Sonntag, 21. November 2010

10 Dinge, die echt klasse sind an meinem neuen Leben

Svenja im kleinen schwarzen Abendkleid1. Endlich ist dieser blöde Leidensdruck weg. Der war wirklich schrecklich und hat mich seit meiner Kindheit nahezu jede wache Minute gequält. Um das zu verstehen, muss man natürlich selbst betroffen sein, aber allen Anderen kann ich sagen: Im falschen Körper geboren zu werden, ist nichts für Weicheier.

2. Die meisten Menschen leben nur EIN Leben, aber ich lebe zwei und dieses Glück ist nahezu unbeschreiblich. Alles das, was ich schon einmal erlebt, erlitten, getan, gesehen und erfahren habe, geschieht jetzt noch einmal neu. Es gibt sozusagen ein zweites erstes Mal.

Selbst die ganz profanen Dinge erscheinen in einem neuen Licht: Der erste Arztbesuch als Svenja, die erste Wahl, der erste Einkauf, Friseurbesuch, mein Motorrad zur Inspektion bringen ("Ich heiß jetzt Svenja."), Dienst, Lehrgang, meine Nachbarn, Kollegen, im Kino, in der Disco und tausend andere Sachen mehr. Vielleicht fühle ich mich deshalb auch so unglaublich jung und voller Lebensfreude. Und das Beste ist: Es ist noch nicht mal Halbzeit.


3. Keine Heimlichkeiten mehr. Jahrelang habe ich mir schöne Sachen gekauft, die ich dann in der Garage, oder im Reserverad meines Autos versteckt habe. Das ist endlich vorbei. Nie wieder Heimlichkeiten und keine Furcht vor Entdeckung mehr.

4. Und dann ist da die Sache mit dem Busen. Hat sich jemand von euch schon mal ein nagelneues Körperteil wachsen lassen? (Doppelkinne gülden nicht.) Ich habs getan. In weniger als zwei Jahren ist mir ein prima Busen gewachsen. Noch heute werde ich ab und zu morgens wach und denke: Hey Jungs, wo kommt ihr denn her? Das wird für mich wohl immer ein absolutes Wunder bleiben.

5. Tanzen gehen. Wenn ich heute tanzen gehe, dann ist es mir völlig egal, ob schon jemand auf der Tanzfläche ist, oder ob ich die einzige Dancing Queen in einem Raum voller Nichttänzer bin. (Und endlich sehe ich beim Tanzen nicht mehr aus wie ein Frosch im Mixer)


6. Endlich bin auch ich ein Teil der bunten Fashionwelt von Vero Moda, Buffalo, New Yorker, H&M, Deichmann und Görtz17. Peeptoes sind viel lustiger als Drehmomentschlüssel. Mode macht einfach Spaß.

7. Mit meinen heutigen Freunden spreche ich mehr über Menschen, Gefühle und Beziehungen, als über Autos, Motoren und Computer. Das liegt allerdings weniger an meiner Veränderung, als vielmehr an einem ganz neuen Freundeskreis. Obwohl ich mich auch heute noch gerne stundenlang über Motorräder unterhalte. :-)

8. Nie wieder brauche ich Angst zu haben, unmännlich zu erscheinen und mich lächerlich zu machen. Jungs achten schon sehr auf dieses Zeug. Ganz offen kann ich zu Schwächen und Ängsten stehen, ohne mir dabei etwas zu vergeben. Und das Erstaunliche ist, dass ich heute sogar stärker bin als früher. Ob das die Kraft der zwei Herzen ist?


9. Letztlich ist es mir aus eigener Kraft gelungen, einen kleinen Tippfehler der Natur wieder in Ordnung zu bringen. Aus Sven wurde Svenja und das habe ich mir hart erarbeitet. In meinem Innersten bin ich allerdings nie jemand anderes gewesen.


10. Mein Leben fühlt sich endlich RICHTIG an.

Fazit: Mein neues Leben ist wirklich klasse, aber ein paar Dinge am Frau-Sein gehen mir auch mächtig auf die Nerven. Welche das sind, darüber berichte ich ein andermal.

Kommentare:

Hans hat gesagt…

WOW!!!

Tilli hat gesagt…

Schön! Drucks dir aus und lies es immer, wenn mal was doof ist.

dieMia hat gesagt…

Und wie hübsch du bist... WOW!

DieKleine hat gesagt…

warum sind deine brüste "jungs"? :-)
fiel mir beim lesen spontan auf, für alles andere freue ich mich mit dir. und man sieht auf dem foto wirklich wie wohl du dich fühlst und das du zufrieden bist!

Sabine hat gesagt…

Hej Svenja,
dein Statement gefällt mir richtig gut. Bist ja echt ein "heißer Feger".
LG Sabine

yael hat gesagt…

Neues Leben....das muss man einfach anfangen,statt immer weiter im alten hängen zu bleiben. Glückwunsch, dass du's geschafft hast!

riese hat gesagt…

stimmt wohl,
aber du musst auch zugeben das die natur sven einen bösen streich gespielt hat, denn mit einem aussehen wie gonzo oder beaker von den muppets, hättest du dich nie ( ohne chirogische hilfe) so in svenja verwandeln können.
und eine verwandlung ist es alle mal, zum poitiven

Chris hat gesagt…

Super! :)

Ich denke auch manchmal an die Sache, dass ein Mann ja keine Schwäche zeigen "darf". Ich wäre eine richtige "Tunte", aber soll ich deswegen alles aufgeben? NÖ! Dann bin ich halt tuntig, ICH muss ja schließlich in meinem Körper leben. ;)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Hans: Die Ohrringe sind echt schön, oder?!

@Tilli: Genau aus diesem Grund habe ich mir das einmal so genau aufgeschrieben.

@dieMia: Oh, danke schön. Das war auch ein wunderschöner Abend im Opernhaus.

@DieKleine: lach.... Weil das eine total nette Kollegin einmal zu mir gesagt hat, als wir uns nach Jahren wiedertrafen: "Hey, Jungs, wo kommt ihr denn her?" Wir haben beide so darüber gelacht und seitdem sind das die beiden Jungs. Heißt ja auch DER Busen :-)

@Sabine: Heißer Feger, ich? Da kannst du drauf wetten, Baby! :-)

@Yael: Danke dir. Fühlt sich gut an.

@Riese: Gonzo? lach... Ja, das wäre ein Schicksal gewesen. Da hätte ich wohl die doppelte Hormondosis nehmen müssen. Oder nur nachts rausgehen...

Hans hat gesagt…

Ja... die Ohrringe sind der Hammer!!!! :-)
Es heißt auch nicht der Busen, jedenfalls nicht was du meinst. Busen bezeichnet die kleine Falte zwischen den beiden Brüsten. :-) Also NICHT die Jungs! ;-) Darf ich zwei Fragen stellen? (blöde Frage...mache ich ja gerade....) Keine Antwort von dir = keine Lust dazu.
1. Darf dich ein Mann anbaggern? Oder eine Frau?
Im Operhaus bei dem Auftritt von dir sehr denkbar!

