Montag, 27. April 2009

Dieter Thomas Kuhn - Musik ist Trumpf

Svenja and the City in Flensburg mit Boris Sven und Claudia"Wer zum Fiffi ist Dieter Thomas Kuhn?" Ich hab diesen Namen noch nie gehört.
Boris ringt sichtlich um Fassung: "Wie, du kennst die singende Föhnwelle nicht?"
"Nein, nie gehört." Schließlich hab ich keinen Fernseher und bei mir hört es musikalisch irgendwo bei Ilja Richter auf. Sonst kenn ich ungefähr niemanden.


Boris hat vier Freikarten für die Show Musik ist Trumpf mit Dieter Thomas Kuhn heute abend in Flensburg. Und außerdem kann Boris sehr überzeugend sein: "Es ist wirklich total lustig und mit Schlagern und mega Stimmung und es wird die ganze Zeit getanzt und ganz viele Leute ziehen sich im 70er-Jahre Look an."

Im Hinterkopf denke ich schon an meine weißen Cheerleader-Stiefel und das lila Minikleid und bin überzeugt noch bevor Boris zu Ende gesprochen hat. Und das, obwohl ich Sonntag abends sonst niemals weggehe, weil ich mich von Freitag und Samstag erholen muß. Aber Boris charmanter Einladung kann ich einfach nicht widerstehen.

Auf der Fahrt nach Flensburg zum Deutschen Haus sitze ich hinten, weil ich diesmal tatsächlich die Kleinste bin, was ein ganz ungewohntes Gefühl für mich ist. Ich genieße es, von den Jungs abgeholt und nach Flensburg gefahren zu werden. Ich muß nix machen, außer da zu sein, gute Laune zu verbreiten und zu versuchen gut auszusehen. Wow, ich hätte schon viel früher die Seite wechseln sollen. Was hab ich mir früher oft ein Bein ausgerissen für die Frauen.

Boris Freund Sven (auf dem Foto neben mir) ist erst 20 und außerdem nicht viel dicker als mein rechter Oberschenkel. Ich beschließe spontan, ihn nicht zu mögen, aber dazu ist er einfach viel zu süß und später stellt er sich auch noch als toller Tänzer heraus. Allerdings macht es mich total kirre, dass er Sven heißt. Schließlich war das auch mein Vorname, bevor eine Svenja aus mir wurde. Jedesmal wenn ich ihn anspreche, klingt ein Saite ganz tief in mir drin. Das ist schon ein sehr merkwürdiges Gefühl.

Als wir ins Deutsche Haus kommen, fällt mir sofort die ausgelassene Partystimmung auf. Viele Leute sind total flippig angezogen. Dagegen stinke ich richtig ab in meinem blöden H&M Minikleid. Wenn ich aber die ganzen Girls in langweiligen Jeans und Turnschuhen ansehe, fühl ich mich gleich wieder besser.

Die Show beginnt und ich werde innerhalb von Minuten von der Nicht-Kennerin zum überzeugten Fan von Dieter Thomas Kuhn, der singenden Föhnwelle. Wow, welch eine tolle Show, welch eine Stimmung. Für die paar Landeier unter euch, die noch nie was von D.T.K. gehört haben: er spielt mit seiner Kapelle die bekannten deutschen Schlager nach. Aber nicht in langweilig, sondern schneller und mit viel mehr Power.

Musik ist Trumpf FlensburgAls er "Hey! Amigo Charly Brown" spielt, flippen die Leute im Saal total aus und Boris, Claudia, Sven und ich gleich mit. Mein Kleid ist jetzt schon völlig durchgeschwitzt, denn wir tanzen, klatschen und singen die ganze Zeit. Bis zu diesem Zeitpunkt ist mein Passing als Frau wirklich ganz gut, ich glaube die Leute haben noch nicht gerafft, dass ich mein eigener ExMann bin. Doch dann passiert mir ausgerechnet bei "Fiesta Mexicana" ein kleiner Faux Pas. Für mein "Hossa! Hossa! Hossa!" benutze ich dieselbe Stimme, die auch vor der Hundertschaft in Eutin immer gut angekommen ist. "Das ist ein Mann!" informiert daraufhin die süße Blonde im ABBA Kostüm neben mir die Umstehenden. "Nobody's perfect." denke ich so bei mir. Und auf einmal fällt mir auch auf, dass die "süße Blonde" eigentlich ganz schön fette Oberschenkel hat. Jedenfalls ein bisschen.

