Dienstag, 17. Mai 2011

Muschelschubser - Die Story

Svenja erklärt den AutostrandEin Dutzend Mal hatte ich Ela und den Jungs erklärt, wie das mit dem Muschelschubsen funktioniert und jetzt spielt ausgerechnet mein Motorrad irgendwie verrückt. Jedes Mal, wenn ich mich am Strand in die Kurve lege und gleichzeitig Vollgas gebe, rutscht mir die Maschine hinten weg. 

Ich kriege total die Panik und lasse das Gas stehen. Der Motor brüllt auf und bei 11.000 Touren fängt er an zu stottern. Ich habe Angst, dass etwas kaputt geht und schalte einen Gang höher. Das war ein Fehler, denn das Motorrad benimmt sich nur noch verrückter. Mit vor Entsetzen weit aufgerissenen Augen klammere ich mich verzweifelt an die wildgewordene green Cow, die inzwischen quer über den endlosen Strand dahinschießt, während ich das Gefühl habe, gleich ohnmächtig zu werden.

Svenja driftet auf der KLX250 am Autostrand
Irgendwie schaffe ich es schließlich doch, das Motorrad zum Stehen zu bringen und bin völlig fertig. Habe ich etwas falsch gemacht? Ein Bedienungsfehler vielleicht? Wer weiß schon, wofür alle diese kleinen Lämpchen, Knöpfe, Schalter, Hebel und Pedale sind?

Nein, an mir liegt es definitiv nicht, denn die nächsten hundert Male passiert genau dasselbe: Das Hinterrad schleudert rum und schmeißt dabei mit Sand, dass ich Angst kriege. Dabei hatte mein Händler die KLX250 besonders für Anfänger sehr empfohlen. Sonst hätte ich dieses Motorrad doch niemals gekauft.

Inzwischen ackern sich Volker, Rainer, Eggi und Ela, der Rest der Gang, mit ihren starken Einzylinderenduros fleißig über den endlos scheinenden Autostrand und lockern den Sand, genau wie wir das bei unserer Einsatzbesprechung in der Rømø Bageriet abgemacht hatten.

Pieps mit Muschel und Enduroreifen am StrandIn einem Anfall von Wahnsinn fährt Volker ein Stück ins Meer hinaus Richtung England, überlegt es sich aber rechtzeitig anders, bevor er die Tenere noch endgültig versenkt. Außerdem mag er sowieso keine Fish and Chips. 

Rainer ist inzwischen völlig losgelöst, hat aber zeitweise mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen, wie ich mit der green Cow. Was ist nur mit den Motorrädern los? Eggi fräst sich auf seiner riesigen schwarze Tenere durch den Tiefsand, während seine Ela mit ihrer MZ Baghira den Strand umpflügt, nur von dem Gedanken beseelt, den armen Muscheln zu helfen.

Sogar Pieps beteiligt sich ausnahmsweise und buddelt in Handarbeit die letzten Babymuscheln frei, die Ela mit ihren groben TKC80 Enduroreifen nicht erwischt hat. Hauptsache, ich finde heute nacht keine davon in meinem Schlafsack...

Endurowandern mit SvenjaRainer (XT660), Svenja (KLX250), Eggi (660 Tenere), Volker (660 Tenere), Ela (Baghira 660)

Auch Transgender fahren Enduro und sind glücklichFazit: Das Enduro Wochenende mit meinen Freunden am Autostrand war einmalig. In nur zwei Tagen bin ich fast hundert Kilometer im Sand gefahren und ich merke, dass ich noch lange nicht zu alt bin, um ab und zu ein wenig Staub aufzuwirbeln. Vielleicht hört das irgend­wann auf, wenn ich älter werde, dreißig oder so. Dann trage ich nur noch lange Röcke und Strickjacken, kaufe mir ausschließlich praktische Schuhe und unterschreibe bei Kawasaki einen bindenden No-Wheelies Vertrag. Bis dahin aber will ich noch jede Menge Spaß haben...

PS: Die tollen Fotos in diesem Beitrag haben Volker (pic 2,3,5) und Claudia  gemacht, die extra mitgefahren ist, um uns mit ihrem Renault Twingo, genannt der Bimbo, als Service- und Begleitfahrzeug zu unterstützen.(Inzwischen glaube ich aber, sie wollte mich hauptsächlich beim Grillen unterstützen...)

