Sonntag, 18. April 2010

Vorfälle im Krankenhaus

Svenja als Transgender im KrankenhausVersucht einmal, euch meine Situation vorzustellen. Ich gehe in die Klinik mit Bauchschmerzen. In der Aufnahme zeige ich meine Versichertenkarte und die Über­weisung vom Hausarzt. Beides auf Frau Svenja ausgestellt.

Natürlich steht da kein Warnhinweis drauf, dass ich als Transgender für zwei, drei kleine Über­raschungen gut bin. Und ich selbst habe überhaupt keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll. Muss ich eine Erklärung abgeben? Vielleicht einfach aufstehen, in die Hände klatschen und kurz um Aufmerksamkeit bitten? Ich bin ratlos und tue, was ich in solchen Situationen immer tue, nichts. Die merken im OP noch früh genug, dass bei mir etwas anders ist, als bei handelsüblichen Frauen.

Blende und Schnitt: Eine Stunde später in meinem Krankenzimmer. Eine fröhliche junge Lernschwester hilft mir beim Umziehen in das OP-Hemd. Alleine kriege ich das nicht mehr hin. Im Arztbrief steht später: „Die Patientin erschien bereits in deutlich reduziertem Allgemeinzustand.“ Keine Ahnung, was das genau bedeutet, aber jetzt heißt es, ich brauche Hilfe beim Umziehen.

Ich möchte die junge Schwester nicht schockieren und fühle mich verpflichtet, etwas zu sagen: „Sie wissen ja sicher schon, dass ich die Frau mit dem Geburtsfehler bin. Ich trage die Eierstöcke außen.“ Wir müssen beide lachen. Sie hatte die Story längst brühwarm von der Aufnahme gehört, wo es dem Doc inzwischen unangenehm war, mich nach einer Schwangerschaft gefragt zu haben. Ob er mir zu nahe getreten sei? Aber nein, das war ein total süßes Kompliment. Davon werde ich noch Monate zehren.

Blende und Schnitt: Zehn Tage und zwei Operationen später. Ich beginne mich zu langweilen und gehe auf Patrouille. Vielleicht entdecke ich etwas und kann ein, zwei Anzeigen fertigen und mir später dafür Überstunden aufschreiben. Und tatsächlich, was entdeckt das geschulte Auge des Gesetzes? Mein Bett hat eine TÜV-Plakette und die ist 2007 abgelaufen. Das macht 75 Euro Bußgeld und 2 Punkte in Flensburg. Pro Bett. Ich rechne kurz hoch. Die Klinik hat ca. 640 Betten, das sind 48.000 Euro und 1.280 Punkte. Dafür gibt nicht nur der Verwaltungsdirektor den Lappen ab, sondern auch das gesamte Personal bis runter zu dem Typen, der im Foyer die Brötchen verkauft. Ich bin jedoch in Geberlaune und belasse es bei einer mündlichen Verwarnung.

Zwei Tage später aber geschieht etwas, darüber werde ich nicht hinwegsehen. So eine Frechheit ist mir im ganzen Leben noch nicht passiert. Als Claudia mich kurz darauf besucht, bin ich noch immer völlig außer mir.

Reizlos Narbe heilt gutClaudia: „Guten Morgen, Svenja. Na, wie gehts?“
Ich, ohne auf ihren Gruß einzugehen: „Ich bin noch niemals so beleidigt worden. Stell dir vor, die schmeißen mich hier raus, weil ich den Ärzten auf einmal nicht mehr hübsch genug bin!“
Claudia: „Was ist denn jetzt schon wieder passiert? Nicht hübsch genug? Spinnst du?

Ich, mit Zittern in der Stimme: „Eben war die weiße Wolke hier zur Visite. Und da hat dieser eine junge Arzt, du weißt schon, der mit den dunklen Haaren, der ganz gut aussieht, gesagt: Darf ich mal einen Blick auf ihren Bauch werfen? Und ich total nett: Aber natürlich, Herr Doktor. Und ziehe voller Vertrauen mein Nachthemd hoch. Schließlich sind das doch Ärzte.
Jedenfalls guckt der Doc auf meinen Bauch, natürlich genau auf die hässliche, frisch zugenähte Narbe und weißt du, was er zu mir sagt?“
Ich kann die Tränen jetzt kaum noch zurückhalten.
„Was denn?“, fragt Claudia mit Ratlosigkeit in der Stimme.
„Reizlos, vollkommen reizlos. Sie können morgen nach Hause gehen.“

Claudia: „Ja, aber...“
„Nichts, ja aber“ unterbreche ich sie wütend. „Können die sich denn alles rausnehmen nur weil das Ärzte sind? Geht es hier jetzt nach dem Aussehen? Ich weiß ja selber, dass ich momentan nicht besonders reizvoll aussehe, aber...“
Claudia: „Jetzt hör doch erstmal zu, Tinky Winky. Der meint doch nicht dein Aussehen, sondern nur deine Narbe. Reizlos heißt doch bloß, dass die gut verheilt und nicht mehr so gerötet ist. Kein Grund zur Aufregung.“

Ich: „Ha, ha. Du hast ja auch nicht sein Gesicht gesehen. So guckt man nicht auf den Bauch einer Frau, die vor einem im Bett liegt und sagt: Reizlos, vollkommen reizlos. Der müsste mich mal am Wochenende im Nightfever sehen in meinen neuen Overknee Stiefeln. Den schwarzen mit den Nieten, du weißt schon, welche ich meine.“
Claudia: „Ja, ja, ich weiß, welche du meinst.“

Reizlos Narbe heilt gutIch: „Das sind jetzt schon drei Vorfälle weshalb ich den Verwaltungsdirektor anrufen werde. Und genau das mach ich auch, verlass dich drauf.“
Claudia: „Drei Vorfälle? Was denn für Vorfälle?“
Ich: „Hörst du mir nie zu? Da war zuerst die Sache mit dem abgelaufenen TÜV von meinem Bett und heute, dass die Ärzte mich zu hässlich finden für die Station. Und dann noch die Sache mit dem Tomatensalat."
Die Sache mit dem Tomatensalat? Was denn für ein Tomatensalat?“
Ich: „Ganz genau: Was denn für ein Tomatensalat? Der, den ich letzten Dienstag extra auf meinen Essenzettel geschrieben habe und der bis heute nicht gekommen ist. Sollen die denn hier mit allem durchkommen? Ich bin nun echt keine von diesen schwierigen Zicken, die sich dauernd über alles beschweren müssen, aber das geht zuweit. Nur weil ich ein schwaches Mädchen bin...

„Nein.“
, stimmt Claudia mir zu und verdreht dabei die Augen, weil sie wahrscheinlich glaubt, ich sehe das nicht:
„Du bist nun wirklich keine von diesen schwierigen Zicken.“

Fazit: Einem Blogger kann kaum etwas Besseres passieren kann, als eine Weile im Krankenhaus zu liegen. Mehr Stoff für Postings findet man nirgends. Und sowie der Sinn für Humor wieder größer ist als das Aua, macht es auch Spaß, darüber zu schreiben.

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Also sowas aber auch: Wie kann der aber auch sagen "vollkommen reizlos" ohne es der kleinen schwachen Svenja näher und ausführlich zu erklären. Vielleicht hatte der arme Arzt noch mehr zu tun???

Frau Vivaldi hat gesagt…

Svenja, das ist göttlich!!! :-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@GZi: Sie meinen, der hat noch andere Patientinnen beleidigt, die er nicht hübsch genug fand? Daran habe ich gar nicht gedacht. Ich hätte eine Sammelklage daraus machen können...

@Frau Vivaldi: Das Leben, nur das pralle Leben.

Nathalie Evanier hat gesagt…

Haha! Einfach genial.

Der fiese Doc sollte sich was schämen.
Das hätte man sicherlich auch sachlicher ausdrücken können.

Eine Frechheit sowas.

Ich finds gut, dass du deinen Humor behalten hast, trotz der ganzen Sache.

Und Merci für die lustige Geschichte. =)

Pieps hat gesagt…

Und wenn du beim nächsten mal einfach ein schwarzes Nietenkondom überziehen würdest hrhrhr

Orinoko hat gesagt…

Solange die Betten auf einem Privatgelände abgestellt sind, ist das ohne TÜV ja nicht so schlimm. Die machen sich erst strafbar, wenn die mit denen am öffentlichen Verkehr teilnehmen.
Vorher keine Punkte.

Yva hat gesagt…

Arme Claudia. Die Frau muß ja Nerven wie Drahtseile haben. Aber ich glaub, die mag Dich wirklich...

Köstlicher Artikel. Und die Geschichte mit dem Kompliment vom Doc bei der Aufnahme (aus dem vorletzten Eintrag) ist einfach großartig. Das wird der genausoweing vergessen wie Du.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Nathalie: Genau. Und mein Brief an die Ärztekammer ist auch schon fast fertig.

