Mittwoch, 27. Mai 2009

Shopping im CITTI Park

Schuhe anprobieren"Habt ihr die auch in 41?" Die nette Verkäuferin bei Tally Weijl sieht mich ungläubig an, als ich ihr die süßen rosa Ballerinas fragend entgegenhalte. "Die gibts nur noch in 36 und 37", erwidert sie in mitleidigem Tonfall.

Ein Besuch bei Tally Weijl, oder bei Forever 18 ist nicht nur bestens dazu geeignet, sich einmal so richtig zu demütigen, sondern ist außerdem der perfekte Einstieg in jede Diät. XL wird in solchen Läden sinngemäß übersetzt mit fett und entspricht in etwa einer deutschen Konfektionsgröße 38.

Es ist Dienstag morgen im Kieler Citti-Park. Ich bin extra früh aufgestanden, um heute ein paar neue Oberteile zu kaufen. Am besten so lang, dass ich sie zusammen mit Leggings auch als Kleider tragen kann. Das bedeutet mindestens Bauchnabel Länge.

Doch die Größenangaben auf den Klamotten bei H&M scheinen mich zu verhöhnen: XS, S, 34, 36, allenfalls eine übrig gebliebene 38. Ich bin ein bisschen verzweifelt, denn ich bin eher ein XL-Girl.

Dazu kommt, dass die Kleiderständer bei H&M so vollstopft sind mit Ware, dass ich es mit einer Hand nicht schaffe, etwas vom Ständer zu nehmen. Und zurückhängen kann ich die Sachen schon gar nicht. Außerdem sind die Highlights zwischen Unmengen von Ladenhütern verborgen und dann oft nur noch in Minigrößen vorhanden.

Endlich finde ich ein paar passende Shirts, als auch schon das nächste, äußerst hässliche Problem auftaucht: Winkfleisch! Das sind diese hässlichen Fledermausflügel an den Oberarmen, wo als Mann einmal mein Trizeps gesessen hat. Kurzärmelig geht gar nicht, mindestens ein halber Ärmel muß es schon sein.

Außer mir scheint die Winkfleischproblematik jedoch niemanden zu stören. Ich sehe nicht nur zentnerweise BingoWings aller Altersklassen, sondern finde auch kein einziges geeignetes T-Shirt.

Citti Park Kiel


Inzwischen ist es fast Mittag und die vier Würstchen vom Hansen Stand heute morgen sind längst Vergangenheit. Ich setze mich in den Asia Grill und esse eine kleine Knusper Ente, denn für den nächsten Laden muß ich stark sein. Ich will zu Vero Moda, meinem absoluten Lieblings Fashion-Store. Hier finde ich fast jedes Mal etwas Passendes und deshalb hebe ich mir Vero Moda oftmals bis zuletzt auf, denn beim Verlassen des Ladens bin ich üblicherweise völlig pleite und hab kaum noch das Geld für einen letzten Kaffee.

Auch diesmal werde ich nicht entäuscht und finde vier wunderbare Longshirts mit halben Ärmeln. Genau so etwas hatte ich gesucht. Meine Kreditkarte ist jetzt schon handwarm und bei Deichmann und New Yorker werde ich mich ein wenig zurückhalten müssen, sonst reicht es am Ende nicht mehr für Bijou Brigitte. Das Leben als Frau hat wirklich seine Tücken. Als Mann wäre ich bestenfalls in den Media Markt gestiefelt und hinterher zu Mc Donalds. Wisst ihr Typen überhaupt, wie aufwendig dagegen der Shopping Trip einer Frau ist? Da reicht es nicht, alles über die neuen Grafikkarten von Nvidia zu wissen, da muß man schon ein bisschen mehr drauf haben. Oder wüsstet ihr spontan, welcher Style zu den neuen Peeptoes von Deichmann passt, häh...?!

Irgendwann am Nachmittag fahre ich auf der Rolltreppe mit den letzten Einkaufstüten hinunter ins Parkhaus. Ich hätte zwar so gerne noch die fliederfarbenen Ankle Boots von New Yorker, aber ein kleiner Rest Verstand hält mich zurück. Dabei waren die Stiefel nur noch einmal in Größe 41 da. Ob ich vielleicht morgen noch mal hinfahren soll?