PPS: Den vollständigen Reisebericht in allen peinlichen Einzelheiten mit sämtlichen  kompromittierenden Fotos findet ihr auf meiner Motorradseite Svendura-Seite, wo alles noch einmal in epischer Breite durchgekaut wird :-)

Kommentare:

SoD hat gesagt…

Pieps sieht scharf aus in dem rose Kleidchen:D Dann freu ich mich ja jetztschonmal auf die peinlichen Einzelheiten...ach ja...*neid*;)

Michaela hat gesagt…

Hallo Svenja,
klasse wenn dir das Wochenende so gut gefallen hat. Ich wünsche Dir, daß du noch viele solcher Gelegenheiten hast.
LG vom Bodensee,
Michaela

Anonym hat gesagt…

ja,ja ,ja

genau so wars, besser kann man das nicht beschreiben,was wir erlebt haben.

Grüß Dich, du absolute Königin des Drifts

Anonym hat gesagt…

Äh, Raiduro

Zeitzeugin hat gesagt…

Da gibt es ja tatsächlich nur ein wort für: cool! (naja, und "Neid" natürlich ;) )

Und von der 30 bist du ja noch weit entfernt, bist ja gerade erst 18 geworden, immer ruhig bleiben :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@SoD: ja, Pieps ist total süß, oder? Ich hatte auch ein rosa Outfit mit, aber es war einfach zu kalt dafür.

@Michaela: Ich dank dir. Ja, mein Leben knüpft da wieder an, wo ich vor 17 Jahren abgebogen bin.

@Rainer aka Raiduro: Ja, das war ein mega cooles Wochenende. Ich hoffe, deine XT und du haben es gut überstanden.

@Zeitzeugin: Ja, das wirklich eine absolute Hammeraktion. Danke für das Kompliment, aber ich bin ja schon 24 einhalb :-)

Eggi hat gesagt…

Hach Leude, war datt cool! :-)

Also ich bin dafür, daß wir den Umweltschützern auf der Insel einen Dauervertrag anbieten, so das wir nun jedes Jahr hinmüssen, um den Sand aufzulockern.

Denn Vertrag ist ja Vertrag! :-D

ciao

Eggi

Postpanamamaxi hat gesagt…

Huhu Svenja,
ich finde, auch in Motorradklamotten machst Du eine verdammt gute Figur! Das muss nicht immer ein Minirock sein.
Und Du strahlst so richtig glücklich dabei. Ich glaub, Du könntest bei dem Lächeln auch 'nen Feudel tragen und einfach schön aussehen.

Ich glaube, Du bist jetzt endlich da angekommen, wo Du immer hingehört hast.

Und zum Sandschmeißen brauchen meine Jungs kein Mopped, denen reicht noch das Sandschippchen. Wobei...diesen seligen Gesichtsausdruck zum Dahinschmelzen teilen sie mit Dir, den habt Ihr gemeinsam.

Ich wünsche Dir noch viele viele glückliche Kilometer!

Postpanamamaxi

Alice hat gesagt…

Hehe, auf dem Gruppenfoto hab ich dich direkt identifiziert, du stehst absolut Svenja-typisch :)
Cooler Bericht, sogar für absolute nicht-Motorradfahrer.

Perle hat gesagt…

Hach...
Das liest sich ja alles wieder ganz herrlich!
Und Svenja sieht aus wie das pure Glück in Tüten.
Und dabei habe ich mir doch tatsächlich am letzten Wochenende Gedanken darüber gemacht, mich von Kalle (KLE) zu trennen und das Motorradfahren ganz an den Nagel zu hängen, weil ich inzwischen ein kompletter Kurvenschiesser geworden bin.
Aber jetzt, wo ich diese Bilder sehe, hmmmmm.....

Ich freu mich jedenfalls für Euch, dass Ihr ein fantastisches Wochenende hattet.
Großen Respekt!

Paderkroete hat gesagt…

Du siehst soooooooooooooo glücklich aus ..da geht selbst ner Kroete das Herz auf :-)
Phantastisch !!!

Sabine hat gesagt…

Liebe Svenja,
wenn du 30 bist, dann trägst du Strickröcke? Na dann viel Spaß! Da solltest du doch lieber beim Motorradfahren bleiben.
LG Sabine

PS: Ich find das jetzt ein bisschen fies. Bin nun fast 50. Darf ich jetzt keine Hotpants mehr tragen?