@Pieps: Aber Frau Pieps, ich bitte Sie. Sowas tue ich doch nicht.

@Orinoko: Ich hab ja auch nochmal ein Auge zugedrückt, oder neun...

@Yva: Ja schon, aber wie oft sie nicht versteht, was ich meine und ich ihr erst alles erklären muss. Meine Güte...
Ja, ich denke auch, dass man sich noch eine Weile an mich erinnern wird. Aber ich mich an die ja auch. Und ich hab noch nicht mal die Geschichte erzählt, wie die junge Schwester reinkam, um mir die Drainagen zu ziehen mit den Worten: „Ich sags Ihnen gleich, das wird weh tun.“ :-)
Nein, im Ernst, die waren alle ganz toll und fürsorglich zu mir.

dicke, alte Frau hat gesagt…

Liebe Svenja, ich sag's ja immer wieder: Du mußt ein Buch schreiben! Also, noch hast Du Zeit, fang gleich an, liebe Grüße, die Christiane

Indication hat gesagt…

Köstliche Geschichten... Ich amüsiere mich aber auch immer über deine Art zu schreiben. Herrlich..!
Gute Besserung... es gut doch schon wieder besser - oder??

Michelle Sydney hat gesagt…

du bist einfach nur göttlich die geschichte ist wieder der hammer da geht’s einen doch gleich viel besser danke noch gute besserung lass dich schön verwöhnen und genieße die sonne
lg aus hannover

Perle hat gesagt…

Sehr vorbildlich, dass Du das alles trotzdem noch mit Humor nimmst und nach wie vor die positive Seite an dem Blinddarm- und Gewichtsverlust siehst.

Von dieser Stelle noch einmal die besten Genesungswünsche und viel Sonne für einen gesunderen Taint in den nächsten Tagen.

Perle

mo jour hat gesagt…

oh meine güte meine süße!

die nummer mit dem tomatensalat ist echt der burner. diese klinik ist ab sofort komplett indiskutabel.

was den umgang mit schnoddrigen ärzten angeht, habe ich dir als bio-frau einige jahrzehnte an erfahrung voraus: als ich mal in den op gefahren wurde, hat der anesthesist mich begrüßt mit den worten "mein name ist hühnerhügel, ich bin hier der wichtigste". da habe ich ihn angegrinst und gesagt: "erstens hat das noch jeder mann von sich behauptet und zweitens ist das gut, denn dann kann ICH ja wieder gehen".

was den betten-TÜV angeht: du hast ganz vergessen, zu erzählen, dass du nur deswegen von einer anzeige abgesehen hast, weil man dir einen angemessenen zuschuss auf das nächste moped in aussicht in gestellt hat ;-)

dein derzeitiges profilbild finde ich absolut toll! sehr authentisch und sehr fraulich - und sehr mutig, dich hier mal so 'ungeschminkt' zu zeigen. chapeau!

ich wünsche dir weiter beste und komplikationslose besserung und freue mich auf deine nächste story. danke für die bisherigen!

feronia hat gesagt…

Du isst Tomatensalat? Nun bin ich sprachlos, ich dachte, du isst nichts, was ein Kanninchen auch essen würde...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Dicke, alte Frau: Aber wer würde schon für etwas bezahlen, dass es hier auch umsonst gibt? Und so soll es auch bleiben, aber danke schön für die lieben Worte.

@Indication: Ach ja, ein bisschen besser schon. Gerade heute ist ein toller Tag, ich war den ganzen Tag aus’m Bett raus. (Hab im Ohrensessel geschlafen :-)

@Michelle: Ich dank dir schön. Die Geschichte war auch echt der Hammer. Und der Tomatensalat ist nie gekommen. Bis zur Entlassung nicht. Ob die den ins Haus liefern?

@Perle: Ich freu mich doch, wenn ich endlich wieder gesund werde. Vor ungefähr einem Monat fing alles mit Bauchweh an. Das kann man ja nur mit Humor nehmen. Und blass ist wieder schwer im Kommen :-)

@Mo Jour: Das war ein genialer Konter auf deinen Doktor Hühnerhügel. Wer hier wohl der Wichtigste ist? DU natürlich!
Ja, das Profilbild. Das fröhliche Foto im Bett wurde einen Tag vor der zweiten OP aufgenommen. Die erste hatte ich so weggesteckt. Das Profilfoto ist eine Woche später aufgenommen. Danke für das liebe „fraulich“. Das baut mich auf und freut mich sehr.

@Feronia: Ich hab fürs Krankenhaus sogar mein Atkins unterbrechen müssen. 10 Tage habe ich überhaupt nichts gegessen und dann einen Zwieback. Mitten in der Nacht vor Hunger wach geworden. Insgesamt hat mir das schon gute -6kg auf der Waage eingebracht und egal wieviel ich gerade esse, noch geht es bergab.

Eike hat gesagt…

Also wenn ich bis jetzt aufmerksam mitgelesen habe, kann ich mir vorstellen, dass Du gar nicht mal gesteigerten WErt auf die Tatsache legen würdest, dass ein MÄNNLICHER Arzt Deinen Bauch reizvoll findet.

nicht wahr?

Das mit dem fehlenden Tomatensalat geht allerdings wirklich NICHT! Ich würde auf der Stelle die Krankenkasse informieren. Und den Verwaltungsrat der Klinik. Und die Heilsarmee!

Liebe Grüße

Eike

Eike hat gesagt…

PS: das neue Foto oben rechts (Svenja außer Gefecht) solltest Du schleunigst wieder austauschen. Brrr, das sieht ja aus wie Michael Jackson auf Speed.

;-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Eike: Nein, natürlich nicht, aber das kann ER ja nicht wissen. Und außerdem standen in mehreren Reihen andere Ärzte drumrum, darunter auch eine total süße blonde Assistenzärztin. Und was soll die denn denken, wenn ihr die Ware, ich meine die Patientin, von vornherein so mies gemacht wird?
Der Tomatensalat? Glaub mir, ich hab schon alle informiert.Inklusive des Bund der Veganer. Aber an die Heilsarmee hatte ich noch gar nicht gedacht...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Eike comment2: Mit dem Foto bereite ich doch nur meinen Gegenschlag vor. Damit der Kontrast größer ist. Nach meiner Genesung wird es nämlich monatelang nur noch Fotos in extremen und ultrakurzen Tussi Outfits geben.

brunos hat gesagt…

Das geht aber wirklich nicht. Das mit dem Bett meine ich. Wenn da was passiert, wer kommt denn für den Schaden auf??

Anonym hat gesagt…

Dein neues Foto (oben rechts)ist echt der Hammer! Man sieht, es geht dir richtig schlecht, und , glaub' mir (ich arbeite auch im Krankenhaus), - dann zeigt sich die Wahrheit...
Sehr weiblich !!!
Viele, viele Genesungswünsche und liebe Grüße - Anke

Rubinengel hat gesagt…

och ich hab die Ärztin im KH neulich auch munter nach meiner nicht mehr vorhandenen Gallenblase suchen lassen... ich meine das war immerhin amüsanter als sich mit meiner 86 Jährigen Bettnachbarin zu unterhalten...hatte ich erwähnt das ich die jüngste Patientin auf der Station war...die hübscheste war ich sowieso.
Och das mit dem Tauschis ist einen klasse Sache, wer kann bietet selbstgemachtes oder was denn hier sonst so rumfliegt... so nebenbei wir haben die gleiche Schuhgröße*dumdidum
viele liebe Grüße Rubinengel
P.S. Ich habe noch eine andere Seite als den herrlich kitschigen rosa Blog*hust

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Brunos: Meine Teilkasko,denke ich... Oder?

@Anke: Oh, danke, das ist lieb von dir. Ja, mir geht es wirklich noch nicht so toll. Die 2.OP hat mich ganz schön nach hinten geworfen. Lieb von dir, das mit dem weiblichen Eindruck zu schreiben. Mir bedeutet das viel.

@Rubinengel: Die Gallenblase suchen lassen, schäm dich :-)
Ein dritter Blog? Den such ich mal. Dieselbe Schuhgröße? Und hast du auch so einen fiesen Schuhtick?

