Sonntag, 25. Januar 2009

20 Monate weibliche Hormone

Zwanzig Monate ist es her, seit ich in der Krankenabteilung meiner Dienststelle im Polizeizentrum Eichhof meine ersten Hormone bekommen habe. Es sind drei Packungen Estreva Gel in einer kleinen Tragetasche aus Papier. Jemand hat mit Filzstift dick "Svenja" draufgeschrieben. Schon das allein macht mich total happy.

Ich habe mich immer gefragt, ob so ein winziger Klecks farbloses Gel überhaupt irgendeine Wirkung auf einen erwachsenen Menschen haben kann. Was soll sich da schon noch groß verändern?

Wirkung der Hormonbehandlung mit weiblichen Hormonen bei Transsexuellen
Auf beiden Fotos trage ich übrigens dieselbe Kette, ESPRIT - Kreuz in Kreuz
Das linke Foto ist vom Sommer 2004, ein Jahr vor meinem Coming Out. Das rechte Foto habe ich letzte Woche nach 20 Monaten Hormonbehandlung aufgenommen. Es zeigt nicht nur die Wirkung der weiblichen Hormone auf den männlichen Körper, sondern auch den Effekt zahlreicher Laser Epilationen und endloser Selbstversuche mit Haaren, MakeUp, Deichmann und H&M. Wobei Stil und Blamage oft nur durch eine haarfeine Linie getrennt waren :-)

Leider sind mir die knotigen Hände und meine etwas zu große Nase erhalten geblieben. Ich muß mich wohl damit abfinden, niemals so sexy auszusehen wie Lory Glory, bzw. Lorielle London.

Aber dafür sind meine Brüste echt, ätsch....!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Glückwunsch, ich würde sagen die 20 Monate haben sich gelohnt und haben ihre positiven Spuren hinterlassen.
Wann man dich so sieht alle Achtung!! :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Respekt die 20 Monate haben sich gelohnt muss ich auch sagen.
Du siehst TOLL aus. Und nicht so billig wie Lori Glori im Camp
Gruß Dieter

Anonym hat gesagt…

Die Entwicklung ist doch völlig ok bis jetzt. Warum bitte willst du so "sexy" aussehen wie Lorenzo/Lory? Sorry, aber ich finde diesen Menschen alles andere als sexy. Was ist an dem bitte noch echt?? Vermittelt wird nur ein völlig verzerrtes Bild von Transsexuellen. Bleib mal besser so wie du bist. Vielleicht bringen dir die Hormone ja doch noch mehr von der gewünschten Weiblichkeit. So was braucht Zeit.

Terry hat gesagt…

Hi Svenja,
tja, die anderen haben Recht! 20 Monate - booahh... - ganz klar Daumen hoch! Soviel hab ich in 20 Jahren nicht geschaft ;-) ABER: Bleib so! Mit Lorrydings äh Glory, möchte ich Dich vergleichen müssen - hoffentlich!? NÄÄÄ - bloß nicht!
Liebe Grüße
Terry
(...irgendwann läufst Du mir doch noch über den Weg...;-)- dann sag ich Dir mal meine Meinung.. hahaha)

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,
weder die Hände sind knotig, noch die Nase zu groß. Ich frage mich nur- hast Du wirklich zero Falten, oder hast Du Dein Gesicht "ge-airbrushed"?
Guck mal Madonnas Hände an oder Streisands Nase.
Biste nun zufrieden ;)?
Liebe Grüße aus Berlin

Sofia hat gesagt…

Hallo Svenja,

richtig klasse siehst du aus!!
Ich kann es kaum erwarten meine Hormone bald zu bekommen...

Vielleicht hast du ja mal Lust bei mir rein zu schauen!!!

Lieben Gruß
und alles Gute

Sofia

Anonym hat gesagt…

Richtig gut siehst du aus!
Aber ich frage mich, ob du jetzt zusaetzlich zu Estreva auch Diane 35 nimmst oder weiterhin nur Estreva?

