Samstag, 5. April 2014

Nach Gotland ?

Jedes Jahr dieselbe Frage: Wohin fahre ich bloß in Urlaub? Motorrad und Zelt sind klar, aber wohin diesmal? Norwegen, Schottland, Schweden, Frankreich, Irland und England, da war ich überall schon und für eine richtig große Reise fehlt mir dies Jahr das Geld.


"Warum fährst du nicht nach Gotland?", schlägt Claudia vor, die meine miese Laune bemerkt hat.

"Wo soll das denn sein?", gebe ich leicht patzig zurück, "nie gehört." Ich habe wirklich nicht die beste Laune.

"Das ist eine Insel", erwidert sie und legt ihr Sudoku beiseite. "Die größte schwedische Insel, sie liegt in der Ostsee zwischen Schweden und Lettland."

"Ach, das Gotland meinst du", winke ich ab, während ich den Namen verstohlen auf Google Maps eintippe.

"Es ist die Sonneninsel Schwedens mit der alten Hansestadt Visby. Die Stadt ist wunderschön und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Du kennst sie vielleicht aus dem Fernsehen, viele Szenen der Pippi Langstrumpf Filme, die du so liebst, sind da gedreht worden", versucht sie mich zu begeistern.

"Na gut, ich kann ja mal gucken", erwidere ich gnädig, während Claudia sich kopfschüttelnd wieder diesem merkwürdigen Zahlenrätsel zuwendet, das für mich überhaupt keinen Sinn ergibt, weil man nie weiß, was man in die Felder schreiben soll.

Kurz darauf in der Geobuchhandlung, dem größten Fachgeschäft für Landkarten und Reiseliteratur in Kiel:

"Hallo?", spreche ich den Typen an der Kasse an, von dem ich weiß, dass er der Inhaber ist. "Ich wollte mal fragen, ob es schon was über Gotland gibt. Landkarten, Bücher und so Zeug."

Er sieht mich fassungslos an. 

"Das liegt in Schweden", füge ich erklärend hinzu, "und ich möchte wissen, ob das bereits kartografiert ist, also ob da schon einer war, der ne Landkarte von der Gegend gemalt hat", erkläre ich den offenkundig fremden Fachbegriff.

"Nächstes Mal gehen wir aber wirklich in ein Fachgeschäft", raune ich Claudia ins Ohr, die seit Jahrzehnten ihre Landkarten hier kauft und jetzt bereits mit den Augen rollt. Sie ist wohl ebenso entsetzt über soviel Unkenntnis.

Endlich scheint der Kartenmann verstanden zu haben, denn er geht wortlos zu einem der deckenhohen Regale und sucht eine Auswahl von Landkarten zur Ansicht heraus.

Ich breite die Karten auf dem großen Tisch in der Mitte des Ladens aus und vergleiche das Kartenbild. Alle drei gefallen mir, aber meine Wahl fällt schließlich auf die Radkarte Gotland 1:100.000 und weil ich schon auf der Ecke bin, nehme ich auch noch die von Öland aus derselben Serie mit. Da hat es mir damals auf meiner ersten Schwedenreise ganz gut gefallen.

In diesem Jahr machen Pieps und ich nur eine kleine Reise. Das Fährticket Kiel - Göteborg ist schon gebucht und zum ersten Mal fahre ich mit der Stena Germanica, die mir sonst bloß jeden Abend das Zimmer volltutet, wenn sie unten im Hafen ablegt. Diesmal aber sind Pieps und ich an Bord. Am 25. Mai um 19 Uhr geht es los und ich habe für uns sogar das große Frühstücksbuffet gebucht, denn ich liebe es, an Bord zu frühstücken und danach satt und zufrieden mit der Enduro in den Tag zu starten.

Der Rest der Route steht noch nicht fest. Vielleicht zelten wir einmal wieder auf dem Vildmarks Camp in Hätteboda, ich weiß es noch nicht. Nur dass wir mit der Fähre von Oskarshamn übersetzen werden, das steht schon fest. Aber ob es danach wieder nach Hause geht, oder wir uns noch den Stockholmer Schärengarten ansehen, das mache ich von Lust und Laune, Wetter und Reisekasse abhängig.

Wenn jemand schon einmal auf Gotland war (das liegt in Schweden), dann freue ich mich über Tipps. Könnt ihr ein bestimmtes Camp empfehlen, oder etwas Sehenswertes, oder wenigstens einen guten Imbiss? Ich freu mich über Tipps und Ratschläge, denn jetzt mache ich mich daran, aus einer Idee eine Reise entstehen zu lassen.


Zur Klarstellung: Dieser Beitrag äußert sich nicht abfällig über meinen Lieblings Kartenshop, aber offenkundig ist der kleine Scherz unbeholfen formuliert, oder einfach nicht lustig und deshalb noch einmal ohne Ironie:

Die Geobuchhandlung in Kiel ist sicher die BESTE Fachbuchhandlung für Reisende, Fernreisende,  Touristen und Fernwehspinner aller Art. Man könnte nach einer Karte vom Mare Tranquilitatis fragen und der Typ hinterm Tresen würde ohne mit der Wimper zu zucken eine Karte vom Mond hervorzaubern und vermutlich hätte er sogar verschiedene zur Auswahl. Ich kaufe dort seit Jahren meine Karten und es ist ein Running Gag zwischen uns, dass ich jedes Verkaufsgespräch mit der Frage eröffne, ob es von XYZ schon eine Landkarte gibt...

Kommentare:

1 – 200 von 274   Neuere›   Neueste»
Loqui hat gesagt…

Dann mal aus dem Westen eine gute Reise,aber kann man den Karten denn trauen die so ein Händler dir verkauft hat? Ich freue mich schon jetzt auf deine Berichte. Meinereiner wird zur selben Zeit in die andere Richtung fahren, ich will es diesmal warm haben! Portugal soll ja schön sein und vielleicht schaffe ich es ja bis nach Gibraltar.

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Schweden? Wo ist das denn? Kennen wir hier nicht, bei uns gibt's nur Berge, ;-).

Wünsche eine gute Reise und freue mich schon auf Deine und Piepsis Berichte.

So long,
Corinna

HeikeK64 hat gesagt…

Ich muß gestehen, dass ich neulich auch nach Gotland gegoogelt hatte ... ;-)
Klingt spannend - vor allem, weil Du keinen festen Plan hast. Das ist immer das beste. Schauen, wo es nett ist und dann ins Abenteuer.
Hey, Svenja-Reisemaus, falleri fallera falla hopsa sa ... ;-)!
Liebe Grüße!

Pieps™ hat gesagt…

Nur ich hab' gedacht, du machs' ma' 'ne Geschischte von mir. Menno!

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Svenja,
schön mal wieder etwas von dir zu lesen. Gerade vorgestern habe ich gefragt, warum du nichts
mehr schreibst.
Ich war mal für 3 Tage auf Gotland - in Visby. Das hat mir sehr gut gefallen. Aber es sind schon mehr
als 20 Jahre her. Heute ist bestimmt alles anders. Auf jeden Fall wird sich ein Besuch lohnen!
Einen schönen Abend wünscht Dir
Irmi

D'eau Venus hat gesagt…

Es ist wirklich grausam, keine wirklichen Fachgeschäfte weit und breit...
Gotland klingt unheimlich spannend, nach Wikingern und Vitalienbrüdern!
Ich bin schon gespannt auf Deinen Bericht von Euren Erlebnissen dort!

Viele liebe Grüße,
Minya

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Loqui: Du meinst, vielleicht taugen die Karten gar nichts, weil die nicht mal wussten, wo Gotland liegt?! hmmmm Guter Gedanke, ich glaub, ich geh da nochmal hin.
Spanien und Portugal? Die sind demnächst auch dran. Ich freu mich schon jetzt auf eine x-wöchige Spanienrundfahrt, aber nicht in diesem Jahr. Gute Reise, Loqui...

@Frau Mahlzahn: Danke, liebe Frau Mahlzahn. Schweden? Das ist da auf der Ecke bei Norwegen. Und Berge haben wir hier natürlich auch, also einen jedenfalls, den Bungsberg. Der kann an guten Tagen bis zu 168 m hoch sein!

@Heike: Hast du? Ich finde die Insel auch ganz interessant. Und natürlich werden Pieps und ich den Süßigkeitenladen suchen, in dem Pippi ihren berühmten Großeinkauf für alle Kinder gemacht hat. Diesmal wird es eher ein Erholungsurlaub, als eine kleine Abenteuerreise. Ich kann das auch mal gebrauchen, denke ich.

@Pieps: Aber Mäuschen, alle unsere Geschichten handeln doch von dir und diese sicher ganz besonders.

@Irmtraud: Danke Irmi. Nichts mehr schreibst kann man nicht sagen, aber eben nicht hier. Ich schreibe doch fleißig an meiner Tschechien Geschichte. Deshalb bleibt so wenig Zeit für den Blog und manchmal tut mir das leid, denn natürlich liebe ich meinen Svenja-and-the-City Blog noch immer.
Ich denke nicht, dass sich in Visby in den vergangenen 20 Jahren viel verändert hat. Die Stadt ist doch Weltkulturerbe, da dürfen die bestimmt nicht einfach bauen und abreißen, wie sie wollen. Höchstens, dass sie die olle Stadtmauer endlich weggenommen haben, damit die Autos frei in die Stadt fahren können, aber genau weiß ich das nicht.

@D'eau Venus: Siehst du? Du verstehst das.
Bei Gotland dachte ich sofort an Asterix und die Goten, aber ich glaube, die Goten im Asterix, das sollen gar nicht die Goten sein, sondern wir.

Anonym hat gesagt…

Hehe,langsam, 2013 ist hier noch nicht abgearbeitet!

mo jour hat gesagt…

Pippi-Langstrumpf-Land
*hachz*
**seeehnsucht**
So wie du im Landkartenkaufladen aufgetreten bist, hast du deine neue Rolle ja schon prächtig gut drauf ;.) Und klar, die Pippi von heute kommt nicht mehr auf einem Apfelschimmel daher, sondern auf einer grünen Kuh (neudeutsch für: "GreenCow", Anm. der Kommentatorin)
Ich denke viel an dich, wünsche Gutes und sende blühende Frühlingsgrüße aus Südsüdwest!
mo.

Anonym hat gesagt…

Hej Svenja, det är bara jag!

Gotland, ja kenn ich, das ist doch hinterm Mond gleich rechts,- oder (grins).

Mal ohne quatsch. Ich bin da vor Jahren mal mit nem Boot hingesegelt. Das war ein toller Törn. Gotland wird von den Schweden auch als die Perle der Ostsee bezeichnet. Das hat dir Claudia aber sicherlich schon erzählt. Die weis so was nämlich immer, (heftig mit dem Kopf nicken).

Zu den Sehenswürdigkeiten:
In Torfta gibt es ein Wikingerdorf zu bestaunen. Da kann es schon mal passieren dass dir ein paar von Wickies starken Männern über den Weg laufen.

Nahe Kröklingbo (keine Ahnung ob ich das richtig geschrieben habe) findet man die Überreste der Torsburg. (Wenn man auf Steine steht ist das sicherlich seeeehr interessant -räusper). In derselben Ecke haben sich eine paar Grotten versteckt die man sich ansehen kann. ( Wer oder was Grotten sind, muss du aber selber
herausfinden –oder frag einfach Claudia). Außerdem soll’s in der Nähe von Visby eine interessante Tropfsteinhöhle zu bestaune geben, die auch als Räuberhöhle bekannt ist. Da bin ich aber nicht
drin gewesen. Ich bin ja kein Räuber. ( Ich erwähne das nur weil ich weis das du Polizistin bis).

Und in der Freizeitanlage Kneippbyn, steht das originale Pippi Langstrumpfhaus. Solltest du wirklich nach Gotland fahren, dann grüß mir doch mal den Hafenmeister von Visby. Bin mal gespannt ob der sich noch an mich erinnert! Sollte er sich nicht mehr an mich erinnern, währe das richtig toll. Dann könnte ich da nämlich auch mal wieder hinfahren ohne gleich Kielgeholt zu werden (verschämt auf den Boden gucken)…

in diesem Sinne
Vi ses snart glg Thalia…





Pieps™ hat gesagt…

... RATTER RATTER HIRNGEKNATTER ... (bzw. überleg überleg) ... Nur gut, dass ich schon mein' Gebochtstach hatt' wenn wir pleite sin', näää!? ...

MIC hat gesagt…

Es ist bewundernswert, wie du immer so unerschrocken und freundlich bleibst, obwohl die anderen Leute oft so nervig drauf sind. Tzzzzt !
An dem Laden bin ich erst vor 2 Wochen langgegangen und dachte noch, wie so ein Geschäft in der heutigen Zeit wirtschaftlich überlebt - noch dazu, wenn der Kassierer so muffelig ist ?! :-P
Nur Karten ? Wer kauft das - ausser Claudia. Die Touri-Infobücher gibts ja auch im Buchladen.
Naja. Ein Mysterium der neuen Zeit.

Wenn ich es richtig verstehe, wirds diesmal eine kleine aber feine Schwedenreise. Bei der nur einige highlights festgelegt sind, der Rest aus dem Bauch raus ? Alles etwas ruhiger.
Klingt gut. Mein Wunsch wäre, von diesem Gotland ein paar Geschichtsträchtige Orte in deinem Bericht zu sehen. Goten. Wikinger. All that cool stuff.
Du schreibst doch wieder nen Bericht ?
Bin wie immer sehr gespannt drauf.
Schöne Grüsse, Michael

markus hat gesagt…

selber pulli wie am 24.1 ;)

gotland war ich schonmal, ist allerdings 30 jahre her und ich war 10 ;) , ich kann dir also nicht wirklich tipps geben, hab mir immerhin ein paar fotos von damals angesehen, bis auf die gezeigte mode (haha) siehts da aber gut aus...
ich weiss du meinst es ironisch mit dem kartenladen, merken aber nicht alle, ich unterstütze nämlich auch gerne noch eigenständieg läden als zu ketten oder amazon oä zu gehen, es hört sich leider wenn man die ironie nicht bemerkt bei dir doch sehr nach negativwerbung an
also dann viel spass auf gotland, (öland ist übrigens auch schön, kannst ja auf dem rückweg noch mitnehmen)!
sg
markus

Pieps™ hat gesagt…

Moah, natöööörläch hat meine Tzwännja ein' selb'n Pellooooowa an ... *augen verdreh* ... weil wir sin' do' PLEEEEEEEITÄÄÄÄÄÄÄ! ... Un' außadem: Meine Tzwännja is' ja au' nich' mehr in ein Waxxtum, so wie ich zun Beispiel ... *in neuem kleidchen anmutig vor'm spiegel dreh* ...

Markus hat gesagt…

ach ja, und warum seit ihr so pleite?
doch die ktm gekauft?

Pieps™ hat gesagt…

Na weg'n die Landka't'n bestümmt ... *hinter vorgehaltener hand raun* ... weil meine Tzwännja hat mämich zwei genomm' ...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Mo Jour: Ja und ich werde mir vorher noch ein paar Folgen anschauen, um vielleicht irgendetwas in Visby wiederzuerkennen, oder ich frag einfach die Leute dort, die vermutlich schon genervt sind von der Fragerei.
lach... Und ja, ich reite auf der Green Cow vor, oder kurz: Greeny :-)

@Thalia: Wo du schon überall an Land gegangen bist...
Aber die Geschichte mit dem Hafenmeister musst du mir bei Gelegenheit mal erzählen.
Danke für die Tipps mit den Grotten und der Höhle, sowas interessiert mich sehr und ich mache gerade eine Themensammlung dazu.

@Pieps: Mäuschen, wir sind nicht pleite, wir können dieses Jahr nur etwas weniger ausgeben als sonst. Und jetzt mal das: Ratter, ratter, Hirngeknatter, welche kleine Maus muss wohl gleich in die Heia?!

@MIC: Danke MIC, ich versuch ja immer Verständnis zu haben für ungeschults Personal. Du kennst den Laden also auch? Den gibts schon eine gefühlte Ewigkeit.
Ja, genau. Das wird die kleine feine Schwedenreise und mal sehen, ob ich diesmal ein wenig von dem Geschichtszeug sammeln kann, anstatt nur Kilometer zu machen. Mal sehen, was es zu entdecken gibt. Doch, einen Bericht soll es geben, sonst wird mir der nächste Winter zu lang.

@Markus: Ja, das ist mein Norwegerkleid, obwohl tatsächich Pulli auf dem Schild stand, aber was wissen die schon...
Na hör mal, schade dass ich den Scherz aufklären muss, aber die Geobuchhandlung ist sicher die BESTE Fachbuchhandlung für Reisende und Fernreisende, für Touristen und Spinner aller Art. Du könntest nach einer Karte vom Mare Tranquilitatis fragen und der Typ würde ohne mit der Wimper zu zucken eine Karte vom Mond hervorzaubern. Ich kaufe dort seit Jahren ein und es ist ein Running Gag zwischen uns, dass ich das Gespräch immer mit der Frage eröffne, ob es schon eine Landkarte von XYZ gibt.
Nun gut, soviel zum Thema Negativwerbung.
Und auf Öland war ich schon dreimal. Hab ich nicht einen Reisebericht sogar im Text verlinkt? Es ist meine erste Schwedenreise von 1984.

@Pieps: lach... wir sind nicht pleite, aber nach drei Monaten einmal denselben Pullover anzuziehen, ist auch nicht gerade eine Modesünde.

@Markus: Du willst es aber genau wissen, oder?!

@Pieps: Ja, Mäuschen. Wir haben alle beide gekauft, die von Gotland und die von Öland.