Frau Pfarrerin hat gesagt…

Ich hätte es schon beim vorletzten Post sagen sollen: Nach so einer Aktion immer noch so fotogen zu sein, wow! Ich habe nur ein Foto gesehen, bei dem das anders war, aber selbst da bleibt festzustellen, dass man niemanden beim Schlafen oder Essen fotografiert. Also zählt das nicht. Darum immer schön Tomatensalat essen und weiter ausruhen, nach dem großen Durchbruch wird der Frühling Ihre Saison! :-)

Michelle Sydney hat gesagt…

aber mit sicherheit die ham bestimmt nen lieferservice oder claudia hat ihn vorher abgefanngen weil wegen der vitamine weil wer so lange an deinem krankenbett sitzt brauch so was ja auch mal zur stärkung
s.g.michelle sydney

Rednoserunpet hat gesagt…

*giggle* also echt , ich lieg hier vor lachen gerade unter dem tisch.. reiszlos völlig reizlos.... das wird ein insider.. kicher

Lily hat gesagt…

Ach Svenja- ich wisch mir immer noch die Lachtränen aus dem Gesicht. Reizlos, völlig reizlos--- prust.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Pfarrerin: Oh, danke, dass Sie das so sehen. Ich finde mich natürlich schrecklich hässlich auf den Fotos, aber ich möchte mich immer daran erinnern. Besonders dann, wenn ich wieder ganz gesund bin. Ja, das eine Foto in tiefer Bewusstlosigkeit nach der 2.OP. So habe ich mich danach auch gefühlt...
Ja, der Frühling wird mein Freund, da bin ich ganz sicher. Ob mit, oder ohne Tomatensalat :-)

@Michelle: Ich hoffe es inständig.

@Rednoserunpet: Inzwischen hab ich das gegoogelt, anscheinend gibt es diesen Spruch tatsächlich auch auf Narben bezogen. Trotzdem, ob der so auch mit seiner Frau redet?

Lily: Diese Ganoven, oder?!

zimtapfel hat gesagt…

Tomatensalatunterschlagung, das ist ja ungeheuerlich! Ich bin schockiert, entsetzt!

Aber Svenja, ich bin sicher, du hast den Arzt nicht ganz richtig verstanden. (Das kann infolge der ganzen Betäubungsmittel schon mal vorkommen. Nebenwirkungen und so.) In Wirklichkeit hat der doch bestimmt gesagt: Reizend! Ganz reizend!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Zimtapfel: Ja, meinst du? Also, wenn ich genau darüber nachdenke, könnte das wirklich sein. Mit all den Drogen in mir und so. Vielleicht hat der das ja wirklich so gesagt. Eigentlich fand ich den von Anfang an ja total süß :-)

Cmdr. b0b hat gesagt…

Na das haben wir ja gern. Einen auf harte Bikerbraut machen und dann wegen Tomatensalat rumjammern. Erstens sind in Tomatensalat Vitamine, und zweitens gehören Tomaten auf Burger. Merke sie sich das.
Ausserdem hat das Krankenhaus was Grundlegendes begriffen. Nämlich dass Betten auch ohne TÜV ganz hervorragend funktionieren. So nu isses raus.
Reizlos, völlig reizlos. Den kriegste noch öfter rein.

Gerti hat gesagt…

Ja, Svenja, erstmal tut es mir leid, dass Deine "Nachwehen" (ist nicht wörtlich gemeint) doch noch lange dauern - na ja, mehrere OP´s sind eben auch kein Spaß...

Ansonsten kann ich Dich nur zu gut verstehen - Wir Transfrauen sind vielleicht in manchen Punkten überempfindlich oder supersensibel. Mir geht es jedenfalls zunehmend so. Später denke ich dann: Mein Gott, nun bleib mal cool, früher hättest Du davon gar keine Notiz genommen.

Ein Beispiel: Gestern in einem nahegelegenen Kurpark - ich flaniere mit meiner Frau und dem Hund und da kommt uns ein Paar mit Kind entgegen - sagt der Mann zum Kind: "Schau mal, der hat aber einen hübschen Hund und noch ganz jung..." - daraufhin bin ich wie vom Blitz getroffen - meine Frau fragt, was mit mir los ist und ich sage: "Dieser freche Vollidi.. hat mich aufgeregt - wollte der mit seiner Bemerkung ausdrücken, dass NUR unser Hund hübsch ist und damit und mit seinem "DER" mich provozieren?"
Meine Frau sagte: "So ein Quatsch, nun krieg dich mal wieder ein. Der hat uns ganz nett angelächelt und mein Gefühl sagt mir, dass der das einfach nur so gesagt wie gemeint hat. Da war kein "Unterton" dabei - was ist denn nur manchmal mit Dir los - so kenne ich dich gar nicht..."

Wir wollen es nicht, aber wir selbst messen uns wahrscheinlich mit höheren Maßstäben als Andere. Vielleicht setzen wir dann auch mal die Messlatte etwas zu hoch an - andererseits wird unsereins aber auch anders bemessen...

Weiter gute Besserung - das kommt alles wieder bald in normale Bahnen.

Shoushous Welt hat gesagt…

Selten so gelacht. Hast du mal daran gedacht, deine Stories einem Verlag in Buchform gepresst anzubieten?

Schöne Woche und LG Shoushou

riese hat gesagt…

hihihihi
also eigentlich fällt mir zu "vollkommen reizlos" nur eins ein

arme claudia!!
wie soll man bei so einer zicke auch sonst reagieren, außer mit augen verdrehen

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@BoB: Aber wenn ich den doch extra auf meinen Essenzettel geschrieben hatte. schmoll...
Ansonsten bin ich die, die beim Burger nicht nur den Salat, sondern auch das Brötchen liegen lässt :-)

@Gerti: Na ja, ein klein wenig war es vielleicht auch scherzhaft gemeint...

@ShouShou: Lieber nicht. Dann kommt sofort Druck rein. Verleger, Lektor, Termine und schon ist er Spaß am Schreiben dahin. Bislang arbeite ich lieber „für umsonst“.

@Riese: Zum Glück hast du nicht geschrieben, was das ist. Und ich bin eben keine von diesen Zicke, die sich immer gleich total über jeden Quatsch aufregt.

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja,
Schön zu lesen, dass es Dir wieder besser geht und Dein Kämpferherz erwacht ist.
Bin zurück aus dem Krankenhaus. Deinem Bericht kann ich nur beipflichten. Bei mir waren die Halbgötter in weiß zwar total nett aber die meiste Zeit gehörte der Krankenhausmatratze, habe zwei ca. 280 Seiten Bücher in 4 Tagen ausgelesen. Eine Untersuchung pro Tag den Rest technisch tun und warten, Ergebnisauswertung immer erst am nächsten Tag doch wann? Speiseplan naja ich verspeise zwar so ziemlich alles was auf den Tisch kommt, aber die Krankenhauskost konnte man getrost als ungenießbar bezeichnen. Mein Zappelbeine wurden nach eingehenden, meist sehr unangenehmen Untersuchungen als erblich eingestuft, jetzt laufe ich mit einem transdermalem Pflaster herum. Weiß schon gar nicht mehr wo ich die Dinger am besten hinkleben soll? Positiv: ich konnte mich völlig anonym bei einem Psychologen in Bezug meiner TS beraten lassen, habe nach anfänglichen Schwierigkeiten alles aus mir heraussprudeln lassen. Das tat zwar so richtig gut und ich hatte am Anfang das Gefühl einige Tönnchen abgeworfen zu haben aber so richtig weiter geholfen hat es mir nicht. Der Psychologe hatte mit dieser Problematik überhaupt nicht gerechnet und ich hatte das Gefühl er war damit auf dieser Station etwas überfordert. Wurde nach diesem Gespräch auch gleich entlassen. Fazit...ich muss mir einen Psychologen suchen bei dem dann die erste Sitzung ohne Überweisung möglich ist. Ein dafür autorisierter Psychologe in meiner Heimatstadt, wurde mir mit auf den Weg gegeben. Aber es ist wieder ein Mann und ich tu mich bei Männern mit meinem Problem immer sooo schwer! Naja Krankenhaus abgehackt mit ein paar kleinen Fortschritten. Nun muss es weiter gehen.
herzliche Grüße Tamila

CPB hat gesagt…

Tröste dich, der Arzt muss andersrum sein, wenn er deinen Bauch als reizlos bezeichnet.

Was solls.
Auch hörte ich, dass der Tomatensalat in Krankenhäusern nicht so doll ist.
Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung.

Hausmann Hans hat gesagt…

Verklagen!! Alle verklagen!! Am besten gleich vor dem eugh!! Und von der Schmerzensgeldsumme ein geile Maschine kaufen. So machst du es! :-) ;-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Tamila: Na, dann hast du ja auch einen spannenden Aufenthalt hiter dir. Die Ärzte waren bei mir doch auch sehr nett. Der Doc hat das zwar tatsächlich genauso gesagt, aber ich hab mich doch gefreut, dass ich nachhause komme.

@CPB: lach, das ist eine liebe Interpretation, ich danke dir. Tomatensalat ess ich sonst eher nicht, aber was anderes ging noch nicht. Übrigens sehe ich gerade in deinem Blog, dass wir Kollegen sind :-)

@Hans: Die Idee ist genial. Aber nicht, dass die mich mit ein paar lumpingen zehntausend Euro abspeisen. Ich hab jetzt noch Schlafstörungen deshalb und muss vielleicht jahrelang in Behandlung! Und wer weiß, ob ich jemals wieder arbeiten kann?!