2. Willst du eines Tages auch ganz Frau sein?

Rubinengel hat gesagt…

...hey du hast mich da ganz schön lange drauf warten lassen, diese Einsicht, diese Erkenntnis (böse Zungen würden jetzt behaupten, du bist Frau man erkennt es daran das die Hirnzellen absterben und die Denkprozesse eben länger dauern)
Aber ich kann gut mit dir nachfühlen, es ist zwar nicht der falsche Körper in dem ich wohne, aber irgendwas war bei mir auch immer falsch, immer dieses anders fühlen. Sich nicht zugehörig fühlen. Man möchte sich ja doch irgendwo identifizieren können. Für mich gab es ja letzten Monat mein "Outing", ich mußte ja erst mal rauskriegen als was ich mich da eigentlich oute. Nun ist es raus, ich bin ein Asperger... manche Leute können damit umgehen, andere nicht, aber im Gegensatz zu dir, war es mir nicht wichtig ob die anderen damit umgehen können, es war mir wichtig, selber damit umgehen zu können.
Und in deinem kleinen Schwarzen ...ohlala Madame...
Knuddel dich
Rubinengel

Anonym hat gesagt…

Hallo,
seitdem ich über deinen Blog in der KN gelesen habe, gucke ich hier regelmäßig rein und bin total begeisert von deinen mal melancholischen, mal brüllend komischen Einträgen!
Und du hast mich etwas ganz, ganz Wichtiges gelernt: Frau-sein ist etwas Schönes!!! Ja, sogar etwas begehrtes, wofür manche Menschen sogar kämpfen müssen!!
Ich war sehr *hust* frühreif und schämte mich lange für meine fraulichen Rundungen, das ist zum Glück schon lange vorbei, aber es ist schön zu lesen, wie viel Spaß Frau-sein macht!!!!

Gruß aus Neumünster,
Sonja

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Hans: Ich hab die Dinger doch noch ganz neu. Ich muss erstmal den Beipackzettel lesen. Das ist sicher der kleine Zettel, der an meinem neuen BH hängt.
1. Angebaggert zu werden, tut der Seele immer gut. Ist mir aber noch nicht passiert, glaube ich.
Zu 2. Ich bin schon eine richtige Frau und ich weiß, dass es nicht Chirurgen sind, die über das wahre Geschlecht entscheiden.

@Rubinengel: lach... Darf ich jetzt eigentlich auch Frauenwitze machen, ohne dafür in die Machokasse einzahlen zu müssen?
Ich musste erstmal nachschlagen, was das ist, das Asperger Syndrom. Puh, da muss ich mich ersteinmal hineindenken, um zu verstehen, was es für dich, deine Familie und deinen Alltag bedeutet. An deiner Art, mit anderen umzugehen, habe ich es jedenfalls nicht selbst gemerkt. Gutes Passing, Baby! :-)

@Sonja: Oh danke, Sonja. Ja, es ist wunderbar, als Frau zu leben. Wir können alles das machen, was Männer auch können, aber wir können es auch auf HighHeels :-)
Viele Grüße nach Neumünster, da bin ich aufgewachsen.

Frau Landgeflüster hat gesagt…

Meine Liebe, das klingst so großartig und ich freue mich von ganzem Herzen für Dich, dass sich Dein Leben jetzt so richtig richtig anfühlt! Weiterhin alles Liebe für Dich!

(Hübsch siehst Du aus! Das Kleid ist klasse!)

Brooke hat gesagt…

Hallo Svenja,

ich kann deine Freude und deine Erleichterung richtig spüren während ich deinen Text lese. Als Außenstehende habe ich mir bisher nie große Gedanken gemacht. Das liegt daran, dass ich seit Jahren Schwule und Lesben (Beziehungen, Ehe etc.)in meinem Umfeld & Freundeskreis kenne und respektiere. Es war und ist für mich "normal!"

Das es "Anders-denkende" gibt fällt mir jedesmal NUR DANN AUF,wenn wir in der Clique nicht in jede Bar und Disco zusammen rein dürfen. Mein Freund und ich schon aber die Pärchen nicht. Dabei sind sie weder auffällig, noch tuntig etc.

Mittlerweile ist die Frankfurter Nacht Szene toleranter und offener- in dieser Beziehung geworden. Und es gibt mehr Location`s wo alle gern gesehen sind!

Ich habe extra etwas ausführlicher geschrieben weil mich deine *offene und ehrliche* Art berührt hat. Du hast mich zum nachdenken gebracht...innerlich aufgerüttelt. Ich frage mich : " Wie haben sich meine Freunde in solchen Situationen wohl gefühlt ?" Ein Witz drüber gemacht - ein Lächeln und "Ach wir gehen woanders hin- was soll`s! War es wirklich so leicht drüber zu stehen ? Dieser Frage werde ich beim nächsten Treffen nachgehen....

Das du deine Klamotten verstecken und mit der Angst im Rücken leben musstest, und dazu die Angst *entdeckt* zu werden. Wie schlimm. Ich stelle mir gerade vor was das ein Stress für einen Menschen bedeutet...

Durch deine Berichte hier im Blog hältst du Anderen einen Spiegel vor.(das meine ich positiv)Das regt zum nachdenken an. Das finde ich persönlich gut- um sich selbst zu reflektieren.

Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche, Svenja.

VLG Brooke

Irmi hat gesagt…

Svenja, heute bin ich noch mehr begeistert als schon mal.
Heute spricht soviel Positives aus Dir, soviel Lebenslust - eine Freude, es zu lesen und ein kleines bisschen daran teilhaben zu dürfen. Mal keine Bedenken, keine Ängste. Hoffentlich hast Du die für alle Zeiten abgelegt.
Übrigens: Das Foto ist echt Klasse. Man könnte glatt ins Schwärmen kommen (und ich darf das, nicht wahr Svenja).
Ich freue mich schon auf den nächsten Beitrag.
Liebe Grüsse nach Kiel
von Irmi, vom Neckarstrand

Mama Matunda hat gesagt…

Liebe Svenja dieser Satz ist der wichtigste "Die meisten Menschen leben nur ein Leben, aber ich lebe zwei" geniesse es und sei Du selbst, egal was ringsherum irgendwelche Leute sagen. Sei Du selbst .... freue mich immer bei Dir mitzulesen.
Das Foto ist topp :-)
Liebe Grüsse Dani

Karen hat gesagt…

Hallo Svenja,
ich glaube ich habe es schon einmal geschrieben: Du kannst sehr stolz darauf sein, was du geschafft hast. Denn Leidensdruck kann ich sehr gut nach vollziehen, und wenn es für heute vielleicht auch mal Momente gibt, wo es "doof" ist Frau zu sein, gleube ich die positiven Momente überwiegen.
lg
Karen

Hexe hat gesagt…

Das ist ein wunderbares Fazit.

Aber eine Sache hat mich sehr amüsiert. Ich hab bisher noch keine Frau gekannt, die ihre Brüste Jungs nennt. ;-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Landgeflüster: Danke schön, liebe Frau Landgeflüster. Das mit den Gefühlen und dem Zufriedensein ist ja ein ewiges auf und ab, aber auch das gehört zum Leben dazu. Lassen Sie uns die Ups genießen :-)
Herzliche Grüße, Svenja

@Brooke: Ja, diese Erleichterung habe ich heute so richtig intensive empfunden und deshalb musste ich sie schnell aufschreiben, bevor der Gedanke wieder verloren geht.
Locations, wo an nicht reindarf? Das ist mir zum Glück noch nie passiert, aber es würde mich schrecklich kränken, das weiß ich auch so.
Viele Grüße unbekannterweise an den queeren Bekanntenkreis. Herzlich, Svenja.

