Samstag, 26. Dezember 2009

Weihnachten 2009

Svenja Weihnachten 2009 Bescherung23.12.2009 - Der Tag vor Heiligabend


07:45 Uhr: Ich habe dienstfrei und hole Claudia zum gemeinsamen Großeinkauf bei PLAZA ab.
10:17 Uhr: Einkauf beendet.
10:18 Uhr: Beginn des alljährlichen großen PLAZA Heiße Theke Hähnchenessens.
11:00 Uhr: Völlig überfressen zuhause im Sessel einschlafen.
17:00 Uhr: Haare waschen, das kleine Schwarze anziehen.
19:00 Uhr: Eintreffen Kieler Schauspielhaus.
20:00 Uhr Beginn Friedrich Schillers Kabale und Liebe.
21:30 Uhr: Ich kann nicht mehr sitzen, mein Hintern tut weh. Gibt es keine Pause?
21:45 Uhr: Die Gewissheit: Es gibt keine Pause :-(
21:50 Uhr: Ich spüre meinen Dubs nicht mehr.
22:10 Uhr: Das Stück ist zu Ende. Klatschen.
22:20 Uhr: Eintreffen Birdcage auf ein letztes Glas Wein.



24.12.2009 - Heiligabend

02:30 Uhr: Komme erst jetzt nach Hause. Hab wohl langsam getrunken.
08:30 Uhr: Wachwerden. Woher kommen die Kopfschmerzen?
08:35 Uhr: Bemerken, dass Heiligabend ist.
11:30 Uhr: Holtenauern gehen, um noch Wurst und Käse zu holen. Hab ich zwar schon, aber man weiß ja nie.
12:17 Uhr: Bei Schlemmermarkt Freund in der heißen Theke die gegrillte Gänsebrust entdeckt.
12:18 Uhr: „Zwei von denen, bitte.“
12:38 Uhr: Die gegrillte Gänsebrust ist lecker, knusprig und mega fett. Ich bin zufrieden.
12:50 Uhr: Frühstück beendet
15:00 Uhr: Totale Verzweiflung. Ich hab nichts zum Anziehen.
15:17 Uhr: Die Entscheidung fällt zugunsten eines langen Stretchkleids (pink) und weißer Peeptoes (hoch).
16:12 Uhr: Sehe aus wie eine Bordsteinschwalbe.
16:13 Uhr: Fühle mich wie ein Weihnachtsengel.
16:14 Uhr: Die Gäste können kommen.
17:00 Uhr: Claudia trifft ein. Hat sich ebenfalls für ein rotes Kleid entschieden.
19:25 Uhr: Ich schiebe die Ente in den Ofen. Rotkohl schmort schon.
20:16 Uhr: Essen. Alles lecker.
20:44 Uhr: Wann ist endlich Bescherung?
20:45 Uhr: Bescherung. Ich bekomme ein Parfüm von MCM (Lieblingsduft) und eine frühe, sehr wertvolle Ausgabe von Robinson Crusoe. Dazu von meinem Papa ein Sachbuch (politisch) und eine Finanzspritze (höchst willkommen). Ich selbst schenke das Parfum Tresor, die passende Bodylotion dazu und ein dunkelgraues Strickkleid, als Teil meiner Mission, die gesamte Menschheit allmählich in Strickkleider zu hüllen.
22:31 Uhr: Alle Geschenke gebührend bewundert.
22:38 Uhr: Der Weihnachtsfilm fängt an: Die Geister, die ich rief.
23:00 Uhr: Bill Murray: „Ich bin der größte Fan, den Weihnachten jemals hatte.“
23:01 Uhr: Ich schließe mich dem an :-)
02:25 Uhr: Gäste rausschmeißen
03:00 Uhr: Schlafen gehen.

Fazit: Geplant als eine kleine Weihnachtsfeier der Übriggebliebenen, wurde es eines der schönsten Weihnachtsfeste der letzten Jahre. Nichts erwartet und doch alles bekommen. Wann ist endlich wieder Weihnachten?