Zeitzeugin hat gesagt…

Wow, was ein Unterschied!
Große Nase - die ahebn andere gutaussehende Faruen auch. Lory Glory würde ich aber nciht hübsch nennen ;)

Netten Blog hast du da, gut gemacht und wirklich sehr interessant! Kenne mich ansonsten wirklich überhaupt nicht mit dem Thema aus.

lg

Tino hat gesagt…

Du siehst besser aus als Lorielle London. Du siehst in meinen Augen "echter" aus, weil du ein tolles Lächeln hast und nicht aufgebretzelt bist. Sei froh darum. =)

Liebe Grüße aus Bordesholm ;)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Zeitzeugin: Danke. Mach auch Spaß, zu bloggen.

@Tino: Oh, danke schön. Und viele Grüße zurück nach Bordesholm. Da bin ich ganz oft gewesen in den letzten Jahren.,

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja ich muss mir mal mehr Zeit zum Schreiben nehmen,wie du deine Zeit nach dem Coming out gemeistert hast-Hut ab-bei dir hab ich das Gefühl das du im Frausein angekommen bist,Optisch eine Wunderschöne.....

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Es hat auch sehr viel Spaß und Freude gemacht, dieses Ziel zu verfolgen und war zum Glück nicht nur schlimm. Eigentlich sogar wenig... :-)

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja,
Perfekt!!! Du siehst nach Deiner Hormonbehandlung einfach toll aus! Glückwunsch dazu!
Irgendwo in Deinem Blog habe ich gelesen, Das Deine Ex Frau einmal zu Dir gesagt hat " Du würdest nie eine richtige Frau werden". Ich finde Du bist mehr Frau als Deine Ex Frau wahrhaben möchte. Im Inneren wahrst du ja schon immer weiblich. Was Du und viele andere MzF TS gemeistert haben, durchlebt nicht einmal ein junges Mädchen während ihrer Pubertätszeit. Wir TS Frauen leben und spüren das Frau sein viel intensiver als Bio Frauen (ich natürlich,leider noch nicht). Können Bio Frauen etwa nachvollziehen, wie es ist, nie die Erfahrung erleben zu dürfen, ein Kind unter unserem Herzen auszutragen? Nie die Erfahrung des gebärens machen zu dürfen? Ich bin der festen Überzeugung, das können sie nicht! Ich habe bei der Geburt unserer Kinder und den Vorsorgeuntersuchungen bei meiner Frau so etwas wie Gebärneid empfunden, klingt schlimm war aber so! Ich habe immer die Frage im Hinterkopf gehabt, warum bin ich dabei nur Zuschauer??? Oder noch schlimmer... wie es ist, völlig ungewollt unseren "Mann" in der all gegenwärtigen Männerdomäene beherrschenden Berufswelt oder bei der Armee stehen zu müssen? Das so etwas für uns die Hölle ist, können Bio Frauen glaube ich nie so richtig nachempfinden.
Dabei ist wissenschaftlich erwiesen, das Männer das eigentliche schwache Geschlecht sind. Dafür sterben Männer ja statistisch gesehen auch bis zu 6 Jahre eher als Frauen. Scheinbar um das Rentenproblem in Deutschland etwas zu beschleunigen, gibt es für Männer auch nicht diese umfangreichen Vorsorgeleistungen wie für Frauen. Zumindestens nicht als Kassenleistung wie z.B. bei Frauen das Mammascrennig.
Schon aus all diesen Gründen würde ich das Frau sein in vollen Zügen geniesen. Du Svenja hast es geschafft, dafür bewundere ich Dich. Über die Bemerkung Deiner Ex Frau musst Du Dir keine Gedanken mehr machen.
Anbei ich habe mich nun intensiv mit dem TS Gesetz beschäftigt, vor allem in Anbetracht meines Alters finde ich dieses Gesetzt und die damit verbundenen Vorschriften die absolute Hölle.
herzliche Grüße Tamila

Anonym hat gesagt…

"Können Bio Frauen etwa nachvollziehen, wie es ist, nie die Erfahrung erleben zu dürfen, ein Kind unter unserem Herzen auszutragen? Nie die Erfahrung des gebärens machen zu dürfen? Ich bin der festen Überzeugung, das können sie nicht!"