Maike/ eule hat gesagt…

Also, wenn Du während der Mittelalterwoche fährst, dann möchte ich mit ins Handgepäck. Ich mach mich und dir Gewandung dann auch ganz klein ;-)

Anonym hat gesagt…

Das klingt ja super - nur Motorradreise ohne Abenteuer kann ich mir bei dir so gar nicht vorstellen! Ich werde um diese Zeit im Alpenvorland unterwegs sein - auch ohne Abenteuer aber mit der BMW. Hach, das Planen macht doch Spaß, nicht wahr? Das ist eins der Dinge, wo Leute wie ich (halt Kofferfraktion) und du (Minimalisten) sich nicht unterscheiden. In diesem Sinne, grenzüberschreitend wünsche ich dir ganz viel Spaß!!!!!!!!
LG
Barnie

Anonym hat gesagt…

He Svenja…

Du wolltest wissen was mir damals in Visby passiert ist!!? Ähhhm warum warten? Die Angelegenheit ist ja auch kein Geheimnis mehr, „nachdem die schwedische Presse den Vorfall Publik gemacht hatte“ (ähä).

Es war aber wirklich nur ein dummes Versehen und keine böse Absicht oder gar
Vorsätzlich, wie mir das Seestrafgericht später vorgeworfen hatte.

Bis zu diesem Zeitpunkt war mir auch nicht bewusst, dass man auch heute noch zu zwölf dutzend Peitschenhieben mit der neunschwänzigen Katze auf dem Achterdeck verurteilt werden kann. Der Richter meinte wohl, das sei die gerechteste Bestrafung für mein Vergehen.

Es gab da nämlich ein kleines Malheur beim Anlegen in Visby. Für die Panik die der Schwedische Rundfunk verbreitete kann ich aber nun wirklich nicht`s. Die hielten die Aktion im Hafen zu Beginn - fälschlicherweise für einen Angriff von einem Geschwader Kamikazeflieger.
Diesen Irrtum habe ich aber gleich mit einer Gegendarstellung richtig gestellt. Ich wollte ja nicht - noch zusätzlich Probleme mit der Japanischen Marine bekommen hihi. Es reichte ja schon dass die Nato ihre Seestreitkräfte wegen dieser Meldung in Alarmbereitschaft versetzt hatte.

Na,- wie schon erwähnt, gab es da ein kleines Problemchen beim Anlegen im
Sportboothafen. Es fing alles damit an, dass beim Hölzchenziehen festgelegt wurde wer den Anleger fahren darf. Das Schicksal bestimmte Opa Gerke dafür. Gut, Opa Gerke war 87Jahr alt und konnte nicht mehr wirklich gut sehen.
Den Steg hat er dafür gut getroffen. Blöderweise hat er dabei das erste der fünf im Hafen liegenden Segelboote versenkt. Das zweite ging dann auf meine Kappe weil
ich das Ruder übernahm und versuchte dem Fischkutter auszuweichen der irritiert - seinerseits ein Manöver fuhr und dabei die Hafenböschung hinaufrauschte und so, - dummerweise das am Ufer stehende Auto des Hafenmeisters versenkte.

Bei meinem Ausweichnahmanöver touchierte ich nur ganz leicht die dritte Yacht und verhinderte so durch mein Können, dass diese Yacht nicht beschädigt wurde. Das die dann später bei der Explosion der Tankstelle doch auf Grund ging war einfach nur Pech.

Wie auch immer. Um ein wenig Ruhe in die Situation zu bringen und weiteres Blutvergießen zu vermeiden, ließ ich den Anker fallen. Blöd war nur, dass sich
dieser nicht wie gewünscht im Grund eingegraben hatte, sondern einen Stützbalken der Uferpromenade erwischte und so das ganze Gebilde zum Einsturz brachte. Dummerweise bohrte sich dabei eines der Stahlrohre so unglücklich in die Seite des vierten Schiffes wo es sich verhackte und beim versinken im Hafenbecken das Boot gleich mitnahm. (Das war aber sowieso nur ein altes Holzboot aus Mahagoni gefertigt). Wer gefährdetes Tropenholz zum Bootsbau verwendet muss eben
damit rechnen dass, das Schicksal ihn irgendwann einholt.






Wie anschließend das Feuer an der Boots-Tankstelle ausbrechen konnte ist bis heute nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich lag es aber daran dass der Hochspannungsmast durch den sich überschlagenden LKW umgeworfen wurde und so unglücklich auf die Zapfsäulen fiel, dass der Starkstrom die Benzingase entzünden konnte.

Dass wir mit dem Signalspiegel Hilfe herbei holen wollten und dabei versehendlich
den LKW Fahrer geblendet haben könnten - wurde nie bewiesen. (räusper)


OK Svenja, ich geb`s zu. Das war alles Seemannsgarn. In Wirklichkeit ist etwa viiiiiiiel Schlimmeres passiert. Das erzähl ich dir aber ein andermal.

glg. Kapt. Thalia…

Pieps™ hat gesagt…

Seeeeeemannsgaaaa'n? ... RATTER RATTER HIRNGEKNATTER ... Duuuuuuuu_huuuuuu Tante Thaliiiiiiiiiia, nur könn's' du felleich' ein' neu'n Pelooowa strick'n für meine Tzwännja, wenn du no' was von die Wolle übrich has'? Weil dann muss die nich' immer den selb'n anzieh'n, wenn wir wieder pleite sin' ... überleg überleg ... Nur geht ein' Mädschjännpulli mit ein' Seemannsga'n? ...

Anonym hat gesagt…

Heeeeee duuuuuu Pieps...
mit Seemannsgarn is alles möglich, auch Mädschjännpullis zusammen spinnen.
Ähmm, stricken kann ich leider nicht, nur Topflappen Häkeln. Weist du wie wir das
das machen werden! Ich Häckle einfach genügend Topflappen die wir dann zu einem
Pulli zusammennähen. Da freut sich Tzwänja bestümt. Das ist billig und wärmt recht gut.

lg Tante Thalia...



Maike/ eule hat gesagt…

Also, stricken könnte ich ja, aber einen großen Svenja-Pullover vor der Gotlandreise - das könnte knapp werden, aber ein Pieps-Pulli oder Jäckchen mit Mütze... hmmm. Und nur weil ihr "ploite" seid, kann doch eine kleine Maus im Wachstum nicht ohne Garderobe sein...

MIC hat gesagt…

Au Backe, Pearl Habour !

Pieps: Gerade für Mädchenpullover möchte ich ausdrücklich Seemannsgarn empfehlen.
Oder zumindest das gute 'transparent' 900.

Funny Fundurina hat gesagt…

Oh, ich liebe deine "Tinky Winky und die Tante mit der Goldrandbrille"-Geschichten. Das ist so typisch dein Humor, ein einzigartiges Svenja-Ding und die Sache mit dem Geobuchladen ist der absolute Brüller. Schade, dass wir nicht so einen tollen Laden haben :-)

Anonym hat gesagt…

Gotland in der Vorsaison... vor 2 Jahren erlebt... auf der Radtour südllich von Visby nichts zu essen gefunden... alles zu und TOD!
Nur eine kleine Bäckerei war offen, und hat uns Butterbrote geschmiert! Mjammi! :)

In Visby war aber mehr los, und die Sonnenuntergänge von der Stadtmauer aus waren wunderschön!
Viel Spass liebe Svenja..

LG Sandra

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
ich lese mich durch deine wundervollen Beiträge und fahre selbst Enduro. Gotland ist eine liebliche Insel, die ich jedoch mit Auto und Fahrrad vor etlichen Jahren besucht habe. Visby ist besonders süß mit kleinen Ecken und schönen Rosen. Wir haben damals aber nur am Strand gelegen, der so ähnlich wie die Ostseestrände in Dänemark oder MC Pom ist. Wir hatte keine Idee, was wir uns sonst noch anschauen sollten. Die An- und Abfahrt durch schwedische Wälder war schön und geradeaus. Für mich wäre damit eher der Weg das Ziel, wie immer beim Motorradfahren. Und auf der Insel im Zelt abhängen und Ausflugsfahrten machen: würde das zu dir passen?
Liebe Grüße
Andre

Anonym hat gesagt…

ha, eins habe ich vergessen: die Alkoholkontrolle als ich aus Visby abends zum Campingplatz gefahren bin. Zum Glück hatte ich nichts getrunken, denn das war damals schon der Hinweis anderer Camper und wird wahrscheinlich nicht lockerer geworden sein.

Anonym hat gesagt…

Harka fragt: Wie kommt man nach Gotland? Bucht man da eine Fahrt mit der Finnlady oder der Scandinavia und springt auf Höhe der Insel über Bord?

Loqui hat gesagt…

Zum Thema Kartenshop noch ein trauriger Nachtrag, wollte heute noch ein paar Strassenkarten holen weil ich die Vorplanung doch lieber auf Papier mache und mußte feststellen mein Lieblingskartenladen hat nach 99 Jahren Pleite gemacht. http://bit.ly/Q4vfca

Rebecca hat gesagt…

Hi Svenja
Das mit der Nachfrage nach schon erforschten Gebieten... entspricht voll meinem Humor... ;-)


@pieps
Das dumme am Geld ist, das man nicht immer genug davon hat, aber mit reduzierten Mitteln kann man auch viel Spaß haben. Ich beneide Dich, das Du immer mit darfst, was ihr schon alles gesehen habt...
Mit dem Stricken glaube ich, können das Heutzutage garnicht mehr so viele, obwohl selbstgemachtes wirklich etwas tolles ist.

LG Rebecca

zbygnev hat gesagt…

Pass' bloß auf, daß Du dich nicht verfährst...
Da hatten doch schon ganz andere Weltreisende arge Verständnisprobleme:

"Die Westgoten leben im Westen, die Ostgoten im
Osten! Die Westgoten sind aber von uns aus gesehen im
Osten!
Verstanden?"

(Könne auch ein Dialog zwischen Svenja und einer körschensüchtigen Maus sein :-) )

Phoebe hat gesagt…

Ach Gotland ist doch schön. Ich kenne es zwar nur aus dem Fernsehen, aber was ich so gesehen habe war sehr schön.

jürgen handt hat gesagt…

hallo Svenja ,
wenn du am 25.5. deine Reise beginnst, dann vergiß nicht, Europa zu wählen. Wähle bitte eine Alternative zum Eurokratemtum.
LG Jürgen

Pieps™ hat gesagt…

... *abgekämpft aber glücklich vom spielen hoch komm* ... Duuuuuuu_huuuuu Bääääjbieh, nur guck ma' ... *stolz dreiviertelvolles eimerchen mit kleinen schwarzen kügelchen hochhalt* ... der Ostahase wa' heut' schon bei uns auf die Wiese ... Nur komig, dies' Jah' sin' die Osta-Eier ga' nich' so lustig eingepackt wie sons' immer ... Abba hat der bestümmt vagess'n ... weil sons' wär' der ja au' nich' so früh, näää!? ...

Anonym hat gesagt…

Hej Svenja,
Gotland, da hast du ein tolles Ziel mit der richtigen Jahreszeit ausgesucht. Ich war 2003 mit meiner Silke und der 1200er GW auf Gotland. Auf Gotland kannst du gut einen festen Standort wählen. Von dort kommst du überall hin und brauchst kein Gepäck auf deiner Maschine. Fårö ist natürlich ein Muss. Dort kannst du auch Schotterwege fahren.
Visby ist natürlich mit seiner Stadtmauer und dem alten Zentrum sagenhaft.

Und in dieser Zeit bietet die Natur einiges. Orchideen wachsen sogar in Straßengräben.

Das Museum in Bunge ist einen Besuch wert. Aber bei vielen Sehenswürdigkeiten musst du auch mal laufen, ist ja sonst nicht dein Ding.

Anfang Juni werde ich wahrscheinlich auch in Schweden sein, ev. treffen wir uns ja.

Das Frühstück auf der Stena ist übrigens gut. Mit der Fähre bin ich in der letzten Zeit oft gefahren. Zum Essen auf Gotland kann ich nichts mehr sagen.

Gruß

Klaus

Anonym hat gesagt…

Achim meint:

huch, da is ja ´ne neue Tour..Tschechien.. auch schön und informativ (wusste zwar das es das Land gibt...), hab mal wieder vorbeigeschaut, immer was interessantes zu lesen :-) frohe Ostern Dir Svenja

Achim hat gesagt…

Moin Svenja , Gotland soll wirklich sehenswert sein . Steht bei mir 2015 auf dem Zettel .Schade das Du ein paar Tage später unterwegs bist, hätten uns ja fast auf einen Kaffee treffen können . Ich fahre vom 22.5.2014 , Richtung Sommen - Rosentorp und Norwegen zurück .
Bikergruß Achim

Indy hat gesagt…

Moin Svenja, Gotland wird bestimmt super.
Ich glaube, Prinzessin Viktoria feiert immer ihren Geburtstag dort...
und es soll ein tolles Mittelalter-Festival geben.
Also gleich 2 gute Gründe ;-)
Komm gesund wieder und berichte bitte (Ich liebe deine Reiseberichte!)
Gruß aus Hamburg

Anonym hat gesagt…

Hej Indy und natürich Svenja,
das Mittelalterfestival ist leider erst im August. Und leider,leider wirst du auch Victoria nicht treffen da sie ihren Geburtstag auf Öland feiert. Aber eine kleine Chance hast du. Da sie erst im Juli Geburtstag hat, ist sie ev. zu einen anderen Termin auf Gotland ;-)

Liebe Grüße aus Grünenplan
Klaus

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,

die Tage konnte ich mir im TV Maria Wern Kripo GOTLAND einen ersten Eindruck von Gotland verschaffen ;-).

Ansonsten bin ich nach 14 Jahren Fahrabstinenz dabei mich mit meiner Aprilia anzufreunden.
Meine Entscheidung erst mal Fahrstunden zu nehmen war für mich goldrichtig.

LG Claudia

Typ3Typ hat gesagt…

Gute Reise und viel Spaß!

Aber sagen Sie mal. Zwei Blogeinträge hintereinander im gleichen Pullover? Sie werden doch nicht nachlässig in Ihrer Garderobe? ;-)

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
gerade kommt auf Arte: Zu Tisch auf.... Gotland.
Grüße aus München
Sabine

Pieps™ hat gesagt…

... *mit falschrum angezogener ringelstrumpfhose angehoppst komm* ... Duuuuuuuuuu_huuuuuuu Bäääääjbieh, nur fah'n wir einklich mit die Hoppetosse zu die Päppi Langstrum'f wo die wohnt?

Keks hat gesagt…

Hallo!
Jetzt les ich schon solange still mit, lebe über dies auch noch vermutlich nur ein paar Straßen von dir entfernt und finde jetzt erst einen Grund mal etwas zu kommentieren. Erstmal, ich les sehr gern hier, danke für die Unterhaltung! 2012 war ich segelnderweise auf Gotland, für 3 Tage. Wir waren völlig unvorbereitet, planlos. Wunderschön!! Visby ist schwedisch-romantisch, man kann abends auf der Stadtmauer rumklettern und den Sonnenuntergang ansehen! Und verträumt durch die Straßen laufen. Im Süden vom Hafen gibt es einen großen Einkaufsmarkt, in der Stadt kleine teure. Am Hafen direkt kann man sich Autos und Räder und Roller ausleihen und die Insel abfahren, so kommt man an den meisten Sehenswürdigkeiten vorbei, wenn man der einen großen Straße und den Wegweisern folgt. Ein paar Burgruinen und einsame Strände findet man immer und Überall ;) Ich wünsche viel Spaß!

andre hat gesagt…

Schrecklich!
Einfach nur schrecklich Deine Seite!!
Seit zwei Tagen lese ich in jeder freien Minute Deine tollen Reiseberichte auf Svenduria und werde mit jeder Minute grüner vor Neid, mit welcher Selbstverständlichkeit und "Naivität" Du Dich mit deinem Hoppelmopped und der unescogeschützten Piepsmaus in fremde Länder begibst und so schön darüber schreibst, dass sich in mir immer mehr das Fernweh ausbreitet ;-)
Vor allem die Nordkaptour hat mich mächtig beeindruckt! Da zieh ich neidlos meinen Helm vor Dir!

Pieps™ hat gesagt…

... *letzten kommentar les* ... KRIIIIIIIIIEH ... DUUUUUUUU_HUUUUUUU BÄÄÄÄÄJBIEH ... *zu tzwännja wetz* ... Nur du da'fs' mir nie mehr Mecker gem ... un' kein Feeeeeerni ... un' au' nich' früher in's Beeeeetti ... Weil ich bin achascogeschütz'! ... Jaaaaaaa_haaaaa, bin ich! Hat mämich die André gesacht! ... *bekräftigend mit köpfchen nick* ...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Maike: Ja, die Mittelalterwoche, von der hab ich schon gehört, aber das ist wohl erst später im Jahr. Schade, näh...?!

@Barnie: Ja, die Planung macht auch Spaß, jedenfalls dann, wenn es schon ein kleines Gerüst der Tour gibt. Anfangs erschlagen mich die Möglichkeiten und ich weiß immer weniger, was ich will. Aber jetzt steht die Tour und in acht Tagen geht es los...

@Thalia: Gröhl.... Bis ich mal gerafft habe, dass du mir feinstes Seemannsgarn gesponnen hast, du Kneule :-)
Auf jeden Fall habe ich zuerst ungläubig geguckt und dann immer wieder laut gelacht. Danke für den Lachanfall.
Trotzdem werde ich in Visby mal ganz unauffällig nach dir fragen...

@Pieps: Nein, aus Seemannsgarn kann man keine Pullis stricken. Das von Thalia ist außerdem so dick, davon könnte man Güterzüge häkeln!

@Thalia: Bring du sie noch auf Ideen. Hmpff...

@Maike: Ach, das ist süß von dir, aber Piepsi bekommt ihren schönen Elchpulli an, den hat sie erst auf einer Reise getragen und außerdem ist er das einzige Outfit, für das sie ihr schottisches MacPieps Outfit zu Hause lässt.
Und natürlich nehmen wir Pieps' rosa Bikini mit. Vielleicht möchte sie ja wieder Köpper üben.

@MIC: lach... aus dem Zeug werden höchstens Strumpfhosen gestrickt, aber die ganz dünnen sexyen...