Schmitt´s hat gesagt…

Liebe Svenja,

trotz der "reiflichen Widrigkeiten" klingt das nach sehr, sehr viel Spaß! Bin gespannt auf den ausführlichen Bericht!

Und Foto(story) Nr. 1 liebe ich!!! *kicher*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Eggi: Prima Idee, prima Idee. Vielleicht kriegen wir dann auch Rabatt beim Rømø Bäcker. Ich hab ungefähr soviel Geld für Frühstück und Kaffee rausgetan, wie der Bildungshaushalt des Saarlandes beträgt.

@Postpanamamaxi: Das war für mich das einzig doofe am Wochenende: Ich bin nur in Jungssachen rumgelaufen, hmpf...
Aber jetzt freu ich mich total über dein liebes Kompliment und fühl mich trotz Enduroklamotten wieder ganz Svenja.
Erwähne bloß nicht Schippchen, ich hab die von Pieps zuhause vergessen...
Liebe Grüße, Svenja

@Alice: Danke, liebe Alice, aber ich steh da, wie ein Backfisch in der ersten Tanzstunde. Ich muss wirklich an mir arbeiten...

@Perle: Ach Perle, das Wochenende war klasse. Total viele Strandbuggies mit Segel daran. Ich weiß nicht genau, wie man die nennt. Aber es war auch irre windig.
Trenn dich bloß nicht von der KLE, das ist eine prima Enduro. Und vor Kurven hab ich genauso Angst. Seit Rømø sogar noch mehr...
LG, Svenja

@Paderkroete: Ich dank dir schön. Welch ein glückliches Wochenende das war. Liebe Grüße, Svenja

@Sabine: Ja, aber das ist doch noch sooo lange hin. Erstmal verdient Birkenstock an mir noch nichts. Genauer gesagt: NEVER!

@Frau Schmitt: Als ich den Schock erstmal verdaut hatte und abends friedlich vor meinem T-Bone Steak saß, war auch wieder alles in Ordnung. Welch eine Aufregung. Foto No.1? Ja, die Einsatzbesprechung war wichtig :-)

Sabienes hat gesagt…

> wenn ich älter werde, dreißig oder so...

OBACHT!
Seid neustem bin ich 52 und trage auch keine langen Röcke und dass ich nicht das Wattenmeer aufwühle, liegt daran, dass es zu weit weg ist!
(Und daran, dass die Virago doch noch meinem Sohn gehört)
Sabiene

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Sabiene: Du trägst mit 52 noch immer kurze Röcke?
Seufz, endlich normale Menschen...
Liebe Grüße,
Svenja

Mia hat gesagt…

Ein wunderbarer Artikel...und das foto der glücklichen svenja gefällt mir am allerbesten!

Alice hat gesagt…

Hehe, "Backfisch in der ersten Tanzstunde" trifft es zwar recht genau, wenn ich drüber nachdenke, aber das bist du, das ist Svenja-typisch und ich mag es - ich finde nicht, dass man daran arbeiten sollte.

Shoushous Welt hat gesagt…

Ich glaube, genau das wollen deiner Leser auch haben, alle peinlichen details, die dich und deine Freunde erst liebenswert, weil menschlich machen, wer will schon Perfektionismus?

Ich glaube jedenfalls, dass ihr eine Menge Spaß hattet

Herzliche Grüße sendet Shoushou

Frau Vau hat gesagt…

Schön, dass Du Spaß hattest :-)
Wenigstens etwas, was man in Dänemark machen kann.. grins..

Anonym hat gesagt…

Sieht so aus als ob du Speedway fahren übst...

Ach ja, die 'Sandbuggies' heissen- jedenfalls auf Englisch- sand yachts.

Grüße
Lynn

mo jour hat gesagt…

ach wie schön, die frau pieps in rosenrosa ;-)
und frau svenja in feurigem orange ist auch sehr charmant!
aus dem bericht kommt so viel lebensfreude, so viel power rüber, das ist klasse.
wenn ich mir vorstelle bei bild no 4, ich wäre die kleine muschel da vorne an im sand, und ihr fünfe steht da so bedrohlich und kommt gleich auf mich zugedonnert als intergalaktische moppedarmee .... möööp. nix wie weg hier!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Alice: Ach, das ist lieb von dir. Vermutlich werde ich mich auch gar nicht ändern können, selbst wenn ich müsste. Ich bin eben Svenja :-)