@Irmi: Wenn ich meine Sorgen mitteile, dann möchte ich auch die glücklichen Gedanken teilen. Und dieser Abend, an dem das Foto entstand, der war echt klasse :-)

@Mama Matunda: Danke schön. Doch, ich bin wirklich ich selbst und deshalb bin ich auch so gekränkt, wenn genau das jemand nicht akzeptieren kann. Aber so wie es sich jetzt anfühlt, ist alles prima.

@Karen: Danke schön, Karen. Ich weiß, dass gerade du es gut verstehen kannst. Ja, die positiven Momente überwiegen eindeutig, aber wem noch nie abends vorm Schlafengehen ein Nagel abgebrochen ist, der weiß nicht, wie schwer es auch sein kann, eine Frau zu sein :-)

@Hexe: Oh doch, ich schon. Sagte eine Kollegin nach langer Zeit beim ersten Wiedersehen zu mir: "Hallo Jungs, wo kommt ihr denn her?" DAS war mal ein cooler Spruch, oder?!

Alexa´s - Leben hat gesagt…

Hallo Svenja,

ich bin froh, durch deinen Blog, an deinem Leben teilhaben zu dürfen. Ich selber bin noch am Anfang, habe sozusagen gerade die Geburt meines 2. Lebens hinter mir.
Doch durch deine Erfahrungen gibst du mir soviel Stärke und Mut mich jeder Situation zustellen und diese mit einem Lachen im Gesicht zu meistern.

vielen dank
und lg
Alexa

Ela hat gesagt…

Liebe Svenja,

das hast Du wirklich wunderschön gesagt. Aus diesem Eintrag sprudelt so dermaßen viel positive Energie hervor, das ist einfach toll. :-)

Du kannst wirklich verdammt stolz auf Dich sein, dass Du Dir Dein Leben so gemacht hast, wie Du es Dir wünscht, auch wenn es manchmal schwer war / ist. Aber trotzdem verlierst Du Dein positives Denken nie. Das ist toll! Eggi und ich sind richtig froh, dass wir Dich kennen, denn Du bist so eine strahlende Persönlichkeit.

So, das musste mal gesagt werden. :-)

Die liebsten Grüße
Ela

P.S.: Du siehst umwerfend toll aus auf dem Foto :-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Alexa: Lass dir die gute Laune nie für lange verderben. Mit ein wenig Humor, ist alles erträglicher. Ich wünsche dir viel Glück und schreib mal was in deinen neuen Blog. LG, Svenja

@Ela: Danke schön, Ela. Das ist wirklich lieb von dir. Wer weiß, vielleicht schaffen wir ja mit mehreren noch eine ganz tolle Endurotour. Herzliche Grüße euch beiden. Svenja

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,
du kannst garantiert mit High Heels besser laufen als ich! ;-)
Musste letztens an diesen Blog denken, als eine Bekannte bei einer Tierheilpraktikerin war, die eine Transsexuelle ist. Und sie hat ganz selbstverständlich von ihr gesprochen und auch immer "sie" gesagt, das fand ich schön.

Gruß
Sonja (eiglt Hamburgerin... ;-)

Tina hat gesagt…

Schön, wenn man es so sehen kann. Und überzeugend. Sind ja wirklich viele aufregende Erfahrungen, die sonst kaum jemand macht.

Tink thinks hat gesagt…

Wow, bin ganz überwältigt. Habe mir ein bisschen deinen Blog durchgelesen und finde ihn wirklich ganz, ganz toll.
Schön wie du schreibst und vorallem Dinge beschreibst.
Und kann meinen Vorrednern in jedem Fall nur zustimmen.
Du siehst super aus !
Ich verfolge dich nun und freue mich über weiterhin grandiose Texte und Bilder.

LG
Tink

FrauVivaldi hat gesagt…

@dieKleine und @Hexe: Heidi Klum nennt ihre Beiden "Hans" und "Franz" - wenn das keine Jungs sind.... *ggg*
Toller Eintrag, Svenja! :-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Sonja: Die Übung macht die Meisterin :-)
Ich wusste nicht einmal, dass es Heilpraktikerinnen für Tiere gibt, aber das Erlebnis mit dem Bericht deiner Freundin begeistert mich. SOO soll es sein. Danke schön.

@Tina: Aufregend waren die Erfahrunge auf jeden Fall und manchmal sind sie das sogar heute noch.

@Tink: Oh danke Tink. Und ich sehe gerade, dass du einen tollen Geschmack in Styles, Schuhen und Outfits hast. Und deine Wunschliste könnte ich fast wörtlich kopieren.

@Frau Vivaldi: Das gibts doch nicht. Ehrlich? Heide rulez! (und die Jungs natürlich...)
Danke für den Tipp, liebe Frau Vivaldi.

nrRrdb0y hat gesagt…

Und wenn ich das sagen darf madame ihr seht unglaublich gut aus

Eike hat gesagt…

Glück gehabt!

Stell Dir vor, Sven hätte ausgesehen wie Bud Spencer! So eine Ganzkörperlaserbehandlung ist bestimmt nicht lustig. Und nun stell Dir Bud Specer auf Highheels und mit Jungs, äh Brüsten vor. Na? ist das weiblich?

Vermutlich hat man Dir ideale Gene mitgegeben, Wandelbare. Bud Spencer könnte vermutlich tun, was er will - ein ordentliches Passing bekäme er nicht hin.

Ganz imGegensatz zu Tinkie-Winkie.

alles liebe

Eike

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Nerdy: Oh, danke schön. Ja, das darf man sagen, dafür dürfte man mich sogar extra wecken...

@Eike: Na, ich weiß nicht, es käme auf einen Versuch an. Wenn die Person, nennen wir sie Bud, mir wirklich verraut und alles befolgt, was ich ihr rate, dann können wir erstaunliche Ergebnisse erzielen. Ich könnte mir gut vorstellen, ein TransformationCoach zu sein. Vom Outing über die Namensänderung bis zum perfekten Passing. Aber das ist ein FulltimeJob für einen Zeitraum von etwa einem Jahr.
Ich glaub, ich weiß, was ich nach meiner Pensionierung nebenher mache :-)

Gerti-in-trans hat gesagt…

Toll geschrieben - kann ich fast alles nachvollziehen und bestätigen, dass es bei mir ähnlich ist.
Besonders dieses nochmalige Durchleben und Neuentdecken seiner Umwelt, die ich mit ganz anderen Augen sehe, ist wirklich super hoch 3 ("grins").
Um das zu erreichen und zu erleben, kommt es aber sher darauf an, sich selbst an sich und seiner Veränderung zu erfreuen und nicht zu verkrampfen. Oft erleb ich leider bei Transsexuellen eine Art "Unzufriedenheits- und Jammermentalität", die sicher auch reale Gründe hat (z.B. Probleme mit der Umgebung), aber vieles vollzieht sich ja quasi spiegelbildlich.
Neulich schrieb mir eine Transsexuelle aus Halle, dass sie ähnlich optimistisch und offen mit ihren Mitmenschen umgeht und auch gute Erfahrungen damit gemacht hat. "Das entwaffnet die anderen..." schrieb sie. Kann ich nur so bestätigen und Du sicher auch. Sein neues Leben leben und genießen, heißt die Devise, nicht sich verkriechen und als "Opfer" darstellen.
Liebe Grüße, auch von Swetlana
Gerti

Eike hat gesagt…

Ich glaube, dass Dein Blog durchaus von vielen als Tranformationscoaching angesehen wird. Ist ja auch lehrreich. Keinen Lebensbereich lässt Du aus.