@Funny: Danke Funny. Und der Geobuchladen ist echt klasse, die können fast jede Karte auch ungefaltet besorgen, damit man sie besser an die Wand hängen kann. Mein Büro hängt voll davon.

@Sandra: Zum Einkaufen hab ich den großen Supermarkt in Visby ausgeguckt und mit dem Motorrad kann ich ja auch schneller mal irgendwo hinfahren zum Einkaufen.
In der Nähe meines Campingplatzes gibt es sogar ein kleines Café, vielleicht kann ich da frühstücken. Und die Stadtmauer sehe ich mir auf jeden Fall auch an.

@Andre: Drei Tage werde ich auf der Insel sein, mehr trau ich mir nicht zu, bevor ich weiterfahren möchte, da hast du völlig Recht. Ruhetage langweilen mich schnell, ich möchte jeden Tag woanders mein Zelt neu aufbauen.
Ich möchte die Grotte von Lummelunda besuchen, die soll ganz schön tief sein. Und die Raukar am Strand anschauen. Danach gehts weiter in den Norden.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@noch Andre?: Für Alkoholkontrollen ist Skandinavien bekannt, aber ich fahre ohnehin nie betrunken, deshalb kann mir das egal sein. Aber einen finnischen Biker auf Reisen würde es eiskalt erwischen :-)

@Harka: Das mit dem ÜberBordSpringen würde ich mir sogar zutrauen, aber wo bleibt Greeny? Nein, im Ernst, ich hab die Reise in einem neuen Posting eben kurz beschrieben. Da kommen wieder viele Fähren drin vor.

@Loqui: Das ist wirklich schade mit dem Kartenladen und ich bin froh, dass es den in Kiel noch gibt, obwohl die Konkurrenz im Buchhandel sicher groß ist. Umso eher werde ich weiter in der Geobuchhandlung kaufen, auch wenn die vielleicht nicht wissen, wo Gotland liegt. Hmpff...

@Rebecca: Danke dir :-)
Ich kann allerdings auch nicht stricken, aber dafür super Steaks braten und das güldet hoffentlich auch. (Obwohl es heute nur paniertes Bauchfleisch gab)

@zbygnev: Svenja und die Goten. Da war doch was, woher kenn ich den Titel nur?
Auf jeden Fall danke für den Tipp. Also, die Westgoten leben im Westen und.. murmel, murmel...

@Phoebe: Ja? Was ich bisher gesehen habe auf Youtube und in Reiseberichten hat mir auch gefallen. Mal sehen in zwei Wochen bin ich klüger.

@Jürgen Handt: Ich hab mir schon einen Wahlschein zur Briefwahl besorgt. Damit schlage ich meiner Wahlmüdigkeit ein Schnippchen. Jetzt muss ich nur noch den Wahlomat fragen, wo ich mein Kreuzchen machen soll.

@Pieps: Die hast du alle eingesammelt? *mit hochgezogener Oberlippe und gerümpfter Nase auf den Eimer mit Hasenködeln schau* Seufz. Nein, Mäuschen, das sind keine Ostereier, aber damit kannst du Frau Grage eine Freude machen für ihren Balkonkasten. Und dann kommst du wieder und bekommst ein paar richtige Ostereier von mir, die Guten von Lindt.

@Klaus: Genau so werde ich es machen. Ich hab einen Campingplatz als Basis ausgesucht, er liegt an der Ostküste gg. Visby. Und klar sehe ich mir Färö an, dort wollte ich zuerst zelten, aber es ist als Tourbasis zu abgelegen.
Nun, bald geht es los. Nur noch acht Mal schlafen. Danke für die Tipps und vielleicht treffen wir uns ja mal wieder zufällig, so wie beim letzten Mal.

@Achim: Dann bist du ja schon beinahe unterwegs. Ich hab heute die letzten Vorbereitungen getroffen und packe morgen meine Tasche. Gute Reise wünsche ich dir.

@Indy: Oh, danke Indy. Ja, klar wird es einen Reisebericht geben. Das sind doch auch meine ganz persönlichen Foto- und Erinnerungsalben. Mit diesem Gedanken hat es einmal angefangen und inwischen macht das Schreiben fast soviel Spaß, wie die Reise selbst.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Klaus: Öland hatte ich zuerst auch in der Planung, aber da war ich nun schon mehrfach und finde es schön, aber auch ein wenig langweilig. Nun, dann wird die Prinzessin in diesem Jahr ohne mich feiern müssen. Ich hab ja selbst eine kleine Prinzessin mit auf der Reise.

@Claudia: Die Serie habe ich einmal auf DVD am Computer gesehen und ich fand sie ganz gut, obwohl nicht viel von der Insel gezeigt wurde, wenn ich mich recht erinnere. Vielleicht sollte ich ein paar Folgen Pippi Langstrumpf anschauen...

@Typ3Typ: Aber im Abstand von x Monaten. Hmpff... :-)

@Pieps: Hoppetosse? Du meinst die Prüsseliese, oder wen meinst du? *völlig ratlos guck*

@Keks: Ach, du bist ganz in der Nähe? Spannend, dann hab ich dich vielleicht schon im Chelsey gesehen.
Inzwischen freu ich mich auch auf Gotland, immerhin bleibe ich drei Nächte an einem Ort. Inzwischen habe ich mir eine Tagestour für die Südinsel ausgearbeitet und eine für die Nordinsel mit Färö. Ich glaube, es gibt Einiges zu sehen. Auf jeden Fall habe ich genügend Speicherkarten eingepackt.

@Andre: lach.... Das freut mich, du dich so festgelesen hast. :-)
Ich glaube, mit einem Schuss blonder Naivität und einer guten Planung dahinter ist man am besten unterwegs. Und mit der geschützten Piepsmaus natürlich. *denkt mit Resignation daran, wie oft sie das jetzt von einer gewissen Maus zu hören bekommen wird*
Danke, Andre.

@Pieps: Seufz.... Nein, ich darf nicht mehr mit dir meckern und das Andere auch alles nicht, weil du ja geschützt bist. *besonders tiefer Seufzer* Aber du darfst auch nicht mehr mit dreckigen Pfoten ins Bett und keine Honigbrote unterm Kissen verstecken und mit Rosenkohl werfen und wer weiß, was noch alles tun.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Kommt gesund wieder!
Liebe Grüße
Thomas R. aus Süddeutschland

Jürgen Straub hat gesagt…

Hallo Svenja,
es wird für die KLX demnächst einen 11,5 Liter Tank von IMS geben.
Ich werde mir einen bestellen.
Du hast ja mal geschrieben, dass Du gerne tankst, aber wenn Du Interesse hättest könnte man ja vielleicht eine Sammelbestellung.....vielleicht wird der Transport aus den USA dann billiger.

Grüßle aus dem Schwabenland
Jürgen

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Thomas: Danke dir. Ich bin wieder da und es war.... Nein, das verrate ich noch nicht, aber es war nicht sooo schlecht :-)

@Jürgen: Soll es jetzt endlich? Ich habe letztes Jahr, oder war es das Jahr davor?, schon einmal mit denen gemailt und ich hatte den Eindruck, sie machen es von der Größe einer Sammelbestellung abhängig, ob sie den überhaupt produzieren. Der Kinken ist ja die innenliegende Benzinpumpe. Für das amerikanische Vergasermodell gibt es ja sogar mehrere Tanks zur Auswahl.
Ich würd mich freuen, wenn du nähere Informationen hast und ich mich eventuell einklinken kann. Hauptsache, die Zuverlässigkeit leidet nicht, denn wenn an dieser Pumpe etwas in die Grütze geht, sehe ich keine Heilungsmöglichkeit unterwegs.

MIC hat gesagt…

Super !
Endlich wieder ein neuer Bericht :-)

Und gleich der erste Lacher, ... Harley Davidson :-))
Ich hatte da in NOR auch ein Lärmerlebnis ... in so einem Tunnel Tztz.

Nun muss ich kurz meckern. Wo ist die STENA-Diva ? Du hättest schnell ... was auch immer dort war, wo sie langging, knipsen müssen. ... Macht einem hier den Mund wässrig und liefert nich, Pah !
Apropos knipsen - hat Claudia solange gewartet, bis du reinfahren durftest ?

Es ist so schön, mal wieder eine neue Reise mit dir zu starten.
Way to go !

SoD hat gesagt…

Juchuuu endlich gehts los :) Hab schon sehnsüchtig drauf gewartet :)

HeikeK64 hat gesagt…

Dem Anfang wohnt ein Zauber inne - du hast mich sofort gefesselt mit dem Anfang. Schön, zu wissen, das Du gesund und munter zurück bist!

HerBert Sahler hat gesagt…

Da ist er wieder – der Tourbericht der ExtraKlasse!!!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@MIC: Die Stena Diva? Die ist der Zensur zum Opfer gefallen, denn sie sieht auf den Bildern wie die Mutter von Amy Whinehouse auf Kortison aus. Netter Typ, dieser Holländer, aber shice Fotograf. Hmpff...

Ja, das Foto von der Einfahrt hat Claudia gemacht. Sie hat sich oben im Terminal versteckt und ist nach dem Foto gleich losgedüst zur Kiellinie, um das Ausfahrtfoto der Germanica zu machen. Tagelang vorher geübt. Nein, man darf nichts dem Zufall überlassen :-)
(Danke Claudie für die Mühe)

@SoD: Dann halt dich gut fest, denn ab geht die wilde Fahrt.

@Heike: Ach fein, danke dir. Ja, jetzt habe ich viel Stoff zum Schreiben und Herumpuzzeln mit den neuen Reiseberichten. Das wird ein langer Herbst und Winter.

@Herbert: Danke dir. Das war aber auch eine Reise, aber noch wird nichts verraten. Können wir ja alles noch nicht wissen, gell?! :-)

MIC hat gesagt…

Haha, wie geil ! Du meinst, der Holländer hat erst die Diva fotografiert und dann mit dir geschäkert ?
Wer weiss, was Muttern dannach mit dem veranstaltet hat - so wie der sich verpienzt hat, kann man nur ahnen, was der noch alles aufm Kerbholz hatte an dem Tag :-))
...
Oder hast du es heimlich aus der Hüfte versucht, aber es ist verwackelt und schiebst jetzt den Holländer vor ?
Mann, ich bin gut drauf heute, is Freitag :-P

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@MIC: Ach ne, ich dachte, du meintest mich mit der fotografierten Diva. Nein, seine Frau hat er nicht fotografiert, die kennt er ja und außerdem war es ja meine Kamera :-)

Marcus Berndt hat gesagt…

Juppheidiheida....die Svenja ist wieder da...
Menno war das lang bis zu diesem neuen Bericht. Freue mich schon auf die nächsten Tage...
Gruß
Marcus (der grad selber nicht fahren kann...)

MIC hat gesagt…

Ja, das war mir zwischenzeitlich auch klar geworden.
Aber von dir haben wir ja ausreichend schöne Fotos, nein ich meinte die Kassierhauslady !
Von der wollte ich nen Bild sehen.
Naja, immerhin kann man ihrer lieblichen Stimme lauschen am Anfang des Videos...

Und mit deinen Videos machst du echt Fortschritte, die Driveby-Scene ist sehr cool, musstest du 2x oder hattest du 2 cams ?

Dann hatte ich beim "langsamen Deutschen" wieder einen klassischen 404-Moment (Lauter Spontanlacher beim Lesen), recht hast du jedenfalls.
Mit den 17 Versuchen ist auch lustig, ich hoffe, dich hat niemand gesehen ?

So ein schöner Tag.
Wann warst du denn bei dem nordicbiker ? Auf seiner Webseite warst du auf einem Foto schon als Quietscheentchen verkleidet.
Hoffentlich hält das Wetter.
Versuchst du jetzt wieder jeden Sonntag einen Tag zu bringen ?
Schönen Gruss, Michael

Anonym hat gesagt…

Es geht wieder los, super Sache.

Anonym hat gesagt…

.. .bei 17 Versuchen wellt sich sogar ein sonst so stabiler Holzsteg ...

ThomasD hat gesagt…

Ah, wie schön, ein neuer Reisebericht.

Die ersten beiden Tage machen schon wieder reisesehnsüchtig.
Dabei hat das Jahr noch 3 1/2 Monate und mein Urlaubsbudget steht auf null...

Trotzdem oder besser gerade deshalb: freu mich auf die weiteren Berichte.

Grüße, Thomas

SoD hat gesagt…

Du trinkst Wasser? Müssen wir uns Sorgen machen? ;)

Um das kleben an den Beinen zu vermeiden habe ich immer, egal wie warm oder kalt eine Termohose an. Wenns warm ist eine ganz dünne und wenns kalt ist eine deutlich dickere. Das will ich nie wieder missen, denn man kommt immer ohne Probleme aus der Hose raus :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Marcus: Hej, schön von dir zu lesen. Und du kannst immer noch nicht wieder fahren? Na gut, nun ist bald Winterschlaf. Im neuen Jahr dafür umso doller.

@MIC: Danke Mic, aber von wegen liebliche Stimme, der Telekom Typ am anderen Ende hat mich wieder dreimal Herr Kühnke genannt. Oh, ich hasse das. Hoffentlich gibts bald Videotelefonie.
Das DriveBy hab ich mit vier Durchgängen gefilmt. Zwei in jeder Richtung und zwischendurch Kamera auf dem Stativ gedreht. Welch ein Aufwand, aber wenn ich so in Ruhe bin, dann hab ich Spaß daran und nehm mir die Zeit. In Polen... Aber soweit sind wir noch nicht. Holy Moly.
Ja, der Nordicbiker, aber das wird noch nicht verraten. So eine Überraschung.
Ja, es wird jetzt jeden Sonntag wieder einen Tag geben. Sonst schaffe ich ja beide Reisen nicht zu posten bis zur nächsten Reiseplanung. So ein Stress, näh...?! :-)

@Anonym: Ja, da biegt sich auch der Steg und man ist hinterher völlig erledigt. (Der Steg und ich)

@Thomas: Danke dir. Du warst auf Korsika unterwegs? Oh, spannend, das muss ich gleich mal in Ruhe lesen.

@SoD: Morgens Kaffee, tagsüber nix (oder eben mal Wasser) und abends Blanchet (oder Bier, falls es kein B. gibt)
Weißt du was? Die Idee mit der Thermohose ist eine richtig Gute. Ich hab neulich eine Leggings drunter angehabt und schon ging alles leichter. Ja, ich glaube, das mache ich. Danke dir.

Marcus Berndt hat gesagt…

@svenja: http://suntzunsblog.blogspot.de/
Gruß
Tengai Marcus

Uli Asohen hat gesagt…

Fein, Svenja schreibt wieder einen Reisebericht der Extraklasse!
Zur Anti-kleb-Hose: Bei warmem Wetter ist dünne Seide ungeschlagen kühl, ist aber schwieriger zu bekommen, als CoolMax, am ehesten in einem Öko-Versand. Sowas gibt es auch als langärmliges Shirt, temperiert auch über 30 Grad noch 1a.
Uli

Anonym hat gesagt…

Ich liebe deine Reiseberichte und freue mich immer, wenn es einen neuen gibt :)
Viele Grüße,
Julia

Anonym hat gesagt…

da sind ja sogar Saarländer auf der Fähre - super!
Gruss
Günter aus St. Ingbert

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
die Erste für den Kommentar Teil 3 :).Puh 8 Grad, seeeehr kalt. Aber wie Du geschrieben hast, war es wohl ungewöhnlich kalt für diese Jahreszeit. Aber Pieps hat wohl nicht gefroren, mit dieser wunderschönen Decke.
LG aus München
Sabine

Tina hat gesagt…

Nur ein Sonntag mit neuem Reisebericht ist ein guter Sonntag! ;-)
Ach herrlich .... ich hab jetzt Bock auf Fähre fahren, obwohl mich mit Fähren im allgemeinen eine Art Hassliebe verbindet. Ich liebe auch die Momente in denen man auf die Fähre rauf oder von ihr runter fährt. Dieses Jahr war ich dank Premium-Check-in auch mal die erste an und von Bord.
Aber die Überfahrt selber find ich meistens ätzend, vor allem wenn lärmige Kinder/Schulklassen an Bord sind. Daher für mich nur noch Upgrade in die VIP-Lounge, das macht es einigermaßen erträglich....
Auf dem einen Foto hat jemand auf dem Autodeck einen Hund an der Leine - dürfen die da etwa mit in den Passagierbereich?

Aber sag, wie kommt es, daß Du so überrascht worden bist von der Kälte? War das sehr untypisch für diese Zeit an diesem Ort? Ich hab das Gefühl, auf allgemeine Wetterprognosen ist wohl echt kein Verlass mehr, und man muß heute für alle Eventualitäten gerüstet sein. Klar, so 100%ig wußte man es eh nie - aber ist es heute nicht viel extremer als früher?

Frohes Weiterschreiben,
liebe Grüße
Tina


MIC hat gesagt…

Da warst du ja wieder ziemlich gut drauf - Bei Rot über die Ampel und Leinen los !
Mir wirds Angst und Bange beim Lesen. Ich hoffe, die verpfeifen dich nicht eines Tages bei ihren/deinen Kollegen in Kiel. Voll die rasende Reporterin ...
Hatte die Duke ein Topcase drauf und davor die Gepäckrollen ? So war ich auch unterwegs :-)
Wolltest du nicht die netten (?) 2 Polen gleich ausfragen/vollquasseln/von der Arbeit abhalten wegen "im Herbst" usw usf ?
Oder konntest du das da noch gar nicht wissen ?
Also Pieps sieht obersüss aus unter ihrer Decke, herzig. Warm Maus, ne ?
Ich find den Gotlandbericht jetzt schon irgendwie total schön, obwohl auf dem Hinweg noch keine Tophighlights waren, ausser der Diva von Stena und dem driveby.
Hmmm....die Diva ....

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Marcus: Danke für die Info.