Citti Park Kiel

Fazit: Der Citti-Park macht einfach Spaß und ist für T-Girls die perfekte Shopping-Mall. Hier könnt ihr sehr gut parken und seid bei unangenehmen Sichtungen von Schwagern und Arbeitskollegen schnell wieder im Parkhaus verschwunden. Außerdem hängen dort keine unangenehmen Typen rum, die euch eventuell mit dummen Sprüchen das Einkaufserlebnis vermiesen könnten. Der Citti-Park ist dazu weit genug vom Hauptbahnhof und der Kieler Innenstadt entfernt.

Kommentare:

Rabenflug hat gesagt…

zwecks der schuhe hab ich ne seite für dich die auch solche schuhe hat in grössen 41-42,5

http://www.mikfunshopping.de/Fashion-Scene/Girls-Shoes/Slip-Ons-Flats:::16_31_34.html?XTCsid=d5069179d826b65bccadd8692c012227

am bsten bei girls shoes reingucken

Schaps hat gesagt…

Ich weiß auch nicht...ich mag den CITTI Park nicht so gern. Es ist schon so umständlich dahinzukommen. Der Asiastand ist aber klasse, da kann ich zustimmen. Ansonsten bin ich da eigentlich nur mal im Mediamarkt.

JMK hat gesagt…

Einkaufzentren sind ja eher der Teufel, aber den Citti PArk finde ich gar nicht so schlecht. schon wegen dem Citti Markt, der einfach alles hat und auch sonst ist der im Vergleich zu vielen anderen halbwegs schön gestaltet

Nili hat gesagt…

Hi Svenja,

laos das mit der Diät bezüglich der 41 wage ich zu bezweifeln! Bei dem Winkfleisch wird's vielleicht eher was. Gute Diät-Form hier: Nicht mehr soo viele Weinflaschen hochschleppen müssen.

Ja, und der Citti-Park ist wirklich nett. Bei Vero Moda wäre ich allerdings fast gegen die Glas-Spiegel-Scheibe gelaufen.


LG
Nili

krankeschwesterblog hat gesagt…

Einkaufen bei H&M und CO. find ich generell ne zumutung wenn man nicht Größe XS oder 34/36 hat. Ich hab manchmal das Gefühl die haben da nur ne große Auswahl an Kleidung zum angucken und die Schaufensterpuppen anziehen...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Schaps: Ich find das Publikum dort netter, als im Sophienhof. Weniger Nachjacken.
@JMK: Stimmt. Und außerdem hat der CITTI-Markt hat den besten Fleischstand der Stadt!
@Nili: Gegen den Spiegel bei Vero Moda ist jeder schon mal gelaufen. Sonst gehört man auch gar nicht dazu!
@kranke Schwester: Du meinst, die machen das extra, um uns zu demütigen?

Helena hat gesagt…

Haha, "Winkfleisch", das ist witzig :-)!
Schlimm sind auch "Muffin Tops", aber ich denke mal, das Problem hast du nicht.
Und die Sache mit H&M ist nämlich die: es gibt so viele Sachen in Minigrößen, weil die keiner trägt. Bei H&M muss man schnell sein und am besten am Anfang der Woche VOR Schulschluss einkaufen.
Gruß, Helena

feronia hat gesagt…

DEN Spiegel kenne ich auch, da hab ich auch mal nur noch knapp bremsen können. Leider war die Lütte an meiner Hand nicht mehr zu bremsen. Zum Glück nichts passiert, bis auf einen leicht erhöhten Geräuschpegel im Geschäft.

@Helena: Ein guter Tip, meinen nächsten Bummel werde ich auch auf Montag morgen legen, vielleiicht hilft das ja! Meist sind die Teile die mir gefallen noch nichtmal mehr in 36/38 da (ich bin nicht wirklich dünn, nur klein).

Helena hat gesagt…

@feronia
Ohne Gewähr ;-) In meinem H&M ist das Sortiment meiner Erfahrung nach Montag und Dienstag am größten. Wie es in Kiel ist... keine Ahnung. Aber man kann sich ja ein nettes Verkäuferinnen-Exemplar schnappen und nachfragen, wann die Lieferung reinkommt bzw. die Regale aufgefüllt werden. Viel Glück!
Ich kaufe übrigens auch gern in Kinder-/Teenagerabteilungen. Lohnt sich manchmal echt, auch vom Preis her!