Kommentare:

riese hat gesagt…

hei weihnachtsengel


am coolsten finde ich den eintrag vo 15:00 uhr

was soll man als mann dazu sagen, "typisch weiblich"

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Riese: lach, es freut mich, wenn du das so siehst und nicht anders :-)

Eike hat gesagt…

Ach wie schön.Noch im Herbst hattest Du Bammel vor Weihnachten. Und nun hat sich fast alles zum Guten gewendet? Toll, ne? Ich glabe ganz fest, 2010 wird DEIN Jahr!!!

Gruß

Eike

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Eike: Jedes Jahr hatte ich Angst vor Weihnachten, aber in diesem Jahr hab ich das durchbrochen. Ja, ich glaube auch, dass 2010 ein tolles Jahr werden wird und ich bin gespannt, was ich hier in einem Jahr posten werde.

shortend hat gesagt…

Ich freue mich sehr, das du ein schönes Fest hattest. Hab den Film auch gesehen und musste bei dem Satz an dich denken.

LG!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Shortend: Das ist ein echter Weihnachtsklassiker, oder? Und Bill Murray ist so schön böse, ohne dass man ihn irgendwas übel nehmen kann.

Wohnbox hat gesagt…

Hihi, am 23. war ich eine Stunde später bei Plaza. Ist sowieso zu lustig, dich um die selben Regale stromern zu sehen, die ich selbst immer umrunde. Und du bist dir auch nicht zu schade, an diesem Imbiss zwischen den ganzen unheimlichen Gestalten zu dinieren, hihi.
Und: "Daumen hoch" für die Strickkleid-Mission!

Freut mich, dass ihr einen schönen Abend hattet :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Wohnbox: Dann haben wir uns ja nur haarscharf verpasst. Schade. Und die Würstchenabteilung bei PLAZA ist der Hammer, oder? Und ich lieeebe diese heiße Theke. Da hole ich mir manchmal mein Abendbrot und es gibt immer Mörderportionen zu ganz kleinen Preisen.
Und die Strickkleidmission? Schwierig, aber irgend jemand muss es ja machen.

GZi hat gesagt…

Schön, dass Du ein tolles Weihnachtsfest hattest und alles besser lief als erwartet - das ist doch viel angenehmer als umgekehrt! ;-) Bei uns war es gemütlich, harmonisch und auch langandauernd ;-)Viel essen, trinken, fröhlich sein, einfach wunderbar.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@GZi: Das freut mich für dich und dein Lieben. Unser Heiligabend war sooo harmonisch. Das kommt in meinem Posting leider falsch rüber, nämlich so, als sei es hektisch gewesen. War es aber nicht :-)

Lily hat gesagt…

Also- bis ich ein Strickkleid anziehen würde,müssten noch eine Menge Gänsebrüste oder anderes Diät-Futter meinen Teller streifen... Aber versuchs ruhig weiter, liebe Svenja. Und schau dabei weiter so entspannt aus dem Strickkleid wie auf dem Foto da oben :-)

L

Gesche Clasen hat gesagt…

Jepp! Darauf einen schönen Glühwein und ein tiefgehender Vertrauensvorschuß in die Tatsache, wie schnell Dinge sich ändern können. Prost!

CCCXIII hat gesagt…

Hi,
schöne Geschenke hast du bekommen.Ich bekomme, wenn überhaupt, nur Mist.
Siehste war doch ein schönes Fest.

brunos hat gesagt…

Na also, dann war das fest doch richtig schön

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Lily: Dich seh ich sicher auch irgendwann noch im Strickkleid. Irgendwann einmal...
Das ist es wert, darauf zu warten, selbst wenn es lange dauert.

@Gesche Clasen: Den Glühwein trink ich gerne mit. Nur zu gerne. Prost.

@CCCXIII: Ich freu mich so sehr über das tolle Buch und über mein Lieblingsparfüm natürlich auch.