@ShouShou: lach... ja, das stimmt. Kleine Schnurren und Marotten machen den Menschen erst liebenswert. Deshalb möchte ich trotzdem noch keine Miss Marple werden, obwohl ich die alte Lady wirklich kernig finde.
Liebe Grüße zurück, Svenja

@Frau Vau: Na hömma: Da kann man auch Pølser essen, Fisch essen, grillen, schlafen, lesen und vieles andere mehr :-)

@Lynn: Speedway? Guute Idee, vielleicht können diese Jungs mir einen Tipp geben, was ich falsch mache...?
LG, Svenja

@Mo Jour: Intergalaktische Moppedarmee, eine geniale Wortschöpfung à la Mo Jour :-)
Wenn Volker die liest, dann freut er sich bestimmt, der mag sowas auch.
Ja, man sollte als Muschel rechtzeitig den Kopf einziehen, wenn die Muschelschubser kommen...
Herzliche Grüße, liebe Mo.

Ela hat gesagt…

Huhu Svenja,

das war soooooooooo schön, und Du bist mein Drift-Vorbild! :-) Ich will das auch so können wie Du.

Ich habe dieses WE mit Euch allen so irre genossen, das hat der Seele so gut getan. Und es ist schön, noch einmal auf den Bildern zu sehen, wie glücklich Du bist und dass Du auch in Motorradklamotten einfach 1000pro Svenja bist. :-)

Lass Dich knuddeln, Du Süße.

Ganz liebe Grüße
Ela

Volker hat gesagt…

Das liest sich sooo schön (und Bild 1 ist einfach KLASSE :-D ), dass ich hier voller Adrenalin sitze und sofort wieder loskönnte.
Das 5. Bild ist meiner Favoriten- wie schon gesagt, war dieser Gesichtsausdruck eigentlich durchgehend in Svenjas Gesicht gemeißelt. (Claudie, wie war das denn in der Nacht, hat sie da auch sooo gelächelt? :-) )
Hach, einfach schön!

Claudia hat gesagt…

Liebe Svenja! Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal bei Dir für die Einladung zu dem tollen Wochenende auf Rømø bedanken. Zum Einen war es meine erste kleine Reise nach fast zehn Jahren und zum Anderen war es für mich ganz spannend, einmal aus solcher Nähe eine Gruppe Motorradfahrer beim "Spielen im Sand" beobachten und auch fotografieren zu dürfen. Mindestens genauso habe ich den Grillabend mit den fröhlichen Gesprächen genossen. Du hast eben ein Händchen, so etwas zu organisieren.
Mit herzlichem Dank, Deine Claudia.

Blondisoph hat gesagt…

Großartiges Posting! Bemerkenswert (1): auf einem Gruppenbild mit Helm von Ferne erkennt man dich sofort, da deine Haltung betont weiblich ist. Na, wenn das kein Passing ist! Aber das nur am Rande, denn: viel wichtiger ist, dass man beim Lesen Lust bekommt, sich am motorisierten Sandbuddeln zu versuchen und Muschelsucher zu werden. Tolle Berichterstattung, mit Claudias Unterstützung solltet ihr ein WebReportOffice gründen ("wir schildern Ihre Erlebnisse unvergesslich und online"), das Talent darf nicht zurückgehalten werden!

Blondisoph hat gesagt…

P.S.: Bemerkenswert (2): Das Aufhänger-Thema (Muschel-Lüften) ist spitze.
So, jetzt aber genug über den grünen Klee gelobt...

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Ela: Danke schön, du Liebe. Das war aber auch ein verrücktes Weekend. Mir hat besonders gut gefallen, wie fröhlich und gut gelaunt unsere kleine Gruppe selbst bei Regen und schlecht zündenden Einweggrills noch miteinander gelacht hat.
Und deine Baggy fährt sich echt prima. Ich bin schon auf die rote Lok gespannt.
Danke für das süße Kompliment, das freut mich besonders. Nicht mal im Waschhaus bin ich blöd aufgefallen :-)
Liebe Grüße, Svenja

@Volker: lach... das war wirklich mein Gesichtsausdruck die meiste Zeit über. Ich war so glücklich an diesem Wochenende. Und prima geschlafen habe ich im Zelt auch. Hatten wir eigentlich genug Fleisch zu essen? Und war es nicht wirklich cool, dass wir das ganze Wochenende über mit sechs Personen keine zwei Liter Bier getrunken haben und sonst überhaupt keinen Alkohol?