@Uli: Danke, Uli. Das ist ein guter Tipp. Ich habe eine sehr dünne Leggings, mit der habe ich schon gute Erfahrungen. Ein Cool Shirt habe ich schon, das funktioniert tatsächlich sehr gut.

@Julia: Danke Julia, jetzt geht es jeden Sonntag weiter und nach Gotland folgt Masuren.

@Günter: Woran erkennt man die Biester denn? Ich seh keine...?

@Sabine: Vor jeder Reise rufe ich mir im Wetterdienst die Statistik für die letzten drei Jahre dieses Monats auf und solch einen Ausreißer hat es nicht gegeben. Gestern waren noch Mitte der Zwanzig, aber sowas gibt es eben.
Ja, mein Eindruck ist auch, dass die Extrema größer werden. Ich wette, das liegt an dieser blöden Energiewende. Zu Brokdorf Zeiten gabs sowas nicht.

@Tina: Oh danke, das Lob freut mich sehr. Wenn man etwas geschrieben, gestaltet und veröffentlicht hat, dann ist jeder nette Kommentar wie Applaus. Ich danke dir.
VIP-Lounge? Das ist interessant. Auf welcher Fährgesellschaft denn? Nach Harwich gabs das auch und es war erstklassig, als ich einmal eingeladen war.
Der Hund ist mir erst aufgefallen, als du ihn erwähnt hast. Ich vermute, dass die im Fahrzeug bleiben müssen, aber so genau weiß ich das gar nicht. Oder waren doch welche im Restaurant? Ich erinnere mich leider nicht mehr.
Bis nächsten Sonntag. Liebe Grüße, Svenja.

@MIC: Das musste wirklich sein, ich war so in Eile, obwohl es ja nur um Sekunden oder Minuten geht, aber mir fehlte die Ruhe.
Stimmt, ich hätte die Polen befragen können, aber inzwischen hab ich das ja live und vor Ort erledigt, aber dazu kommen wir erst später.
Lach... "Warm Maus, näh?!" Ja, das ist meine Schlafmütze, aber das ist ein anderes Thema und das soll eigentlich auch niemand wissen.
Bisher gab es wirklich noch keine Highlights, aber schön war es trotzdem. Na, lassen wir uns überraschen, was noch kommt...

Bärly F. hat gesagt…

.......... pohhhh
ICH hab auchhh ne Schlafmühhtze ,,,,, meine Claudyyyyyyyyyyy

Uli Asohen hat gesagt…

8 Grad Mittags, wenn man mindestens 20 erwarten sollte - brrrr.
Die Auskunft, dass es kein warmes Wasser gibt, erhielt ich mal auf Öland. Das fand ich nicht so toll und blieb nur eine Nacht. Das war der Campingplatz, auf dem die Herrenklos an der Rückseite des WC-Gebäudes versteckt waren. Das hatte ich damals nicht rechtzeitig gepeilt und sorgte erstmal für Verwirrung bei den Damen :-)
Zum Glück entdeckte ich den korrekten Zugang später noch, so dass mir weitere Peinlichkeiten erspart blieben.

ednong hat gesagt…

Ah,
endlich gibt es den Reisebericht (oder zumindest den Anfang davon). Ich dachte schon, da kommt nix mehr. Fängt auf jeden FAll - jetzt der 3. Tag - schon mal spannend an ...

Kommentare fänd ich allerdings besser unter dem REisebericht - hier wird es ja dann irgendwann total unübersichtlich, deshalb habe ich auch bei deinen letzten Reisen nix kommentiert.

Tina hat gesagt…

Das Kompliment hast Du Dir auch redlich verdient. :-)

Das mit der VIP-Lounge war bei DFDS, Dünkirchen --> Dover. P&O hat sowas auch. Eigentlich hatte ich schon im September Stena-Line gebucht von Holland nach Harwich, sogar für die Tagesfahrt mit Kabine, um meine Ruhe zu haben. Doch dann bekam das Hundi im Februar plötzlich ein Gebrechen, und ich bin noch umgeschwunken auf die Dover-Linie, weil es mir zu heikel war Fiffi so lange allein im Auto zu lassen ... Newcastle ist deshalb schon gar nicht drin. Schön doof wenn man in den Norden will. Aber was tut man nicht alles. *seufz* Mit Pieps hast Du es ja wesentlich einfacher, nä? ;-)
Auf der Hinfahrt war ich übrigens die einzige in der Lounge, das war ja mal klasse. Man bekommt so eine Karte wie im Hotel, mit der man jederzeit wieder in den Bereich rein kann. Tee, Kaffee, Wasser, Osaft und Kekse sind inklusive. Und Öbste lagen glaub ich auch noch rum - aber ich dachte da ähnlich wie Du beim Salat, daß die einen ja nicht zwingen können .... ;-)
Für mich jedenfalls keine Überfahrt mehr ohne Kabine (später mal) oder Lounge-Upgrade! Der Premium-Check in (first in - first out) der mit dabei ist hat auch was, auch wenn das für mich jetzt nicht soo wichtig wäre.
Ah, hab grad mal gegoggelt, das find ich ja super auf der Gotland-Fähre:
Wenn Sie Ihren Hund oder Ihre Katze mit auf das Passagierdeck nehmen wollen, muss ein Tierplatz gebucht werden: SF1500 – Ruhesessel im Tiersalon (Teil des vorderen Salons), SF700 – Ruhesessel in der Tierabteilung. An Bord gibt es auch eine begrenzte Anzahl von Tierabteilen, in denen Hunde/Katzen erlaubt sind. Die Tierabteils müssen über unsere Telefonbuchung gebucht werden.

Super, das sollten mal mehr Fährgesellschaften einführen. Auch wenn meine immer einen sehr entspannten Eindruck macht und das Innenleben im Microcamper jedesmal intakt bleibt fänd ich solche Bereiche ziemlich töfte!

LG
Tina

Anonym hat gesagt…

Fleisch ohne Ende und die Dose Erbsen ignorieren, was sagt der Arzt eigentlich zu der Diät?
Grüße, Balu

Travelbritta hat gesagt…

Liebe Svenja, 8 Grad sind eigentlich kein Problem für dich, aber offenbar für deine Sommerausrüstung... Ich versuche jetzt hier zum 3. Mal die neue Reise zu kommentieren, bisher (an meinem normalen zu-Hause-Rechner) verschwinden meine Zeilen immer im Nirwana :-( Jedenfalls hoffe ich sehr, dass dein Reisewetter ab nächstem Sonntag wieder Entrecote-tauglich ist, damit du mit was Anständigem im Bauch besser schlafen kannst und Pieps nicht so verhungert schauen muss. Schöne Grüße nach Norden, Britta

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Bärly: Nee, aber hier ist eine richtige Mütze gemeint, die so bequem und kuschelig ist, dass man nie mehr ohne schlafen mag.

@Uli: Ja, solche Camps, die merkt man sich :-)
Ich weiß bis heute nicht, für wen dieses Waschhaus ist, es war frisch renoviert, aber sie haben vergessen, ein Schild für Männlein Weiblein anzubringen. Egal, hat ja funktioniert.

@Ednong: Ja, Kommentare unter dem Reisebericht wären toll. Aber das ist eine statische HTML-Seite, die ich schreibe und ich müsste erst aufwendig eine Datenbank hinterlegen für die Kommentare unter jeder Seite. Ich kann mich einfach nicht dazu aufraffen, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. So nutze ich die Kommentarfunktion von Blogger.

@Tina: Ja, das stimmt, mit Pieps ist es einfacher, zumindest die Buchung. Eigentlich NUR die Buchung. Hmpff...
Einmal durfte ich ja auch in so eine Lounge hinein, auf Einladung, und es war schon toll. Besonders die ruhige Atmosphäre mit allen wichtigen Tageszeitungen und Kaffee und bequemen Sesseln. Seufz.

@Balu: Der Arzt? Keine Ahnung, da war ich ewig nicht. Bin ich auch noch zu jung für, finde ich.
Erbsen, bäh...!

Pieps™ hat gesagt…

PÖÖÖÖÖÖÖÖHHHHH ... *empört guck und das zweite ergaunerte marzipan-croissant zurück in die tüte steck* ... Tschööö, hab' Annda-Kawwa ... RUMMS ...

Funny Fundurina hat gesagt…

Als ich vor vielen Jahren mit Freundin und Rucksack nach England reiste, bläute sie mir schon viele Kilometer vor Calais (glaube ich) ein, dass wir uns als erstes und selbstverständlich rennenderweise je eine der gepolsterten Bänken sichern müssen, bevor wir Svenjas Regel No. 7 befolgen :-)

Schöner Bericht. Besuchts du eigentlich heimlich Schreib-Workshops? Du wirst immer besser.

Christoph hat gesagt…

Hallo Svenja,
...heut mal wieder reingeschaut - und schön, es gibt neue Reiseberichte! Bin gespannt, wie es mit Gotland weitergeht.
Da kommen beim Lesen auch wieder Erinnerungenman die eigene Skandinavien-Tour vom Frühling wieder hoch - schön...

Tina hat gesagt…

Hey Svenja, endlich habe ich mal Zeit gefunden, ausgiebiger zu stöbern auf Deinen Seiten.Und les gerade, es geht nach Masuren... Da möchte ich auch mal hin, Familiengeschichte und so... ;-) Ich bekomme jedesmal Zahnschmerzen, wenn ich lese, dass jemand "in die Masuren" fährt - grad heute wieder im Reiseprospekt eines Kradreiseveranstalters mit Gruseln zur Kenntnis genommen. Fahren die auch "in die Polen"??? Brrr...
Bin jedesfalls mega gespannt auf Deine Erlebnisse in Masuren! Wann geht es los? ;-)
LG Tina

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Under Cover... Ich ahne schon, wo der Einsatz stattfindet, bestimmt bei Maike in der Kantine. Komm Liebling, wir gehen gemeinsam rüber. Es ist Oktoberfest in der Kantine.

@Funny: Danke dir. Nein, natürlich keine Schreibstunden, aber momentan habe ich besonders viel Spaß am Schreiben.

@Christoph: Danke dir. Du selbst hast ja diese mega lange Rundreise gemacht, ein schöner Bericht ist das geworden, obwohl ich noch gar nicht ganz durch bin damit.

@Tina: Ja, Masuren. Ich bin schon seit zwei Wochen wieder zu Hause und die Geschichte dazu erscheint gleich nach Gotland.
Und ich freu mich so, dass du das "die Masuren" ansprichst. Das kam irgendwann mal auf und stört mich genauso. Vielleicht soll es sowas sein wie "Die Bretagne"? Ich weiß es nicht und fahre schlicht nach Masuren mit ohne Die. Auf jeden Fall gildet das auch :-)

wir-und-das-leben hat gesagt…

Hi Svenja,

Was habe ich mich gefreut wieder von Dir zu Lesen. Ich mag deine Reiseberichte total gern.

Das Foto von tag 4 ist Supi, mal ungeschminkt - wirklich?^^ Sieht doch toll aus! Gut, ich weiß, eine Frau hat immer was zu mäkeln, aber ich mag es voll.

Ja, das mit dem Wind ist doch typisch für den Norden - und je weiter es Richtung Norden geht umso schlimmer finde ich ist das mit dem Wind.

In Kiel sagen ja schon viele die nicht aus dem nördlichsten Bundesland kommen, "man ist das Windig hier" ;)
Bin gespannt wie es mit Dir und pieps auf der Reise weiter geht. Sag mal, begleitet sie dich auch im Alltag?

Vg.

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Deine Angst vor Kühen ist lustig. Bist eben ein Stadtkind. Kühe sind von Haus aus friedlich. Ok, es sterben jedes Jahr um ein vielfaches mehr Menschen durch Rinder als durch Haie, aber die wollen dann in der Regel den Viechern auch auf die Pelle rücken. Der Zaun soll nicht gefährliche Bestien am Massaker an ihren Verwertern hindern, sondern nur die Tierchen vom Freigang abhalten. Abgesehen davon ist das gefährlichste Tier das auf deiner Seite des Zauns. Wenn die Kühe keine Kälber haben, ist die Fluchtdistanz gering. Um den Bullen oder Ochsen mache einen größeren Bogen (3-4 m reichen). Kühe haben kein Revierverhalten und so lang du sie nicht überfährst, bekommst du keine Probleme. Auf Nummer sicher würdest du gehen, wenn du das Motorrad über die Wiese schiebst denn dann fühlen sich die Tiere nicht belästigt. Wenn sie das werden, dann schaffen die durchaus 50 km/h und sind zur Teamarbeit fähig.
Gotland liegt auf 57°30 N –hast du mal nachgesehen, was da sonst noch so liegt? Das wäre Nordneufundland, die Hudson Bay, die Aleuten lägen weit im Süden, Nordkamschatka, die Tundren Sibiriens – und du fragst dich, warum es mit freiem Blick ins Polarbecken (da liegt kein schützendes Gebirge davor) so kalt ist?

ThomasD hat gesagt…

Na, bleibt das so kalt? Bin auf die Fortsetzung gespannt.

Du entpuppst Dich auf jeden Fall als Heizerin. Respekt.

"Ich folge stur der Linie auf dem Display und habe keine Ahnung..."
Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe fährst Du mit Pfeildarstellung. Ein Navi mit ordentlicher Kartendarstellung schafft da deutlich mehr Überblick. Falls Du mal das Rheinland erreichst biete ich gerne einen Workshop an.

Grüße, Thomas

Anonym hat gesagt…

Hach, Svenja...

Ich freu' mir über jeden neuen Reisebericht von Dir 'n Loch ins Knie! Ganz ehrlich!

Liebe Grüße aus Essen
Nina

MädchenMopped hat gesagt…

Wenn Du immer für Wetterextreme sorgst, könnte ich dann mal Deinen Urlaubsplan für 2015 bekommen. Ich wüsste dann wenigstens schon mal wann ich wo nicht sein werde ;-)
Die Temperaturen von Gotland wären nix für mich, schon gar nicht gepaart mit Wind.

Viele Grüße
Anja

Anonym hat gesagt…

also das praktische an diesen Navi-Dingens ist,das man die auch ignorieren kann und die bringen einen hinterher trotzdem noch ans Ziel.... (das klappt längst nicht mit jedem menschlichen Kartenleser ;)
Freu mich auch jedesmal wie Bolle, wenn es bei deinen Reiseberichten weitergeht... !!

Tina hat gesagt…

Der Svenja-Effekt, und das Schweizer Taschenmesser der Küchenhygiene ..... echt genial *lach*
You made my day, im wahrsten Sinne!
Hatte gestern einen öden, blöden Sonntag, bis mir abends siedendheiss einfiel, dass da ja eventuell ein neuer Reisetag online sein könnte - als ich ihn tatsächlich sah war der Tag gerettet! ;-)

Liebe Grüße,
Tina

Anonym hat gesagt…

Servus du Reisende - das mit dem Sommerurlaub und den dazugehörigen Temperaturen will noch in den nächsten Jahrzehnten gelernt werden, oder?? Aber egal, in der Apsis braten ist eh gesünder als in der Sonne zu braten, kann dir jeder Hautarzt bestätigen :-) Im übrigen fiel mir heute angesichts des Sommersprossengesichts auf: ob ungeschminkt oder nicht, ob Motorradklamotten oder Minirock, da ist von deinem Exmann keine Spur mehr zu sehen, höchstens eine entfernte Ähnlichkeit. Was den Unterschied macht? die Haltung! Die ist eindeutig damenhaft, wenn nicht gar mädchenhaft, also ist es kein Wunder, dass du auch ohne zweites Gesicht überall die Greeny-Fee bist. Naja, das und die Tatsache, dass du dich mütterlich um Pieps und die gesunde Ernährung (gegen Fastfood-Spaghetti, jawohl!) kümmerst. Weiterhin schöne Reise durch das sonnig-frostige Gotland! Ich folge derweil der Sonne, sobald ich die nächsten Tage in Angriff nehme.
LG aus dem Süden, Travelbritta

Anonym hat gesagt…

Hey!! Svenja hat wieder geschrieben und tolle Fotos und Videos (Respekt bei der Huppelpiste bis zum Gatter) gemacht. Lieder fehlt heute die Zeit zum lesen, aber das wird bestimmt nachgeholt.
Vielleicht geht es heute endlich mal wieder zu Eddy.

LG Lexa

Anonym hat gesagt…

@Travelbritta von Harka
Das sehe ich auch so. Das Trans-Thema ist durch, abgehakt und erledigt. Keine Ahnung, was andere sehen, ich sehe eine hübsche Frau. Ihr Ex-Mann war eine interessante Episode und gehört ganz ohne jeden Zweifel auch zu ihrem Leben, aber nicht mehr zum aktuellen Lebensabschnitt. Ich lese hier ein Blog über Enduro-Reisen einer Frau, welche einen interessanten Blick auf sich und ihre Umwelt hat, die hervorragend Situationen und Menschen beschreibt und über eine Beobachtungsgabe verfügt, die sowieso kaum ein Mann hat - zumindest fallen mir da nicht sonderlich viele ein, die das so können. Svenjas Flug vom Mars zu Venus ist vorbei und sie ist angekommen. Jetzt will ich nur mehr von ihren Abenteuern lesen.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja, hier ist Tally…

Gotland im Frühling!.. Is das nicht schön…!? (räusper). Ein Land, 2Grad wärmer
als ein Speiseeis und ein Panorama zum dahin schmelzen. (Immer vorausgesetzt
die Temperaturen würden es zulassen ihi). Ich kann deine Verstimmung nur zu
gut nachvollziehen. Frieren ist für mich auch die Hölle, dass kommt gleich
nach Hunger haben und Laufmaschen in den guten Strümpfen-
((und Fischstäbchen von Käpten Iglo:-
soll ich Dir von Dipsy ausrichten :)

In diesem Sinne- fiebere ich schon aufgeregt deinen Abenteuern auf der Nordroute entgegen.