Das können sogar SEHR VIELE Bio-Frauen nachvollziehen! Ich bin eine davon.
Ich finde, das ist sehr Männerdenke was Du da schreibst.
VG Anna

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tamila: Ich stelle innerlich niemals solche Vergleiche zu anderen Frauen her. Auch habe ich mich nie gefragt, was es mit dem Empfangen, oder dem Gebähren auf sich hat. Diesen Teil habe ich ausgelassen.
Einfach machen, einfach leben. Ohne trans zu leben, findet niemals eine Entwicklung statt. Und was soll schon passieren? Das hier ist Deutschland, hier dürfen wir so sein, wie wir sind. Ich bin so glücklich, wie ich es in meinem ersten Leben nur selten gewesen bin.

@Anna: Das vermute ich auch. Viele Frauen entscheiden sich bewußt dafür, diese Erfahrung niemals zu erleben.

Anonym hat gesagt…

@Svenja, was ich meinte war, dass viele leider keine Kinder bekommen können und darüber sehr traurig sind. Ich werde niemals eine Schwangerschaft und Geburt erleben dürfen und ich kann sehr gut nachvollziehen, wie sich das anfühlt. So wie Tamila es schreibt ist es als wenn alle Frauen Kinder bekommen könnten. So ist es aber nicht.
VG Anna

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja,
klar hast Du recht, irgendwann muss man mal zur Normalität übergehen. Aber da ich noch persönlich mit meiner TS in den tiefsten Kinderschuhen stecke, steht vor mir natürlich auch noch eine imaginäre Mauer. Fast so hoch wie die ehemalige Berliner Mauer. Über diese schaffe ich es irgendwie noch nicht darüber hinweg zuspringen. Ich freue mich für Dich aufrichtig über Dein nun so unbeschwertes Leben und die Einstellung dazu. Die Einstellung ist sicher gut und richtig aber ich habe Angst vor weiteren Schritten. Weichei ich weiß! Ich bin mir bewußt, dass ich tief in meinen Inneren mehr Frau bin als ich zulasse, deshalb gehört nun mal auch der Gedanke des Verzichts niemals ein Kind bekommen zu können dazu. Sicher kann oder sollte man es zum unbeschwerteren Leben später als Frau ausblenden. Für mich ist dieser Abschnitt im Leben einer Frau aber ein sehr tiefgreifender über den ich als TS MzF auch nicht so einfach darüber hinweg stolpern möchte und kann.Ich glaube ich wahr auch mehr schwanger als meine Frau selbst, nur hat das keiner wahrgenommen und Bio Frauen wollen das in dem Moment auch nicht wahrhaben oder sich mit solch einem Gedanken auseinandersetzen. Sie haben ihren Mann ja als reinen Euzeuger an ihrer Seite. Eigentlich stelle ich mir vor eines Tages mal so viel Frau leben zu können wie irgend nur möglich. Auch wenn ein ehemaliger Bio Mann nie Kinder bekommen kann, gehört dieser Aspekt unbedingt mit zum Leben eines MzF TS (meine Meinung jedenfalls). Darf ich Dir VG Anna mal ein paar Fragen stellen? Wie kannst Du als BIO Frau das denn nachvollziehen , das wir Männer z.B. keine Kinder bekommen dürfen und wie es ist dabei nur Zuschauer zu sein, obwohl einige TS MzF es vielleicht sogar gern wollten? Ich glaube diese Frage ist fast schon zu philosophisch!Trotzdem wäre es prima darauf von einer Bio Frau mal eine Antwort zu bekommen. Natürlich möchte ich Dir mit dieser Frage nicht zu Nahe treten oder Dich gar verletzen, dass liegt mir fern. Eine Antwort darauf, konnte mir meine jetzige Frau leider nie geben!
Trotzdem danke für Deine Antwort Svenja und natürlich auch an VG Anna
herzliche Grüße Tamila

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja, Hallo Anna,
Entschuldigung Deine Antwort Anna war schneller erstellt als mein endloser Kommentar. Wollte Dir nicht weh tun oder Dich verletzen, bitte verzeih. Leider habe ich das ganz außer acht gelassen, dass es viele Frauen gibt die leider keine Kinder bekommen können. Diese können sicher nachvollziehen wie Männer sich fühlen die gern ein Kind zur Welt bringen würden. Aber meine Frage richtete sich dabei auch mehr an BIO Frauen die schon im Beisein ihrer Männer Kinder ausgetragen und geboren haben. Nochmals Entschuldigung. Hoffentlich habe ich hier nicht eine heillose Diskussieon in deinem Blog liebe Svenja vom Zaun gebrochen?