Sarah hat gesagt…

Hallo Svenja, ich bin über den Bestatterweblog hier gelandet und lese mich jetzt durch dein aussergewöhnliches Tagebuch. Hut ab, vor dem was du geschafft hast. Du bist eine sehr starke Frau.
Gute Besserung!
Gruß
Sarah

riese hat gesagt…

also niemals, nicht würde ich solche bösartigen kommentare, kommentieren. ich doch nicht

chiefjudy hat gesagt…

Oh Gott! ich warne morgen mal alle Schwestern, daß sie auf den Bettentüv gucken. So viel Kohle kann sich unser KH nicht leisten.

Und das mit dem reizlos...ich werd's mir merken, daß ich sowas nicht sagen darf ;)

SoD hat gesagt…

ahhh herrlich, das hat meinen tristen FH Abend doch gleich versüßt:) Ich liebe diene Storys...und meine bildliche vorstellung...wenn ich vom Fernesehn wäre, würde ich deine Lebensgeschichte verfilmen:D Gott ich hau mich weg:D:D:D

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Riese: Na, dann ist es ja gut. Du bist eben auch ein cleverer Riese :-)

@Judy: Ja, mach das bloß. Die Jungs hier in der Klinik waren auch total überrascht, als ich es ihnen sagte.
Ärzte reden wirklich über reizlose Narben? Dann war das vielleicht doch gar keine Beleidigung? Aber die Sache mit dem Tomatensalat muss trotzdem noch geklärt werden.

@SoD: Danke, lieb von dir. Aber nur wenn ich die Hauptrollen spielen darf :-)

Bibiane hat gesagt…

Ich stell mich dann mal in die Küche und schnippel die Tomaten - lieber mit Schnittlauchröllchen, Zwiebeln oder nur mit frischen Kräutern und Balsamico?

Rubinengel hat gesagt…

soso...du möchtest nach mir googeln;-) Soll ich dich wie die Ärztin suchen lassen, denn der befindet sich gleich neben meiner Gallenblase...
Falls du es gar nimmer aushalten kannst, dann schicke ich dir denn entsprechenden Link*zwinker
...wart mal da wa doch was mit LKA? Ich seh mich schon durch sämtliche Fahndungsraster durch den hiesigen Großrechner laufen==:-O Jetzt heißt es gut auf passen auf die Hauseigene DNA (beim Sex Kondom über´n Kopp ziehen) und wenn ich den Liebsten unsittliche betaschte gleich danach die Fingerabdrücke abwischen...aufein da wird er sich bestimmt freuen, der Liebste...oh äh dat Engelchen schweift ab...
viele liebe Grüße und Zauberpuste (hilft bei meinen Kinder immer wenn sie aua haben!)
Rubinengel

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Bibi: Nee, mit Tomaten. Vielleicht noch ein paar Zwiebeln. Das andere lieber nicht. Ach, ich hab doch keine Ahnung, ich hab doch kaum jemals einen gegessen. :-)

@Rubinengel: lach... Nein, privat stelle ich niemals Ermittlungen an. Höchstens versuche ich zu ermitteln, wo es die fettesten RibEye Steaks in Kiel gibt.
Zauberpuste? Oh, stimmt. Hilft schon ein bisschen.

Rubinengel hat gesagt…

...und ich hatte mein Kopf schon auf einem Fahndungsbild gesehen....gleich neben dem Tomatensalat.
Zauberpuste...ich hatte eben grade mal die zu bepustende Stelle genauer ermittelt*uiuiuiui....

Sabine hat gesagt…

Von Schaps hierher verirrt ;-)

Naja ... ich will nicht wissen, was der gute Junge über meinen Bauch sagen würde ... mömpf ...
Aber tumbe Leut gibts überall - auch unter den Halbgöttern in Weiß.

Ich würde es einfach schön finden, wenn man die Menschen so akzeptieren würde, wie sie sind ... einfach so ... ohne blöde Fragen zu stellen ... ohne noch blödere Kommentare zu machen.

Ich glaub, ich komm wieder - schon allein wegen deiner Motorradseite :-)

Liebe Grüße
Sabine

Tamila hat gesagt…

Hallo Svenja,
alle schreiben was zu dem Tomatensalat ala Krankenhaus. Also, ich hatte auch zu einem "Mittagessen" diese rote Beilage. Bei uns in Sachsen würde man sagen, "Mensch da hat ja de Essischbude (Essigfabrik) gewonnen". Der war glattweg ungenießbar, unessbar. Dann noch die hübschen abgedeckten PVC Teller. Oh welch Wundertüte? Für Kassenpatienten, wieder sächsch zwe Rädl Wurst (zwei Scheiben),zwe Bemm (zwei Schnitten), äh bissl Kläbekääse (Schmierkäse) und een hohlen Zahn voll Butter. Das ein Auszug aus dem ala Cart (richtig geschrieben?) Speiseplan eines städtischen Krankenhauses. Nun liebe Svenja schimpfe bitte nicht über unseren Dialekt. Ich liebe zwar den Norddeutschen Dialekt sehr aber aufn sächschn binsch och äh bissl stolz! Auch wenn ganz Deutschland auf unseren Dialekt schimpft mor (mir) Sachsen sind helle. Gebe es die Sachsen nicht wüßten alle Frauen (auch TS Frauen) z.B. nicht womit sie ihre Brust stützen sollten?! Ja, ja der gute alte BH kommt aus Dresden. Mit was putzt ihr eure Zähne? Na klar mit Zahnpasta die in Dresden erfunden wurde. Die Solarzelle entstammt den hellen Köpfen aus der Freiberger Bergstadtund, und, und!
herzliche Grüße Tamila

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Rubinengel: lach... Ja, das stimmt, die Stelle ist wichtig.

@Sabine: Inzwischen weiß ich ja, dass Ärzte sowas über Wunden sagen dürfen und dass es gar nicht böse gemeint war :-)
Die haben mich dort einfach so genommen, wie ich bin, als Frau Svenja. Nein, nein, da darf kein falscher Eindruck entstehen.
Das ist eine V-Strom auf deiner Seite, oder?

@tTamila: Das Essen im Krankenhaus war überraschend lecker. Ich war ganz erstaunt, was die heute leisten. Und zu Ostern gab es ein besonders leckeres Essen.

leocat hat gesagt…

Bei dem Tomatensalat wäre ich auch sauer gewesen... *lach*

(Und jetzt mache ich mir direkt einen - blöde Gelüste! - aber besser als Gummibärchen, obwohl: Gummibärchen... neee, lieber Salat!)

Wenn du mit der Rib-Eye-Recherche zu einem Ergebnis gekommen bist, lass es mich mal wissen. Das wird nämlich das erste, was nach der Schwangerschaft fällig wird - ein leckeres blutiges Steak! Neben dem Mettbrötchen!

Rubinengel hat gesagt…

...Rubinengel die von pusten und blasen gar keine Ahnung hat*heiligenscheinpolier

Sabine hat gesagt…

V-Strom ... das musst ich erstmal googeln, liebe Svenja :mrgreen:

... nee isses nicht ... es ist eine Honda CBF600

und ich muss gestehen, dass ich keinen Motorradführerschein habe. Ich bin Sozia bei einem Wiedereinsteiger und hab trotzdem einen Mordsspaß hinten auf dem Äffchensitz ;-)

Bis bald
Sabine

kanadafrau hat gesagt…

auweia, auweia, da schaffe ich es schulungsbedingt mal ein paar tage nicht, hier vorbeizuschauen und dann muss ich hier so etwas lesen: pf, als wäre die sache mit deinem blinddarm nicht schon schlimm genug, muss sich dein bauch auch noch beleidigen lassen ;). ich hoffe, dein reizloser bauch und du, ihr seid bald wieder ganz gesund!!

Blondisoph hat gesagt…

Obwohl es sich alles sehr unterhaltsam liest, mal ganz im Ernst: gute Besserung und möge das Krankenhaus dir nicht allzu viel Gewichtsverlust bescheren - ich finde, der Tomatensalaz gehört unbedingt nachgeliefert, zur Not bis nach Hause ;-) Oder du könntest eine Rückerstattung über die Krankenkasse anregen... Und überhaupt: Toi toi toi für schnelle Genesung, damit du bald in Overknees durch Arzt-After-Work-Parties stiefeln und es allen zeigen kannst!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@LeoCat: Durch das ganze Geschreibe über Tomatensalat hab ich selbst Appetit bekommen. Vielleicht bestell ich mir heute abend die große Gyrosplatte bei Mr.Dick und nehm einen kleinen Tomatensalat dazu. Guuute Idee :-)

@Rubinengel: Das überzeugt mich nicht. Ich brauch ja bloß dein Avatar anzuschauen :-)

@Sabine: Oh, dann hab ich vorbeigeguckt. Äffchensitz, guter Ausdruck :-)

@Kanadafrau: Reizlose Bäuche sind wirklich keine nette Bezeichnung, oder? Die Bundesärztekammer hat mir zurückgeschrieben, das sei eine übliche Bezeichnung für Narben, die keine Entzündungszeichen zeigen. Pöh...

