Freitag, 2. Juni 2006

Neuer ESPRIT Rock

Heute hab' ich meinen neuen ESPRIT Leinenrock angezogen und bin bei bestem Sonnenschein zur Arbeit gefahren. Allmählich sind meine Haare lang genug, um als annähernd weiblich durchzugehen. Gutes Gefühl.
Wenn ich mir das gerade so überlege: Über 20 Jahre lang hab' ich diesen übermächtigen Drang verspürt, mich weiblich anzuziehen. Dann die Zeit, in der ich nachts ein paar schamhafte Ausflüge ums Haus gemacht habe. Mal einen Rock anzuziehen und sei es nur für ein paar Minuten. Unrasiert und mit haarigen Beinen, immer unerfüllt.
Und dann der Zeitsprung, Juni 2006: ich stehe in meinem Büro auf der Dienststelle, trage einen Rock, Strumpfhosen, komplett weiblich angezogen. Geschminkt, Ohrringe, alles eben. Ein mega super toller Erfolg für mich. Ich habe sooo viel für mich erreicht. Jetzt werde ich öfter mit Selbstbewusstsein Röcke tragen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

bis heute kein Kommentar zu dieser doch so wichtigen Feststellungen "ein gutes Gefühl".

Ich kenne es erst ein paar Monate so intensiv das es mich täglich beschäftigt und seit ich Deinen Blog kenne und fast täglich durchstöbere noch viel mehr. Heimlich zuhause einen Rock anziehen, sich "zurecht" machen, ins Pumps durch Haus stöckeln, ein soooo gutes Gefühl. Und dann der Drang so in die Öffentlichkeit zu gehen, sich zu zeigen und dabei eigentlich doch gar nicht auffallen zu wollen … das ist so schwer zu leben. Und mein bisher erster und einziger "Ausflug" in HH war so genial, ich zehre noch von dieser bezeigten Stärke.
Dabei kann ich für mich gar nicht sagen wieviel Prozent Frau in mir steckt. Ich tippe mal der Mann überwiegt, aber ich wünschte mir eine Gesellschaft in der es völlig normal ist wenn sich ein Mann auch weiblich kleiden würde.

Heute Morgen war es – ich glaube das erste Mal - ganz normal, Strumpfhose an, Jeans drüber und … ich habe nicht einen Gedanken an zusätzliche Socken verschwendet … auch ein gutes Gefühl.

Lieber Gruß Lexa

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Lexa: An das Gefühl kann ich mich selbst noch so gut erinnern, auch wenn es jetzt schon viele Jahre her ist. Ich wünsch dir alles Gute auf deinem Weg.

Kommentar veröffentlichen