Anonym hat gesagt…

Hi!

Wollte Dir nur sagen, das Du wirklich super aussiehst.

Wenn ich deine entwicklung so sehe, wird´s zeit für mein Comming Out.
Werde mir deine Seite wohl noch ein paar mal anschauen.... lasse die Bombe bald platzen!

Danke!!! :-)

Anonym hat gesagt…

hallo kollegin.....der zufall hat mich über deine seite stolpern lassen....ich kann dir gar nicht sagen wieviele tränen ich über deine art zu schreiben gelacht habe. wow....deine seite ist für jeden eine bereicherung! mir jedenfalls hat die seite sehr sehr gut gefallen....viele informationen. deine entwicklung ist sehr beeindruckend und um eines zu sagen....du siehst hammer aus!!!....
die kollegen die dich nicht ernst nehmen, haben dich nicht verdient! das ist sicher...freudig war jedoch zu lesen, dass nicht alle kollegen beim lka so bescheuert sind und ihr hirn doch noch gebrauchen können.
was mir immer wieder beim lesen in den kopf geschossen ist....bewunderung...erstaunen....und manchmal auch eine kleine träne.
was ich dir wünsche....alles glück auf erden...du immer deinen weg weiter gehen wirst und dich nicht von ein paar idioten verrückt machen läßt....

ein kollege(in) aus baden württemberg

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Kollege/in: Danke schön für diesen lieben Kommntar. Er tut doppelt gut, weil er von einem Kollegen kommt, denn ich habe noch immer das Gefühl, dass ich dort die meisten Kritiker habe, für die ich immer ein "Perverser" bleiben werde. Aber genau wissen kann ich das natürlich nicht.
Deshalb tut dein Kommentar so gut.
Herzliche Grüße, Svenja

Anonym hat gesagt…

kollegin, ich glaube dein gefühl trügt dich nicht in bezug auf unsere kollegen. wenn ich zurück denke als die ersten frauen im streifendienst auftauchten...oh jeh...ich kann mich noch gut erinnern als unser damaliger dgl meinte...wir bekommen im nächsten monat eine frau....die sprüche die da gekommen sind....aber hallo!! ich dachte schon damals wir männer haben eins an der klatsche!! heute ist es schon fast normal das frauen uniform tragen...wobei heute noch immer blöde spürche kommen...heute bin ich selber dgl und achte auf ein faires miteinander! und meine jungs wissen genau, dass ich solche spüche auf den tot nicht leiden kann! svenja, du bist für mich das normalste auf der welt....und wenn ich in mich hinein höre ist da ein großer teil bewunderung und respekt!! wenn ich an unser lka denke, kann ich mir vorstellen was du so alles mit machen musstest....ich habe nicht viel mit dem lka zu tun...ausser meine schwester war mal beim lka...und da dachte ich schon manchmal....sind die eigentlich was besseres?? jedenfalls sind ja nicht alle kollegen ohne hirn! im streifendienst, so denke ich manchmal heute sind die noch größere idioten...ob das die uniform ausmacht?! mein glück ist, ich habe eine wundervolle frau die mich in meinem dasein unterstützt...die mir mit rat und tat beseite steht...das witzige ist...sie sagt manchmal "meine mimi...schaut in meinen schrank....ah, da ist ja meine hose...lach...sie geht völlig normal damit um und wenn dann noch der spruch kommt...aber hallo du siehst besser aus als manch frau...macht mich das besonders glücklich!
wir beide sind verheiratet....letzte woche war ich dann mal bei einem bekannten und habe ihn gefragt...sag mal, wie ist es mit einem verheirateten paar das sich entschließt das geschlecht zu wechseln...bleibt das paar nach wechseln in das andere geschlecht verheiratet? sein kommentar....willst du dir dein schniddel weg machen lassen?? war aber lieb gemeint...na vielleicht, meinte ich...tja und das tolle...wir bleiben nach dem gesetzt verheiratet! ich könnte mich jetzt schon kringeln wenn ich an die blöden gesichter denke...oder vielleicht auch heulen.
ich hoffe dir geht es gut.....ganz viel liebe grüße aus baden-württemberg

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Ich muss dir wirklich danken für soviel Verständnis. Aber Kluge, wie Dumpfbacken habe ich auf beiden Seiten des Zauns kennengelernt, da hast du völlig Recht.
Mail mir doch mal, meine Mailadresse findest du im Profil.
Herzliche Grüße, Svenja

Anonym hat gesagt…

du siehst hammer aus !!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Danke dir, das geht runter wie Öl und kann ich heute gut gebrauchen.