@Blondisoph: Oh, danke, lieb von dir. Ich habe ganz bewusst heiter über die Krankenhauszeit geschrieben, damit ich es in guter und nicht in schrecklich schmerzhafter Erinnerung behalte. Und die Arzt-After-Work-OverkneeParty ist eine gute Idee. Eine sehr gute, sogar.

Sudda Sudda hat gesagt…

Dieses "Reizlos, völlig reizlos" hat der Mensch doch nur so wie ein Mantra vor sich hergebabbelt, weil er von deiner offensichtlichen Schönheit so geblendet war, dass er a) ein Date wollte, b) dich heiraten und c) aber nicht wusste, was seine Frau dazu sagen würde!!

Er versuchte, sich selbst zu überzeugen!

Großmutters Nähkästchen hat gesagt…

Wollen Täubchen kaufen???

Cmdr. b0b hat gesagt…

Mr. Dick??? MUAHAHAHAHAHAHAAAAAA
Ich schmeiss mich weg. So heisst der nich im Ernst oder?

Anonym hat gesagt…

Auf dem Bild oben rechts siehst Du mehr als nur mitgenommen aus. Das war und ist wohl immer noch sehr kräftezehrend für Dich. Das hätte leicht auch anders enden können.
Ich freue mich, dass Du nun auf dem aufsteigenden Ast bist und die Gefahr vorüber ist.
Gute Besserung und rasche Genesung wünsche ich Dir!
Gruß
Knut

riese hat gesagt…

auch wenhn das kleine bild immer noch recht, ääähhhhhmmmm na ja UNVORTEILHAFT ist, mag ich die seite doch immer noch, beim stöbern mal wieder über etwas gestolpert.

hast du nicht gesagt das du keine zicke bist?

warum stellst du dann an die bundesärztkammer eine anfrage?

herrlich, das machen bestimmt nur zicken
(obwohl ein bissel verstehe ich dich schon)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Sudda: Danke, liebe Sudda. Das ist mir bislang die sympathischste Erklärung. Und ich halte es auch für die wahrscheinlichste. Ist ja eigentlich klar. Danke schön.

@Großmutter: Ich guck nachher mal bei dir vorbei, liebe Granny.

@BoB: Du kennst Mr.Dick nicht? Ups, ich kann mir schon denken, was du meinst :-)
Nicht im Sinne von fett, sondern im Sinne von Mr. Cock :-)

@Knut: Ich dank dir schön, Knut. Ja, das Foto oben zeigt, wie es mir wirklich ging. Ich wollte durch die heiteren Einträge kein völlig falsches Bild vermitteln. Aber die Laune ist bestens :-)

@Riese: Mein Motto: Sprich niemals mit Subalternen. Gleich an die Bundesärztekammer, gleich an den Verwaltungsdirektor, direkt an den Papst :-)

thekuniversum hat gesagt…

schönen guten Morgen. Stell Dir vor, ich habe heute Nacht von Dir GETRÄUMT !!! *hihi* Du warst im Traum aber nicht sehr nett, sondern ne ziemlich bissige Bikerbraut. so lustig... Erhol Dich weiterhin gut und mach langsam, siehst noch nicht so richtig fit aus :) Aber das wird schon :) :) dicke Grüße von Frau Kuni

sundownerin hat gesagt…

moin moin! habe dich gerade zufällig gefunden, hab dein foto angeshen, dann fiel mir der satz mit dem geburtsfehler auf, dabb hab ich nochmal dein bild angesehen........ koppschüttel.... dann zu deinem ersten blog eintrag gesprungen, boahhh...
ja da bleibt mir dann ganz eindeutig nur zu sagen, schön, was aus dir geworden ist, so rein äußerlich! hoffentlich siehst du das auch so und du hast dadurch ein schöneres leben.
vorstellen kann ich mir gar nicht, was man durchmachen muss in deiner situation, aber ich wünsche dir, es hinter dir zu haben und einfach nur noch gut zu leben!

lg

Eike hat gesagt…

Hallo Sundownerin,

ich empfehle Dir, alles über Svenjas Leben hier zu lesen. Zum einen ist es spannend, dann extrem kurzweilig geschrieben und hin und wieder musste ich wirklich laut lachen. (Meine Frau sieht mich dann immer mit diesem seltsamen Blick an). Ich habe gar nicht den Eindruck, dass Svenja etwas "durchmacht". Sie lebt eher vor, ich glaube, das trifft es eher. Viele (nicht nur Transgender) können sich in Punkto Lebensbewältigung ganz schön was abgucken bei Ihr.

PS: Wenn Du diesen Blog durch hast, probier mal www.svendura.de. So bin ich hier her gekommen.

Gruß

Eike

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Kuni: Das ist echt lustig. Meine eigene Traumwelt ist auch gerade toal bunt und treibt mich jeden Morgen um 6 aus dem Bett. Hab ich denn irgendwas Schlimmes gemacht, wofür ich mich entschuldigen müsste, oder war ich eine von den Guten? Noch bin ich nicht fit, aber es geht jeden Tag besser und in ein paar Wochen bin ich wieder ganz die Junge.

@Sundownerin: Oh, wie lieb von dir, danke schön. Doch, ich sehe das ebenso und kann oft kaum glauben, wie sehr ich mich verändert habe. Menschen aus meinem ersten Leben erkennen mich auf der Straße nicht mehr. Das gab schon ein paar lustige Erlebnisse. Nein, mir geht es rundherum gut, auch wenn ich gerade noch krank bin, aber das ist ja nur am Bauch und nicht an der Seele. :-)

@Eike: Die DurchmachPhase ist ja glücklicherweise überstanden. Und wartet es nur ab, wenn die SvenduraPhase wiederkommt. Dann wechseln sich die GirlyWhirly Fotos mit den AmazonenPics ab :-)
Oh, ich freu mich schon auf den Sommer und auf ein Motorrad und darauf, wieder ganz fit zu sein und kiloweise Fleisch überm Lagerfeuer anzukohlen :-)

Lady Gnadenlos hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Lady Gnadenlos hat gesagt…

Engel sind auch nicht das was sie mal waren...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Lady Gnadenlos: Findest du? Jedenfalls durfte ich so ein Nachthemd tragen :-)

Lady Gnadenlos hat gesagt…

Deine Freundin würde jetzt sagen...Tinkywinky...denk mal nach;-)Ich könnte ja jetzt über die Fahndungsmethoden des LKA ablästern, aber das laß ich mal lieber, bevor du noch mit Handschellen an meiner Türe klingelst...oder sie mit den schwarzen Nieten Overknees eintrittst ==:-O (über meinen Job wird auch immer gelästert, ich sehe grade nicht ein, warum immer nur ich zur Belustigung beitragen soll*schnutezieh)
Ok. Tinkywinky wer bin ich?

Perle hat gesagt…

Liebe Svenja,
hast Du eigentlich einen Balkon?
Wenn dem so ist und Du ohnehin noch nicht sooo mobil bist wie gewohnt, dann lass Dir (Liege-)Stuhl und leckere Schweinereien nach draußen tragen und genieße die prächtige Frühlingssonne, die für dieses Wochenende prophezeit wird.
Ist gut für den Taint...

Sonnige Grüße schickt

Perle

P.S.: Als Genesungslektüre empfehle ich "Opa Geuder erzählt" - aus den Jugendjahren des Motorradfahrens

Perle hat gesagt…

Taint... tztz... Teint, meine ich natürlich.
Die Sonne scheint meine Sinne zu verwirren.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Gnadenlose: Ich überlege hin, ich überlege her, aber ich ahne nicht, wer du bist. Los, gib mir einen Tipp, der mich auf die richtige Spur bringen könnte...

@Perle: Ich hab sogar einen ganz tollen überdachten Loggia, Grill- und Partybalkon. Aber das ist mir noch zu kalt und zu windig. Und blass ist gerade schwer angesagt :-)
Aber wenn es am Wochenende schön wird, dann wird angegrillt. Und dann muss es Rib Eye Steak sein.