Bud hätte es dennoch sehr schwer - er ist ja nicht hochbegabt.

;-)

alles liebe


Eike

Perle hat gesagt…

Diese Beine....*seufz*

Nala hat gesagt…

Ah, das rockt doch liebe Svenja.

Du glaubst es nicht - solche Dinge sind auch, irgendwie, für psychisch Kranke ein Thema. Und ich finde es toll wie du dein neues altes Leben meisterst und wie gut es dir damit geht :)

mach weiter so.

Alles Liebe,

Silberaugen

Ps.: Verzeih mir den Ausdruck, aber du bist eine sehr heisse Frau :D

Rubinengel hat gesagt…

Wo ich grade die Frage von Hans lese, wegen "untenrum" , darüber haben der Liebste und ich auch schon diskutiert (hinter deinem Rücken*weia) Er vertritt so eher die Meinung "die soll sich mal entscheiden" so nach dem Motto, "eins geht nur" aaaaaaber das auch beides geht, dafür bist du ja der Beste Beweis! Und ich glaube ich würde auch zögern, mir ein prächtig funktionierendes Sexualorgan entfernen zu lassen um dann vielleicht etwas hingepfuscht zu bekommen, was eine Vagina sein soll. Nur um meine lieben Mitmenschen nicht zu verunsichern. Außerdem bewegst du dich noch ein bischen wackelig in deinem neuem Leben, du kannst immerhin beim Sex auf altbewärtes zurück greifen, so wäre es jedenfalls für mich, ein kleiner Rettungsanker in der neuen Welt.
Danke für das Passing Kompliment*rotwerd Aber Asperger ist eine Form von Authismus, du würdest zum Beispiel nie mit mir shoppen gehen können, da ich meine Wahrnehmung nicht filtern kann. Früher habe ich mich damit immer selber unter Druck gesetzt, du mußt, die anderen machen es doch auch. Was bin ich froh das ich heute Online einkaufen kann;-) Ich kann Online Freunde treffen, ich habe sogar meinen Liebsten Online kennengelernt! Wenn ich einkaufen gehen, dann immer in den selben Laden, immer nach einem bestimmten Muster durch den Laden gehen und immer die selben Lebensmittel. Asperger lieben Struktur und Regeln, dummerweise halten sich die Anderen nur selten daran*seufz
Ach je, da bröckelt mein Passing.... macht nix in diese Richtung will ich ja, mich nicht mehr den Anderen anpassen, nicht mehr anpassen an etwas was ich nicht bin.
Ich wünsch dir einen schönen Abend, vermutlich mit Claudia, grüß sie lieb von mir!
Rubinengel

dicke, alte Frau hat gesagt…

Liebe Svenja, ich freue mich sehr für Dich. Wie ich Dir schon in meinem ersten Kommentar geschrieben habe, habe ich da ganz andere Transgender-Laufbahnen kennengelernt, Deine ist da die glatteste.
Ich finde es eh ziemlich blöd, alles immer und immer wieder in Schubladen zu packen, Mann, Frau, schwul, hetero, bi, lesbisch --- zack und fertig.
Jeder ist ein Mensch, er wird geliebt und liebt, auch im Sexleben, wer was mit wem macht ist doch egal.
SO
Ganz liebe Grüße, die Christiane

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Gerti: Das ist mir an dir sehr positiv aufgefallen, dass du auch nicht dauernd an der Klagemauer stehst, sondern auch die schönen Seiten am neuen Leben genießen kannst. Die schlechten Seiten müssen wir schießlich auch ausbaden, dann will ich aber auch das Gute mitnehmen und mich daran freuen.

@Eike: Du hast Recht, das kann wirklich so sein. Vielleicht hat ja wirklich schon einmal jemand meine Passingserie gelesen und daraus etwas für sich ableiten können.

@Perle: Die hab ich mir schon in meinem ersten Leben wachsen lachsen. Äh, ich meine anwachsen. Wachsen erst später. Ach, das wird zu kompliziert... :-)

@Nala: Das kann ich verstehen. Das Leben meistern und das Beste daraus machen, dass soll die Devise sein und seit einigen Jahren gelingt mir das sehr, sehr gut, auch wenn es kleine Rückschläge gibt.

@Rubinengel: Oh, die Unterleibsthemen. Nein, dazu möchte ich nichts schreiben. Ich bin völlig gesund und in Ordnung und deshalb muss ich auch nicht zum Arzt :-)
Gibt es nicht einen Kinofilm, in dem Asperger thematisiert wird? Hilf mir mal, vielleicht kennst du den?
Ich grüße Claudia, aber vermutlich ließt sie ohnehin von zuhause mit.

@Christiane: Stimmt, du hast ja einige andere Transformer Girls kennengelernt und ich natürlich auch. Ja, es stimmt, nur wenige Entwicklungen verlaufen so glatt, wie meine, aber ich bin auch eine Meisterin im SchönReden, Verdrängen und einfach alles gut finden :-)
Aber damit nützt man sich letztlich mehr, als an der Klagemauer zu bauen.
Und deinen zweiten Gedanken sehe ich ebenso und habe noch einen zusätzlichen. Hat eigentlich mal jemand daran gedacht, dass es Menschen gibt, die bewusst und ohne etwas zu vermissen, ohne Sex leben?

Inka hat gesagt…

Liebe Svenja,
eine wunderbare Zusammenfassung, die ich – mit Ausnahme von Punkt 3 und 4 aus eigener Erfahrung hundertprozentig bestätigen und unterschreiben kann. Punkt 3 trifft auf mich nicht zu, da ich mein Frau-Sein schon immer in gewissem Rahmen ausgelebt und eine tolerante Lebenspartnerin habe, vor der ich nichts zu verstecken brauch(t)e. Punkt 4 ist in Arbeit. Es tut sich zwar schon 'was, aber mit den A-Cups zu Weihnachten wird es wohl doch nicht ganz klappen. Aber ich freue mich über jeden Zentimeter.
Ich bin gespannt auf die Dinge, die Dir auf die Nerven gehen, und ob wir auch darin weitgehend einer Meineung sind.
Liebe Grüße
Inka

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Inka: Der Punkt 3 war auch nicht immer so bei mir, aber gerade letztens habe ich eines meiner alten Verstecke ausgegraben :-)
Und für die 4 wünsche ich dir viel Erfolg. Gönn dir was Schönes zu Weihnachten...

SG hat gesagt…

Versuch mal mit Peeptoes eine Zylinderkopfdichtung zu wechseln. Spätestens da erweist sich der Drehmomentschlüssel doch als nützlich ;-)

Alex..andra hat gesagt…

Svenja, heute bin ich total begeistert.

Einfach gut geschrieben, Mensch Svenja, ich bin doch eine sensiebele Haut. Da sitze ich am PC und entdecke doch deinen Artikel, der soo toll ist, weil er sooo respektvoll ist, dass mich das jetzt ziemlich berührt.

Ich darf doch? (Weinen)

Danke für diesen Satz: "In meinem Innersten bin ich allerdings nie jemand anderes gewesen."