Anonym hat gesagt…

pure schöne Weiblichkeit.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Oh, danke schön.

Anonym hat gesagt…

girls ihr seid die wahren frauen dieser zeit.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: lach... soweit würde ich nicht gehen, aber ich lebe heute so, wie ich es bei Frauen immer toll gefunden habe.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
vor einiger Zeit bin ich auf Deine HP aufnerksam geworden. Einiges habe ich bisher gelesen.

Toll - was Du bisher durchgemacht und auf die Beine gestellt hast, Respekt! Du siehst sehr gut aus! Eine tolle Figur und Ausstrahlung. Da könnte so manche Biofrau eifersüchtig werden.

Du schreibst so sehr erfrischend, frei und humorvoll über Deinen Weg und Deine Erlebnisse.
Hat Dich Deine EX-Frau inzwischen eigentlich mal gesehen?

Ich selbst bin auch TG - inzwischen über 60 und über 40 Jahre verheiratet. Doch so etwas wie Du hätte ich mir nie getraut! Auch glaube ich, dass es bei mir im Beruf wohl so manche Komplikationen gegeben hätte - unmöglich gewesen wäre. Meine Frau will von meiner TG-Seite nichts wissen.

Liebe Senja, ich werde Deine HP/Blog weiterhin mit Interesse und Schmunzeln lesen, mach weiter so.
Liebe Grüße Alina

verhexteswesen hat gesagt…

Ich bin beim Surfen auf deine Seite gekommen. Mit lachenden und weinenden Augen habe ich über dein Schicksal gelesen.

Du siehst wirklich wundervoll aus. Du verdienst meine höchste Anerkennung für deinen Weg.

PS: Deine Nase finde ich gar nicht zu groß ;)

Liebe Grüße
verhexteswesen

Onkel GiTo hat gesagt…

"WOW".... einfach nur "WOW!"
LG

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja!

Dieses gefühl, eine Frau sein zu wollen, kenne ich nur zu gut. Aufgrund dieser Geschichte suche ich natürlich im net nach allem was mir helfen kann. Seitdem ich deine Seite gefunden habe vor fast 2 jahren, habe ich deine Seite regelmäßig geklickt. (Also min. 500 mal :-) ) Dank deiner Seite, und gerade dein Vergleichsbild nach 20 mon. Hormone hat mir endlich die Kraft gegeben mich zu outen.

Bin jetzt natürlich ganz am Anfang, aber der erste schritt ist getan und auch nicht mehr zu stoppen. Werde jetzt alles weitere tun um möglichst schnell alles in die Wege zu leiten.

Mein Ziel ist es, dann auch den letzten Schritt zu gehen, sprich die GaOP.

Ich kann Dir nur ganz herzlich Danken!!!

Deine Seite ist eine echte Hilfe für Transsexuelle wie ich es bin, die noch ganz am anfang stehen.

Liebe Grüße aus Düsseldorf!

Anna

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Alina: Nein, meine ExFrau hat mich seit über einem Jahr nicht mehr gesehen und wenn sie mich sieht, kann ich Abscheu in ihren Augen erkennen. Aber dann gucke ich in den Spiegel und denke: "Hey Baby, endlich hast du es geschafft." und bin glücklich.