Tony hat gesagt…

Klamotten kaufen ist als T-Girl strange, für eine neue Hose habe ich 2 1/2 Stunden gebraucht und bin mit zwei vollen Tüten aus dem Laden gekommen. Dagegen habe ich im Media Markt nur 10 Minuten zugebracht und hatte die neue Maus für den Rechner. So verschieben sich halt die Prioritäten.

Nili hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

Ich kann auch noch nicht verstehen, wie Frau stundenlang durch irgendwelche Boutiquen laufen kann und auch wirklich ALLES anprobieren kann oder jeden Schuh und jedes Kleidungsstück hochheben muss. Wenn überhaupt, dann bei Globetrotter, weil da muss man ALLES ausprobieren. Leider musste ich die Hamburger Globetrotter - Filiale nach nur vier Stunden verlassen, weil meine Frau in der Damenabteilung nichts interessantes gefunden hat.

Muss an den Hormonen liegen :-)

Markus

Helena hat gesagt…

Ich muss nochmal nerven, entschuldigung.
http://3.bp.blogspot.com/_ZrErS7pQeHE/ScOMu98CTOI/AAAAAAAAAN4/_FqJjTkCFak/s1600-h/Svenja-Trafo-400px.jpg Das sind doch 1-A-Frauenoberarme! Das sieht nicht aus, als könnte da was winken.
Schluss mit den Komplexen ;-)
Helena, zum 3.Mal.

Eric hat gesagt…

Oh, jetzt kann ich wieder kommentieren. Vorhin hat etwas gehakt.

Was ich sagen wollte: Ich kenne die Probleme mit dem Schuhe kaufen. Man geht gemütlich ins Schuhgeschäft und ohne zu den Regalen zu gehen schlendert man gemütlich zur Kasse und stellt die entscheidende Frage:
"Haben Sie Schuhe in Größe 50?"
Gesichtsausdruck der Verkäuferin: O.O
"Ich würde auch 49 probieren ..."
"Wir haben bis 46."

Ich bestelle meine Schuhe im Internet, da habe ich einen genialen Händler gefunden.

daniela hat gesagt…

Eigentlich geh ich gern in den CITTI-Park (@schaps: Mit Auto ist das eben einfacher *g*), aber nicht gerade zum Klamottenkaufen. H&M ist nicht meins, Esprit ist im Netz erheblich besser sortiert und bei Deichmann hab ich noch nie was gefunden :-(
Höchstens der große Modeladen gleich an der Tür, aber da sträubt sich die Kreditkarte immer so *g*

Allerdings liebe ich es durch den Citti-Markt zu streifen, im Teeladen oder im Mediamarkt herumzustromern - wobei die Luft im MM echt mies ist :-(

Im Sophienhof könnte ich wohl mit StreetOne, Cecil, Görtz & Co. besser einkaufen, aber da nervt mich die Parkgebühr.

Nina hat gesagt…

Hi Svenja,

vielen lieben Dank für deinen Kommentar in meinem Blog - und dass ich dadurch hierher finden konnte! Wie geil sind denn bitte diese Foto-Love-Story-Fotos?! Genial! Und da ich nicht nur lese, sondern auch noch shoppe (und fotografiere) wie bekloppt, hast du gleich auch noch 'ne Stammleserin mehr. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich ein klein geratener XS-Schuhgröße-38-Typ bin. ;-)

Beste Grüße,
Nina (die die vollen Kleiderständer bei H&M ebenfalls hasst)

Michaela hat gesagt…

Hallo Svenja,

toll gemacht Dein Blog. Gerade das mit den Sprechblasen und den Comicartigen Bildern finde ich klasse. So etwas könnte ich auch mal in meinem Blog versuchen.