Bei the Way…! - Haben die den Hafen von Visby schon wieder aufgebaut? (verlegen guck.)
lg Thalia…

Bärly F. hat gesagt…

puhhhhhhhhhhh .... alsoooooo doch wie meine Claudyyyyy ..... *schreckentkrampft*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Wir-und-das-Leben: Danke dir, ja ungeschminkt, aber die Wimpern getuscht. Und die Augen habe ich schon in meinem ersten Leben mit Permanent MakeUp schminken lassen :-)
Wind? Ja, schon. Aber das war schon ein Zacken schärfer als gewöhnlich und Wind bin ich nun wirklich gewöhnt. Den meisten mach ich ja selbst :-)

@Harka: Nee, vor Kühen hab ich keine Angst. Ich komm doch vom Land und bin auf einem Bauernhof aufgewachsen. Das war aber der Kuh-nach-Hause Weg und wenn ich das Tor geöffnet hätte, wären vielleicht welche abgehauen. Es dauert ja einen Moment, bis ich wieder auf dem Motorrad sitze, durchfahre und es schließen kann.
Nordkamschatka? Nein, nein, nein. Ich zitiere: "Gotland, die Sonneninsel Schwedens, das Mallorca des Nordens, bla, bla, text...."
Aber vielleicht wird es ja auch wieder schöner, wer kann das jetzt schon wissen?
PS: Ich hatte dir eine Mail zu Polen geschickt. Ich hoffe, die Adresse war noch aktuell.

@Thomas: Ob das so bleibt? Das kann man ja jetzt noch gar nicht wissen. Erst wenn ich ausgeschlafen habe und aufstehe. Also Sonntag abend :-)
Nein, nein, das ist schon eine ausgezeichnete Kartendarstellung. Ich habe die OSM Karten auf dem Gerät, bloß manchmal kennen nicht einmal die mehr den Pfad, auf dem man fährt. Dann bleibt nur der Pfeil.

@Nina: Danke Nina, macht doch auch Spaß zu schreiben. Bis Jahresende bin ich mit Gotland fertig und dann habe ich noch bis Ende März mit Masuren zu tun. Danach bleiben zwei Monate Zeit für die Planung der nächsten Reise. Auf diese Weise habe ich immer etwas mit meinem Lieblingshobby zu tun und das macht wirklich Freude.

@Anja: Lach... Ja, das wäre clever. Ich bringe Regen in die trockensten Wüsten :-)

@Anonym: Ja, routen kann das auch, aber ich fahre immer nach Tracks.
Weitergehen? Oh ja, am Sonntag abend. Ich bin selbst schon gespannt.

@Tina: Oh ja, ich poste immer am Sonntag und momentan bin ich gut im Rennen, so dass das auch funktioniert.

@Travelbritta: Ja. Seufz. Das muss ich wirklich erst noch ein wenig üben. Ich kann bisher nur kalt.
Der ExMann? Oh danke, ja von dem ist nun nichts mehr zu sehen, das wurde mir spätestens in Polen klar, aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen.
Das mit der damenhaften Haltung ist ein gutes Stichwort. Ich hab soviel Material für ein "Making off", in dem all die Szenen sind, die man in den kurzen Clips eben nicht sieht. Thema: "Du läufst wie ein Mädchen!"
Gute Reise mit Hektor...

@Lexa: Ja, das war eine schöne Strecke. Danke dir. Inzwischen war ich schon ewig nicht mehr bei Eddy. Uli hat ihr Baby inzwischen bekommen.

@Harka: Oh, danke schön. Das ist nicht nur ein liebes Kompliment, sondern auch eine perfekte Zusammenfassung zum transThema. Soweit es noch einmal irgendeine Rolle spielt, erwähne ich es, aber die meiste Zeit habe ich das längst vergessen.
Und das mit dem Flug vom Mars zur Venus ist ein wunderbares Bild. Danke dir.

@Thalia: Das waren wirklich schon ein paar schöne Landschaften heute, wenn auch nicht so warm, wie sie auf den Fotos aussehen. Mal sehen, was morgen ist, also Sonntag...
Fischstäbchen? Das war mal mein Lieblingsgericht. Inzwischen ist es nur noch unter den Top 20.
Der Hafen? Muss ja, bin ich ja drin angekommen, obwohl das ja nicht der für Sportboote war.

@Bärly: So ähnlich jedenfalls.

Anonym hat gesagt…

Is schon Sonntag, ist schon Sonntag..?? (aufgeregt frag…und im Kreis gehüpft..).
Entschuldige bitte Svenja, aber Dipsy ist soooo neugierig was am Sonntag
passiert, dass Sie es gar nicht mehr abwarten kann.

Ob ich mal raten soll, was gerade auf Platz eins deiner Lieblingsgerichte steht :).

lg von Thalia ( jaaaa- und auch von Dipsy, soll ich Dir ausrichten…)

MIC hat gesagt…

Na, der lange Dateiname hat ja wieder meine Ängste und Befürchtungen bezüglich deiner Wahrnehmung einer Botschafterfunktion deinerseits wachgerüttelt ... Aber als du dann die Hymne mitgesummt hast, war ich gleich beruhigt :-))
Das ist wirklich total schön dort und die Fotos und Videos bringen es sehr schön rüber. Klasse !
Du hast wohl auch deine MX-Wurzeln wiederentdeckt scheint mir ;-)
Und ich schliesse mich Fundurina an, deine Texte werden immer witziger, ohne albern zu wirken, ich lese immernoch einen Reisebericht, nur lache ich öfter als früher !
Bis bald, M.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Thalia: Hah! Der neue Tag war sogar schon Samstag online. Er war fertig und ich mochte nicht mehr länger warten, ich war doch selbst neugierig, wie er online aussieht.
Platz 1 meiner Lieblingsgerichte? hihi... Seit vielen Jahren Entrecote.

@MIC: Danke MIC. Einige Fotos könnten wirklich auch in Südfrankreich oder Spanien entstanden sein, finde ich. Gotland war zuerst so langweilig, aber wenn man die korrekten Strecken findet, ist es wirklich prima. Nur mein Tempo habe ich noch nicht gefunden, da hast du Recht. Es verführt zu sehr zum Gas geben, aber ich bin ja noch jung und arbeite an mir. :-)

Hanno Suck hat gesagt…

Hej Du,
der Ochsenweg am Tag 4, den Du gefilmt hast, erinnert mich an sogenannte Strassen, die ich letztes Jahr in Estland hatte - kurz hinter Tallin (wunderschöner Stadtkern, übrigens) führte mich mein Navi auf sowas schon längs... 1x begegnete ich sogar einen Braunbären!
LG aus HH
Hanno

Kerstin hat gesagt…

Hej liebe Svenja,
jetzt hat ich's doch tatsächlich geschafft mein Weibi fast 2 Jahre, mit allerlei Ablenkung, Tarn- und Täuschmaneuvern von Deiner Enduro-Seite fernzuhalten... Grmpf.. hat's die letzten Tage wiedergefunden und die Reiseberichte mit Haut, Haaren und Mäusen verschlungen ;) !!
Toll jetzt darf ich Monate fasten und Überstunden schieben :P ... muss halt doch wieder ein Richtiges Moped her... Mach blos so genial weiter! Liebe Grüße, Kim u. Kerstin O.

Anonym hat gesagt…

Servus Svenja,

wie Dir vielleicht bekannt ist, stamme ich ursprünglich aus Nordbayern. Genau genommen ist das
ja schon fast Südschweden und als Bayrische-Schwedin will ich Dir mal behilflich sein bei der
Deutung der Wörter - „Stang Grinden“…

Umgangssprachlich will man Dir damit sagen, dass du gefälligst die Tür zu machen sollst,
weil es sonst passieren kann dass die Raukar stiften gehen.

Die werden nämlich, nach einer alten Volksweise, vornehmlich nachts, bei Vollmond lebendig
und wandern dann gerne mal durch die Gegend und stellen lauter Unfug an. Und damit die
eben nicht nachts durch die Gegend schleichen und besagten Unfug anstellen können,
soll das „Gatter geschlossen“ blieben, -- (Gatter schließen) so die Übersetzung
von „Stang Grinden“.

Woher ich das weis verrat ich dir aber nicht ätsch…

lg Thalia…

PS. Wer hätte gedacht das Entrecote dein Liebliesegericht sein könnte.
Tz,tz,tz, da währ ich ja im Leben nicht drauf gekommen. Lieb von Dir das
du mit mir (uns) deine Geheimnisse teilst. Eines meiner Lieblingsgerichte
ist übrigens Quatsch mit Sauce... ihi…

SonjaM hat gesagt…

Es macht immer wieder Spaß, Deinen (mit Piepsens' Kommentaren gewürzten) Reiseberichten zu folgen. Bei der Nationalhymne dudelnden Zapfsäule frag ich mich natürlich, ob sie bei meiner kanadischen Kreditkarte 'Oh Canada' gezwitschert hätte ;-)

Herrliche Bilder. Ich fahre ja auch am liebsten vor (oder nach) der Saison, auch wenn es manchmal etwas frischer ist. Nur halte ich mich grundsätzlich besser von den Enduro-Wegen fern, die scheinen mir nicht ganz so Harley-kompatibel.

Danke schön für die virtuelle Mitreisegelegenheit.

scrooge hat gesagt…

Mal wieder ein wirklich schöner Reisebericht. Und wenn du tatsächlich eine gepflegte Meise hast, bist du in guter Gesellschaft. Der Gatte und ich fühlen uns auch immer sofort wieder zu Hause, wenn das Zelt steht und "eingerichtet" ist, also Matten und Schlafsäcke drin liegen. Und dann ist es auch egal, mit welchem der beiden Zelte wir gerade unterwegs sind.
Deine Anmerkungen zum Navi sind übrigens sehr interessant, es könnte genau das sein, was wir suchen. Bis jetzt sind wir ja noch konservativ mit Karte unterwegs.
Ich freue mich schon auf die nächsten Teile des Berichts. :)

Julia Julchen hat gesagt…

OOcchhh wie schön, hab gerad den ersten Tag gelesen, nu bin ich aber gespannt.Ach so, ja, Harles Fahrer sind eh so doof, die schwimmen sogar in Milch und brennen nicht.Als fast Hexen.
Freu mich schon wies weiter geht.
LG

elbstrand hat gesagt…

lezz bisse also auch ne navi-else, die ohne satellit stehen bleibt, nicht mehr weiter weiss und weinen muss.

was ich mich schon immer fragte: putzt du dir, wenn du nach dem essen noch weiter süsskram isst, nochmal die zähne?
und wieso frage ich mich solche abgrund-doofen sachen?

danke für deine schönen geschichten, jede neue ist wieder wie eine tolle gute nacht-geschichte.

dein
elbstrand

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Hanno: Ah, danke für den Tipp. Estland, ja?

@Kerstin: Lach. Schön gesagt Würdet ihr denn zusammen auf einer fahren, oder hat Kim auch Führerschein? XT660 Tenere vielleicht? Na, ich bin gespannt, halt mich unbedingt auf dem Laufenden.

@Thalia: Du kleiner Spinnbüddel, du :-)
Hatte ich das mit dem Entrecote denn schon mal erwähnt? Ach ja, ich glaube, in Schottland hatte ich das schon mal gegessen und beiläufig erwähnt, dass es mir schmeckt.
Stang Grinden, häh...?! Und hab ich ja auch geschlossen, ätsch! Kann ich also doch schwedisch ohne es zu wissen. So ganz nebenbei.

@SonjaM: Pieps? Neiss Maus, näh?! :-)
Keine Ahnung, ob die auch Kanada können, aber ich hätte schon gerne mal ne englische oder französische Kreditkarte gehört.
Vor- oder Nachsaison, das ist das Geheimnis. Ich würde never im Juli fahren wollen und solange Pieps noch nicht zur Schule geht, ist das ja auch möglich.
Harley? Nun, eher auf den Backroads mit ohne Schotter.

@Scrooge: Dann kennt ihr das auch mit der gepflegten Zeltmeise? Und dieser Moment, wenn alles eingerichtet ist und man sich für einen Moment, nur für einen kurzen Moment auf die Matte legt. BzzzZzzzzchrrRrrr...

@Julchen: Ach, die Harleyfahrer: Viele ahnen gar nicht, wieviel wir doch gemeinsam haben, wir Enduros und die Harleys. Beiden ist Speed nicht so wichtig, dafür die Nische und der coole Auftritt abseits von Leistungswerten. Das mag ich so.
Hätte ich keine Enduro, hätte ich eine 48, denke ich.

@Elbstrand: Zähneputzen? Arztbesuche? Vorsorge und Co? Nee, das ist nichts für mich. ich mag lieber die Überholspur mit Blinker links. Aber wegen Pieps gehen wir natürlich abends noch mal ins Waschhaus und erledigen, was so zu erledigen ist.

SoD hat gesagt…

Am meisten beeindrucken mich ja, dass da überall wohl Kameras rumstehen, und du dich Filmen lassen kannst :) Bekommt man die kostenlos zugeschickt oder muss man dafür eine dieser lästigen Gebühren zahlen? Wobei hier die Qualität deutlich besser ist, als bei den Siegerfotos in Deutschland ;)

Julia Julchen hat gesagt…

@Svenja ja, liebe Svenja das ist wohl wahr.Ich hab leider keinen Moped Führerschein, bin aber trotzdem in meiner Jugend, ich war schon immer eine Piratenbraut, ca zwei Jahre mit einer großen Sachs, Herkules 50er durch die Gegend gerauscht.Ich bin auch danach immer heimlich Moped gefahren und jetzt glaub ich mal, ich werd den Führerschein noch machen.Bis 250ccm.Reicht ja.Dann komm ich dich besuchen.Am liebsten hätt ich wieder eine Sachs/Herkules.
Ganz liebe Grüße an dich, Julchen

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,

das mit den Tracks mach ich auch so ... aber auch die Routing funktion muss nicht neurechnen .. zumindest Garmin 276 oder Zuemo 220 ....
ansonsten wie immer super Reiseberichte ... nett geschrieben mit viel Witz und Charme ... auch wenn der letzte etwas zu viel Svenja - Frauenpowerlastig ist ...
Gruss aus dem noch trockenen Mainfranken in de hohen Norden ....
wie war es in Polen ... gibt es da gar keine minikurzfassung ... ich finde Masuren immer bereisenswert ...
aber im Gegesatz zu dir sind wir ohne Zelt unterwegs (leider) aber immer weiter und weiter in den Osten

Gruss Hertschi

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@SoD: lach.. Ja, die Kameras, die sind überall. Nein, im Ernst, manchmal mache ich mir die Mühe, aber eigentlich reichen Fotos vollkommen.

@Julia: Ja, das war eine wilde Zeit mit den alten 50ern. Ich hatte eine Puch Cobra. Und du bist Herkules gefahren? Das waren die Besten!

@Hertschi: Danke dir. Ja, dieser Reisebericht ist etwas zu Svenja lastig. Ich überarbeite Tag 5 gerade noch einmal und kürze die schlimmsten Stellen ein. Ich habe mich hinreißen lassen, zu wörtlich aus meinem Molseskine abzuschreiben.
Eine Kurzfassung von Masuren? Kein Wort :-)

Anonym hat gesagt…

Du bist von Deutschland schlecht beeinflusst. Die Schweden haben rechtzeitig damit aufgehört fremde Länder zu überfallen, weshalb es bei ihnen nie nötig wurde, die Innenstädte großflächig neu zu bebauen, wie das Im Westen und in den mitteldeutschen Großstädten leider nicht zu umgehen war. Ok, das ging in Deutschland mitunter richtig schief, wie nicht nur Magdeburg, Kassel oder Neubrandenburg beweist, und es raubte den deutschen Städten viel von ihrer alten Bausubstanz, schuf aber Platz für neues. Auf die damit verbundenen Opfer und Verluste möchte ich hier nicht eingehen. Der von dir bisher sträflich vernachlässigte Osten, von dem du ja nur solche "Schönheiten" wie Gera oder Halle kennst, ist da schon anders. Weimars Stadtzentrum hat nur einen Notabwurf abbekommen und ist bis auf drei Neubauten in der Innenstadt komplett als deutsche Residenzstadt noch erhalten, Gotha und andere thüringer Residenzstädte haben auch kaum Schäden, Stolberg sieht aus wie vor 200 Jahren. Das hat auch fast schon den von die angemerkten Disney-Stil. Solltest du jemals hier durchkommen, frag mich vorher und suche dir nicht wieder die häßlichste mögliche Route. Dazu musst du nicht nach Schweden. Abgesehen davon, es gibt hier ein Gesetz: Da wo ich Urlaub mache, scheint die Sonne!

Anonym hat gesagt…

Das war natürlich nicht "anonym" sondern Harka

MIC hat gesagt…

Hallo, ist noch Kaffee da ? Nein, Svenja ist hier gewesen.
Um Himmels Willen !
:-)))

Immer wieder finde ich den Bericht schön. So beschaulich, wenn nur das Wetter immer schön wär ...

Wo ich dich mit der Flasche Öl sehe; es gibt ja mittlerweile 3 Outdoorshops in Kiel ! Aber das ist zur Zeit auch ziemlich gross, das Thema. Kennst du eigentlich Kai Sackmann aus Youtube, Svenja ?
Viele Grüsse, Michael

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Harka: Deshalb gibt es auch in Kiel so wenig alte, schöne Bausubstanz. Aber Visby ist schon wirklich ein Ausnahmetalent, was den Erhalt mittelalterlicher Bauten angeht. Mir hat es richtig gut gefallen dort.
Nun bin ich ja schon ein paarmal im Osten gewesen, aber die Geschichte kommt erst, wenn ich aus Gotland zurück bin.
Du bist ein Garant für Sonne? Oh, dann sollte ich meinen Urlaub vielleicht mit deinen Zielen und Zeiten abstimmen.