@Verhexteswesen: Danke schön für die tolle Anerkennung. Und jede Frau hat sicher was, das sie an sich nicht leiden mag. Wie ich mit meiner großen Nase :-)

@Onkel GiTo: danke, danke :-)

@Anna: Das freut mich wirklich sehr, danke Anna. Inzwischen weißt du es ja selbst: Man kann es schaffen, man kann es schaffen! Und du wirst es auch.
Liebe Grüße, Svenja

Anonym hat gesagt…

Guten Abend liebe Svenja,
viele Blogger hier schrieben es ja schon.
Du siehst natürlicher und viel schöner aus, als die Plastik-Lorielle.
Was meinst Du, was sie für Nebenwirkungen durch verrutschtes Implantat, Kapselung Bildung, Narbenschmerz bei Wetterumschlag unsw hat..
Bleib so wie Du bist und bitte weiter so Süß in die Kamera lächeln...

Lg
Monique (selber TG)

Svenja schrieb:
Leider sind mir die knotigen Hände und meine etwas zu große Nase erhalten geblieben. Ich muß mich wohl damit abfinden, niemals so sexy auszusehen wie Lory Glory, bzw. Lorielle London.

Martin hat gesagt…

Hallo Svenja, ich bin total mal so zufällig über deine Seite gestolpert und ich kann nur sagen: DU SIEHST TOLL AUS!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Monique: Danke schön für das Kompliment. Aber ich fand Lorielle schon damals toll, als sie noch als Lorenzo aufgetreten ist. ich wusste sofort: Das ist eine Frau wie ich.

@Martin: Oh, das lese ich natürlich gerne. Danke schön, Martin.

anna hat gesagt…

ich haben nachte jahr anfang März kommt weibliche homone ich bin transfrau werden

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja!

Erstmal noch Glückwünsche zu deiner 50, obwohl du wirklich nicht so aussiehst!

Ich habe dir schon 2 oder 3 mal geschrieben als Anna und habe dir erzählt, das du mir sehr viel mut gegeben hast.

Heute möchte ich dich auf meinen neuesten stand bringen.
1. "Anna" dieser Name war für mich nur ein Name für die Zeit, als ich hin und wieder Frau war.
2. Ab dieser Woche geht es los, die erste Sitzung bei der Psychologin mit der Fachrichtung Transsexualität.
3. Meine Freunde, den ich vorher schon davon erzählte, haben mich jetzt auch schon als Frau gesehen und wollen mir auch weiterhin wo sie nur können auch Helfen!
4.Mein Zukünftiger Name als Frau wird dann Sarah sein.

Wie gesagt, deine Seite hat mir viel mut gegeben diese Schritte zu gehen, und dafür möchte ich Dir nochmal Danken!

Ich wünsche Dir alles gute!

Liebe Grüße aus Düsseldorf!!!

Sarah

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Sarah: Das freut mich wirklich sehr für dich. Ich wünsche dir einen leichten und unbeschwerten Weg und hoffe, dass du trotz aller Schwernisse auch eine Menge Spaß dabei haben wirst.
Herzliche Grüße
Svenja

aende hat gesagt…

Hallo Svenja, bin über Inka auf deine Seite gestoßen und habe das Bedürfnis, dich auch zu bestärken - du siehst supertoll aus!!!!...aber noch wichtiger finde ich, dass du ganz bestimmt noch viel mehr Menschen als die sich hier dazu bekennenden Mut machst, zu ihrem wahren Geschlecht zu stehen! Und das dazu noch auf eine herrlich witzige und unterhaltsame Art. Und mir ist auch klar, dass du es in deiner beruflichen Männerdomäne noch schwerer hattest als andere. Du kannst mir glauben, und die vielen Kommentare beweisen es ja auch : Du kannst stolz auf dich sein!! Ich wünsche dir alles Glück der Welt! :)
Liebe Grüße, Andrea

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Andrea: Oh, danke schön. Es freut mich sehr, wenn du es für möglich hälst, dass ich anderen tatsächlich Mut machen könnte. Das macht mich froh, auch wenn ich mir ursprünglich ja nur mein eigenes Leid von der Seele schreiben wollte. Ich hatte buchstäblich NIEMANDEN, dem ich etwas von meinen Nöten und Erfolgen hätte erzählen können. Dafür ist ein Blog genau richtig. Man hat das Gefühl, etwas in die Welt hinausgeschrien, oder geweint zu haben.

