlt aber doch die Fleischwurstscheibe hinterher :-O
Wann gibts schönes Wetter bei dir? Jedesmal wenn ich von schlechten Wetter bei dir lese fängts hier an zu regnen, das geht so nicht weiter!

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja & Piepsy,

die Einladung zum Essen und überhaupt, dass ihr euch nochmal getroffen habt, ist wirkich der Hammer, zumal du ja fast an der U Bahn Station zelten musstest.

Bei deinen Norwegen Bildern kommen bei mir längst verschollene Norwegen Erinnerungen hoch. Wir kamen damals glaube ich lediglich bis Stavanger und das auch nur mit dem Auto.

Macht es überhaupt Sinn mit dem Auto den einspurigen Trollstigen hochzufahren, wenn einem dann noch Wohnmobile entgegen kommen, welch ein Graus irgendwie .. ich sehe mich da mit dem Auto nur rückwärts fahren !

Und dann bin ich doch immer wieder aufs neue davon beeindruckt, wie du mit so einer nackten Knatterbüchse wie Greeny diese sagenhaften Strecken abfährst fast ohne Gepäck.

Einfach nur chapò !

Soll ich dir mal eine Adresse von freundlichen Norwegern geben, die wohnen in Mandal und ich kenne sie noch aus meiner Kindheit, aber wir haben heute noch immer über facebook Kontakt.

*winke*winke*

Claudia

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Heike: Norwegen ist tatsächlich atemberaubend. Und wir waren auf dem selben Campingplatz? Is ja irre...
PS: Tag 4 ist just fertig geworden.

@Will: Die Fahrt auf den Dalsnibba war trotzdem schön, obwohl die Maut schon heftig ist für die kurze Sackgasse. Das Feuer hat Spaß gemacht, aber meine Haare haben so nach Rauch gerochen. Tourischaren? Aber das sind doch wir selbst. Ich fahre deshalb immer außerhalb der Hauptzeit.
Rechts? Ach deshalb...jetzt verstehe ich. Ups...

@Claudi: Nee, kein Druck. Tag 4 ist trotzdem schon fertig :-)

@Sabine: Danke, Bine. Und Tag 4 ist auch schon fertig. Das sind die angenehmen Seiten des Regenwetters hier in Kiel...

@Maren: Danke, Maren. Das war wirklich eine Wackelstrecke, aber es hat viel Spaß gemacht, aber richtig genießen kann man es wohl nur vom Soziusplatz aus.

@Lutz & Friends: Danke schön. Über 40°? Puh, das wäre wohl nichts für mich. Ich bin mehr fürs Frieren, oder jedenfalls weniger fürs Schwitzen. Riesengebirge? Na, mal sehen...

@Jürgen: Nein, das Wetter lässt wirklich noch Raum für Verbesserungen, aber schau dir erstmal Tag 4 an. Gerade habe ich ihn fertig und da kommt der Trollstigen drin vor. Die Sertao ist echt klasse. Guck doch mal in meine Enduroliste, da hab ich sie doch genannt.

@SonjaM: Ja, Norwegen ist schon sehr besonders. Solche dramatischen Landschaften und so schön zum Motorradfahren.

@Funny: Sie hat geflucht, du Kneule. Geflucht und das Wort lautet: Shice! :-)
Ja, das war wirklich ein besonderer Tagesabschluss. Die Jungs waren so gastfreundlich, mir ist wirklich das Herz aufgegangen.

@Schweizer: Danke. Aber ich hab doch gerade erst Tag 4 gepostet. jetzt dauert es wieder...

@Sabine: Danke, Bine. Das Schreiben macht mir auch Spaß, aber momentan geht es mir noch schwer von der Hand. Das Wetter ist noch zu schön :-)


Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Blondisoph: Danke, Blondi. Du hast solche Erlebnisse ja selbst schon gehabt, dass beim Alleinreisen ganz unverhofft jemand Nettes auftaucht und der ganze Tag eine wunderbare Wendung nimmt. Meine Güte, konnte ich das an dem Tag gut gebrauchen.
Ich bin gespannt auf deine nächste Alleinreise und was du davon auf deine witzige Art berichten wirst.

@Christoph: lach...so macht Pieps das auch immer, wenn sie was will. Und hilft es? Ja, seufz. Leider...
Ich wünsch dir erst einmal gesunden Nachwuchs und irgendwann einmal wieder eine tolle Motorradreise.
PS: Bevor Tag 5 erscheint, bin ich vermutlich schon wieder auf Reisen. Aber danach geht es mit Hochdruck weiter.

@Wuselchen: Genau deshalb bin ich früher auch nicht allein gefahren: Ich hab immer geglaubt, ich würde an den Eindrücken ersticken, weil ich sie nicht herausschreien kann. Aber das ist gar nicht so: Ich habe mein Reisetagebuch und meine Kamera. Und zu Hause, da hole ich dann alles nach. Für mich funktioniert das ganz prima. Und die Einsamkeit liebe ich. Die ist nicht gefährlich, nur verlassen.
Das hat mir auch in den schottischen Highlands so gut gefallen.