@MIC: Ja, ich bin wirklich ein Kaffee Junkie, aber nur vormittags, oder unterkühlt an der Tankstelle :-)
Ja, die drei Shops kenne ich aus. Mein Stammladen ist Extratour in der Schauenburger. Ich mag den kleinen Laden und die Leute, die da arbeiten.
Kai Sackmann? Sacki? Ja, den kenne ich und habe seinen Kanal abonniert. Sein Test hat den Ausschlag gegeben, mir das Garmin 450 zu kaufen.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Wieder ein gelungen präsentierter Reisetag!
Mein Garmin 450 habe ich auch aufgrund des Tests von Kai Sackmann gekauft. Und noch vieles Andere...
So klein ist die Welt!
Wieder einmal ist mir aufgefallen, wie Du immer interessante Begegnungen mit wildfremden Menschen hast. Die einsame alte Frau mit den Flaschen ist ein Beispiel für viele in Deinen Reiseberichten. Eigentlich sind das nur kurze und kleine Episoden, doch sie machen Deine Berichte so unverwechselbar authentisch und nett zu lesen.
Liebe Grüße in den Norden!
Thomas R. aus Süddeutschland

MIC hat gesagt…

Ja, auch ich hab mein Oregon 600 seinetwegen geholt ;-)
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, er ist sogar ein Kollege von dir. Obwohl letztens gesagt wurde, er hat früher mal Koch gelernt.

Freddi hat gesagt…

Stang grinden?
Weiss doch fast jeder (zumindest der, der Tante Guckel-Übersetzer bedient ;) ):
Schliessen Sie das Tor!

Eine Frage noch, mit was machst du deine Fahraufnahmen. Kamera, Jackenhalterung?

Karan hat gesagt…

Liebe Svenja,

ganz wie der olle Lateiner Cato mit seinem "ceterum censeo" schmeiße ich meine gut geölte Gebetsmühle an und verkünde: "Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Svenja ein Buch schreiben soll!" Ich will Dich gedruckt, so richtig auf Papier, mit netten Bildern, zum Auf-dem-Sofa-rumfläzen, zum Nette-Kommentare-an-den-Rand-schreiben, zum Ins-Bücherregal-stellen-und-sich-noch-am-Buchrücken-freuen ...

Es muss doch irgendwo einen tollen Reisebuchverlag geben, der Deine Qualitäten erkennt und zu schätzen weiß! Deine Reiseberichte sind nämlich absolut nicht nur für Motorradfahrer_innen interessant, sondern auch für gemächlich spazierengehende Wesen wir mich.

In Kürze: Du rockst! :-)

Alles Liebe!
Karan

Travelbritta hat gesagt…

Hallo zusammen, ich bin von Karans Vorschlag spontan begeistert und unterstütze das Projekt. Kennt sich jemand mit Crowd Funding aus? Ich würde mich mit einem unterstützenden (monetären) Beitrag beteiligen und setze auf bahnbrechenden Erfolg, der sich später als Rendite und (dies ist der bessere und wichtigere Teil) als Coffee-Table-Regal-Nachschlage-Regenwetter-Strandlektüre-Buch sowas von lohnt!
LG, Britta (von Travelhector)

Pieps™ hat gesagt…

Nur ich wa' das nich' mit die Klosta bei die Wes'got'n, näää!? Weil wa' schonn voaher ... Jaaaaaaa_haaaa, waaaaa! ... Hab' ich genau geseh'n!

Anonym hat gesagt…

Einmal musste ich sehr lachen:
"Ich bin total ergriffen und summe leise mit, während ich das Benzin in den Tank laufen lasse. Ich liebe diesen Song."
Und einmal wurde ich sehr nachdenklich:
"Meine eigene Einsamkeit habe ich schon vor langer Zeit zur Kunstform erhoben und da passt niemand sonst ins Bild."

Ich liebe deine Reiseberichte!

Wenn es so weitergeht, werde ich meine 600er CBS noch gegen eine Reiseenduro tauschen müssen…. ;-)

LG nn

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Thomas: Du hast das auch, das 450? Ach ja, ich erinnere mich. Das war wirklich ein Glückskauf.
Ja, die Begegnungen mit Fremden. Diese war besonders intensiv. Aber dann wieder gibt es Tage und Wochen, da passiert gar nichts und ich denke schon, ich mache was falsch, doch das ist wohl einfach nur Zufall. Und ich nehme offen Blickkontakt auf, wenn mir jemand begegnet. Das war besonders in Großbritannien so schön, wo man zumindest die Sprache versteht.

@MIC: Ach, das wusste ich gar nicht. Sacki ein Polizist? Verrückt genug ist er dafür :-)

@Freddi: Oh danke, das kannte ich nicht.
Für die Kamera hab ich ein Brustgeschirr. Ich wollte keine GoPro, wegen des hässlichen FishEye Effekts. So tut es auch die normale Lumix Fotokamera.

@Karan: Seufz. Danke Karan, das ist lieb von dir. Was das Buch angeht, könnte ich mir vorstellen, einmal ein eBook herauszubringen. Das wäre zwar ohne Fotos, aber einfach zu verlegen bei Amazon. Für den Druck fehlt mir sicher der Ehrgeiz. Es gibt doch schon so unendlich viele Bücher und jede Woche kommt ein neues raus.
Trotzdem: Dank schön, ich freu mich so über die Anerkennung. Aber rocken, das ist doch eher dein Job, Baby! :-)

@Britta, die mit Travelhector: Danke, du Liebe. Das ist schwer vorstellbar, ein Buch mit vielen Fotos im Farbdruck, etwas hübsch gestaltet, ist sicher für den Verlag zu teuer und wird zu wenig nachgefragt. Aber ein eBook, das könnte ich mir vorstellen. Sowas könnte ich selbst verlegen über Amazon und man sieht, ob jemand es sich heruntergeladen hat. Das stelle ich mir spannend vor. Aber eben ohne Fotos.
Danke für den tollen Vorschlag. Meine Güte, ich fühle mich gerade so gebauchpinselt :-)
Übrigens weiß ich jetzt, wieso manche Kommentare einfach verschwinden: Blogger hat die unter Spam einsortiert. Keine Ahnung wieso, darauf hat man keinen Einfluss. Ich habe einfach alle markiert und auf Kein Spam geklickt und schwupps, sind sie wieder da.

@Pieps: Ja, ich weiß, das war schon. Nicht, dass ich dir eine Zerstörung in dieser Größenordnung nicht mühelos zutrauen würde. Und das schon vor dem Frühstück. *seufz* Aber diesmal bist du wirklich unschuldig, mein Schatz. Du bist doch "Nice Maus!"

@CBS600: Ist das nicht verrückt mit dem Tankautomaten, der die Nationalhymne nach dem Land der Kreditkarte spielt? Ist mir auf der Reise noch ein paarmal begegnet.
Nein, nicht nachdenklich, ich bin eben Single aus Leidenschaft, wie ich es nenne. Einsam? Manchmal, aber nie lange. Dann geh ich nämlich schlafen und morgens ist wieder gut.

Joerg hat gesagt…

Yess, endlich wieder ein neuer Reisebericht! Ich bin ja den ganzen Sommer selber gefahren und so hatte ich eher weniger Zeit fürs Internet und Reiseberichte. Aber nun warten beide Moppeds (leider!) auf Ersatzteile und Herbst wirds auch. Und so kann man sich die Zeit mit dem Lesen fremder Reiseberichte vertreiben. Und Deine Reiseberichte gehören definitiv zum Besten!
LG
Jörg

Marcus Berndt hat gesagt…

Ja guck mal an....der Nordicbiker hat Connections zu einer Reiseendurofirma...wäre so eine CCM nix für Dich?
Gruß
Marcus

Magnus hat gesagt…

Moin Svenja,
der Reisebericht über Gotland ist mal wieder der Hammer! Ich warte immer schon fieberhaft auf den nächsten Tag!

Im Mai haben ein Kumpel und ich Schottland erforscht! Er auf dem Motorrad, ich mit dem Quad! Es waren herrliche 10 Tage und 2600km. Dein Reisebericht war unsere Planungsgrundlage. Wir Weicheier ;-) haben uns zum schlafen aber die Hostelvariante ausgesucht, obwohl wir uns bei dem Campingplatz in Durness schon ziemlich drüber geärgert haben kein Zelt dabei zu haben!

Also bitte nicht aufhören Reiseberichte zu schreiben! Ich warte schon auf Tag 7!

Gruss Magnus

MIC hat gesagt…

Whoa ! Nun scheint endlich mal Bewegung reinzukommen ?
--> AJP PR7 660
*sabber*
Nachher sitzen wir mit 10 leichten Reiseenduros zu und wissen nicht, welche 3 wir nehmen sollen ........

Hans hat gesagt…

Hallo Svenja!

Ich freue mich immer, deine Reiseberichte zu lesen und auch die Minimalausrüstung gefällt mir sehr gut (bin dabei zu evaluieren...). Der Sonntag-Seiten-Klick-Wo-Bleibt-Das-Update gehört auch zu den Routineangelegenheiten! AJP PR7 660, CCM, KTM sind alle nett, dazu muss ich meinem Gewicht entsprechend aber noch einiges wachsen. Wahrscheinlich sind die Dinger so hoch, weil es auch die Preise dazu sind;-) und Husqvarna ist ja leider mehr oder weniger Geschichte...

Dir und Pieps alles Gute und viele weitere Reisen und dazugehörige Berichte!

Grüsse in den hohen Norden aus der schönen Steiermark, Hans

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
wieder mal wunderschön zu Lesen. Ach ja, Kinder......
LG aus München
Sabine

Anonym hat gesagt…

gar nicht anonym von Harka:
Die ihr ist das Juwel der doppelten Kreuzungsweiche offensichtlich entgangen … ts ts ts. Außerdem ist dir entgangen, dass dies keine Schmalspurbahn ist, sondern eine Klein- bzw. Feldbahn. 60 cm Gleisabstand, da näherst du dich den Gartenbahnern. Außerhalb Schwedens ist mir kein regulärer Personenverkehr auf so schmalen Gleisen bekannt (ok, Parkeisenbahnen und dem Exoten in Südengland mal ausgenommen).
Du hättest dir die Dampflok ruhig einmal näher ansehen können. Die stammt aus Deutschland, von Hartmann aus Chemnitz um genau zu sein und Hartmann ist ja nun nicht gerade irgendwer. Hast du dir die Gleise mal genauer angesehen? Die Schienen sind tatsächlich genagelt! Jeder TÜV-Mensch bekäme bei der Vorstellung, dass da jemand Personenverkehr drauf machen wollte einen Herzanfall und würde schlagartig in den Hysterie-Modus wechseln
https://www.youtube.com/watch?v=FIwd1d2eRPE.

MIC hat gesagt…

Jetzt weiss ich, warum dieser Urlaub so entspannt auf mich wirkt !
Erstmal ein paar Tage nach Gotland, bisschen rumschauen, dann mal sehen ....
Nicht das "ich will zum Nordkapp und wenn es das Letzte ist, was ich tue" :-)
Mein nächster Moppedurlaub soll auch viel weniger geplant werden.
Pieps war wieder total süss !

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Joerg: Oh danke und bei dir lese ich auch so gerne. Boah, das sind ja aufwendige Premiumziele. Alle Achtung...!

@Marcus: Die CCM verfolge ich schon seit den ersten Entwicklungsschritten, aber einen deutschen Händler gibt es nicht. Von der Zuverlässigkeit des Motors bin ich noch nicht überzeugt, aber lassen wir uns überraschen. Es ist der 450er BMW Motor aus der Sportenduro.

@Magnus: Oh danke schön. Und da ist er schon, der nächste Tag. Schottland mit Bike und Quad? Wow, wie cool. Und ihr habt Durness besucht, das ist schon ein besonderer Ort. In der Nähe ist doch die Smooh Cave.
Ich schreib ganz bestimmt noch eine Weile weiter, es macht noch immer viel Spaß, die Reisen im Herbst noch einmal zu erleben.

@MIC: WOW! Danke Mic, die ist ja der Hammer. Der mega zuverlässige Yamaha Motor in einer leichten Rallyenduro. Da müssen wir unbedingt dranbleiben. Die interessiert mich.

@Hans: Danke Hans. Und schwupps ist das Update schon da :-)
Ja, schade, dass die Husky Terra wohl Geschichte ist, eine tolle Enduro. Mal sehen, was Yamaha als nächstes macht, wenn sie den 660er Motor den AJP Leuten in Lizenz zur Verfügung stellen, dann könnte das bedeuten, dass Yamaha den Motor selbst nicht mehr einsetzt. So war es bisher immer, sie MZ Baghira, Husky Terra und andere.

@Sabine: Ja, Kinder. Seufz:
"Ich muss mal."
"Aber ich hab doch eben an der Tankstelle gefragt."
"Da musst ich noch nich...!"
*tiefer Seufzer*

@Harka: Wenn es nicht so geregnet hätte, dann hätte ich dort einen kompletten 24er Film verknippst. Und mir so gerne die Lokschuppen angesehen, aber es war einfach nichts, in der Regenkombi da herumzustiefeln. Ich war mal so Eisenbahn begeistert, H0. Ich war ein Fleischmann-Girl, Lieblingslok, der rote Elch :-)

@MIC: Das täuscht aber total, jeder Meter, jede Tanke, jedes Entrecote sind vorgeplant, wie immer. Aber die Reise hat tatsächlich zwei Teile, Gotland war mir zu wenig, schon bei der Planung, und jetzt kommt noch ein echtes Highlight, denke ich. Aber wer kann das jetzt schon wissen?
Piepsi? Neiss Maus, näh...?! Danke MIC, ich liebe die kleinen Episoden mit Pieps selber so.

Anonym hat gesagt…

Wann kommt Tag 8? :) Weiterhin gute Reisen.
http://www.honda-innova.de/viewtopic.php?f=38&t=412

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Ok, du hattest halt am Badetag nicht so die Gelegenheit...
Der rote Elch ist eine gute Wahl. Sag einer, was er will, aber in der Zeit hatten Loks noch Design und Charakter und die Farbwahl war um Welten gelungener als heute, wo weiße Würmer durchs Land fahren und Lokomotiven mit der Axt designt werden. Die Ästhetik einer V200 oder E03 ist nie wieder erreicht worden. Auch gefällt mir ozean-blau/beige viel besser als verkehrsrot.
Bei mir fährt übrigens alles eine Nummer kleiner (und das ist nicht Größe N) und auch in einer anderen Bahnverwaltung…

Nikos hat gesagt…

I enjoy reading your travelogue and with chrome translated makes funny sometimes haha variant yes!
Best wishes from England

Anonym hat gesagt…

Man muss übrigens nicht nach Skandinavien fahren, um überforderte Menschen an Login-Schaltern zu erleben. Ich hatte den Spass gerade in Berlin, Hotel One am Bahnhof Zoo. Dort entspannte ich die Lage mit den Worten "Immer mit der Ruhe, ich bin nicht auf der Flucht". Nachdem meine Reservierung aber unauffindbar blieb, ich aber mit dem Mailverkehr beweisen konnte, dass wir eine hatten, fanden sie auch Zimmer für uns, ok nicht für alle. Gott sei Dank ist Hotel One generell eine Nichtraucher-Hotelkette, so dass dies auch nicht zum Problem wurde. Allein mein Chef, der an allem nicht ganz unschuldig war, durfte sein Haupt erst in Berlin-Kreuzberg zur Ruhe betten.

Anonym hat gesagt…

ich sollte mir irgendwo einen Account zulegen. Das war mal wieder ein Text von Harka.

Tina hat gesagt…

*nöööl-jammer-motz* :-( Hab so auf ein Highlight gehofft, das mich für diesen ätzenden Tag heut entschädigt. Buuääääähh .... *heul-nöööl-jammer-motz-zeter*

Anonym hat gesagt…

Hej Svenja,
diese Campingkarte ärgert mich auch. Bei unserer letzten Tour musste ich die auch 1x kaufen und brauchte sie nie wieder. Wäre ich allein gefahren, hätte ich den Platz verlassen. Das ist nur Abzocke, ohne Nutzen für den Käufer. Angeblich soll es das einchecken beim nächten Platz erleichtern.
Schade das du da übernachtet hast. Kurz hinter Orsa (Richtung Norden) steht rechts ein Schild "Rosentorp bageri/Hytter" Dort bekommst du für 150SEK eine wunderschöne rustikale Hütte in der Einsamkeit. Du fährst 6km erstklassige Schotterpiste (Geht auch mit der Goldwing). Dann hängt ein Schild am Baum "Rosentorp 26 Einwohner" Danach kommt im Wald eine Lichtung mit der Bäckerei/Hütten. Absolut zu empfehlen, Wird von Deutschen bewirtschaftet. Eine Einschränkung, falls du Hunde hasst, dort gibt es Huskies. Allerdings sehr ruhige.
LG aus Schweden/Bolmen
Klaus

MIC hat gesagt…

Total schöner Tag ! Allein schon die viele Sonne, da hast du ja doch mal Glück mit dem Wetter :-)
Und dann das Bergwerk, erinnert mich an Rammelsberg bei Golsar, wo ich schon 2 mal drin war.
Tolle Fotos !
Herrlich.
Der einzige Wermutstropfen ist die Campingkarte (für dich) und das Lamm (für mich).
Aber du hast recht, das ist bisher das obergeile Highlight der Reise.

Wegen der AJP Pro 7 nochmal: vollgetankt dürfte die aber dann schon bei 168 kg oderso liegen, ganz leicht ist das nicht mehr. Aber dafür der super Motor, haste recht.

Anonym hat gesagt…

Ins Bergwerk ohne deine Kawa? Und auch noch zu Fuß?!
Kein Wunder das du stürzt und dir fast das Genick nochmal brichst. Fußgänger leben gefährlich!
Das erzähl ich meinen Fahrschülern auch immer.
Danke für den Beweis

LG Markus

Karan hat gesagt…

Liebe Svenja, nachdem ich ewig lang auch eher auf Führungen und Sehenswürdigkeiten verzichtet habe, hat sich dies bei mir völlig umgekehrt, seit ich immer wieder mal mit der älteren Verwandtschaft reise, die solchen Dingen sehr zugeneigt ist. Und was habe ich seither alles an Schönem und Besonderem kennenlernen dürfen! Klar ist auch mal die ein oder andere Abzocke dabei, aber unterm Strich lohnt es sich, und ich hab schon einen Heidenspaß an Sachen gehabt, über die ich "von außen" und alleine wohl eher die Nase gerümpft hätte.
Viel Vergnügen bei weiteren Entdeckungen!