@Brunos: Ich hoffe, dein Heiligabend war mindestens ebenso schön.

riese hat gesagt…

hei svenja

zu dem outfit, naja gewagt, aber wie du schon sagtest eine muss es ja machen, zu der kombination, wie hiessen die dinger noch mal gleich??? (nachschauen)Peeptoes + schlauchkleid mmmmmmmmmm.
quatsch!
wenn frau schöne beine hat, dann soll sie sie auch zeigen.
gewagt aber chic

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Riese: Danke dir. Ich meine, zu Weihnachten kann man sich ruhig mal ein bisschen besonders anziehen. Selbst dann, wenn es mal besonders daneben ist :-)

riese hat gesagt…

mmmm
gut auch wenn ich modisch ein bauer bin, selber bei jeans und turnschuhen stehen geblieben bin, wurde ich diese gewagte kombination nicht als strassentauglich empfehlen. :-)

Perle hat gesagt…

*fett grins*
Wenn das pinke Stretch-Kleid lang ist, wie kurz ist denn dann bitte kurz??? *lach*

Es freut mich aber außerordentlich, dass Du entgegen Deiner Erwartungen nun doch wundervolle Weihnachten hattest. So soll das sein!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Riese: Wie, das Kleid ist nicht straßentauglich? Natürlich geh ich damit abends los zum tanzen. tz, tz...

@Perle: Du kennst doch meinen Test: Wenn es den Bauchnabel bedeckt, ist es ein Kleid. Andernfalls nur ein Shirt. Ganz einfach.

Gabriela*Katzenom hat gesagt…

Na ja, das Kleid ist doch o.k. aber die Schuhe ne da hättest Du mal etwas anderes anziehen können oder versuchen. Aber jeder hat einen anderen Geschmack.

riese hat gesagt…

tz, tz, tz

ich habe nicht gesagt das kleid ist nicht strassentauglich, nur die kombination zu den
( mist schon wieder vergessen wie die dinger hießen)weissen Peeptoes erscheint mir etwas gewagt.

aber ja,ja,ja ich hab eh keine ahnung von mode.

Bibiane hat gesagt…

Hab ich ein Glück, dass ich KEIN Strickkleid zu Weihnachten bekommen habe *lach* Ich würde auch jeden verhauen, der mir sowas antäte ...

Dafür gabs 2 T-Shirts mit dem Aufdruck "Das Leben ist kein Ponyhof", eins zum Geburtstag und eins zur Bescherung.

Ach ja - bevor ich vergesse, es zu erwähnen, ich freu mich ganz dolle, dass Du schöne Weihnachten hattest. (Nebenbei - meine waren auch die besten seit langem)

Gabriela*Katzenom hat gesagt…

kommt mir das nur so vor oder geht es dir auch so die Schuhe @riese , als hätte Svenja Elefantenfüße bekommen. Sie sollte doch die Heels aus dem Schrank holen oder ?

Gerti hat gesagt…

Hallo Svenja,

Erst mal noch Glückwunsch zu Deinem besten Weihnachtsgeschenk - dem Anruf Deines Kindes. Ich freue mich sehr für Dich.
Bei mir war es genau umgekehrt - das heutige familiäre Zusammensein mit meiner Frau und meinen Kindern - 1 Tochter - fest liiert, mit Partner, und ein Sohn - wieder solo - war alles andere als "erbaulich" - Du kannst Dir denken, warum? Meine Veränderung ist nicht mehr zu "übersehen" - na ja, lassen wir das an dieser Stelle lieber... Sehr gefreut, ja sogar überrascht war ich über die Haltung meiner Frau, die mir auch geraten hat, mich entsprechend "zurecht zu machen", aber außer, dass mich meine Kinder "sehr hübsch" fanden, aber "fremd", war es eher ein "Trauerspiel" - meistens von meiner Tochter Susan aus, die sich halt für "so was" schämt, mich und besonders ihre Mutter überhaupt nicht verstehen kann usw..
Mein Sohn Alex war neutraler und hat beim Abschied gesagt, dass ich trotzdem für ihn derselbe Mensch bleibe, auch wenn er das ebenso nicht versteht und er müsse das erst mal "verdauen".
Ja, das war nun mein erstes klares Outing (außer gegenüber meiner Frau, die das schon länger weiß) und ich bin ziemlich fertig. Da hilft auch kein Trost meiner Frau... Das tut sehr weh! Im Moment habe ich auch zu nichts Lust mehr, ich habe in einem "Wutanfall" vorhin auch meinen aufgebauten Blog wieder zerstört - im Moment muss ich einfach nur "zur Ruhe" kommen.
So - ich will hier nicht "herumjammern" - das ist nicht gut - entschuldige - ich kriege mich schon wieder "ein" und "in den Griff".
Zeit - vielleicht braucht es eben viel Zeit...hoffentlich nicht ZU viel?
Nochmal alles Gute und guten Rutsch ins Neue.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Gabriela: Die schneeweißen Pumps zum neonpinken Kleid sind doch gerade der Gag daran. Um ein Haar hätte ich sogar meine weißen Bratzenstiefel dazu angezogen, aber dann hätte ich die Pumps vorher ausziehen müssen und das wollte ich nun partout nicht.