@Claudie: Ach, du Liebe, ohne dich wäre ich doch gar nicht komplett gewesen. Es war schön, dass du mitgekommen bist und auch noch so schöne Fotos gemacht hast. Und danke für den dicken kuscheligen Daunenschlafsack. Rømø ist zwar nicht Spitzbergen, aber weit weg davon war es an diesem Wochenende auch nicht mehr.
Drück dich ganz lieb. Svenja

@Blondisoph: Oh, danke schön, Blondi. Ein WebReportOffice? Gibts sowas wirklich?
Die Begeisterung muss aber schon echt sein, sonst könnte ich das niemals vermitteln. Obwohl: Für ein paar Euro könnte ich tatsächlich sowas von begeistert sein, das glaubt man gar nicht :-)

Volker hat gesagt…

A bissl Bier, keine einzige Zigarette und gesunde Ernährung. Und trotzdem haben wir alle nicht eine einzige Minute schlechte Laune gehabt (obwohl- 'mein' Einweggrill war ja wirklich langweilig. Aber ich habe nur 30 Sekunden gegrummelt ;-) )
Fleisch war genug da, doch.
Wieso hab ich eigentlich keinen Helm auf? Warum hängt der an *deiner* KLX? Was willst du mit 2 Helmen, und dann noch mit meinem Klapphelm? Hääh?

Frl. Pfefferminze hat gesagt…

Das letzte Foto von dir strahlt soviel Lebensfreude aus, das ist richtig mitreißend. Total schöööön!

zimtapfel hat gesagt…

Sehr schön, dieses selige Grinsen auf dem letzten Bild! :-)

Hach, ich beneide dich! Nicht so sehr ums Motorradfahren, das ist einfach nicht mein Ding, aber um die Möglichkeit, mal eben rasch nach Rømø rauf huschen zu können... Iss beim nächsten Mal in dem Fischlädchen am Hafen 'ne hausgemachte Fischfrikadelle für mich, ja?

die kleine Frau hat gesagt…

Das klingt nach enorm viel Spaß, da krieg ich ja glatt Lust doch noch einen Führerschein zu machen.
:)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Volker: Ein Klapphelm an meiner KLX?! Das ich das noch erleben darf (muss!).
Nein, im Ernst, darüber habe ich mich auch schon gewundert.
Gegendarstellung: Bei meiner KLX wird ein Klapphelm abgebildet, womit impliziert werden könnte, dass ich eine Klapphelmträgerin bin.
Das ist falsch. Richtig ist vielmehr, dass Svenja Svendura keinen Klapphelm trägt. Jetzt nicht, in Zukunft nicht und in Ewigkeit auch nicht :-)

@Frau Pfefferminz: Oh ja, das war einer jener wirklich glücklichen Momente im Leben, von denen ich in letzter Zeit ganz, ganz viele habe. Ich glaub, ich fang an, die Biester zu sammeln :-)

@Zimtapfel: Der Fischladen am Hafen ist der absolute Hit und nur zu gerne gebe ich dir eine Frikadelle dort aus. Mein Fischgteller mit Krabben war hammerlecker.

@Kleine Frau? Dann musst du unbedingt den Führerschein machen. Es ist nie zu spät, etwas völlig Verrücktes zu tun :-)

Anonym hat gesagt…

Hi Svenja,

ja, irgendwas war mit unseren Motorrädern los.
Ich hatte meine sofort zum Service gebracht,aber die konnten auch nichts feststellen!

Da bleibt eigentlich nur die Erklärung über,daß so ein Motorrad auch lebt und wenn es dann so ausgeführt wird .... ,ja,dann sind die halt nicht mehr zu stoppen!

Meine Ramoto steht frischgestriegelt aber unruhig im Stall sprich Garage und scharrt,und scharrt ,und scharrt.....

Mensch,gibt es schöne Flecken auf der Welt!

Und, Svenja, toll das DU die kennst und noch toller, das du mich dahin eingeladen hast und ich mit konnte.