SoD hat gesagt…

Für Aufnahmen ohne Stativ sehen die Bilder aber sehr sehr vernümpftig aus :) So eine Führung für einen ganz alleine ist natürlich auch sehr genial, da kann man ruhig mal dumme Fragen stellen ;)

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Irgendetwas stimmt aber nicht. An einem Lamm ist doch gar nicht genug Fleisch für eine Entrecôte! Kann es sein, dass du Entrecôte vom Kalb gegessen hast? Ein Lamm wäre ein kleines Schaf und da müsste man das Fleisch einer kleinen Herde zusammenkleben, um daraus deine 400-500 gr Packungen zusammenzukleben ;-). Außerdem sollte ein Entrecôte doch zwingend von einem Rind stammen, oder? Das Kalbsfleisch besonders lecker ist, ist nichts neues, allerdings lehne ich es ab welches zu essen, wenn das irgendwie geht. Wenn das arme Vieh schon nur deshalb leben darf, damit ich es auffressen kann, dann sollte es wenigstens auswachsen dürfen.

Bärly F. hat gesagt…

.... boehhhhhhhhhhh die nackiiiigeee ... Piepsssy ...........
.... Bärly mag auch Lamm ENTRECO .. ttüttel oben ...te ....

Piepsyyyy piepsyyy piepsyyyy .....

Travelbritta hat gesagt…

Was für ein Cliffhanger!! Pieps beim Köpper-üben (sie springt... sie springt nicht... sie springt... sie...)
Der Reisetag liest sich wie ein Highlight-Premium-1a-Urlaubstag und ich habe in meinem Hinterkopf ein kleine Notiz abgeheftet, dass ich be jeglicher nördlich-führender Urlaubsroute Campingplatztipps nur von Svenja + Pieps abfrage! Dachte ich bislang, dass ich ein gutes Händchen für schöne Stellplätze habe, so sind die Bilder von sattgrünen Wiesen in herrlicher Landschaft noch mal eine Schippe mehr. Aber vielleicht liegt das nur an der Kamera...?! Jetzt freue ich mich schon auf den nächsten Reisetag und warte derweil auf schlechteres Wetter, um mein Reisejahr 2014 auch endlich fertig zu stellen.
LG aus dem Süden, Travelbritta

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Jeden Sonntagabend erscheint der nächste Reisetag.

@Harka: Stimmt, V200 hieß die in echt. Oh, die mochte ich. Elektroloks finde ich doof, wie Elektroautos auch. Miniclub? Hatte ich auch früher einmal. Tolle Werbung mit der Bahn im Aktenkoffer.

@Nikos: Thanks Nikos. My best travels were in England, Scotland and Wales.

@Harka: Oh ja, Login Schalter. Einige bleiben einem lange in Erinnerung, aber ich manchen vielleicht auch. Ungeduldiger ist keiner!

@Tina: Ich glaube, du hast Tag 8 letzte Woche um eine halbe Stunde verpasst und jetzt ist schon Tag 9 aktuell. Guck doch mal rein, das sollte doch auch eine Gegend für dich und den Berlingo sein. Ich weiß...

@Klaus: Ich hatte schon aufgebaut und natürlich keine Lust, alles wieder einzupacken und weiterzuziehen, aber diese Campingcard ist wirklich ein Grund, dort nicht zu zelten. Nein, eine Hütte wäre nicht gegangen wie soll ich darin denn mein Zelt aufbauen? :-)
Du mit deiner Goldwing. Das ist so cool, welche Strecken du damit fährst.

@MIC: Ich glaube, mit den Besucherbergwerken habe ich etwas für mich entdeckt und davon gibt es in jedem Land welche. Du isst kein Lamm? Oh, gut für mich, ess ich das!
Nun, ich bin gespannt, morgen fängt die EICMA an.

@Karan: Hast du also auch für dich entdeckt, oder? Und inzwischen bin ich selbst "ältere Verwandschaft" und genieße solche Touren auch. Doch, ich denke, ich werde meine Reisen noch mehr um solche Highlights herum stricken und nicht immer nur um die Fleischereien herum.

@SoD: Das ist meine sprichwörtlich ruhige Hand (und ein Programm, dass die Lumix ganz viele Schnellschüsse zu einem zusammenbauen lässt). Das mit den dummen Fragen hat sich schon herumgesprochen? Lach. Im Ernst, die Amerikaner haben gefragt, ob die Römer diese Tunnel gebaut haben.

@Harka: Doch, ich habe sogar ein Foto von dem Schild, auf dem die beworben wurden. Es waren keine Riesenstücke, aber tatsächich groß für ein Lamm. Eher ein junges Schaf, denke ich. Nein, solche Bedenken habe ich überhaupt nicht, was Essen betrifft. Mit mir möchtest du nicht in den Anden abstürzen, glaube mir :-)

@Bärly: Das war ein Drama, aber ich hab sie gleich wieder in ein Handtuch gewickelt und wir sind schnell zum Klo gerannt. Danach war natürlich zu spät für Köpper üben...

@Travelbritta: Seufz... Ich glaube, sie springt nieee! Dabei bin nicht ich es, der immer wieder davon anfängt, aber irgendwas ist dann immer.
Ja, es gibt wirklich ein paar tolle Camps in Skandinavien und Großbritannien. Camping ist einfach toll, ob mit Hektor oder Greeny. Aber eher könnte ich mir bald ein paar Tipps von dir herauslesen, denn nächstes Jahr, aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen...

Anonym hat gesagt…

Enduro, Schotter, stillgelegte Bahnstrecken und ein bisschen Illegales.

Ein tolles Enduroabenteuer mit Zelt und Schlafsack!!
LG aus HorneburgMarkus

Anonym hat gesagt…

Nette Web Site! Hier meldet sich eine Frau zu Wort, die wirklich was von Motorrädern versteht! Ich hätte nicht gedacht, dass ich hier einen ganzen Abend hängen bleiben würde. Eigentlich wollte ich nur das Enduroverzeichnis durchlesen.
Zum Enduroverzeichnis:
Ich fahre eine Husqvarna TR650 Terra. Sie vereinigt mehrere Vorzüge, ist leider aber nur noch bei einigen wenigen Händlern als Ladenhüter verfügbar.
Zur Packliste:
Es vermittelt Sicherheit und wiegt nicht viel, wenn man einen Reserveschlüssel für's Zündschloss einpackt.
Beste Grüße und weiterhin gute Reise.
Win Z Ling

D'eau Venus hat gesagt…

Oha! Die Figuren in dem Diner sehe ich förmlich vor mir! Da hätte ich auch bald den langen Schuh gemacht.

Das ist wieder ein unheimlich interessanter Reisetag! Ich muss unbedingt endlich mal nach Skandinavien! *seufz*

Anonym hat gesagt…

und was haste mit den vier Schweine­koteletts gemacht?
Gruss ausm Saarland
Günter

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,

sag, wo hast Du für Deine Fahrvideoaufnahme eigentlich die Kamera befestigt ? Sie hing ja scheinbar ziemlich weit über. Ich hab meine ja auf den Alukoffern, aber da Du ja keine hast ......
Das mit der Modelleisenbahn war/ist wirklich ne feine Sache. Ich habe auch noch alles ..... nur keine Zeit :-(

Lieben Gruß aus Falkensee

Karsten

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Meine Modelleisenbahn ist Spur TT. Rokal bot das auch in den gebrauchten Bundesländern mal an ;-)
Und das mit den Bären erinnert mich an einen alten Fallschirmspringerwitz: Die Fallschirmspringer besteigen das Flugzeug und einer fragt verwundert den anderen: "Du trägst zum Hauptfallschirm zwei Rettungsschirme mit? Wozu? Mir hat bisher noch niemand erzählt, dass sein Rettungsschirm nicht aufgegangen wäre ..." Mit den Bären wird das ähnlich sein.
Deine Idee auf alten Bahntrassen zu fahren ist mit Vorsicht zu genießen. Schrauben oder bei richtigen Bahnen außerhalb der USA nicht zum Einsatz gekommene Nägel sind nicht das Problem, aber die Strecken wachsen schneller zu, als du ahnst. Suche mal bei Google nach Friedbergbahn und Rennsteigbahn. Die Strecke ist in 20 Jahren bis zur Unpassierbarkeit zugewachsen und wurde in den letzten Jahren erst wieder freigeschnitten. Ok, das waren zumeist in Skandinavien eher selten vorkommende Laubbäume und Büsche, aber suche mal nach Bildern und du wirst staunen, was da für kräftige Stämme und Äste in 10-15 Jahren aus dem Boden schossen.

Anonym hat gesagt…

Oh man Svenja, ich lese nun schon viele Jahre deine Berichte und ich bewundere dich! Ich liebe deine Reisen und das was aus dir geworden ist.

ThomasD hat gesagt…

Danke für den neuen Bericht.

Grüße, Thomas

HeikeK64 hat gesagt…

Gotland und Schotterpisten ... Magische Anziehung für unsere Svenja, klaro ... Sehr schön geschrieben bis hierher!!! Aber das Pieps jetzte von Kööörsche auf Marzipan umschwenkt ... interessante Verwandlung!

elbstrand hat gesagt…

jaja, das marzipanbrot, das marzipan in svenjas berichten allgemein, hat zugenommen. nicht, dass ich dagegen wäre, nur harmonisiert es aus meiner sicht wenig mit bergen roten fleisches. hmmmmpf.

die video-aufnahmen sind aufwändig, las ich. yep, immer wieder zurück und vor und nochmal und morghen nochmal oderoderoder. erik peters macht das inzwischen zwar nur noch, aber der lebt ja auch davon.

ich finde die aufnahmen interessant, ABER in keinem verhältnis zum aufwand. deine worte sind die mitte. wenn bilder da sind, toll. wenn zusätzlich film da ist, ganz nett. ich mag sie gerne, aber es kostet in summe viele reise-stunden.

du planst minutiös jede reise via google-earth? jetzt auch als track? darüber schauspielerst du gut weg :-) und erlebst doch noch so viele dinge ungeplant. wunderbar, meine liebe

elbstrand

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Markus: Danke dir. Genau, was du auch so gerne magst, oder?!

@Win Z Ling :-) Danke schön. Du fährst die Terra? Boah, die finde ich so klasse. Ich glaube, das ist Negativrekord für eine schönes Motorrad gleich wieder einstampfen. Hmpfff. Dabei ist die so klasse.
Den Reserveschlüssel habe ich tatsächlich schon immer dabei. Ich muss ihn mal in die Liste einfügen, du hast Recht. Danke für den Tipp.

@D'eau Venus: Ja, echt unangenehm. Die kamen kurz nach mir rein und haben mich zum Glück nicht wahrgenommen.

@Günter: Ach die.... Die hab ich zusammen mit den Champingnons verkoht bis sie schwarz waren und alle aufgegessen. Das Foto ist nur nicht gut geworden, deshalb tauchen sie diesmal nicht auf :-)

@Karsten: Ich hab einfach das Stativ hinten quer unter das Gepäckgummi geklemmt. War nur mal ein Gag und wenig Aufwand.

@Harka: Diese Bahntrasse war eher zu langweilig und zu einfach zu befahren. Aber darüber lohnt es sich noch mehr zu recherchieren. Es soll nämlich auch ein paar stillgelegte Tunnel geben. Dunkel und in Finnland. Nun, das finde ich noch heraus. Vielleicht gibt es sowas sogar in Polen? Da ist doch so wenig verboten und ich fahr auch ganz leise und langsam.

@Anonym: Oh, danke, das freut mich sehr.

@Thomas: Gerne. Der war auch etwas aufwendiger. Dafür schaffe ich vermutlich diesen Sonntag zum ersten Mal keinen. Schnüff...

@Heike: Ja, das ist wirklich Enduroland. Aber dir würde es sicher auch gefallen. Pieps? Nee, umgeschwenkt nicht, aber sie nimmt mit, was sie kriegen kann :-)

@Elbstrand: Marzipan harmoniert mit ALLES...! Nee, im Ernst, eigentlich nur Fleisch, aber so im Bett mit anspruchsvoller Lektüre, Bier und Marzipan, das hat schon was. Und auf der letzten Reise hab ich auch Pilze für mich entdeckt, so dass ich jetzt also auch Obst esse. Aber das soll noch keiner wissen.
Ja, die Videos, ich habe viel damit experimentiert. Es ist wirklich aufwendig und 90% gibt es nie zu sehen, weil sie doof sind. Ich finde es so wunderbar, dass auch du die Texte für das Wichtigste hälst. Mir selbst geht es nämlich ebenso und ich bin ganz unglücklich, wenn ich sehr viele Fotos habe, die man zeigen könnte, dazu aber nur wenig Erlebtes berichten kann. Die Videos sind höchstens mal Beiwerk und auf der Masurenreise habe ich schon.... nun, das erfahren wir bald. Für Video muss man nämlich wirklich Zeit haben und den Kopf frei.
Die Planung mache ich grob auf Google Maps und dann versuche ich herauszufinden, wo Schotterpisten sind. Die Bahnstrecken hätte ich so aber nicht gefunden. Den Großteil der Planung, die Feinarbeit, macht ohnehin Claudia, ich bin viel zu ungeduldig dazu. Hab ich schon mal erzählt, dass ich ungefähr so geduldig bin, wie Nitroglyzerin im Mixer?

Anonym hat gesagt…

@Svenja,

Du schleppst ein Stativ mit ? Bei allem Minimalismus ? Das hätte ich nicht gedacht ...... aber dennoch keine schlechte Idee ;-)

Gruß

Karsten

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Karsten: Aber ja. Trotz Minimalismus verzichte ich auf nichts. Inklusive ein komplettes Abendoutfit :-)

Pieps™ hat gesagt…

Nur mein Allalieblings is' Mazepaaaahn-Brötschjänn mät Körsch-Lebawors' ... Weil is' voll lekka. So wie von hier bis zun ... hihi ... *zum kühlschrank ras* ... ERSTER KÖRSCHLEBAWORS' MÄÄÄÄÄT OOOOHNÄÄÄÄÄ STREIT!!! ...

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Wenn dich Bahntrassen so faszinieren hätte ich da was. Fahre auf der Kanonenbahn in Thüringen. Die ist stillgelegt, kann aber befahren werden. Da gibt es Brücken, Viadukte und einen Tunnel - und einen Haken. Die lassen dich da nicht mit dem Motorrad drauf, aber mit der Fahrraddraisine (und für faule auch mit der Motordraisine). Früh geht es in die eine Richtung, Nachmittags drehen alle ihre Fahrzeuge um und es geht in die andere Richtung. Du könnstest auch zwischen Dörrberg und Gehlberg durch einen Tunnel fahren. Da fährt zwar auch die Bahn noch mit durch, aber nur auf der linken Seite. Die rechte Seite des Tunnels ist leer, das dort früher montierte zweite Gleis kommt nicht mehr wieder. Da steht nicht mal ein Verbotsschild.

Anonym hat gesagt…

hm.... ... ist nicht Montag? F5, F5, F5...

Stefan hat gesagt…

Just out of three days of nightshiftin' höre ich skandinavischen Jazz, trinke Weißwein (österreichischen allerdings, der skandinavische hatscht a weng) und lese Deinen Gotland-Bericht. - Schon toll, wie man mit jemandem unten sein kann, 'den man eigentlich gar nicht kennt', wie man so sagt. - With a smile... .

Stefan hat gesagt…

" Meine eigene Einsamkeit habe ich schon vor langer Zeit zur Kunstform erhoben und da passt niemand sonst ins Bild." - ein Satz, der so reinfährt. - Mit einem 'abgewogeneren' Lächeln...

MIC hat gesagt…

Endlich ! Svenja auf Sackis Spuren, ich wusste, dereinst kommt der Tag, an dem du deinen Hintern vom Endurosattel löst (Wwwrrr-Plopp !) und auf Schusters Rappen weitermachst !
Das find ich super, habe meinerseits ebenso 2einhalb Wandertouren in Norwegen gemacht. In vernünftigem Schuhwerk allerdings ->Scarpa Mojito. Was soll es denn auch für ein Urlaub sein, wenn man nur und nur Motorrad fährt ?! Die wahren Naturwunder erwandert man.
Sehr gut :-)
So einen Radfahrer - ein deutscher Fast-Rentner - der zum Nordkap wollte habe ich dort auch getroffen, da scheint es total viele von zu geben.
Hast du mein Kommentar bei deinem Google+ Thema gelesen mit der Webseite von SWM ?
Ich hoffe, dass du als mir bekannte Fachfrau aus den techn. Daten vielleicht etwas genaueres zu den Enduros sagen kannst.
Vollgetankt 120 Kg, ein besseres Mountainbike, das wär ein Traum.
Damit würd ich dann auch da nach Schweden fahren. Sieht zwar sehr hübsch aus, aber mir irgendwie zu flach.
Ein Glück dass du auch mal schönes Wetter im Urlaub hattest !
So, erstmal genug geschrieben, lass wieder von dir hören
Schöna Gruss, MIC

SoD hat gesagt…

Du bist bitte WIE WEIT gelaufen? Ich bin mittelschwer entsetzt! Aber der Ausblick lohnt sich! Alter Schwede! Da wuerde ich mich gerade mal gerne hinbeamen um mit einer anstaendigen Langzeitbelichtung ein tolles Foto zu schiessen :)

elbstrand hat gesagt…

ich habe mir angewöhnt, wenn ich sonntags abends zu bett gehe als letzte handlung des tages den neuesten bericht von svenja auf dem smartphone zu lesen.

telefon aus, licht aus, bettdecke drüber, augen zu, lächeln, passt.

danke, meine liebe.