Liebe Grüße
Alexandra


Herr MiM hat gesagt…

Hauptsache man fühlt sich wohl. Das ist das einzige was zählt.

Stefan hat gesagt…

Es ist kaum zu glauben.
Dich hat noch nie ein Mann angebaggert???
Noch nicht mal ansatzweise?
Sind die Jungs in Kiel alle blind?

Junge junge in den Klamotten ist das aber fast unmöglich.

Ansonsten weiter so. Es geht immer weiter.

El Sapone hat gesagt…

Wow, und auf dem Foto siehst Du mal ECHT heiß aus :) Du kannst wirklich stolz auf Dich sein. Ich scheitere schon daran ein paar Kilo abzuspecken :(

Sandras-TS-Blog hat gesagt…

Zitat von dir:
("Ich heiß jetzt Svenja.")

Sag mal Svenja, warst du nicht immer schon Svenja?

Das klingt für mich so, als ob du früher nicht Weiblich gewesen bist, deshalb.

Svenja, ich bin Weiblich geboren worden mit den falschen Körper Bausteinen der Natur.

Bei dir scheint es nicht so zu sein, weil du dich früher noch männlich sahst, oder liege ich da falsch?

Gruß Sandra

Anonym hat gesagt…

Svenja: Es gibt nix, was es für Tiere nicht gibt, bis hin zum Telepathen... *räusper*

An der Uni hatten wir übrigens einen Kurs zum Thema "Gender Studies", bei dem wir auch eine Doku über den Weg einer Frau zum Mann gesehen haben, war sehr, serh detail-, aber auch lehrreich...

Zum Schuhekaufen hat mich letztens mein Freund nötigen müssen, weil meine mehr als auf waren... Ich kaufe lieber KLamotten!! ;-)

Sonja

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@SG: Ich wechsel ja auch meine Winterreifen im Minirock, warum nicht die Zylinderkopfdichtung in Peeptoes? lach...
Nein, ich weiß schon, was du meinst, aber ich hab sogar einen von Gedore.

@Alexa: Du kennst das auf und ab der Gefühle doch ganz sicher selbst. Und wenn WIR uns nicht selbst Mut zusprechen, wer dann...?!

@Herr MiM: Ist so, oder?!

@Stefan: Ich vermute, dass ich vielen ein bisschen zu laut und selbstbewusst bin. An der MäuschenRolle muss ich erst noch ein bisschen arbeiten. Wie sagte jemand mal im Relax zu mir: „Musst du hier eigentlich immer deine Show abziehen?“ Ich: „Ähhh... Ja!“ :-)

@Es Sapone: Oh danke schön. Momentan will ich selbst drei Kilo verlieren, aber ich schaffs nicht, ich hab gerade eine Fressphase hoch drei.

@Sandra: Das bezog sich auf die Namensänderung, die du ja nicht brauchst, weil du ja schon immer Sandra warst?

@Sonja: Das sind aber gute Freunde, die eine Frau zum Schuhekaufen nötigen. Braucht dieser nette Freund vielleicht noch Verstärkung in seinem Freundeskreis...?

Shoushous Welt hat gesagt…

Dir ist ein Busen gewachsen?????? Wie geht das denn? Ich war sicher, du hättest dich operieren lassen! Also bitte, das Busenwachsrezept hätte ich auch gern, das musst du mir unbedingt verraten.

LG SHoushou

TinnyMey hat gesagt…

Hut ab, du bist eine hübsche und interessante Frau! Werde Zeit brauchen deinen Blog genauer zu lesen und was ich bis jetzt geslesen habe, gefällt mir sehr!
Bis bald, Tinny!

AndreB hat gesagt…

Bisher tolle Wandlung!

Wenn man sich mal die ersten Bilder mit übler Frisur und Bartschatten im Rock anschaut liegen da ganze Universen dazuwischen.
Ich finde, Du siehst auch trotz aller kleinen und großen Nadelstiche im Leben wesentlich glücklicher aus als "Sven".

Tanja hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch Svenja...ich freue mich für Dich...für mich ist das alles normal, denn ich bin ja eine Frau.
Wie es ist im falschen Körper zu leben, kann ich zwar nicht so richtig nachvollziehen, aber durch deinen Blog bekommt man schon einen guten Einblick...
Ich komme jetzt öfters mal vorbei, denn ich finde das alles sehr interessant und wünsche Dir noch viel Kraft und Spaß auf deiner weiteren Entdeckungsreise als Frau...

Herzlichst
Tanja

Rubinengel hat gesagt…

ahhhhhhhhhrg... da isses wieder, in den letzten Kommentar Beantwortungen war es wieder deutlich heraus zu lesen. Du rechtfertigst Dich! Hör auf damit, es ist doch wurscht wie wir dich wahrnehmen oder einschätzen oder über dich denken. Wichtig ist ob du dich wohlfühlst, wie du dich selber wahrnimmst und ob du so glücklich bist. Du wirst sehen alles andere kommt dann ganz von selber...


Ja,ja ist ja gut, ich weiß das ich selber davon noch meilenweit entfernt bin aber ich wollte doch mal zeigen was ich so feines in meiner Therapie lerne, das ich eine sehr aufmerksame Patientin bin und das alles ja so einfach sein kann*pfffff

Nein, Süße ehrlich, du brauchst die nicht zu rechtfertigen und nicht zu entschuldigen oder sonst was. Du lebst doch gut so wie du bist,lange genug hast du es dir verboten, und wofür? Für andere Menschen, die dich auch nicht fragen wie sie selber sein sollen!
Und hör endlich auf dich zu fragen ob du weiblich genug bist, ich frage mich das auch nicht jeden Tag*schimpf Das Passing ist, glaube ich, gelungen, wenn du dir diese Frage nicht mehr stellst, sondern einfach eine Frau bist, ohne darüber nach zu denken. Wenn du selber darüber keinen Zweifel mehr hast, werden andere auch nicht an dir Zweifeln können (Gott da isses wieder dieses Therapie Gedöns)
Äh Film? Rainman? Mit Dustin Hofmann und Tom Cruise? Ja das ist ein Film über Authismus. Ich schreibe mal einen Post in meinem Blog,meine Leser wollen ja auch wissen, was für eine ich bin;-)
So nun aber, auf mich wartet mein Diätessen... Hackfleisch Lauch Suppe mit Käääääääääääse , natürlich ohne Kartoffeln!
viele liebe Grüße Rubinengel

Alex..andra hat gesagt…

PS.: Svenja, wenn Du wie letztmalig @Alexa ansprichst meinst Du bestimmt; Alexandra = Alex..andra = Alexandra.Galle?

Liebe Grüße aus Bad Eilsen

rennerle hat gesagt…

Hallo Svenja,

Dein Statement hat mich sehr berührt. Viele Menschen tun sich schwer damit, zu ihren Gefühlen zu stehen und diese auch noch zu äußern. Zu groß sind Furcht und Scham. Ich freue mich für Dich, dass Du es geschaft hast Du selbst zu werden bzw. das zu sein, was Du bist - und basta :)

Liebe Grüße
Frauke

Frau M. hat gesagt…

Hi Svenja, ich hab mich jetzt mal durch deinen gesamten Blog gelesen und muss eines loswerden: Du bist ne echte Tussi geworden! Im besten Sinne!!!
Liebe Grüsse von Tussi zu Tussi!
Maren

Anonym hat gesagt…

Kurz und knapp: Du siehst toll aus in dem kleinem Schwarzen!
Liebe Grüße Marina ( die jetzt Haushalt wuppen muss) :-(

KittyKat hat gesagt…

"...ist es mir aus eigener Kraft gelungen, einen kleinen Tippfehler der Natur wieder in Ordnung zu bringen."