@SoD: Ne, ich war doch nicht schwanger. Aber hätte man denken können, näh...?! Aber dann wäre das schon auf CNN zu sehen gewesen...

@Claudia: Die Leipziger waren wirklich so herzlich nett und gastfreundlich. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.
Nackte Knatterbüchse. Hmpfff.... Du meinst hoffentlich nicht, ich sollte lieber eine fette BMW fahren mit Sitzheizung und Koffersystem. Nein, im Ernst, 80 sind auf Greeny auch nicht langsamer als auf einer BMW. Und wenig Gepäck finde ich gerade so schön. Ich habe nur wenig Überflüssiges mit. Bloß Pieps, die hat Klamotten ohne Ende bei sich. Mäuse eben...
Und das man auch freundliche Norweger kennen kann, das ist mir völlig klar. Auf diesen Kommentar habe ich nur gewartet. Aber wenn sie dich nicht kennen, dann begegnen sie dir genau so, wie ich es beschrieben hab. Du müsstest mal in England sein, da ist es völlig anders. Ohne ein nettes Gespräch kommst du kaum weg.

Anonym hat gesagt…

nee nee, das sollst du ganz und gar nicht,
alles ist gut so wie es ist und du zeigst den
'wirklichen Kerlen' mit BMW und Koffersystemen u. das Navy nicht zu vergessen, dass man das eigentlich alles gar nicht braucht und auch mit minimierten Ansprüchen, was die Ausstattung und Technik (ICH : Laie) anbelangt, große beeindruckende Reisen machen kann. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass so eine dicke fette BMW garnicht überall hin kommt, wo du mit deiner schlanken Greeny zweimal hinpassen würdest. Ich denke, dass deine mentale Stärke viel größer sein muss, weil du weniger 'eingepackt' bist ... hm.

Dann bin ich ja froh, dass dieser Kommentar von mir kam *beleidig*abzieh*

*winke*winke*

Claudia

ChaosQueen hat gesagt…

Hallo Svenja,

wenn ich das so lese muss ich gleich an unsere Himmelfahrtstour denken, aber da konnten wir wenigstens vor dem Regen fliehen...ich hoffe, es kommt auch bald wieder Sonnenschein für Dich und warte schon auf die nächsten Berichte.. ;-)
LG Antje

Heike hat gesagt…

HI Svenja,
ja, wir waren auf dem gleichen Campingplatz. Allerdings sind wir dort schon 2008 langedüst- also viiiel zu lange ist das schon her.
Mit Wohnmobil bis zum Nordkap und über die Lofoten wieder zurück.
Tag 4 haben wir natürlich sofort gelesen und sind uns sicher: Wir müssen das unbedingt mal mit dem Motorrad wiederholen.

Liebe Grüsse, Heike
PS: Und ich gestehe, ich gehöre auch zur BMW Fraktion, bin aber grundsätzlich ohne Koffer(system) &Gewürzbord unterwegs ;) Weniger ist eben oftmals mehr.

Anonym hat gesagt…

Hallo, ihr Lieben !

Es juckt mich schon seit längerer Zeit in den Fingern, hier einmal zu berichten, woher dieses GEWÜRZBORD kommt, das Svenja so gern als Bild für eine zu umfangreiche Ausrüstung auf Reisen gebraucht.
Dazu folgende Geschichte:
Vor vielen Jahren habe ich auf Svalbard im Sommer für einen Reiseveranstalter von Trekking Touren als Führer gearbeitet. Ihr kennt das sicher, vorneweg laufen, alles wissen, jeden Weg und jede Furt kennen und ganz wichtig, das Gewehr tragen. Follow me with the red cards. Soviel zu meiner Aufgabe.
In einer Gruppe war ein Schweizer Ehepaar. Junge Leute die schon durch die Welt gereist waren und auf ihrer Liste fehlte noch Spitzbergen. Sie hatten viel Freude an der Tour, wenn sie auch manches mal meinen Ausführungen skeptisch gegenüber standen. Den Helvetia Toppen haben sie mir nicht abgenommen. Schweizer eben.
Zu meiner Freude war die junge Frau eine begnadete Köchin, was mich ordentlich entlastete, denn eigentlich gehörte Kochen zu meinen Aufgaben. Am dritten Tag kam sie zu mir und hat mit ernster Miene gefordert, ich solle doch mit dem Veranstalter Kontakt aufnehmen und unbedingt die Ausrüstung des Küchenzeltes vervollständigen lassen.
"Es wäre schön, wenn es da ein Gewürzbord hätte". (Schwiezer Dütsch)
So kam das Gewürzbord in mein Leben und viele Jahre später in Svenjas Packliste.
PS: Wie ich später erfahren habe, gibt es jetzt natürlich ein Gewürzbord in dem großen Küchenzelt.

So viel dazu von Claudia aus Kiel.

«Älteste ‹Ältere   1 – 200 von 634   Neuere› Neueste»