Lady Gnadenlos hat gesagt…

noch mehr Tipps???? Du wolltest nach mir googeln... ich habe dir doch schon gesagt das Engel auch nicht mehr das sind was sie mal waren... oder habe ich beim Zauberpusten etwas zu doll gepustet*schmunzel
...so ich habe grade mal geschaut, also ich steh nicht auf deiner Leitung, vielleicht bittest du Claudia mal ihren Fuß zu heben?*kicher
nu abba...immer noch keinen blassen Schimmer???

jooles hat gesagt…

hallo svenja,

ich habe wiedermal herzlich gelacht über deinen eintrag. dein blog ist echt klasse, und dein (schreib)stil der hammer. und reizlos bist du sicher nicht, lass dir das gesagt sein!

ich hoffe das mit deiner vollständigen genesung wird bald mal was, so viel zuhause herum zu sitzen und dich nicht wohl zu fühlen, nervt dich doch auf dauer sicherlich furchtbar...
also weiterhin gute besserung von mir.
lg, jooles

Sissy Sisco hat gesagt…

hihi - schön - svenja macht sich die Welt, wie sie, wie sie, wie sie ihr gefällt :-D

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Lady Gnadenlos: doch, doch, jetzt weiß ich es. War ein bisschen schwerer diesmal :-)

@Jooles: Danke, wie lieb von dir. Doch, doch, ich fühl mich jeden Tag ein wenig besser. Nächste Woche werde ich mal ein paar Schritte vor die Tür machen und die Muskeln ein wenig aufbauen. Inzwischen hab ich die schlanken Beine, die ich immer wollte :-)

@Sissy: Das ist ein guter Spruch, ja das trifft wirklich zu.

Lady Gnadenlos hat gesagt…

...aber bestimmt nur weil Claudia dir entscheidene Tipps gegeben hat...*lach
So Süße und nun seh zu das du wieder auf deine Stilettos kommst...die Sonne scheint und das Wetter ist grade zu ideal um in einem heißen Mini die Promenade entlang zu spazieren;-)
winke winke

Kielkam hat gesagt…

Hallo Svenja, das ist jetzt ein bißchen Off-Topic, aber da ich deinen Blog schon länger verfolge und du auch Kielerin bist, wollte ich dich einladen auf meinem "Kiel Daily Photo Blog" einmal vorbeizuschauen:

http://kieldaily.blogspot.com/

Liebe Grüße, Laura

Marcus Breitmeyer hat gesagt…

Hallo Svenja,

was war denn eigentlich kaputt? Der Blinddarm?

Ich hoffe, es geht Dir mittlerweile wieder besser! ;-)

Liebe Grüße, Marcus

riese hat gesagt…

wat denn nu?
nix neues?
gut ich bin ja auch verwöhnt von deiner seite.

also sollte ich dir auch mal eine genesungspause, nichtstuend, sicherlich ohne oder mit ganz ganz wenig essen im bett liegend zugestehen

Spottdrossel hat gesagt…

Hallo,

ich hoffe, es geht Dir wieder besser und Du kannst bei dem schönen Wetter die Klamotten ausführen, in die Du "reingewachsen" bist ;-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Lady Gnadenlos: neee, diesmal bin ich da auch so drauf gekommen. Noch heißt es Ballerinas, wie vermutlich den ganzen Sommer. Oder noch besser: Moto Cross Stiefel :-)

@Kielkam: Ja, danke für den Tipp. Eine Anregung: Du solltest deine Fotos genau beschriften, wo in Kiel sie aufgenommen wurden, damit sie nicht beliebig werden. Schöne Motive.

@Marcus: Ja, auch. Lies einfach die ganze Story :-)

@Riese: Neee, ich erleb ja nix. Bei mir in der Wohnung ist nichts los. Aber bald geht es wieder in die Welt auf neue Abenteuer für Svenja and the City. Oder soll ich noch ein paar alte Erlebnisse nachfüttern? Mal schauen...

@Spottdrossel: Nein, noch nicht. Aber zumindest auf dem Balkon zeige ich mich schon im leichten Outfit. Und diesen Sommer werden es hoffentlich ganz oft Motorradsachen sein. Was immer das bei mir bedeuten mag...

Anonym hat gesagt…

Du sitzt auf dem Balkon und liest MAD - Hefte??

Und hast auch noch die alten Ausgaben - beneidenswert! Leider hat meine EX -Frau meine komplette Sammlung alter MAD Hefte weggeworfen. Zur Strafe ist sie jetzt mit einem Typen verheiratet der dem Alfred E. Neumann ziemlich ähnlich sieht.

Falls du dich gerade allein fühlst, vielleicht hast du ja noch die Ausgabe wo erstmals Kontaktanzeigen abgedruckt waren.:-)

Und was bedeutet das "E:" in Alfred E. Neumanns Namen?

Ist dieses letzte große Rätzel der Menschheit jemals gelöst worden?

Gruß aus Horneburg

Markus

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Markus: Ich bin völlig verrückt nach den alten MAD Heften. Das neue deutsche MAD ist leider total unlustig und eher ärgerlich. Aber die alten Hefte, gerade als Herbert Feuerstein Chefredakteur war, die sind super. Ich hab fast alle Hefte im Lauf der Jahre auf Flohmärkten und eBay zurückgekauft.
Was denkst du denn, woher Postingtitel wie: Du weißt, dass du trans bist, wenn... kommen, häh?!

Ach Markus, momentan lese ich zum hundertsten Mal meine ENDURO-Hefte und arbeite an der Packliste fürs Nordkap in diesem Jahr. Inzwischen passt die in ARIAL 12 noch auf die Rückseite einer Briefmarke :-)

Ich freu mich für deine ExFrau, dass ihr neuer Typ aussieht wie Alfred E. Neumann. Der neue Typ MEINER Exfrau sieht zwar gut aus, aber dafür habe ich im Leben keinen dümmeren Menschen gesprochen. Ich war auf Anhieb begeistert von ihm: "Merkwürdig, habe ich gedacht: Licht ist an, aber keiner zuhause."
Letztlich kriegt wohl doch jeder, was er/sie verdient. Ob das auch heißt, dass ich im Alter endlich mit Dolly Buster zusammenwohne?!

Anonym hat gesagt…

Stimmt, seit der Feuerstein nicht mehr in der Redaktion sitzt ist das neue Mad einfach nur bescheuert.

Man hat bein Lesen den Eindruck das die Autoren des neuen MAD reglmäßige RTL und SAT1 Nachmittagsunterschichtenfernsehzuschauer sind oder noch schlimmer das Programm entwerfen.

Die haben bestimmt auch das Sakrileg beganngen und die guten Schwarz / Weiß Zeichnungen heimlich bunt ausgemalt.

Das neue Mad hätte damals bestimmt den

Alfred des Monats bekommen!!!

Fahre übrigens mit meiner V-Strom weiter, weil der örtliche BMW - Händler aus Jork ein gelungenes Beispiel für eine Servicewüste ist.

Gruß

Markus

PS; Kannst du "Rätzel" verbessern?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Markus: Ich stimme dir sowas von zu. Bunte MAD Hefte ohne Don Martin und ohne Dave Berg. Und die Jokes waren primitiv langweilig, während das alte MAD wenigstens primitiv lustig war.
Allerdings gibt es MAD in den USA noch immer in der alten Form und sowie das mit dem Motorrad geklärt ist, abonnier ich das dort.
Guck mal: http://www.dccomics.com/mad/

Nein, ich kann keine Kommentare editieren, aber gut dass du noch einmal fett auf den Rechtschreibfehler hingewiesen hast :-)))

Daniela hat gesagt…

"... arbeite an der Packliste fürs Nordkap in diesem Jahr. Inzwischen passt die in ARIAL 12 noch auf die Rückseite einer Briefmarke :-)"

Willst du dir das Gepäck mit der Post nachschicken lassen?

Meine Packliste für letztes Jahr Italien und Sardinien war drei DIN-A4 Seiten lang. Allerdings wär' das absolut nix für dich, 340 Liter Gepäck bringst du auf dem Minibike, dass du dir ausgesucht hast, eh nicht unter.

Dein Ex-Frau wollte mit dem Neuen wohl auf Nummer sicher gehen. Vollkommene Dunkelheit im Oberstübchen schließt ja die Diagnose Trans aus:-))

Das Bild auf dem Balkon sieht ja wieder deutlich erholter aus. Es freut uns, dass es dir wieder besser geht.

LG

Daniela

Werner hat gesagt…

Servus S.

Kawas sind schon cool. Hier eine aufgemotztes Customer-Bike.
http://s10.directupload.net/images/100428/gbmwzc84.jpg
Kein Wunder das du so darauf stehst :)

Grüßle
Werner

Gerti hat gesagt…

Hallo Svenja,

Ich freue mich sehr für Dich, dass es nun spürbar bergauf geht - alles wird gut, glaube mir.
Letzte Woche war ein Glücktag für mich dabei. Ich hatte Dir von Problemen mit unserer Tochter berichtet.
Plötzlich hatte sie in einem Telefonat mit meiner Frau gesagt, dass sie nun der Meinung ist, dass das ganz "stark" ist, was und wie offen ich das mit meiner Veränderung mache, dass sie absolut kein Problem damit hat und dass sie hofft, dass "Mama" zu mir hält, mir Mut macht und mich unterstützt auf meinem Weg! Ich war auf "Wolke 7". Wirklich unglaublich - manchmal geschehen "Wunder"!
Sei nicht böse, das gehört zwar nicht zu diesem Beitrag, aber da Du auch ein bischen schon mir wie eine Vertraute bist, wollte ich Dir das einfach mal mitteilen.
Übrigens: sie hat auch intensiv nach einem Tipp von mir Deinen Blog gelesen.(?!)