Mit Schuhgröße 41 wäre ich glücklich, da kann man ja noch in normalen Schuhgeschäften einkaufen. Ich brauche 43 und da sieht die Auswahl echt schlecht aus. Abnehmen müsste ich auch. Zum Glück gibt es doch auch ein paar Geschäfte, die Größen ab 42 aufwärts führen. Aber es ist eben alles etwas schwieriger etwas hübshes zu finden, wenn man nict ganz der Norm entspricht ;-)

Beste Grüße vom Bodensee,

Michaela

Frau Echse hat gesagt…

ich hasse klamottenshoppen.... und bin im cittipark, wenn überhaupt dann vormittags und im mediamarkt anzutreffen :-)
bis auf hosen und schuhe kaufe ich inzwischen eigentlich alles online. h&m, hat da wenigstens auch alle größen vorrätig.
im übrigen bin ich eher zart gebaut und passe trotzdem nur in die L klamotten. welche essgestörte erfinden eigentlich diese kleidergrößen? oder haben die alle vertrage mit den weight watchers?
"winkefleisch", oh gott, ich war auch ewig nicht mehr im fittnesstudio :o

Eric hat gesagt…

@Michaela:
Mein Schuhhändler bietet neben Herrenschuhen ab 48 auch Damenschuhe in 43 - 45 an, vielleicht auch für dich was passendes?

http://www.kipp-schuhe.de

bellablog hat gesagt…

klamottenshoppen mit der echse ist eine echte freude: die geilsten fummel hängen da rum und was nimmt sie? die herabgesetzten sketchers-turnis aus der letzten saison. in HAMBURG! : )

Frau Echse hat gesagt…

bella,
meine liebe.....
diese turnschuhe trage ich NUR noch und in so fern hat sich die investition gelohnt, allerdings waren die platouschuhe im türkenladen, reeperbahn, auch extrem billig in jeder hinsicht :-)

bellablog hat gesagt…

liebe echse, ich bin ja auch nicht die shoppingpussy vor dem herrn aber: sketchers verhalten sich zu adidas etwa so wie dockers zu doc martens! hahahahaha! du bist trotzdem total cool baby! : )

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Helena: Guter Tipp. Aber was sind Muffin Tops?
@Feronia: wir könnten einen Verein der " Bei Vero Moda gegen den Spiegel Läufer" gründen. Es gibt sicher noch mehr von uns.
@Tony: du bist ganz offensichtlich auf dem richtigen Weg, Baby!
@Nili: jetzt hab ich vergessen, was du geschrieben hattest
@Markus: gerade du, ha, ha. Du würdest doch mit mir stundenlang in jedem Schuhgeschäft abhängen, oder nicht, Baby?!
@Eric: Cooler Gesichtsausdruck 0.0
@Daniela: ich beneide dich darum, bei Deichmann mal nix zu finden. Seufz...
@Nina: Danke schön. Und dich beneide ich um die xs-38. Menno, das ist gemein!
@Michaela: 43 ist doch noch ok, oder du nimmst eine blutige 42 in Kauf
@Frau Echse: wie kann man Klamotten shoppen hassen? Außer im Sommer, wenn man in der Umkleide zerfließt.

chiefjudy hat gesagt…

Ich hab genau das gegenteilige Problem. Ich bin so dünn, daß ich eigentlich in der Kinderabteilung einkaufen müßte/könnte. Und sowohl die kleinen Schuhe, als auch die schönen Klamotten in den kleinen Größen sind auch immer schon weg (außerhalb der Kinderabteilung).
Von daher - wenn man nicht die "Durchschnittsgröße" hat schaut man wohl immer in die Röhre...

krankeschwesterblog hat gesagt…

@svenja Natürlich machen die das mit Absicht. Wie sollte man das sonst erklären? *seufz*

Paramantus hat gesagt…

Frauen haben vielleicht Probleme... :-P

Anonym hat gesagt…

Ja,und dann gehst du ganz ruhig zur Italienerin nebenan um feststellen zu müssen dass,ohne ein einziges Gramm zugenommen zu haben,statt 38 steht jetzt 44 auf der Tagesordnung.Und als T-girl hast du,jedenfalls am Anfang,keine Ahnung davon.Sowas ist mir neulich wieder passiert-ich in der Anprobe in so 'ne Boutique und da merke ich dass diesen wünderschönen Topp,Größe M, nicht anzuziehen ist.Und dann sagt mir die Verkäuferin,aus der Ferne,"Ach übrigens,unsere Sachen hier kommen hauptsächlich aus Italien......."

Ansonsten-Danke für den Hinweis bezüglich H+M!

Ciao,
Lynn

Helena hat gesagt…

"@Helena: Guter Tipp. Aber was sind Muffin Tops?"