Am Ende der zweistündigen Show bin ich völlig erledigt. Meine Stimme ist weg, das Kleid ist nur noch ein nasser Lappen und das MakeUp hab ich mir zweimal quer durchs Gesicht gewischt. Welch ein mega toller Abend. Danke Boris für die Einladung.

Fazit: Als Transgender könnt ihr übrigens ganz beruhigt in Frauenkleidern zu einem Schlagerkonzert gehen. Viele Leute sind verkleidet und es waren einige Männer dabei, die sich in 70er Jahre Frauenkostüme Marke ABBA geworfen hatten. Anything goes. Hier werdet ihr auch ohne gutes Passing euren Spaß haben.

Kommentare:

Sven Honigbaum hat gesagt…

Heeey Svenja,

sehr geiler Text! Und nein, ich bin _nicht_ süß! Da weiger ich mich strikt gehen!

Ich stell mich einfach wieder mit fest sitzender böser Miene in die tanzende Menge, verschränke die Arme und tue wieder einmal rein gar nichts! Nur um dich zu ärgern... leider führte es eher immer zur Belustigung - keine Ahnung warum, aber man sagte mir einmal, ich könne nicht böse gucken.

Versuche aber immer alle vom Gegenteil zu überzeugen... leider ohne Erfolg, manno!

Aber war ein sehr geiler Abend!
Gerne wieder!

Liebe Grüße
Sven

Svenja hat gesagt…

@Sven: Und du bist wooohl süß. Jedenfalls für einen Typen :-)

zoee hat gesagt…

die hatte ganz, ganz, ganz bestimmt total fette oberschenkel, davon bin ich überzeugt! :)

kommst du dieses jahr zum schlagermove nach hh? das müsste dir auch sehr gut gefallen, falls du es noch nicht kennst.

Svenja hat gesagt…

@Zoee: ja und bestimmt auch mit richtig Cellulose drauf :-)
Schlagermove? Neeee, ich glaub eher nicht. Das ist bestimmt zuviel für mich.

Claudia hat gesagt…

Hallo Svenja,

ich hab grad gesehen, daß Dieter Thomas Kuhn dieses Jahr zur Kieler Woche auf die NDR-Bühne kommt. Vielleicht ist das ja was für Dich!

Liebe Grüße Claudia

Svenja hat gesagt…

@Claudia: Danke für den Tipp. Kommst du mit?

Claudia hat gesagt…

Hallo Svenja,

ich geh mal davon aus, daß Du im echten Leben noch ne Claudia kennst und diese mit soll. Ich bin nur ne unbeteiligte Blog-Leserin ;-))).
Trotzdem viel Spaß und wer weiß, vielleicht sehen wir uns da wirklich. Ich kenne DTK nämlich bisher nur von Bildern.

Liebe Grüße Claudia

PS: Wenn man Dich auf der Straße erkennt, soll/darf man als Blogleser grüßen?

Svenja hat gesagt…

@Claudia: stimmt, verwechselt, ich dachte, du bist Claudia aus HH. Oh ja, bitte ansprechen. Ich würd mich total freuen, wenn mich mal irgendjemand (er-)kennt. LG, Svenja

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
auch wenn bzw. gerade weil ich diesen Blog erst mit etwas Verspätung lese bin ich sehr belustigt und freue mich, dass es Dir gefallen hat. Es war ein sehr schöner und spaßiger Abend mit Euch!
Übrigens: ich war auch zu Kieler Woche bei DTK und er war göttlich...
Ganz liebe Grüße und bis bald mal wieder!
Boris