Das ist wirklich wunderbar formuliert! 8-))

Dani hat gesagt…

Hallo Svenja, ich lese Deinen Blog schon sehr lange...super Entwicklung..und Dein aktuelles Bild..."Hut ab" sehr schick....der Weg den Du gegangen bist war steinig und schwer, aber er hat sich gelohnt...und Du hast Ihn konsequent verfolgt, Dich nicht abbringen lassen, dazu den größten Respekt und man sieht was man dann erreichen kann...ich werde dort auch ankommen..soviel steht fest..:-)

..und wie passend Du die 10 neuen Dinge in Deinem Leben beschrieben hast..perfekt..:-)

..lg Dani aus Berlin

CoraCora hat gesagt…

Hey Svenja, echt ein super Post :)

Ich kann dir in nahezu allen Details nur zustimmen ;)
(außer Teile aus Punkt 2, 5 und 8 um genau zu sein, aber auch nur weil ich nicht so viel erlebt habe wie du ;) )

Aber in einem stimme ich dir voll und ganz zu: "Das ist nichts für Weicheier"! Zum Glück sind wir Frauen von Natur aus hart im nehmen :)

liebe grüße aus Dresden

PS: ich freue mich schon auf die 10 nervigsten Dinge ;) ;) ;)

Stefan hat gesagt…

Hallöle!

Also zu wenig selbstbewußt geht nicht.

In Deiner Situation ist das vieleicht ja auch schon besonders. Du bist nun mal ein Sherif und die sind nun mal selbstbewußt sonst könnten sie uns
"Bürger" nicht gut schützen. In Deiner Kombination ist das eben so.

Und was die Show angeht: Da hat man wenigstens was zu lachen, schauen, staunen. Und ich muß sagen in Deinem Fall bin nur am staunen, schauen und lachen.

Nili hat gesagt…

... haach ja, "im falschen Körper geboren zu sein" ist wirklich nichts für Weicheier *lach*

Und für Humorresistente schonmal gar nicht ...

Anonym hat gesagt…

seine Brüste als "Jungs" zu bezeichnen, das gibt mir zu denken *kicher*. Mannomann. Man hat ja schon als "normaler" nicht-transsexueller Mensch hin und wieder mit seiner Identität zu kämpfen, wie übel muss sich das auch noch anfühlen, wenn wirklich etwas verkehrt ist... Wie schön dass Du darüber hinaus bist :) (sagt Frau Kuni)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@ShouShou: Das ist ein weibliches Hormongel, Estreva, das auch Frauen in den Wechseljahren bekommen und damit sind die Biester gewachsen wie verrückt. Nein, keine Operation. Die hätte ich machen lassen, aber das war nicht mehr nötig. Keine Ahnung, ob das Gel auch bei BioFrauen Brustwachstum bewirkt, aber ich glaube es nicht.

@TinnyMey: Oh, danke. Ja, lies noch ein bisschen und dann freu ich mich, wenn du mal wieder kommentierst. Und jetzt guck ich mal, was du so blogst.

@AndreB: lach... Ja, wirklich Welten. Darüber schreibe ich demnächst mal etwas. Und ja: Ich bin auch glücklich.

@Tanja: Danke, liebe Tanja. Es ist wirklich schwer zu vertstehen, was es bedeutet, im falschen Körper groß zu werden. Aber zum Glück ist das ja recht einfach zu korrigieren :-)

@Rubinengel: Ich bin schon ganz glücklich so, wie ich jetzt bin und lebe. Aber manchmal gibt es eben Rückschläge.
Rainman kenne ich natürlich, aber den meinte ich nicht. Nein, der Film hieß:
Ben X – ein Film über einen jungen Mann mit Asperger-Syndrom.
Der Film basiert auf einer wahren Geschichte und behandelt Themen wie Mobbing und Integrationsprobleme an Schulen und den Realtitätsverlust junger Menschen durch die Flucht in die virtuelle Welt des Computers.
PS: Lauch/Käse/Hackfleischsuppe war mal mein Lieeeblingsgericht :-)

@Alex: Oh noch, dann verwechsel ich dich. Du bist nicht Alexandra Galle, sonder Alexa? Dann tut es mir leid. Ich habe euch verwechselt.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Rennerle: Danke, liebe Frauke. Wir müssen letztlich alle so leben, wie wir sind. ODER: wir müssen es ändern :-)
Ich habs geändert und bin heute zufrieden damit, vielleicht sogar glücklich.

@Frau M.: Oh, danke, danke. Ein TussiKompliment. Und das von der Frau mit dem sexyesten Schuhschrank südlich von Kiel :-)
Guckt euch unbedingt Marens ShoeShow auf ihrem Blog an. (Oben rechts)
Liebe Grüße, Svenja

@Marina: Danke schön. Ich liebe kleine Schwarze, auch wenn das ein XL-Schwarzes ist :-)

@KittyKat: Mehr war es ja auch nicht. Was ist schon eine fehlende Silbe?
Danke schön :-)

@Dani: Danke schön, wie lieb von dir. Manchmal denke ich auch, der Weg war steinig und schwer und dann gibt es andere Tage, da war in der Rückschau alles ganz easy. Die Wahrheit liegt vielleicht irgendwo dazwischen. Liebe Grüße nach Berlin. Svenja

@CoraCora: Vieles von dem wirst du sicher auch noch erleben, jedenfalls wünsche ich es dir und dass du es dann auch so richtig genießen kannst. Nein, für Weicheier ist das schon mal gar nichts :-)
Die nervigsten Dinge? Ich hoffe, dass ich Sonntag dazu komme.

@Stefan: Ich kann den Bürger doppelt gut schützen. Ich hab ja zusätzlich noch die Waffen einer Frau. :-)
Nein, aber am Selbstbewusstsein kann es wirklich liegen, das schreckt viele Menschen ab. LG, Svenja

@Nili: lach.... Du kennst das ja selbst gut genug. Nein, für Weicheier ist das nichts. Allein wachsen und lasern, oder?!

@Frau Kuni: Das hat eine Kollegin mir ja damals gesagt und wir haben beide so sehr darüber gelacht, weil es so vom Herzen kam. Und jetzt denke ich noch heute manchmal: "Hey, Jungs. Wo kommt ihr denn her?!"

Pieps hat gesagt…

Heidi Klum nennt ihre Brüste "Hans" und " Franz"

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Vielleicht können die Jungs ja mal zusammen spielen? Patchwork Familien sind doch total angesagt...
Danke, Piepsi. Und was macht dein Robert? Du treulose Tomate!

Pieps hat gesagt…

Du willst mich ja nich' zurück! Weil da haste mich nämlich eimfach bei die Perle ignoritisiert!

Lena hat gesagt…

Hallo Svenja,
ich wünschte ich hätte endlich den Mut den Weg zum echten ich zu gehen. Du hat mit Sicherheit auch deine Rückschläge erlebt und teiweise ja auch hier beschrieben. Ich liebe es diesn Blog zu verfolgen denn es freut mich immer wieder wenn es Menschen gibt die es tun: Sich selbst LEBEN!