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Ich bin schon über deinen Mut verwundert. Irgendwie beschleicht mich aber das Gefühl, dass du die wahre Gefahren in Norwegens und Schwedens Wäldern komplett ausblendest. Diese Wälder sind voll mit Trollen, Grausetruden und Gnomen sowie nie näher untersuchter Fabelwesen. Bei deinen Reisen scheinst du sie nicht bemerkt zu haben. Bisher dachtest du sicher, dass dein größtes Problem wäre, wenn da ein Braunbär sich vor die aufbaut und schwer atmet, aber hast du dir schon mal überlegt was so eine Trude oder ein Troll antun kann? Es gibt Gründe, warum die Wälder so menschenleer sind ...

Bernd hat gesagt…

Echt klasse Reisebericht. Ich freue mich jedes Mal, wenn es einen neuen Reistag zu lesen gibt. Vielen Dank dafür.

Anonym hat gesagt…

Als veganer, aussengestellrucksacktragender Baum-Umarmer freue ich mich auch über jeden neuen Reisetag.
Gruss Roland

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Das Problem ist, dass dein Lieblings einfach alles ist. Alles außer Rosenkohl jedenfalls. Aber keine Sorge, mein kleiner Engel, wir kriegen dich schon satt.

@Harka: Das klingt aber interessant, nur leider darf ich da nicht mit der Enduro fahren, schade. Ja, mit einer Draisine bin ich auch schon mal gefahren, nett, aber sehr anstrengend. Na, mal sehen, ob es nicht auch andere Eisenbahntunnel gibt, durch die ich fahren darf.

@Anonym: Da war ich doch im Theater. Aber heute geht es schon weiter.

@Stefan: Oh schön, darüber freu ich mich. Über das Lesen meine ich, aber über das Weintrinken natürlich auch. Und schwupps, gibt es schon einen neuen Reisetag. Viel Vergnügen dabei, aber zieh dir Regensachen an...

@MIC: Äußerst ungerne, äußerst ungerne. Viel lieber wäre ich gefahren, aber das hätte ich mit dem Urlaubsgepäck hinten drauf ohnehin nicht geschafft. Nein, wandern ist nichts für mich, jedenfalls nicht zu Fuß.
Und von wegen, die wahren Naturwunder erwandert man. Das haben die in Masuren auch gesagt und dann.... Aber das können wir ja jetzt noch gar nicht wissen.
Die SWM fährt die abgelegten Motoren von Husqvarna und über die weiß ich nicht viel. Aber gespannt bin ich auch.
Ja, das Wetter hat sehr schön mitgespielt und so ein Regentag zwischendurch, der ist dann nicht mehr so schlimm. Viel Spaß beim Lesen, gerade ist Tag 11 fertig geworden.

@SoD: Ich weiß ich weiß, streu Salz in die Wunde, das waren sicher 5 km. Ja, eine Langzeitbelichtung hab ich mit der kleinen Lumix nicht hinbekommen, obwohl das sicher irgendwie möglich wäre. Aber ich mag die auch, diese seidig flüssigen Fotos von Wasserfällen.

@Elbstrand: Hah, dann ist heute wieder eine Gelegenheit dazu, Tag 11 ist nämlich fertig. Ein kleiner Reisetag, aber auch die kleinen Begegnungen machen mir Freude und ich erinnere mich noch lange daran zurück. Hab ein wenig Spaß beim Lesen. Liebe Grüße...

@Bernd: Danke Bernd, das freut mich wirklich sehr. Das Schreiben macht aber auch Spaß, gerade jetzt im trüben November.

@Roland: ***lach*** Ein Außengesteller. Claudie hat sich so gefreut, als sie deinen Kommentar gelesen hat. Und Pieps, weil du ihr die Schwarte vom Entrecote nicht streitig machst...

D'eau Venus hat gesagt…

Ha! Nach 35 Jahren weiß ich jetzt endlich was das für Hotdogs waren, die ich als Kind gegessen habe! Vorm Kaufhof war eine Bude und die Frau da drin hat genau das mit den Brötchen gemacht. Auf einem Dorn aufgespießt, Senf rein und dann eine Bratwurst hinterher. So eine Bratwurst wie da habe ich allerdings vorher und nachher nicht wieder gesehen.
Danke dafür!
Du hast Recht, filmen ist sicher reizvoll für eine Reise, aber es ist auch wirklich aufwändig. Da kommt man zu fast nichts anderem mehr, wenn man es richtig betreiben möchte.

Und: Spareribs haben aus genau demselben Grund wie bei Dir noch nie meine Lippen überquert. Zu viel Fummelei und zu wenig Gehalt. :)

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Wieder ein sehr schöner Bericht, der so ganz nebenbei erstaunliches erwähnt. Mal ehrlich, wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass man sich Urlaubsrouten mit Google Earth und Streetview planen wird? Da wird kritisiert, dass man den Fahrbahnbelag nicht deutlich genug erkennen kann - der KGB hätte vor 20 Jahren für Google Earth- und Streetview-Bilder zig Millionen gezahlt.

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank Svenja für deine super Reiseberichte
schaue jeden Tag rein ob die Fortsetzung schon da ist
fahr öfter und länger
lg
leon

Anonym hat gesagt…

@Svenja von Harka
Vielleicht hilft dir das: http://www.schygulla.de/verkehrsrelikte/bahn/tunnel/tunneldatenbank.htm

Anonym hat gesagt…

Moin!
Schöner Bericht, vor allen Dingen weil ich auch an vielen Orten war die du auch besucht hast.
In Svenljunga bin ich 3-4 mal im Jahr.
Kiel- Göteborg bin ich auch im Mai gefahren und das war nur ein paar Tage vor dir, das wäre
echt toll gewesen wenn wir uns getrofen hätten.
Bin dann über Gustavsfors und Torsby nach Särna wo ich dann zwei Tage auf dem Campingplatz war.
Der Nationalpark ist wirklich klasse, bin im Park auch auf den Bergrücken geklettert und habe erstmal
einen Schneengel in den selbigen gedrückt.Von da oben hat man einen super Ausblick gerade
bei dem tollen Wetter habe eine menge fotografiert. Der Rundweg war ansich noch gespert
weil das Geländer zum Teil noch fehlte und ca. einen Meter Schnee auf dem Steg lag
über den man stampfen mußte wenn man zur Aussichtsplatform wollte.
Wir hatten ja Glück im Mai das so viel Wasser in bewegung war, im Sommer ist es um einiges
weniger. Hatte das Glück das ich den Park quasi für mich alleine hatte.
Die Gegend ist wirklich schön und Schotter ohne ende, habe auch drei von den sehr
großen Elchen gesehen für die die Gegend bekannt ist. freu

Danke für den schönen Bericht bin praktisch nochmal mit gefahren.

Gruß Will


Travelbritta hat gesagt…

Hach, was war das wieder für ein spannender Tag - und dann dieses Zelt-am-See-in-Abenddämmerung-Bild zum Schluss - ich bin sehr gespannt, was 2015 und 2016 und die Jahre danach für mich bringen, es wird mich bestimmt früher oder später zu den skandinavischen Svenja-erprobten-Routen ziehen. Hector wird gerade fit für selbständiges Camping (auch ohne Landstrom oder Luxuswaschhaus) gemacht und so blicke ich hoffnungsvoll deinen Berichten hinterher und der eigenen Zukunft entgegen.
Pieps' Köpper-Haltung hat sich durch das fleißige Üben schon sichtbar verbessert, wenn jetzt noch das Wetter / die Umstände / die Sternbilder / das Datum / die Temperaturen und auch der Rest noch stimmen würden, was wäre das für ein eleganter Sprung!
LG aus dem Süden, Travelbritta

Anonym hat gesagt…

Biete ein Tofukotelett für eine Doppelfolge nächste Woche.
Gruss Roland

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja , ich lese deine Motorradreisen immer sehr gern.Schade das du nicht mal nach Russland willst.
Wo gibt es deine gelbe Regen Motorradkombi zu kaufen ???

Gruß Rene

Steffi hat gesagt…

Danke für deine tollen Berichte, das ist immer eine Freude wenn es wieder etwas Neues gibt :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

auch ganz interessant: Steph fährt aktuell mit ihrer Honda CRF 250 L einmal um die Welt: http://www.stephmoto-adventurebikeblog.com/ Vielleicht als kleine Inspiration für die nächsten Zielen;-)

Alles Gute udn Grüße aus Erlangen,
Mexler

Anonym hat gesagt…

Ist keine schlechte Wahl, das Bike.
http://advrider.com/forums/showthread.php?t=998670
http://amsterdamtoanywhere.nl/
Grüsse Roland

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja!
Danke für den neuen Reisetag! Du schaffst es, einen Regentag interessant zu beschreiben.
Aber: Beim "Making of" habe ich mich vielleicht erschreckt! Ich glaube, Du kommst gleich von vorne zu mir zurück, und plötzlich düst Du von links/hinten ins Bild. Das machst Du aber nicht öfter, oder?! ;-)
Aber Deine Videos sind immer besser geschnitten! Super!
Liebe Grüße
Thomas R. aus Süddeutschland

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@D.Venus: Die French HotDogs fand ich damals so doof, da fehlte alles, was ich mag: Röstzwiebeln und Mayonnaise. Aber dafür sind sie wenigstens teuer.
Das Filmen ist mir echt zu aufwendig, ich hab mal einen kleinen MakingOf Clip dahintergehängt. Und der zeigt ja nur einen Bruchteil der ganzen Story.
Spareribs? Du auch nicht? Ne, ich hatte sowas von recht.

@Harka: Finde ich ebenso erstaunlich wie du. Jedesmal, wenn ich eines dieser Tools benutze, wundere ich mich und staune.

@Leon: Danke dir. Gerade ist ein neuer Tag online gegangen.

@Harka: Das ist ja genial. Danke schön für den Link. Boah, eine Fundgrube guter Ziele für mich.

@Will: Ja, ich erinnere mich, dass du kurz vor mir unterwegs warst. Die Brücke überm Wasserfall war ja leider weggerissen, deshalb bin ich gar nicht erst hoch. Und weil ich zu faul war :-)
Das ist wirklich eine tolle Gegend, aber einen Elch hab ich noch nie gesehen.

@Travelbritta: Danke dir. Für dich wäre Skandinavien bestimmt ein lohnendes Ziel, auch wenn die Fähren mit Hektor bestimmt nicht billig sind. Aber dafür kannst du wild in der Landschaft stehen und musst keinen Campingplatz bezahlen.
Pieps und der Köpper, seufz. So nah dran waren wir noch nie, ich habs schon fast platschen gehört, aber wer konnte mit einem Unwetter rechnen? *erneuter tiefer Seufzer*

@Roland: Hmpff... :-)
Einzelfolge und ich verzichte auf Tofu...?!

@Rene: Wieso schade wegen Russland?
Die Regenkombi ist von Held, findet man noch oft auf eBay. Die mit dem Comicdruck.

@Steffi: Danke dir. Und schon ist ein neuer Tag online.

@Mexler: Die verfolge ich schon lange auf ihrer Website. Tolle Frau, tolles Bike.

@Thomas: Ich wollte nur einen kleinen Eindruck geben, wie lange man sich mit einem kleinen Vorbeifahrclip beschäftigen kann. Ich glaub, das mach ich nicht häufiger. In Polen hab ich das alles schon nicht mehr gemacht. Aber das können wir ja noch gar nicht wissen.

MIC hat gesagt…

Genial ! *das Publikum tobt*
Die Volvostauszene hat das Zeug zum Klassiker. Was hab ich gelacht !
*Applaus brandet auf*
Besser wie im Theaadä' - zuerst habe ich die ganze Zeit gefürchtet, du tust was Unüberlegtes, aber dann hast du die lahmen Oppas einfach aufgeraucht, sehr gut gemacht !
Ansonsten bin ich stark beeindruckt von deinem Zeltinneren. Das sieht ja genauso gemütlich aufgeräumt aus wie bei Heike :-)
Ich freu mich schon auf den nächsten Tag, Klasse !

Mario hat gesagt…

"It isn’t always easy being me..."
Ach einfach herrlich, Svenja. Es ist immer wieder schön, Deine Reiseberichte zu lesen. Danke dafür.

André hat gesagt…

Moin,
ich muß Dich (Euch, Maus und Du) schon bewundern, wie Ihr bei so einem Sauwetter noch Spa´ß haben könnt.Spätestens, wenn die Stiefel geflutet sind, ist bei mir schluß mit lustig. Trotzdem herzlichen Dank für Deinen Bericht.Übrigens gibt es in Ed eine sehr schönes, kleines Motorradmuseum. War nicht einfach zu finden, weil im Keller eines Supermarktes mitten im Ort. Zu meiner Überraschung hatten die auch noch eine nicht unerhebliche Anzahl von alten Musicboxen mit passender Musik in der Ausstellung.

Herzlichen Gruß
André

Uli Asohen hat gesagt…

Hallo Svenja,
die Schmiede in Lennartsfors ist ja klasse! Die erinnert mich an einen Großonkel, der Dorfschmied war. Diese massiven Maschinen mit ihren Gussteilen und den Bedienungsanleitungen aus Blech - einfach herrlich anzusehen.
Und dann die Sache mit dem Regen. Einmal hatte ich eine Woche nasse Füße, weil die Stiefel nichts taugten. War trotzdem sehr beeindruckend und nicht so unangenehm wie man meine sollte. Trocknet ja alles wieder, irgendwann. Was ist schon Zeit auf so einer Reise...
Tausend Dank für deinen herrlichen Reisebericht!

jürgen hat gesagt…

hallo Svenja ,
schöne Grüße von Jürgen , wollte mich auch mal wieder melden lese immer treu deine Berichte. Aber manchmal denke ich der Süden Europas ist zum Zweiradfahren besser geeignet , weil Wetterbeständiger.
LG Jürgen

Funny Fundurina hat gesagt…

@Jürgen: Nun, von unbeständigem Wetter kann man bei Svenja ja nicht unbedingt reden. Ok, diesmal waren ein paar Sonnentage dabei, aber im Großen und Ganzen ist das Wetter auf ihren Reisen doch eher regnerisch bis schlecht ... *grins* ...

Bärly F. hat gesagt…

.... *prussstttt ... * ~ @ Funny Fundurina .....

... Piepsyyyy bist du auch nassss geworden, so wie Svenjaaaaaaaaaa - höhööö

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@MIC: Danke, wie lieb von dir. Du ahnst nicht, mit welch wütendem Elan ich solche Erlebnisse an der nächsten Tanke in mein Moleskine kritzele (das inzwischen längst von Leuchtturm ist).
Ja, Zelte müssen aufgeräumt sein, dann fühlt man sich gleich heimisch.

@Mario: Ist es wirklich nicht. Seit ich diese Idee hatte, ein paar Clips zu machen, hat sich der Gedanke verselbstständigt.

@Andre: Ach doch, trotz des doofen Wetters waren es schöne Reisetage und zum Glück hat es abends aufgeklart, sonst wäre ich ganz schön angeschmiert gewesen mit den nassen Sachen am nächsten Morgen.
Ed habe ich mir nicht weiter angesehen, schade, dass mit den Musicboxen und den Motorrädern hab ich nicht gewusst.

@Uli: Die Schmiede hat mir auch gut gefallen, die würde ich gerne mal in Aktion sehen, wenn die Esse glüht.
Die Daytona Stiefel halten sonst alles aus, aber diesmal war es zuviel Wasser. Mein Tipp an andere ist immer, bei solchem Starkregen anzuhalten und abzuwarten, dann bleibt man trocken. Aber dafür bin ich zu ungeduldig. Es muss immer vorangehen :-)

@Jürgen: Dafür bietet Skandinavien diese grandiose Einsamkeit und dazu Sicherheit. Und...: Es liegt vor der Haustür.

@Funny: Wenn du nur nicht so recht hättest.Hmpff.
Denk ich an Irland in der Nacht...

@Bärly: In ihrem Tankrucksack ist eine gewisse Maus schön trocken geblieben. Wie bei ihren Köppern...

Travelbritta hat gesagt…

Am schönsten: das Making of! Habe sehr gelacht, ich weiß noch gut, wie ungelenkig man in Motorradklamotten + Regenkombi ist. Meine Daytona-Stiefel haben sich bei einem ungeschützten Gewitterguss als 100% wasserdicht erwiesen: was einmal rein läuft, kommt nicht mehr raus. 100%ig dicht. LG aus dem Süden, Britta P.S.: Ja, die Skandinavien-Idee setzt sich fest, genauso wie ohne-Campingplatz, ich taste mich langsam ran. Und mache nebenbei Hector flott: wenn erst der Kühlschrank im Gasbetrieb sauber läuft und die Wasserversorgung auch bei größeren Verbräuchen dicht hält, lässt sich noch viel mehr Freiheit erfahren...

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,ja in Russland würde das Abenteuer erst richtig beginnen.Und du hättest viel zu erzählen. Ich habe
es noch nach Russland zu Reisen ,es gibt ja viele Reiseberichte über Russland.Danke für den Tip mit der Regenkombi.Mal sehen ob ich noch eine bekomme.

Gruß Rene.

elbstrand hat gesagt…

yepp, das making off war super, den verbissenen willen, im strömenden regen zu zeigen, wie man durch den strömenden regen fährt und wie man es macht, dass man es zeigt, dass man durch den strömenden regen fährt. respekt.
auf meine enduro kann ich nur über die fussrasten als leiter aufsteigen, du würgst vor laufender kamera deine beine mit bodenkontakt und regenkombi zwischen das gepäck drüber, WOW. allerdings habe ich ja die fehlversche und das ungeschnittene material nicht gesehen ;-) entweder ist deine klx so niedrig oder ich habe zu kurze beine?!
ich lese das ganze jeden sonntag vor dem einschlafen im bett aufm smartphone und geniesse diese kindliche freude so doll. wieder mal:

DANKESCHÖN

«Älteste ‹Ältere   1 – 200 von 274   Neuere› Neueste»

Kommentar veröffentlichen