@Riese: Gewagt? Aber das ist doch der Sinn der Sache. Der Mode, meine ich :-)

@Bibi: Baby: Dein Kleid ist auch schon gestrickt. Da bin ich mir sicher :-)
Und auf der Rückseite vom T-Shirt steht noch: „Und ich bin nicht Wendy!“, oder?

@Gabriela: Ups, das hab ich selbst auch schon gedacht. Doofe Perspektive.

@Gerti: So negativ klingt das für mich gar nicht. Es ist vor allem wichtig, den Leuten Zeit zu lassen. Niemand ruft hurra, wenn Papa sich entschließt, endlich als Frau zu leben. Für meine älteste Tochter (25) bin ich auch so eine Art peinlich perverser Dämon, während es den Jungs ziemlich egal ist. Ich denke, das braucht einfach Zeit und du solltest happy sein, dass deine Frau dich so akzeptiert, denn das ist das Wichtigste.

DieKleine hat gesagt…

zitat von perle: *fett grins*
Wenn das pinke Stretch-Kleid lang ist, wie kurz ist denn dann bitte kurz??? *lach*


als ich lang gelesen habe mußte ich direkt noch mal hochscrollen :-) ich hoffe zur sylvesterparty ziehst du dann mal ein "kurzes" kleid an *grins*

und zu weihnachten sag ich nur: die partys auf die man eigentlich nicht will, werden meist die besten. schön das deine ängste sich nicht bestätigt haben!

LG
anna

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@DieKleine: Das ist mir schon ein paarmal so gegangen: Wenn man nichts erwartet, kann man auch nicht entäuscht werden. Und schwupps: Die Party wird doch noch gut.
Heute bin ich fast traurig, dass Weihnachten schon vorbei ist.

Bibiane hat gesagt…

Never ever ... da geh ich eher nackt *lach*

Das "lange" Kleid hat seine Länge sicher im überdimensionierten Rollkragen versteckt ...

Die Schuhe sind übrigens der Hammer - ich bräuchte nur erst mal einen dreiwöchigen Kurs, um drauf laufen zu können.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Bibi: Genau: Der Rolli hatte sich so ein bisschen hochgezogen. Eigentlich geht das Kleid sogar bis fast übern Po!

Britta hat gesagt…

Also - das Kleid find ich eigentlich ganz cute... Die Länge ist doch auch in Ordnung - Po-Manschette jedenfalls geht anders! *lach* Über die Schuhe kann man streiten - ich hätte an Deiner Stelle wohl doch eher zu den Stiefeln gegriffen...
Scheint jedenfalls eine rauschende Ballnacht gewesen zu sein - klasse! :-))
Ich hab mein post-weihnachtliches Chaos auch wieder im Griff. So sehr ich diese Familien-Arien mag - bin doch immer ganz froh, wenn der Heuschreckenschwarm weitergezogen ist und ich an die Schadensregulierung gehen kann.
Hehe... jetzt noch Silvester einigermaßen gebacken kriegen, dann kehrt hier hoffentlich wieder so was wie Alltag ein.
Heute kriege ich jedenfalls erst noch Besuch aus Kiel(!) - meine liebste Klassenkameradin und gleichzeitig Psychologin meines Vertrauens.
Es lebe der Jahresendstress! ;-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Britta: Ist doch klar: Mode ist immer reine Geschmackssache und je mehr outgoing ein Outfit ist, desto mehr polarisiert es.
Wenn man jede Kritik vermeiden will: Jeans und Sneakers. Perfect!