LG
Lena

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Du kommst mal schön zurück. Ich brauch dich doch hier. Wer soll denn sonst alles wieder dreckig machen, wenn ich gerade so schön saubergemacht habe? Außerdem vermiss ich dich.
Svenja

@Lena: Danke, liebe Lena, aber jedes Ding hat seine Zeit. Ich musste auch erst 43 werden, bevor ich den ersten Schritt gemacht habe. Alles Gute. Svenja

Uschi C. - live und undercover hat gesagt…

Wie du bist schon über 40?????

Paramantus hat gesagt…

Punkt 6 sagt mir, du bist in der Tat eine Frau... ;-)

Sonja hat gesagt…

Also, ich denke mein Freund würde sofort mit dir Schuhe shoppen gehen. ;-) Besonders wenn du mit mir Klamotten shoppen gehst, hehe! Ich könnte angeblich etwas Stilberatung vertragen. ;-)
Gruß

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Uschi: Ich? Nein. Also wie mans nimmt...

@Paramantus: Mode ist eben wichtich...

@Sonja: Na, meine Stilberatung ist meist sehr einseitig. Es ist Teil meiner Mission, die ganze Welt in Strickminikleider, Strumpfhosen und Overknees zu stecken (alternativ: Ballerinas).

Volker hat gesagt…

Moooment, nicht die ganze Welt.
Oder kannst du dir vorstellen, wie ICH in einem Strickminikleid und Overknees aussehe? Auch die Strumpfhose würde da nicht mehr viel retten... :-))
@Uschi, Svenja wird im nächsten Jahr eingeschult. Was sie sich wünscht, hat sie noch nicht verraten.

Liebe Grüße
Volker

Uschi C. - live und undercover hat gesagt…

Bestimmt eine Zuckertüte voll mit Hackbällchen und einen Blog von Hello Kitty :)

Volker hat gesagt…

Notiz an Volker *Hello-Kitty-Notizblock als Geschenk für Svenja*

:-))

Pieps™ hat gesagt…

Un' Volker! Weißte einglich, wat sich die Svenja-Bäjbieh no' wünscht? Hä? Wa'te, ich sach's dir! Rosanen Plüüüüüüüsch-Puschen! Wohl mit Loch vorne drin für die Pieps-Toes!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Volker: Ich kann bei meiner Mission leider keine Unterschiede machen, wem ich eines der kuscheligen Strickminikleider und Ballerinas verpasse. Das mag im Einzelfall tragisch sein, aber so isses. Allein bei der Farbe der Ballerinas und Strumpfhosen darf man Wünsche äußern.
@Uschi: Ich mach nich Gymmy, ich mach Haupt, da sind die Girls viel hübscher angezogen.

@Uschi: Hello Kitty hat'n Blog? Und keine Leberwurstprallinees...?!

@Volker: oder was von Hanny Montana, die find ich auch total süß und wir sind fast gleich alt.

@Pieps: Oh menno. Das hasse von meine Amazon Wunschliste, oder? Und NEIN: DIE HEIßEN NICHT PIEPSSSS TOES, sondern PEEP-TOES !!!
Du baust da diesmal kein Nest drin!

Pieps hat gesagt…

Sach ich doch! Pieps-Toes! Oder hatteste wieder den Mund voll beim Sprechen? weil dann is' deine Aussprache scho' ma' ............ undeutlich ........ örgnswie!

Uschi C. - live und undercover hat gesagt…

Aber die könnten dir Konkurrenz machen!

Volker hat gesagt…

@Pieps: Danke, liebe Pieps. Das habe ich mir sofort aufgeschrieben. Die besorge ich, dann kannst du ganz gemütlich dein Bettchen drin bauen. Gut?

Weiß jemand, wie lange es unter NULL Grad in Kiel bleiben soll? Das ist wichtig für meinen kohlehydratfreien Atzwentzkalender. Oder kennt jemand ein Hotel, das 24 Minibars zu verkaufen hat? *Rotwein zum Braten für Tag 23 gieß*

Übrigens freut es mich riesig, dich so positiv gestimmt zu sehen, liebe Svenja.
(Und du siehst richtig toll aus (!!!), auch wennse das vonnem Mann gar nich so hören wills)

So.

Liebe Grüße
Volker

Pieps hat gesagt…

Heeeeee, Volker! Kann ich dann felleich' deine Frühstücks-Brötchen essen, wenn ich wieder da bin? Hä? Sach ma'! Nur wenn du die Wurst für da drauf au' nich' willst, dann könnt' ich die au' no' nehm'! Brauchste dich nich' mit zu belastigen!

Volker hat gesagt…

@Pieps: Na klar. Ich kauf sogar extra Brötchen für dich! Ist Leberwurst ok, oder lieber Mortadella?

Svenja, passen die 24 Minibars nun in dein Apartment? Dann kommt am 30. ein LKW mit deinem Kalender an ;-)

Miss Zwopi hat gesagt…

Liebe Svenja, herzlichen Glückwunsch zu Deinen Lebensansichten. Vieles verstehe ich nicht - ich bin als (kleines) Weib geboren und als Weib aufgewachsen und wollte niemals etwas anderes sein - aber ich arbeite (daher?) doch gern mit Männern zusammen: nicht zickig, zielorientiert und trotzdem nett und (meistens)Kumpel, es sei denn, ganz klein gewachsen :) Schön, dass Du Dich so fühlst, wie Du angibst - mit Spannung erwarte ich die schwarze Seite der Frauen :) Viele Grüße Miss Zwopi

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Oh, menno. Aber es wird nicht wieder ein Nest mit Wolle darin gebaut und Nüsse darin versteckt und auch kein Speck diesmal. Nur drinsitzen und vorne rausgucken!

@Uschi: Ja, die Konkurrenz schläft nicht.

@Volker: lach... Du kennst doch mein CittiApartment :-)
Da ist ganz leicht Platz für 24 Minibars. D-A-S ist mal eine tolle Idee für’n Adventskalender. Du hast wirklich die besten Einfälle. Mir fällt dafür dann ein Gulasch ein :-)
Und danke für das liebe Kompliment. Na hömma: Natürlich hör ich das gerne. Jungs wissen doch, was gut aussieht. Schießlich bade ich gerade meinen eigenen Geschmack von früher aus :-)

@Pieps: Du hast doch schon dem Robert seins weggegessen? Soviel passt doch in keine Maus mehr rein!

@Volker: Pass bloß auf, Pieps ist vielleicht gar keine Maus, sondern die verkleidete Raupe Nimmersatt.
Ich rück schonmal den Ohrensessel an die Seite, damit die Minibars reinpassen. Ich liebe diese Idee.

@Miss Zwopi: Danke schön, liebe Miss Zwobi. Ich freu mich, wenn ein bisschen von meiner Lebensfreude zu dir rübergeweht ist. Ja, Männer können wirklich Kumpels sein, aber vom EQ her auch manchmal wahre Holzköpfe.
Und die dunkle Seite des FrauSeins, ja die kommt demnächst dran.

