Freitag, 18. April 2008

Single again

Heute ein mega schlimmer Streit mit meiner Freundin Conny. Er fängt wie immer ganz langsam an, wird dann aber so heftig, dass unsere Partnerschaft daran zerbricht. Puh, welch ein schlimmer Streit. Wir sind beide total geschockt.

Nach knapp drei Jahren, in denen wir beide Conny und Sven ja waren, sind wir beide wieder Singles. Wir hatten eine tolle, aufregende und sehr intensive Zeit zusammen, aber dann sind wir beide am Alltag gescheitert.

Ich bin total traurig und werde Sie sicher nie vergessen. Ich bin richtig geschockt deshalb. Da war man sich mal so nahe und ist plötzlich wie zwei Fremde zueinander. Mist.

Kommentare:

Alfredo hat gesagt…

Nicht an den täglichen Dingen des Alltags - an sich selbst und seinem schlimmsten Feind - seinem Kopf - scheitert der Mensch ... weil sein Ego - im keine Wahl lässt !

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Alfredo: Ja, das könnte stimmen. Aber das SingleLeben ist nicht nur schlecht.

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja, Hallo Alfredo,
Trennung tut immer erst einmal irgendwo und wie weh. Nur jeder verarbeitet Trennungen anders. Weiblein anders als Männlein. Am Anfang glaubt man es geht nicht mehr weiter aber nach einer gewissen Zeit macht unser Ego plötzlich wieder Platz für andere Dinge. Aber grundsätzlich habe ich mich nach jeder Trennung gefragt warum? Ich hoffe ich erlebe nach all meinen schweren Trennungen nie wieder eine! Wie meine jetzige und geliebte Familie auf meine TS eines Tages reagieren wird, wage ich mir nicht vorzustellen. Ich habe nur unendliche Angst sie zu verlieren und diese Angst lähmt trotzt unheimelichen Druckes jede weitere Handlungsweise, um in von Svenja so treffend fornmulierte Frauenland zu gelangen. Alfredo tolles Profil! Der mit dem Wolf tanzt, geht unter die Haut und dazu der teils schwermütige, teils aufrüttelnde Soundtrack. Ein zweites Mal hebe ich diesen Film einfach nicht verkraftet. Einfach nur stark!
herzliche Grüße Tamila

Kommentar veröffentlichen