aende hat gesagt…

Ja, deine Einsamkeit ist mir aufgefallen. Aber ich bin ganz sicher, wenn du es wirklich wolltest, könntest du diesen Zustand ändern. Ich glaube auch nicht, dass es völlig ausgeschlossen ist, dass du auch mal wieder eine Beziehung erlebst. Ich glaube, deine negativen Erfahrungen u.a. mit deiner Ehefrau haben dich so sehr geprägt, dass du allem aus dem Weg gehst, was dich potentiell wieder verletzen könnte. Es ist sehr schade wenn man es zulässt, dass einzelne Personen so sehr das eigene Leben beeinflussen, denn auch das sind ja nur Menschen mit all ihren Fehlern und Macken, keine allwissenden und einflußreichen Götter.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Aende: Nein, ich bin nicht einsam. Ich WAR einsam. Den Blog gibt es ja schon im siebenten Jahr. Ich lebe inzwischen aus Überzeugung Single und möchte das auf keinen Fall ändern. Aber du hast Recht, ich gehe allen aus dem Wege, die mein SingleDasein gefährden könnten :-)
Und natürlich bekommen auch "wir" eine/n Partner/in ab. Aber eben nur, wenn wir auch wollen :-)

aende hat gesagt…

Das ist schön...rein oberflächlich betrachtet, geht es uns grad fast gleich...ich bin auch gerade 50 geworden und ich kann mich nicht so recht daran gewöhnen, zumal ich auch nicht danach aussehe. Und bin schon eine ganze Weile Singel. Es ging mir noch nie so gut, und eigentlich soll es auch so bleiben. Aber so ganz überzeugter Singel bin ich noch nicht, manchmal hätte ich schon gerne einen Partner.Aber wenn ich dann gucke, was der "Markt" so hergibt, bleib ich doch lieber solo...*g*
L.G. Andrea

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Aende: Nein, ich schaue gar nicht erst "was der Markt hergibt". So sehe ich das nicht. Es gibt ja viele hübsche Frauen im passenden Alter. Ich kenne nur alles, was eine Partnerschaft ausmacht, sowohl das Schöne, als auch das Unangenehme.
Und ich weiß, was das Single Dasein ausmacht, das Schöne und das Doofe. Und ich wähle ganz klar das Single Leben. Die paar kurzen Momente der Einsamkeit gehen schnell wieder vorbei.

Anonym hat gesagt…

"Können Bio Frauen etwa nachvollziehen, wie es ist, nie die Erfahrung erleben zu dürfen, ein Kind unter unserem Herzen auszutragen? Nie die Erfahrung des gebärens machen zu dürfen? Ich bin der festen Überzeugung, das können sie nicht!"

Tut mir Leid, aber SOWAS zu schreiben ist eigtl. eine absolute Unverschämtheit. Es gibt genug biologische Frauen, die KEINE Kinder bekommen können. Bei denen es einfach NICHT klappt. Eine ganz schön egoistische Denkweise hast du da an den Tag gelegt.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Aber das hab ich doch gar nicht geschrieben...?!
Ich habe fünf Kinder. Mal gehabt jedenfalls...

Anonym hat gesagt…

Hallo Silvie habe mal ne wichtige Frage:) Du sagtest oben mal das deine Brüste echt sind.. Wie hast du das den so hin bekommen und mit was... hätte sehr großes intresse zu wissen wie das funktioniert hat, da ich leider nicht wirklich busen habe :(
freue mich auf antwort von dir ...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Wer ist Silvie...? Egal, wenn ich gemeint sein sollte: Das weiß ich nicht. Sie haben einfach zu wachsen begonnen und ging ansonsten wie von selbst mit dem Estreva Hormongel.

Janina hat gesagt…

wenn ich Deine Fotos sehe, bin ich immer neidisch, weil ich es vor dem Spiegel nie so hinbekomme. Ich sehe immer wieder den Kerl, und nicht die Frau, die ich sein will. Und jetzt mit 50 siehst Du besser aus als viele Bio-Frauen! Glückwunsch!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Janina: Danke, das ist lieb von dir. Mir ging es anfangs doch genauso. Ich hab dann vor dem Spiegel gestanden und mir die Frage gestellt: "Was gibt dich noch immer weg? Was ist es?" Und daran habe ich dann gearbeitet. Das wichtigste war der Bartschatten. Ich bin über einen langen Zeitraum alle 14 Tage zum Lasern gegangen. Dann natürlich die längeren Haare und 10 Kilo abgenommen. Ich wünsche dir, dass du die Verräter an dir findest und es schaffst, sie zu entschärfen.
Viel Erfolg dabei.
Liebe Grüße
Svenja