Britta hat gesagt…

*lacht* Eh klar! Mir sagt man auch einen eher gewöhnungsbedürftigen Stil nach - ich mag es seltsam.
Und dreimal cooler bewußt schräg, als gewollt und nicht gekonnt, oder?
Jeans und Sneakers... jooo... der Klassiker.
Dann aber auch gleich mit Papiertüte! ;)=)

riese hat gesagt…

komisch was sich nur alle über die länge des kleides auslassen?

passt doch einwandfrei, wenn man so eine figur hat und solche beine, kann sich frau auch so sehen lassen

oder etwa nicht?

Sandras-TS-Blog hat gesagt…

Ich find das Kleid schön was die Svenja anhatte.
Ich hätte gerne auch so eins.+_+
Was gibt es da zu meckern.

Dein neuer Pc Svenja kann man auf dem Bild auch sehen. Du hast den Pc schon seit vielen Wochen, aber es war auch bestimmt dein eigenes Weihnachtsgeschenk gewesen.^^

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Riese: ;-)

@Sandra: Mein liebster Klamottenladen ist Voro Moda in Kiel. Da hab ich es gekauft, aber nur weil es so billig war. Das zieh ich vermutlich keine dreimal im Leben an. Aber dann kann ich es ja wieder auf eBay verticken.

Sudda Sudda hat gesagt…

Ja, SOIFZ...

...nach dem Fest ist vor dem Fest, nicht wahr?

Spannend wird doch sein, zu erleben, was wir mit der Zeit dazwischen alles anfangen werden!!

Umärmelt von
Sudda

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Sudda: Du hast völlig Recht. Dies war das erste Weihnachtsfest, bei dem ich traurig bin, dass es vorbei ist. Jeder Tag für sich war gelungen. Ich bin schon so gespannt, wie das Weihnachtsfest 2010 aussehen wird.

Gerti hat gesagt…

@Svenja,
Danke für Deine Worte - ja, ich will hoffen, dass es mit meiner Frau so bleibt - sie ist wirklich ein "starker" Typ und lässt sich nicht so leicht von ihrer Bahn abbringen - vielleicht deshalb hat sie auch die Kraft, bislang zu mir zu stehen - aber Du weißt, wie das ist mit Kindern - und meine Tochter kann ganz schön "sägen" - sie hat eben so eine Art "Vollkommenheitstick" zur Zeit und dazu gehört auch ein "perfektes, klassisches Elternhaus" - ist aber sonst auch ein ganz nettes und tolles "Mädchen", auf das ich stolz bin.
Nur hier hat sie einen völligen "Blackout", da erkenne ich sie kaum wieder...Komisch - sie war mir als Kind immer näher verbunden als mein Sohn und ich dachte, das war und ist bei ihr genauso?

Okay, Schluss jetzt - das ist ja nicht meine Plattform für meine Probleme - sonst werde ich wieder "angezählt" - das muss nicht sein...

Stumpfi hat gesagt…

Was machen eigentlich deine Wünsche für 2010?..ist da ne Enduro dabei?..
Hihi..kleine Entscheidungshilfe von mir für dich...ggggg
http://stumpfsinns.wordpress.com/2009/06/02/tour-de-popo/

Bibiane hat gesagt…

Was mir vorhin bei einem Gang in meinen Keller so durch den Kopf schoss ... Du schreibst rein gar nichts über Taschen und ich habe auch noch kein Bild mit einer Sammlung davon entdecken können. Da stimmt doch was nicht *grins*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Gerti: Die Kinder können einem soviel Kraft geben, aber andererseits sind sie auch unsere verwundbarste Stelle. Alles Gute wünsche ich dir.

@Stumpfi: Du bist sooo gemein. Ich will auch wieder auf Tour de Popo!