Blondisoph hat gesagt…

Hi, ein weiterer Grund für dein Wohlbefinden sollte sein: jahrelanges Üben im Hintergrund hat dir ein großartiges Stilbewusstsein beschert (zu sehen an den Bildern und den dazugehörigen Bewunderungs-Kommentaren). Der Busen ist aus Sicht einer Bio-Frau geradezu eine Frechheit, aber es sei dir gegönnt. Lauter neue "erste Male" erleben hält die Gehirnzellen frisch und aufgeschlossen, keine Sorge, da stirbt nichts ab (s.o.) ;-) Und, noch wichtiger: während andere ihr Leben entlang dümpeln und versuchen, größere Störfälle zu vermeiden (= stillhalte-Vermeidetaktik), hast du dich deinem Ziel gestellt, es verwirklicht und kämpfst dafür. Chapeau, Madame - und eine gute Anregung für den Rest der Welt.
LG, Blondi

Pieps™ hat gesagt…

Heeeeeeeeee, Volker! Hör nich' auf die Svenja-Bäjbieh, okeeeeeeeeeh!? Die hat bestümmt nur wieder den Mund no' voll. Also kannst du au' Leberwurst mit Körschgeschmack? Willste einglich au' mein Freund sein? Hä?

Volker hat gesagt…

Hallo liebe Pieps, natürlich will ich dein Freund sein *in die Seite knuff*
Kirschgeschmack? Biste etwa bei der Schwarzwälder Kirschtorte von Svenja auf den Geschmack gekommen? Ach neee, da haste ja nix von abbekommen :( (Aber Svenja hat ja die Quittung bekommen, nix mit "das war die Bratkartoffelsuppe" *hihi*)
Den Leberwurst- Kirschgeschmack bekommen wir durch Mischen schon selbst hin, keine Sorge, liebe Pieps.
Und Kirschmarmeladeflecken machen sich voll prima in rosanen Pieps- Toes ;-)

Pieps™ hat gesagt…

*hüpf hüpf hüpf* Volker is' mein Fro_heund, Volker is' mein Fro_heund *hüpf hüpf hüpf* ........... uuuups, jez hab' ich die sündhaftteure Bleikristallvase mit die echten Swarofskiklunkern runter geschuppst! Wa'te ich schieb die Brösel ma' grad unter 'n Tüsch, dann sieht die Svenja-Bäjbieh dat nich'!

Nur meinste, wir könnten dat Loch in die Pieps-Toes mit die Körschleberwurst zu kleistern? Weil dann zieht's nich' ümmer so da drin.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Blondisoph: Oh Blondi: Danke schön :-)
Ich musste mir wirklich immer ein bisschen mehr Mühe geben als andere, um irgendwann dort zu stehen, wo ich jetzt bin. Gerade habe ich mir alte Fotos aus 2005 angesehen. Die allerersten Gehversuche als Svenja. Wenn ich mal richtig in verwegener Laune und vielleicht ein wenig angetrunken bin, dann poste ich mal eines aus der Serie. Holy Moly....

@Pieps: Körschgeschmack bei Leberwurst? Dann aber feine und nicht die Grobe, oder?! brrrrr....

@Volker: Bring die bloß nicht auf Ideen, die kleine graue Kneule. Wer weiß, was die noch so alles ausheckt.

@Pieps: Oh! Du spünnz wohl?! Die schöne Vase von Omma. Und lass die Peeptoes in Ruhe. Das sind keine PIEPS-Toes und die müssen auch nicht zugeschmiert werden, menno. Wie sieht das denn aus...?

Pieps hat gesagt…

Der Volker hat abba gesacht, datt Körsch-Leberwurst super zu rosa passt! Un' der Volker is' mein Freund! Jawoll! Dat is' der! Hatta eigenhändig gesacht!

frauneunmalklug hat gesagt…

"Strickminikleider, Strumpfhosen und Overknees zu stecken"
Dürfen es wahlweise auch Stockings sein?
Denn dann haben wir doch glattweg dieselbe Mission. Mit dem einen Unterschied: Du siehst darin einfach besser aus als ich *seufz*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Oh menno, was hat Volker da nur angerichtet. Der weiß ja noch nicht, dass man bei dir total aufpassen muss, was man sagt. Nein, wir schmieren keine Leberwurst in PeepToes, nicht mal Kirschleberwurst! Außerdem musst du aufpassen, manchmal sind da so winzige Mausefallen vorne in den PeppToes. Geh da lieber nicht mehr rein, ja?!

@Frauneunmalklug: Hah, lass Claudia mal die Fotos machen. Du wirst toll aussehen! Und Stockings? Das müsste auch gehen, hab ich noch nie getragen. Die müssen aber lang genug sein :-)

Pieps™ hat gesagt…

Duuuuuuuuhuuuu, Svenja-Bäjbieh! Du wördst mich do' niemals anlügen? Gell, dat wördste nich'! Weil dat macht maus ja au' ga' nich' seine Freunde anschwindeln! Gell! Un' wennste sachst, datt da Mausefallen in die PiepSSSS-Toes drinne sin', dann sin' die ja in Echt au' da drinne! Gell?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Na jaaaaa... Ich bin nicht ganz total sicher, dass die da wirklich drin sind. Will dich ja nich anschwindeln...

Frau Vivaldi hat gesagt…

Liebe Svenja,
mein Blog ist zur Zeit erst mal gesperrt.. hab da ein "kleines" Privatsphäre-Problem :-) Wenn du magst schick mir eine Anfrage unter frauvivaldi(at)gmx(punkt)de
Würde mich freuen!!

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja:
..... welch schöne Beine in
schöner Strumpfhose .....

Da du ja ziemlich groß bist, ist es sicher schwer, schöne gemusterte oder farbige ich grossen Grössen zu bekommen, oder?

Gruss, M@nfred

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Frau Vivaldi: Ich komm noch nicht rein, weil ich ein anderes BlogKonto habe.

@Manfred: Nein, kein Problem. Ich hab Hunderte von den Biestern in allen Farben und Mustern :-)

jürgen hat gesagt…

Du siehst immer besser aus ich finde dich gut.
Liebe Grüße Jürgen

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Jürgen: Oh, danke schön. Ich fühl mich auch gut. LG, Svenja

Anonym hat gesagt…

Habe nach Norwegen "gegoogelt", Sah ein hübsche Dame und habe weitergelesen. Am schönsten war der Moment, als Du die 10 Dinge im neuen Leben angesprochen hast.Das Sollten mal mehr lesen, damit das Verstehen leichter fällt. So nun muß ich meinen Urlaub planen. Es war eine schöne Ablenkung auf Deine Seite geklickt zu haben. Dir viel Glück für die Zukunft. Werde bestimmt mal wieder vorbeischauen. In Sachen Norwegen hätte ich Sven bestimmt "angemailt" aber bei Svenja sieht das wieder so nach ..... aus. Vielleicht später.......Viel Glück, schönen Sommer....

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Anonym: Oh, danke schön. Ja, Norwegen war ein toller Urlaub. Eines Jahres werde ich dort auch wieder hinfahren. Seit ich aber gerade erst auf der Hurtiguten unterwegs war, bin ich von den Preisen in Norwegen noch immer so schockiert, dass ich ein wenig die Lust verloren habe. Es wird dann keine Genussreise mit Entrecote und Bier abends am Zelt, sondern eher ein Tütensuppentrip.
Dir wünsche ich auch einen schönen Sommer und viel Spaß in Norwegen.
Wenn du noch etwas darüber wissen möchtest, kannst du mir gerne mailen. Die Adresse steht ja im Profil.