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja
ich suche schon lange nach einer person die das durchgemacht hat und mir vielleicht tipps geben kann. Bin 22 jahre und ein mann der schon seit langem im falschen körper ist hatte nähmlich als kind immer heimlich die sachen meiner mutter getragen. Und jetzt beschäftigt mich dieses temer schon täglich. zuwenn müsste ich gehen wenn ich diese veränderung auch machen möchte? oder wie war das bei dir? mfg raphael

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Raphael: Ich kann dir leider keine Beratung online geben, aber wenn du meinen Blog liest, werden viele Fragen beantwortet.
Mein Tipp ist: Suche dir die örtliche Transgender Gruppe und gehe einmal zum Treffen. Die werden dir weiterhelfen können.

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,ich fan es sehr interessant als ich auf Deine Seite gestossen bin ! Als Erstes moechte ich Dir zu Deinem Aussehen sehr herzlich gratulieren ! Das Estreva Gel habe ich so gut wie noch nie gehoert,kannst Du mir Naeheres erzaehlen ! Ich nehme seit 2 Jahren dermestril 100 Pflaster und Progesteron 100 Pastillen ! Utrogestan 100 !
Habe damit bisher gute Erfahrungen gemacht,keine Nebenwirkungen ! Die Pflaster haben eben den Vorteil dass sie die Leber umgehen und direkt in die Blutbahn geleitet werden !Z.Zt. habe ich BH Groesse B aber schon in Richtung C ! Fuehle mich dabei sehr wohl ! Mein Hautbild hat sich schon sehr veraendert in eine Verweiblichung ! Sehr fein geworden und mein Po hat sich etwas vergroessert ! Zu meiner Person,ich bin 26 Jhr.,172 cm ohne Pumps,Konfektionsgroesse 38,sportliche Figur (da immer viel Sport) ! Wuerde gerne mit Dir mehr Erfahrungen austauschen,wenn moeglich unter privater Emailadresse ! Waere das moeglich ? Wo koennte ich Dir meine maiadresse mitteilen ?
Freue mich ueber eine zeitnahe Antwort von Deiner Seite und wuensche Dir eine angenehme und erfolgreiche Zeit !

Herzliche Gruesse

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Ich freue mich, dass du so gut mit deiner Medikation klar kommst. Das ist doch prima.
Meine E-Mailadresse steht doch im Profil auf dieser Seite, aber an einem Erfahrungsaustausch habe ich kein Interesse. Ich bin allmählich durch mit dem Thema, du erwischt mich sechs, sieben Jahre zu spät, aber ich freu mich, mit welcher Power du deinen Weg gehst. Und deine äußeren Voraussetzungen sind doch klasse. So jung, so mittelgroß. Toll.
Viele Grüße
Svenja

Anonym hat gesagt…

Das ist natürlich toll, da man(n) beim Outing überhaupt keine probleme hat, wie es mir passiert ist; `tschuldigung, tschuldigung, sind Sie ein mann? (junge Frau fragte dies). Ich kann es auch kaum abwarten , bis meine Hormonbehandlung beginnt,Epilation läuft bereits.
Es ist die frage, ob man dafür eine 33-jährige Partnerschaft aufs spiel setzen soll?
Auch auf den Partner sollte man Rücksicht nehmen.
Ich wünsche dir Alles gute!
Chriss

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Chriss: Dann wünsche ich dir alles Gute auf deinem Weg. Die Frage zur Partnerschaft kannst nur du selbst beantworten. Sei ehrlich zu dir. Viele Grüße Svenja

Anonym hat gesagt…

Du bist in jeder Beziehung bewundernswert, anbetungswürdig. Wenn ich dir begegnete, würde ich mich sofort in dich verlieben... Ich wünsche dir alles Glück der Welt...

Anonym hat gesagt…

HALLO .ich bewundere dich für deinen mut .ein top ergebniss . und viel glück im weiteren leben