Freitag, 2. Dezember 2005

Date mit Alex

Heute hatte ich mein erstes Date mit Alex. Alex ist weder Girl noch Boy, sondern der liebevolle Spitzname für den neuesten Alexandritlaser bei Müller-Steinmann in Kiel. Pünktlich um 15:20 Uhr lag ich auf der kleinen Pritsche und ließ die ersten Laserschüsse über mich ergehen.
Fazit: es ist absolut auszuhalten, aber im Bereich der Oberlippe und des Kinns ist es NICHT WITZIG, AUA! Die Behandlung des ganzen Gesichts dauert ca.25 Minuten und ist ziemlich heiß! Danach hat man aber keine Schmerzen, keine Rötung, riecht aber heftig nach verbrannten Haaren. Erstmal ist noch kein direkter Erfolg zu sehen, weil es ein paar Tage dauern wird, bis die toten Haare ganz von selbst ausfallen werden.

Kommentare:

Alfredo hat gesagt…

Erfolg - ist immer die Summe der gemachten Erfahrungen ... wie man heute als leuchtendes Beispiel an dir sehen kann ...

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja, Ich hab mal eine Frage,hat die KK bei Dir wegen der Epilation auch so rumgezickt?
Bei mir dauert die zusage auf Kostenübernahme schon fast 1 Jahr.Die eiern nur rum wegen GAOP und so ein Zeug.Dabei weiß ich noch gar nicht ob ich mich operieren lassen will wegen der risiken.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Nein, das gab keinerlei Probleme. Darüber hatte ich einmal geschrieben:
Laser wird bezahlt

Moni hat gesagt…

Hi Svenja,
Habe gestern eine niederschmetterndes Gutachten vom MDK bekommen,alles was ich beantragt habe wurde nach Aktenlage abgelehnt auch die Epi.
12 Monate Alltagstest wollen die haben,ich lebe nachweislich seit 21 Monaten als Frau und trage so wie Du keine Hosen nur Röcke und Kleider anders kennen mich die Leute hier nicht und dann schreiben die nach Aktenlage,so etwas macht Frau doch ganz schön depremiert

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Moni: Ach Moni, ein Jahr ist doch gar nichts. Die Zeit geht so schnell vorüber und ist so wichtig für uns, um festzustellen, ob die neue Rolle auch im Alltag tatsächlich lebbar ist.
Mir erging es ebenso, mein Alltagstest wurde nicht um eine Woche verkürzt. Na und? Die Zeit ging rasend schnell herum und schließlich habe ich alles erhalten, was ich mir gewünscht habe. Hab Geduld.
LG, Svenja

Moni hat gesagt…

Svenja das hast Du falsch verstanden,fast 2 Jahre lebe ich in der neuen Rolle und mir gehts doch nur um die Epi.Die schreiben 12 Monate vor
dann kann die Hormontherapie beginnen und die Epilation.Hormone bekomm ich auch schon fast 1Jahr.Die Haut wird weicher und ich kratz mir auch mit dem besten von Gillette das Gesicht auf

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Moni: Aber dann kannst du doch argumentieren, dass die Epilation für dein Passing im Beruf wichtig ist, weil du nicht länger mit dem Bartschatten unterm MakeUp zur Arbeit gehen kannst. Dieser Grund ist ein zwingendes Argument für die Kostenübernahme der Epilation.

Kommentar veröffentlichen