Google-Image-Suche!! Das ist dieser lustige Hüftspeck, der sich rund um einen zu engen Hosenbund den Weg an die Frischluft bahnt.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Chiefjudy: und ich fing gerade an dich total gerne zu mögen [/neid] :-)
@Kranke Schwester: haben wir hier eine Verschwörung aufgedeckt?
@Paramentus: Du sagst es.
@Lynn: Italienerinnen müssen wohl alle sehr schlank sein.
@Helena: wow, interessante Bilder.

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja,
Nun beteilige ich mich schon des öfteren an Deinem Blog, ich hoffe es nervt Dich nicht? Bin ja noch ein vollständiger Mann (leider, von Aussehen und Statur) bin 1,65 aber mit 50 noch halbwegs schlank, bis auf einen klitzekleinen Bauchansatz. Innerlich ist ja alles im weiblichen Bereich. Trotzdem bin ich damit immer noch verdammt, mich an die männlichen Spielregeln zu halten, uh wie grausam.
Wenn ich ohne Familie in Dresdens City unterwegs bin, erwische ich mich jedesmal dabei alle Klamottenläden für Frauen wie H&M, Karstadt, Xanaka, Pimki und andere zu durchstreifen. Neidvoll betrachte ich die schönen vielen Kleider, Röcke, Hosen, Blusen etc. in unterschiedlichsten Farben und Stoffe. Neidvolle Blicke zu Frauen die sich zur Anbrobe in Spiegeln drehen und wenden. Freundinnen die sich untereinander austauschen, paßt das, steht mir das? Ach wie gern würde ich auch mal völlig problemlos selbst so ein Kleidungsstück in aller Öffentlichkeit anprobieren dürfen, ohne gleich schief angeschaut oder gar ausgelacht zu werden. Gern würde ich bei Deichmann mal ganz frei so ein paar hochhackige anprobieren, habe nur Schuhgröße 39 aber das alles trau ich mir ganz einfach nicht. Ich glaube auch, da würde so manche Verkäuferin ins Grübeln kommen und vielleicht gleich den Sicherheitsdienst holen. Also bleibt nur die Phantasie, Du kannst sicher sein, dass hierbei keinerlei fethichistischen Gedanken dabei sind! Ich denke und schaue dabei innerlich als vollkommene Frau. Kommt man dann in die Abteilung Kleidung für den Mann, für mich das reinste Gruselkabinett. Grau in Grau oder fast kindlich schrill bedruckte Hemden, Shirts, Schlapperluck so weit das Auge reicht, Stoffe zum davon rennen. Keine Hose oder Jeans die knall eng sitzt. Muss ich mich mal im beisein meiner Frau zu so einem Kleidungsstück hinreißen lassen (gilt auch für Schuhe) habe ich immer das Gefühl, ich entferne mich mit diesem neu erworbenen Kleidungsstück immer weiter von meinem wahren Ich und das möchte ich auf keinem Fall. Graue oder schwarze Anzüge mit Schlapperhosenluck sind dabei für mich der reinste Horror obwohl ich notgedrungen auch zwei Stück davon im Schrank zu hängen habe, ja leider.
Das von mir zum Thema einkaufen ohne wirklich einzukaufen.
Danke Svenja für Dein Gehör und das der anderen.
Gruß Tamila

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tamila: Ich freu mich doch, dass du hier mitliest und kommentierst.
Nein, kein Mensch holt den Sicherheitsdienst, wenn wir Frauenkleider anprobieren. Im schlimmsten Fall kichern ein paar Teenies, wenn wir mit ein paar Kleidern und Röcken in der Umkleide verschwinden. Na und? Ist doch egal.
Immer nur zu träumen bringt uns nicht weiter. Das Leben ist draußen :-)

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja,
danke Du machst mir Mut und Dein Blog hilft mir dabei sehr.
Vielleicht fahr ich mal sehr früh in die City und rede mit einer Verkäuferin ob Deichmann oder Textil mal sehen ob ich es schaffe?
Dann melde ich mich hier sofort wieder. Frage: bin Blog unerfahren, was bedeutet das Url. in der zweiten Zeile?
Gruß Tamila

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tamila: Viel Spaß dabei. Und du musst mit niemandem sprechen. Einfach machen, die kennen das sowieso. Ich war oft genug da :-)
URL: da kannst du den Link zu einem eigenen Blog eingeben.

Anonym hat gesagt…

ach ja

Kommentar veröffentlichen