@Bibiane: Ich hab nur acht Taschen, schäm....
Der einzige weibliche Tick, den ich noch nicht habe?!

riese hat gesagt…

hihihihihi
Svenja
da mach dir mal keine sorge, der tick kommt auch noch, kaum eine frau ohne taschen fimmel. die muß dazu passen und die dazu, irgendwie sehen sie zwar alle mehr oder weniger gleich aus unterscheiden sich nur in größe und farbe, aber alle haben eins gemeinsam, sie sind restlos mit sachen vollgestopft die man nicht brauch
kleines beispiel gefällig: sommer 35°C keine wolke weit und breit keine wolke schon seit tagen keine wolke, was nimmt die vorsichtige frau mit? richtig einen kleinen regenschirm
und wenn ein schlauchboot reinpassen würde dann würde frau das auch mit nehmen, man weis ja nie ob es mal ein hochwasser gibt an so einem tag oder eben einem anderen.
ne, ne der fimmel wird dich auch noch erwischen und damit die rückenbeschwerden, weil die taschen immer viel zu schwer sind.

Gerti hat gesagt…

@Svenja,
Ja, so ist das wirklich - mit unseren Kindern. Da wirkt alles stärker - Freude, Glück, Sorge, Mitleid...
Mal was ganz anderes: Die Sprache ist doch teilweise noch "frauenfeindlich" (zwinkernd) - so gibt es für das Wort "Typ" z.B. wie für viele andere wirklich keine "weibliche" Form - Also, noch viel zu tun für die Sprachwissenschaftler.
P.S.: Mir ist das beim Schreiben meines vorherigen Kommentars in den Sinn gekommen("gg").

Schlafzimmer Blog hat gesagt…

Na wenn das mal nicht ein schöner Bericht ist :)
Hoffe dein Silvester wird auch so nett geschrieben, bin gespannt.

shoushouswelt hat gesagt…

Auf deinen blog habe ich mich nach dem letzten post fast nicht getraut, so traurig war das alles, deshalb freue ich mich nunsehr, dass du ein so toles Fest hattest und noch dazu einen absolut niedlichen Weihnachtsengel abgegeben hast ( obwohl das Pink schon ein bissel grenzwertig war :-). Ich wünsche dir jedenfalls ein zauberhaft, verzaubertes, glücklich und zufieden machendes, im Herzen immer gutmütig bleibendes, verzeihendes und liebendes und liebevolles Jahr 2010. Schön dich hier im web gefunden zu haben. Herzlichst shoushou

Thorsten hat gesagt…

Hallo!
Ich war schon oft auf dieser Seite und freue mich
immer wieder aufs Neue, diese beim Surfen entdeckt zu haben!!!
Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in das neue Jahr und sende viele liebe Grüße aus Frankfurt am Main!!!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Schlafzimmer: Danke schön. Aber Silvester werd ich allein zu hause verbringen. Jedenfalls geh ich nicht weg.

@Thorsten: Oh, danke schön. Viele Grüße zurück nach Frankfurt.

Samatti hat gesagt…

Hallo Svenja,
ich hab Tresor auch bekommen, in der gleichen Kombination...Und Heiligabend habe ich mir Verrückte Weihnachten mit Chevy Chase angeschaut, mein Lieblingsfilm.Es freut mich für dich, dass es ein schönes Weihnachten war. Ich wünsche dir einen guten Rutsch nach 2010...Mal schauen wie lange die Mode der Strickkleider anhält ???? Im neuen H&M Sommerkatalog sind zumindestens keine drin, grins...LG und bis nächstes Jahr Samatti

Antonia hat gesagt…

Ich hoffe auf ein spannendes und witziges 2010, besonders für dich!
Habe vor ein paar Tagen erst dein Blog gefunden kann aber gar nciht genug davon bekommen!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Samatti: Das ist auch einer meiner Lieblingsweihnachtsfilme. Den hat meine Familie früher jedes Weihnahten gesehen. Ein toller Film.
Strickkleider? Na, bald kommt sicher was Neues. Meine kriegen schon langsam Pilling.
Dir auch ein frohes neues Jahr.

@Antonia: Oh, wie nett, danke schön. Ich freu mich darüber.

Anonym hat gesagt…

Ey sag mal kannst du nicht dazu schreiben das du ne Transe bist?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Das habe ich mehr als 200 Mal "dazugeschrieben" in diesem Blog. Wer lesen kann, ist eben klar im Vorteil :-)

Kommentar veröffentlichen