Dafür herzlichen Dank

Rainer

kaddinka hat gesagt…

Hey Svenja, so glücklich, wie Du auf dem letzten Foto aussiehst, möchte ich auch endlich mal sein. Seufz... Freu mich total für Dich dass Ihr so ein schönes Wochenende hattet. Und der Bericht ist wie immer großartig geschrieben, muss doch gleich mal nach dem Bericht bei Svendura schauen. :-) Liebe Grüße, KaddyHey Svenja, so glücklich, wie Du auf dem letzten Foto aussiehst, möchte ich auch endlich mal sein. Seufz... Freu mich total für Dich dass Ihr so ein schönes Wochenende hattet. Und der Bericht ist wie immer großartig geschrieben, muss doch gleich mal nach dem Bericht bei Svendura schauen. :-) Liebe Grüße, Kaddy

riese hat gesagt…

hihihihi, das kommt davon wenn so ein hämpfling, so ein fliegengewicht sich in den strand bohren will.
nenn es beim erfolg der anderen ganz einfach, massevorteil.
ich lach mich schlapp, mädchen mit kaum gewicht versucht last auf das hinterrad zu bekommen. wie soll das geht? ohne masssevorteil?

Anonym hat gesagt…

Ja mein Muscheln Prinzessin.
Für dich WWF
http://www.tagesschau.de/ausland/danainternational100.html

Dein Annabell

Anonym hat gesagt…

Liebe Svenja,
ich habe soeben die Langfassung Deines sehr schönen und humorvollen Berichtes gelesen. Das Lesen selbst war dabei für mich wie ein kleiner Urlaub, so lebendig und stimmungsvoll hast Du zu schreiben gewusst.
Gruß
Lord Helmchen

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Rainer: Ja, die Motorräder haben wirklich ein Eigenleben. Besonders, wenn man am Strand unterwegs ist :-)
Schön, dass du dabei warst. Der Rømø-Schlachter fand das ganz sicher genauso, glaube ich.
Herzliche Grüße, Svenja

@Kaddi: Ja, da war ich wirklich total glücklich. Obwohl ich das in den letzten Monaten sowieso bin: Rundherum glücklich, froh und zufrieden. Und das mit ohne Partner/-in. Aber vielleicht liegt genau darin das Geheimnis...
Liebe Grüße, Svenja

@Riese: Ich übe ja noch mit der kleinen green Cow. Und soviel Fleisch, wie ich gegessen habe, bringe ich bald auch ein bisschen mehr Druck aufs Hinterrad und dann aber...

@Annabell: Danke dir. Viele Grüße, Svenja

@Lord Helmchen: Ich danke dir. Ja, beim Schreiben erlebt man alles noch einmal ganz neu, aber das kennst du ja selbst. Leider finde ich deinen wunderbaren Reisebericht England nicht mehr. Ob du mir den noch einmal mailen könntest? Ich würde ihn zu gerne jetzt noch einmal lesen bevor ich nach England aufbreche.
Herzliche Grüße, Svenja

Simone hat gesagt…

Hallo Svenja,
wenn ich mir die Bilder so anseh,war das total
Schön für Dich,ich trau mir das nicht mehr zu,aber das mit dem Grillfleisch essen schon.
Schön das Claudia auch mit war,so seid Ihr dem Alltagstrott wenigstens für ein paar Tage entkommen.
lieben Gruß Simone aus HST

chiefjudy hat gesagt…

Oh cool! Am Strand rumheizen stelle ich mir klasse vor! :-)

Muß direkt die Tage mal auf Deine Motorradseite gucken, ich komm leider nur momentan zu nix, blogtechnisch...

Schaps hat gesagt…

Schön, mal wieder hier zu sein...und interessanter Bericht! Ich war ja nie so ein Geschwindigkeits oder PS-Freak. Aber beim lesen bewege ich mich ja nur mit Km/h :)
Und die alten verlinkten Beiträge kenn ich auch noch, obwohl ich so lange weg war. Yeeha! :)

Schnettel hat gesagt…

Hallöle Svenja,
auf dem Gruppenfoto siehst du richtig fraulich elegant aus mit deiner Enduro. Kompliment.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Simone: Ja, dem Alltagstrott entkommen, das hast du schön gesagt. So habe ich unsere kleine Abenteuerreise auch empfunden. LG, Svenja

@Chiefjudy: Oh, ja, Chief, das wäre ganz sicher auch was für dich gewesen, da bin ich ziemlich sicher.

@Schaps: Da bist du ja wieder, wie schön. Dann schaue ich doch bei dir zu einem Gegenbesuch vorbei.

@Schnettel: Oh, danke schön. Ich sags ja: wie ein Backfisch beim Tanztee :-)

Kommentar veröffentlichen