Weiter gute Besserung und vielleicht bis zu einem baldigen neuen Posting.

riese hat gesagt…

na endlich mal was posetives.
das hat ja eine ewigkeit gedauert. und das unvorteilhafte bild ist auch weg yipieeee, das neue sieht viel viel besser aus.

was trinkst du?
das ist doch ober ärgelärgs, igitt schüttel, neeeeeeeee das geht gar nicht.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Daniela: 340 Liter Gepäck für den Süden??? Wow! Ich habe ein Rackpack mit 89 Litern und das wird sicher nicht prall voll. Damit komme ich super hin. Na, ich arbeite ja schon an einem Relaunch meiner Svendura Seite, darauf freue ich mich schon. 340 Liter? Ich glaube mein Seat hat nur 320 Liter Kofferraum...
Auf Nummer sicher gehen mit dem neuen Typen? Das ist eine sehr gute Diagnose, das könnte es tatsächlich sein :-)

@Werner: Mensch Werner, wie schön wieder von dir zu lesen. Du denkst noch an die Grillgeschichte auf meinem Balkon, ja? Cooles Bike, übrigens, oder?

@Gerti: Das freut mich für dich und für deine ganze Familie. Ich wünsche dir, dass es so positiv weitergeht.

@Riese: Das ist Schöfferhofer Weizenbier mit Grapefruit und schmeckt leicht bitter. Eisgekühlt mein neuer Lieblingsdrink neben Blanchet.

riese hat gesagt…

ärgelärgs, igittigittigitt, schlechtes bier, vieleicht noch mit so flockenkram drin? vor vielen jahren stand hier oft so ein bier rum und die leute haben es nicht mehr gekauft.
nee da komm ich nicht dran.

außerdem schmeckt jever, das es bei euch da oben ja frisch geben sollte, auch bissel bitter und vom fass ist das auch ganz lecker, aus der flasche allerdings auch ärgelärgs.
is ja auch wurscht, ab auf den balkon, getränk geschnappt und weiter im mad gelesen, egal was es für unsinn ist, lachen kann man immer wieder drüber.

Make up Junkie hat gesagt…

Schön, dass es Dir wieder besser geht Svenja.Ich kühle meine entzündete Kehle ( guter Vorwand wenn man durstig ist ) immer mit dem Bier hier aus der Brauerei. Das Märzen schmeckt soooo gut . Liebe Grüße aus Rickling

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Riese: So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

@MakeUp Junkie: Das gibts ja nicht. Die haben doch so einen kleinen Biergarten in der Brauerei, da habe ich zusammen mit meiner Gattin ganz oft gesessen und Märzen getrunken. Schließlich hab ich direkt nebenan in Trappenkamp gewohnt.
Und zum Mitnehmen gab es diese leckeren Krüge. Gibts den Biergarten noch?

Make up Junkie hat gesagt…

Ja klar, den gibt es noch. Am Wochenende, wenn die Sonne schein ist da immer viel los, ich brauch nur 2 mal stolpern dann bin ich da, echt praktisch. Bin von Trappenkamp nach Rickling gezogen, aber nicht unbedingt nur wegen dem Bier. Ich liebe das Landleben

riese hat gesagt…

is doch auch wurscht was man trinkt, hauptsache es schmeckt und mit dir geht es wieder berg auf. so.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@MakeUp Junkie: Das ist wirklich eine Anregung, dort mal wieder hinzufahren. Und das Gute ist, inzwischen erkennt mich da niemand mehr :-)

@Riese: Solange es Blanchet ist?

Eike hat gesagt…

Na also. Das neue Bild sieht schon sehr viel gesünder aus. Jetzt müssen wir nur noch dran arbeiten, Enduro zu FAHREN statt zu LESEN ;-)


Um das Weizenbier beneide ich Dich allerdings.

Alles liebe

Eike (Juhu, 100.er Beitrag!)

Make up Junkie hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Make up Junkie hat gesagt…

Hä ? mein schöner Text wech.....
nu nochmal.... also... Klappe die 2 te
Moin Moin, sag bescheid, wenn Du mal da bist, dann können wir über alte Zeiten quatschen ;-)und ein Bierchen zischen LG

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Eike: Ja, das wünsche ich mir auch. Lesen und planen ist nett, aber fahren macht mehr Spaß. Stimmt, du bist die No.100 :-)

@MakeUp Junkie: Du hast den ersten Beitrag selbst wieder gelöscht. Kennen wir uns eigentlich aus alten Zeiten in Trappenkamp? Das Dorf ist ja so klein, dass man sich zwangsläufig immer wieder übern Weg läuft.

Make up Junkie hat gesagt…

Ich wollte den text bearbeiten, das geht wohl irgendwie nicht. Ich bin täglich bei Euch ein und aus gegangen . War ne witzige Zeit und vor allem hat es sehr viel Spaß gemacht. LG Claudia Holimoli

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Claudia: Oh! Du bist es. Dann schicke ich einen Gruß in die Vergangenheit. Auch an Micha.

riese hat gesagt…

blanchet?
lecker stoff,
hat sogar einen riesigsten vorteil.
den mag ausser mir keiner, die hühner haben ihn gekostet und ihn als MEINENWEIN deklariert.
also eine flasche aufmachen und deren inhalt ganz allein in meine hülle schütten, kein parasit der was abhaben will.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Claudia: Nein, ich denke nicht gerne zurück an die Zeit. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung und das riesige Haus wird mir noch viele, viele Jahre zu schaffen machen.
Aber eines haben wir auf jeden Fall gemeinsam: Damals haben wir uns beide noch nicht geschminkt, oder?! :-)
Ich finde es klasse, dass du jetzt eine Ader für MakeUp und Fashion(?) entwickelt hast.

@Riese: Lach, das ist ja genau anders herum, als so oft. Aber super, wenn man etwas hat, das sonst keiner mag, man muss nicht so sehr darauf aufpassen.

Make up Junkie hat gesagt…

Ich verfolge deinen Blog schon ein Paar Jahre, und ich kann es mir auch gut vorstellen, das die Erinnerung schmerzt.Deswegen habe ich mich auch immer zurück gehalten und nix geschrieben, obwohl es mir manchmal echt schwer gefallen war, Du schreibst so herrlich, und bringst mich immer wieder zum lachen.
Ob ich mich damals geschminkt hatte, kann ich nicht so genau sagen, vielleicht ein wenig, das ist aber nicht mit heute zu vergleichen. Dabei wollte Micha nie ne Tussi haben ;-) nun hat er den Salat ;-)
Von den Klamotten her bin ich auch nicht mehr so der Grufti, schwarz ist zwar schön, aber nur muß nicht mehr sein.
Ich finde Du hast dich echt gut zur Frau entwickelt, ich sehe schon lange kein Sven mehr.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@MakeUp Junkie: Das ist wirklich einer der nettesten Kommentare, den ich je bekommen habe. Dann hast du ja vielleicht den Blog von Anfang an gelesen und kannst dir vorstellen, was in mir vorgeht.
Micha wollte nie 'ne Tussi, nu hat er den Salat. Oh, ich hab so gelacht über den Spruch. Geht mir ja ganz ähnlich. Ich wollte zwar immer ne Tussi, aber das ich das nun ausgerechnet selber ausbaden muss, hab ich ja auch nicht geahnt :-)
Danke für das liebe Kompliment, ich freu mich.

Schaps hat gesagt…

Das glaube ich dir aufs Wort! Klingt ja wirklich aufregende im Krankenhaus! ;)
Ich war selbst noch nicht in einem Krankenhaus in Behandlung...war bisher zum Glück alles stationär. Dass dich aber gleich drei der möglichen 5 Übel erwischen, ist echt ärgerlich! Nummer 4 wäre nerviger Bettnachbar und 5 wäre schlechter/kein Fernseher :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Schaps: Ich hatte einen Fernseher. Leider. Das rote Auge der StandBy Schaltung hat mich Tag und Nacht angeglotzt. Ich guck doch kein Fernsehen! :-)

Pressepfarrerin hat gesagt…

Zu den Grüßen oben rechts:
Leggins zur Unterschrift ausgesucht oder umgekehrt? (Dem konnte ich jetzt nicht widerstehen, dafür sag' ich auch nix zum verdünnten Weizenbier. ;-)

Weiter gute Besserung!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pressepfarrerin: lach... das ist mir auch erst hinterher aufgefallen. Aber passt perfekt, oder? Und beides zusammen zu meinem Titelschriftzug :-)
Danke für die lieben Wünsche. Das Schöfferhofer schmeckt toll, obwohl ich sonst auch jeden beschimpfe, der mir Brause in mein Bier kippen will.

Frau Landgeflüster hat gesagt…

Von mir auch alles Liebe und eine rasche Besserung. Ich habe zwar nicht alle Kommentare von heute gelesen, freue mich aber zu sehen, dass Du wieder munter dabei bist. Liebe Grüße ♥

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Landgeflüster: Oh danke. Allmählich fange ich an, mich zu langweilen. Aber um was zu unternehmen, zum Beispiel, um heute in den Mai zu tanzen, dafür reicht es noch lange nicht.
In meiner Verzweifelung gucke ich gerade jeden Tag einen Teil von Herr der Ringe. Morgen ist Teil 3 dran.

yael hat gesagt…

komisch, gar nicht mitgekriegt, daß dieser blog in seinen kommentaren lebt. wie eine mailing -list.lustig :-)) gut, daß du wieder ein flottes weizen zischst, liebe svenja, und kümmer dich beizeiten um die narbe. störfeld und so. ich weiß, wovon ich rede :-(

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Yael: Ja, cool oder? Irgendwie hat sich das so ergeben. Ich poste ein Thema und anschließend entsteht ein kleines Forum rund um das Posting. Mir macht das total viel Spaß.
Störfeld? Das sagt mir noch nichts. Der ganze Bauch ist noch so Aua, dass ich noch nichts einzelnes empfinden kann. (sechs OP Löcher und eine Narbe)

yael hat gesagt…

ich war wegen einer narbe mal bei einem physiotherapeuten, der sogar ein buch darüber geschrieben hat, was narben alles so im körper bewerkstelligen. also, wenn das gewebe drumrum taub bleibt oder so, kann man das behandeln. meistens wird sich darum gar nicht gekümmert, sollte man aber, weil man sonst alle möglichen beschwerden bekommen kann. da werden ja jede menge nervenbahnen und meridiane duchtrennt....

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Yael: Ich war just heute morgen beim Doc. Er meint, die Wunde verheilt so gut, dass ich keine Narbensalbe brauche. Einmassieren mit NIVEA Creme sei völlig ausreichend. Ich probiers mal aus.
Und über die Meriane muss ich jetzt erstmal Google befragen. LG, Svenja

Sudda Sudda hat gesagt…

Lasse dir mal ein paar liebe Grüße da!! Schreib doch mal wieder!! Die Sudda

riese hat gesagt…

hej das klingt gut, auch wenn es hier und da noch ein bissel hapert, du bist ja schon ein großes mädchen. das wird schon

Perle hat gesagt…

Ich bin auch schon ganz neugierig auf die nächste Krankenhaus-Story.
Aber vielleicht genießt Du derzeit ja auch lieber das schöne Wetter anstatt zu schreiben. ;-)

Bibiane hat gesagt…

Wenn sie das täte, würde ich den orangen Sonnenschirm sehen - oder zumindest den Kopf über der Balkonbrüstung. Svenja, raus an die Luft mit Dir (und wenns eben auch nur im Sitzen auf dem Balkon ist) *schimpf*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Sudda: Oh, danke, liebe Sudda. Mir fällt momentan einfach nichts ein, worüber ich schreiben könnte. Ich sitze seit bald zwei Monaten zuhause und erlebe nichts Neues. :-(

@Riese: Ja, das glaube ich auch, aber es dauert und dauert und...

@Perle: Ich glaub, mit dem Krankenhaus bin ich thematisch durch. Jedenfalls hoffe ich, dass es da keinen Nachschlag mehr gibt. Sowie ich etwas Neues erlebe, schreibe ich drüber :-)

@Bibi: Heute war ich kurz davor, dich mit meinem grell orangen Sonnenschirm zu blenden, aber ich wollte nicht, dass du neidisch wirst an deinem Schreibtisch :-)

Traumtaenzerin hat gesagt…

Hey Svenja,

Ich hab deinen blog gerade das erste Mal gelesen. Ich bin begeistert, super blog!

Gruß
TT

Bibiane hat gesagt…

pfft ... gönnst mir ja wohl nicht das geringste bißchen abwechslung in meinem tristen büroalltag *lach* ... also wenn du mal ein wenig comedy brauchst und du ja nun deinen nicht vorhandenen fernsehapparat nicht strapazieren kannst - komm ruhig rüber und erfreue dich an den kapriolen unserer anstaltsinsassen

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@TT: Oh, danke schön. Herzlich willkommen hier.

@Bibi: Ich vermute, eure Anstalt funktioniert im Innern nicht viel anders als unsere. Viele nette Kollegen, ein paar echte Nervensägen und immer ein wenig mehr Arbeit als man schaffen kann. ChaosComedy eben...

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja

Irgendwie ist hier ja die totale Schreibblockade.
Da du ja keinen Fernseher besitzt, solltest du vielleicht mal googeln (Auch wieder so ein neudeutscher Begriff)!
Habe ich mal gerade ausprobiert im Rahmen der Abenteuertouren 2010:

Svendura:
Ungefähr 7.630 Ergebnisse (0,36 Sekunden)
Endurowandern:
Ungefähr 44.000 Ergebnisse (0,28 Sekunden)

Svenja natürlich immer zuerst genannt:-)

Gruß

Markus

Eike hat gesagt…

Da Du nicht weißt, worüber Du schreiben sollst, würde ich sagen: AB ZUM KAWA-DEALER deines geringsten Mißtrauens. Es wird Zeit, dass Du zumindest ma ein paar Meter fährst, wenn Du sie schon nicht gleich kaufst.

Hopphopp, gib Dir nen Ruck. Immer nur Balkonhocken und googeln ist auch nicht optimal für Deinen Genesungsprozess.

lieber Gruß

Eike

riese hat gesagt…

mach mal keinen stress, schnapp dir so ein komisches brausebier, beine auf den tisch, noch mal die mad-zeitungen lesen, bissel googeln, über moped fahren träumen und die seele baumeln lassen.
der alltag mit all seinem lästigem stress bekommt dich noch früh genug zurück

Hausmann Hans hat gesagt…

Alles in Butter auf dem Kutter?? Oder hast du einfach nur einen Durchhänger? Ich denke mal, dass du wieder laufen kannst. Also raus mit dir. :-) Und wenn es nur ein paar Schritte sind.

chiefjudy hat gesagt…

Ich hoffe, Dir geht es gut ?!

Langeweile sucks, das kenne ich allerdings auch...:(

Weiterhin gute Besserung :-)

frau doktor hat gesagt…

Harharhar! 133 Kommentare! Das nenne ich mal Unterhaltung im Krankenhaus :-)

Ich denke ja, dass man egal ob Mann oder Frau zickig ist per se. Als Frau darf man es nur einen Ticken mehr ausleben - wobei auch DAS Vergnügen nur vorübergehend ist.

Auf der anderen Seite...Tomatensalat mit Schafskäse oder Mozzarella...???

Gute Besserung, Frau Doktor

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Markus: Ja, die Svendura Seite ist immer noch ganz vorne beim Thema Endurowandern. Erstaunlich, oder?

@Eike: Das dauert noch einen Moment, bis ich wieder fahren kann. Aber dann aber, sag ich dir :-)

@Riese: Das Bier hab ich wieder abgesetzt, sonst passen mir die Kleider doch wieder nicht, in die ich mich endlich reingelitten habe.

@Hausmann Hans: Nee, keinen Durchhänger. Mir fällt nur nix mehr ein, das ich schreiben könnte. Ich erleb ja nichts Neues.

@Gerti: Das war eine gute Entscheidung, endlich einen eigenen Blog zu eröffnen. Ich wünsche dir viel Spaß und weiterhin interessante Ideen.

@Chiefjudy: Doch, mir gehts gut. Mir fällt bloß nichts Neues mehr ein, worüber ich noch schreiben könnte.

@Frau Doktor: Ich werd noch im Altersheim prächtig umherzicken und alle mit ausgefallenen KleidungsKreationen trefflich unterhalten :-)
Tomatensalat? Mit Mozzarella bitte...

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

deinen Blog lese ich regelmäßig und finde ihn informativ und unterhaltsam, und viele anderen lesen ja auch mit. Ich weiß, Krankenhaus ist ein blöder Aufhänger, um dich drauf anzusprechen, und ich hoffe, du bist mir nicht böse, aber stell dir vor, es gibt Kinder, die werden ohne echte medizinische Gründe operiert, weil man meint, man wüßte, was für sie am besten ist. Das ist aber besonders schlimm, wenn Organe wegoperiert wurden, die der Mensch vielleicht später noch hätte brauchen könnte, weil er sich doch anders geschlechtlich einordnet, als man früher geahnt hatte. Deswegen und wegen noch vieler weiterer Probleme mit dieser Behandlungspraxis möchte ich dich auf die Petition gegen Zwangsoperationen hinweisen, ob du sie nicht mitunterzeichnen magst aus Solidarität, und vielleicht in deinem Blog noch andere darauf hinweisen magst:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14865

Kommentar veröffentlichen